Navigation überspringen?
  

LackierCenter Schultis GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
LackierCenter Schultis GmbHLackierCenter Schultis GmbHLackierCenter Schultis GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,45
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

LackierCenter Schultis GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,45 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 03.Jan. 2014
  • Mitarbeiter

Contra

Lackierkabinen sind "Meterhoch" mit Dreck. Man kann trotzdem jeden Tag fegen, liegt alles am Willen und an der Organisation. Die Lackierpumpen (Airmixgeräte) sind auch dreckig. Da sollte man halt mal ein Ansaugrohr montieren und gescheite Behältnisse für die Lacke haben und keine Plastieimerchern welche gleich kaputt gehen. Das Farblage gehört auch mal aufgeräumt und an einen besseren Ort untergebracht und auch durchläuchtet. Ob nicht gelernte als "Vorgesetzte" ausreichen ist mal dahingestellt.
Die komischen fahrbaren Wägelchen mit denen die schweren Teile umher gefahren werden sind auch dürftig, da diese sehr mangelhaft sind. Besonderst die Stangen welche sich unter der schweren Lasten durchbiegen. Ein vernündtiges Lackieren ist nicht gegeben.
Besonderst was das "komische" anrühren der Grundierung betrifft würde ich mal an Stelle den Lackhersteller wechseln.
Auch sollte einen eigene Pumpe für den Lack und für die Grundierung gekauft werden da man diese bei nicht 100% reinigung immer zerlegen muss. Das kostet Geld. Auch die Ewigkeiten von trocknung der Grundierung bis zum Decklack kostet Geld, bzw. ist für die Katze. Besser: gescheite Grundierung, Lackieren, 30 Minuten trocknen und dann Decklack. Das sollte man ja als Meister wissen.
Wenn man dies Berücksichtigt und auch besser organisiert kann man die hälter der Lackierer benötigen ohne das man viel mehr Geld einsetzen muss.


Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,45
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

LackierCenter Schultis GmbH
1,45
1 Bewertung

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
2,80
59.119 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,09
2.065.000 Bewertungen