Navigation überspringen?
  

real Innenausbau AGals Arbeitgeber

Deutschland,  6 Standorte Branche Baugewerbe / Architektur
Subnavigation überspringen?
real Innenausbau AGreal Innenausbau AGreal Innenausbau AG

Bewertungsdurchschnitte

  • 51 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    21.56862745098%
    Gut (11)
    21.56862745098%
    Befriedigend (11)
    21.56862745098%
    Genügend (18)
    35.294117647059%
    2,73
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    60%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    20%
    3,72
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,67

Firmenübersicht

Die real Innenausbau AG ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit dem Fokus auf Baudienstleistungen.

Wir sind Experten für GU-Ausbauarbeiten, Ladenbau, Bauleistungen und eine Vielzahl an Fachdienstleistungen.

 

Unsere Kompetenz, in allen Ländern eine einheitliche Qualität in allen Märkten und Branchen zu liefern, macht uns stolz. Unabhängig davon, ob wir einen internationalen Roll-out organisieren, die Zentrale eines weltweit operierenden Unternehmens ausstatten, ein kundenspezifisches Kleinprojekt umsetzen, es zählt für uns ein Standard – Das Optimum!

 

Die real-Group setzt Standards in der Vorklärungs- und Realisierungsqualität.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

112 Mio €

Mitarbeiter

400

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die real Innenausbau AG ist ein Innovationsunternehmen mit einem umfassenden Verständnis für ein professionelles Projekt-Management.

  •  Wir gehen auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden individuell ein.
  • Wir sichern strategische Wettbewerbsvorteile mit wirtschaftlichen Baulösungen.
  • Wir stellen kompetente Ressourcen zur Verfügung und unterstützen unsere Kunden bei der Vorklärung, Planung und der Realisierung.
  • Wir sind innovativ und setzen auf neuste Methoden, Materialien und Fertigungstechnologien. 

Eine langfristige Partnerschaft mit unseren Kunden, Nachunternehmern, Lieferanten und vor allem unseren Mitarbeitern stehen bei uns im Mittelpunkt. Deshalb richten sich unsere Leistungen in allen Bereichen nach den individuellen Bedürfnissen unserer Partner.

Perspektiven für die Zukunft

Das Fundament unserer Unternehmensphilosophie beruht ganz wesentlich auf dem Wissen, Können und Engagement unserer Mitarbeiter/innen. Erst die Fähigkeit, Neues zu erfinden sowie die Bereitschaft zu stetiger Weiterentwicklung ermöglicht unsere Stellung als Innovationsunternehmen.

Hierbei handeln wir nach folgenden Werten:

  • Das Potenzial unserer Mitarbeiter erkennen und fördern: Die wichtigste Ressource ist die Kompetenz und Kundenorientierung unserer Mitarbeiter. Unsere Managementaufgabe ist es, Talente zu entdecken, sie weiterzuentwickeln und ihnen im Unternehmen wachsende Herausforderungen zu bieten.
  • Verantwortung übernehmen: Die Verpflichtung zu ethischem und verantwortungsvollem Handeln ist unsere Existenzgrundlage.
  • Leidenschaft für unser Handeln: Leidenschaft und Motivation sind der Antrieb für Spitzenleistung und gewährleisten kontinuierliche Verbesserung.
  • Kompromisslose Kundenorientierung: Gegenüber unseren Partnern verhalten wir uns ehrlich, seriös und fair und setzen auf eine langfristige, vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit.
  • Innovation durch nachhaltige Werte: Wir fördern die Tatkraft und Kreativität unserer Mitarbeiter und gehen auch neue und ungewohnte Wege. Unser Ziel ist das Setzen von Trends.

Diese Kultur nachhaltig zu entwickeln und zu pflegen, bildet unser Fundament auf dem wir unseren beständigen Erfolg bauen.

Benefits

Unsere Stärke ist die Summe der Kompetenzen aller Mitarbeiter. Wir sind Teamplayer. Wir glauben an die Kraft der Kommunikation. Als Team-Experten setzen wir auf kurze Wege, klare Verantwortlichkeiten und effiziente Schnittstellen.

Real unterstützt über innovative Arbeitszeit-Systeme wie Home Office und/oder Teilzeitarbeit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die verschiedenen Optionen ermöglichen eine ausgewogene Work-Life-Balance, die insbesondere von vielen Neueinsteigern gewünscht wird. Hervorragend ausgebildete und motivierte Mitarbeiter, sind die Erfolgsfaktoren für die Realisierung unserer Vision.


Dabei bieten wir unseren Mitarbeitern:

einen unbefristeten Arbeitsvertrag

ein attraktives Entlohnungssystem

Zusatzleistungen

betriebliche Altersvorsorge

Prämien bei langjähriger Betriebstreue

gezielte Personalentwicklung

Förderung der Aus- und Weiterbildung durch gezielte bedarfsgerechte Seminare und die Unterstützung von Weiterbildungsmaßnahmen

umfangreiche Sozialleistungen

flexible Arbeitszeitmodelle

anspruchsvolle Projekte und eigenverantwortliche Aufgabengebiete

Firmenwagen



6 Standorte

Standorte Inland

real Innenausbau AG

Zum Läger 1

D-97900 Külsheim


real Innenausbau AG

Diedenhofer Straße 7-8

D-10405 Berlin


real Innenausbau AG

Kaistraße 12

D-40221 Düsseldorf


real Innenausbau AG

Schulstraße 3

D-60594 Frankfurt am Main


real Innenausbau AG

Meßberg 1

D-20095 Hamburg


real Innenausbau AG

Arnulfstraße 199

D-80634 München


real Innenausbau AG

Am Staden 21

D-66121 Saarbrücken





Standorte Ausland

Tochtergesellschaft Luxemburg

real Shopfitting S.à r.l.

18, rue Pricipale

L-6925 Flaxweiler

Impressum

real Innenausbau AG

Zum Läger 1

D-97900 Külsheim

CEO: Michael Betz

Aufsichtsratvorsitz: Dr. Bernd Kober


Tel. +49 93 45 / 6 72-0

Fax +49 93 45 / 6 72-2 20


info@real-group.com

www.real-group.com


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen engagierte Teamplayer, die eine neue Herausforderung anstreben und gemeinsam mit uns Großes bewegen wollen. Idealerweise bringen Sie – je nach Position – Folgendes mit:


Eine abgeschlossene kaufmännische oder handwerkliche Ausbildung (z.B. Tischler, Techniker) oder einen Studienabschluss in den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Holztechnik, (Innen-) Architektur, Wirtschaftsingenieurwesen

Vorzugsweise erste praktische Erfahrungen in den Bereichen Laden- und Innenausbau oder der Baubranche

Technisches Verständnis für Konstruktionspläne und Kenntnisse der VOB und Bauordnung (bei Projekt-/ Bauleitern)

Hohes Maß an Kunden- und Serviceorientierung

Organisationsgeschick und Durchsetzungskraft

Flexibilität

Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise

Gesuchte Qualifikationen

Unser Traineeprogramm

Mit unserem 6-monatigen Traineeprogramm im Bereich Projektmanagement bieten wir engagierten Absolventen mit einem Faible für technische Details und Kreativität den optimalen Berufseinstieg. Um gut auf Ihre spätere Position als Führungskraft vorbereitet zu werden, lernen Sie unsere Unternehmensphilosophie sowie interne Prozesse und Abläufe von Grund auf kennen. Sie bekommen Einblick in die wesentlichen Unternehmensbereiche und Schnittstellen wie Projektleitung, Kalkulation, Einkauf, Konstruktion, Planung und Logistik. Sie unterstützen unsere Projektleiter bei laufenden Bau-Projekten und übernehmen erste Teilaufgaben oder kleinere (Teil-)Projekte. Dabei werden Sie von Ihrem persönlichen Mentor begleitet, der Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht und Ihnen regelmäßig Feedback gibt. Durch fachliche und persönliche Weiterentwicklung stärken Sie Ihre Kompetenzen und werden auf spätere anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben vorbereitet.


Ausbildung

Auch Schülerinnen und Schüler begleiten wird bei ihren ersten Schritten ins Berufsleben und unterstützen sie, den Grundstein für ihre zukünftige Karriere zu legen. Hier bieten wir sowohl verschiedene Berufsausbildungen als auch duale Studiengänge an. Abwechslungsreiche Aufgabengebiete, professionelle Betreuung mit laufendem Feedback zur eigenen Leistung und Weiterentwicklung, Schulungsmöglichkeiten sowie sehr gute Übernahmechancen zeichnen unsere Ausbildungsprogramme aus. Bei uns erhalten Sie Einblicke in die unterschiedlichen Unternehmensbereiche, können Ihr theoretisch erlerntes Wissen an realen Themenstellungen umsetzen und bekommen frühzeitig Verantwortung übertragen. Alle, die Praxisluft schnuppern möchten oder noch nicht sicher sind, was das Richtige für sie/ihn ist, unterstützen wir gerne mit einem Schnupperpraktikum oder für Hochschulstudenten durch Praxissemester, Werkstudententätigkeiten und Abschlussarbeiten. 


Was wir bieten

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital. Unsere Ziele können wir nur mit motivierten und persönlich zufriedenen Menschen erreichen.

Die Sicherung der Arbeitsplätze, das Mitspracherecht, flexible Arbeitszeitmodelle sowie die Förderung der Aus- und Weiterbildung stehen bei uns im Vordergrund.

Zielgerichtete und offene Kommunikation und leidenschaftliches Engagement sowie Verständnis für die Anforderungen der Kunden und Mitarbeiter sichern die Zufriedenheit.

Abwechslungsreiche Aufgabengebiete, professionelles Onboarding, Mentoringprogramme, professionelle Weiterentwicklung und individuell abgestimmte Schulungsprogramme.

Wir wachsen dynamisch und freuen uns bei der stetigen Optimierung unserer Prozesse über die Anregungen jedes einzelnen Mitarbeiters. Dabei erfüllen wir jederzeit unsere Verpflichtungen gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Informieren Sie sich zu Beginn des Bewerbungsprozesses zunächst ausführlich auf unserer Homepage unter

www.real-group.com über unser Unternehmen und unsere Stellenanzeigen. Senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per E-Mail oder online über unsere Homepage zu. Bereiten Sie für das anschließende Vorstellungsgespräch konkrete Fragen vor, um alles von uns zu erfahren, was Sie zu unserem Unternehmen, Ihrem zukünftigen Aufgabengebiet und der Zusammenarbeit mit uns interessiert.

Unser Rat an Bewerber

Bewerbungsprozess:

Nach dem Eingang Ihrer Bewerbung erfolgt eine erste Vorauswahl durch die Personalabteilung gemeinsam mit dem Fachbereich. Daraufhin führen wir je nach Position ein oder zwei Vorstellungsgespräche mit Ihnen. Hierbei können Sie die Kollegen aus dem HR-Bereich sowie die Schlüsselpersonen aus Ihrem zukünftigen Fachbereich kennen lernen und alle offenen Fragen klären. Bei Bewerbungen für unsere Außenstandorte findet das Erstgespräch in Form eine Telefoninterviews statt. 

real Innenausbau AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,73 Mitarbeiter
3,72 Bewerber
1,67 Azubis
  • 24.Jan. 2018 (Geändert am 30.Jan. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Geleistete Arbeit wird teils anerkannt. Vertrauen wird u.a. mit flexiblen Arbeitszeiten geboten. In Eigenregie hat man viele Freiheiten, solange die Projekte laufen.

Vorgesetztenverhalten

Direkte "Vorgesetzte" meist realistische Ziele, in und mit Kommunikation des Teams. GF undurchsichtig, zwar zumal realistische Ziele, doch die Art und der Weg, wie diese umgesetzt werden katastrophal. Oftmals enormer Druck und Überlastung einzelner MA. Teils unmenschlicher Umgangston und deplatzierte Kommentare.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt immer den einen oder anderen Ausreißer, aber im Großen und Ganzen Kollegiale, Ziel- und Ergebnisorientierte Zusammenarbeit auf gleicher Ebene.

Interessante Aufgaben

Großes spektrum an Interessanten Aufgaben. Die Abarbeitung erfolgt nach "industrialisierten" Prozessen - meist Kundenspezifisch. Wenig Einfluss auf das eigene Aufgabengebiet.

Kommunikation

Die Kommunikation könnte in der Tat besser sein. Daran wird momentan gearbeitet und durch die Gründung eines Betriebsrates kann man schon erste Verbesserungen erkennen. (Positive) Ergebnisse, Erfolge und Gewinne machen selten die Runde, negative hingegen schon.

Gleichberechtigung

Tendenziell ist die Gleichberechtigung mit Ja zu beantworten. Für Gerechtigkeit ist unterm Strich jeder selbst verantwortlich. Ich denke wer einen Willen Zeigt, wird auch gehört werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden auch ältere Arbeitnehmer eingestellt. Langdienende Kollegen könnten besser geschätzt und gefördert werden. Der Umgang ist weitestgehend positiv.

Karriere / Weiterbildung

Es wird zu wenig in die Weiterbildung der Mitarbeiter investiert. Die Möglichkeiten gefördert zu werden bestehen zwar, gerade für Jüngere MA, doch muss man hier sehr viel Eigeninitiative zeigen. Eine Chance der Persönlichkeitsentwicklung ist nur bedingt möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt wird pünktlich ausbezahlt, um den 6. des Monats. Gehälter werden oft in einem sehr Subjektiven Verhältnis betrachtet. Grundsätzlich bezahlt die Firma leicht über dem Durchschnitt. Nachverhandlungen sind zumal ein schwieriges Unterfangen, wie woanders auch.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind gut. Gerade in den letzten Jahren wurde einiges Verbessert. zB. höhenverstellbare Tische oder eine neue Außenjalousie des Bürotraktes am Hauptsitz. Klimaanlage ist nicht überall vorhanden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier und da wird sich bemüht, vieles Dient aber auch nur der Außenwerbung.

Work-Life-Balance

An der WLB sehe ich noch Verbesserungsbedarf. Abteilungsspezifisch kann es bei überdurchschnittlicher Projektdichte zu Urlaubssperren kommen. Diese werden im Vorfeld angekündigt.
Grundsätzlich kann man sagen, dass in dem immer schnelleren Projektgeschäft des öfteren Mehrarbeit an den Tag zu legen ist. Gegenfrage: Wo ist das bitte nicht der Fall?

Schlussendlich zeigt die Führung (aus meiner Sicht) kein sichtliches Interesse an Punkten wie WLB zu arbeiten oder diese zu verbessern.

Image

Wie schon am Anfang erwähnt, die Firma hat sehr gutes Potenzial wenn es die Sachen verbessert an denen es hapert. Mundpropagande und Gerüchteküche sind immer etwas schlimmer / schlechter als die Realität und doch ist auch immer ein kleines bisschen Wahrheit mit im Spiel.

Verbesserungsvorschläge

  • Informations- und Kommunikationsfluss verbessern. Ein Umdenken der Führungsebene - neue Blickwinkel zulassen. Hierarchien weiter aufteilen, also mehr fähige Leute mitreden lassen. Es soll nicht zu tode gelobt werden, aber bitte Arbeitnehmerleistungen anerkennen. Betriebsrat weiter verfolgen, fördern und fordern. Ein Miteinander generieren. Weiterbildungsmöglichkeiten der MA ausbauen und diese auch fördern.

Pro

flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit. Das große Aufgabenspektrum. Gutes Verhältnis zu den Kollegen.

Contra

Kommunikationsfluss, teilweise die Entscheidungen und der Führungstil der GF´s.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    real Innenausbau AG
  • Stadt
    Külsheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Leider verschlechtert sich die Arbeitsatmosphäre stetig. Es erfolgt wenig Wertschätzung und die aktuellen Umstrukturierungsmaßnahmen decken eklatante Missstände auf. Die Geschäftsführung kennt aber keine "unzufriedenen Mitarbeiter".

Vorgesetztenverhalten

Viele Bewertungen sprechen von einer nicht vorhandenen Führungsetage. Das ist bis auf vereinzelte Ausnahmen auch korrekt. Da Unternehmensentscheidungen durch das "Feingefühl" eines einzelnen Geschäftsführers entschieden werden, kommen auch die Argumente der ehrlichen, unangenehmen Führungskräfte nicht an. Die vorhandenen Führungskräfte sind teilweise ohne jegliche Eignung in diese Stellen gehoben worden und da es generell keine bis wenige Schulungen gibt, ist auch keine Besserung in Sicht.

Kollegenzusammenhalt

Durch extrem hohe Fluktuationsraten fernab jeglicher branchentypischer Werte sind viele gute Kollegen gegangen (worden). Der bestehende Zusammenhalt wird durch die oben angesprochene Fehlerkultur belastet.

Interessante Aufgaben

Tatsächlich sind die Aufgaben sehr vielfältig und je nach Position kann man hier auch unglaublich viele tolle Erfahrungen sammeln.

Kommunikation

Die Kommunikation ist durch die offen ausgetragenen Fehden in der Geschäftsleitung vergiftet und setzt sich bis in die unteren Hierarchieebenen durch. Hauptsache einem selbst können keine Fehler nachgewiesen werden.

Gleichberechtigung

Das Miteinander ist sehr davon abhängig wie unproblematisch man für Führungskräfte ist. Aufstiegschancen gibt es entsprechend auch nur für die "Mitläufer" und von Gleichberechtigung bezüglich Lohngleichheit für gleiche Arbeit ist man sehr weit entfernt.

Umgang mit älteren Kollegen

Abteilungsabhängig gibt es mal keine und mal riesige Probleme.

Karriere / Weiterbildung

"Nicht denken, arbeiten!" - wird gelebt und entsprechend wenig werden Karrierechancen geboten bzw. Weiterbildungen angeboten. An den Aufgaben kann man wachsen und sobald dort ein gutes Niveau erreicht wurde, verlassen uns die Leute verständlicherweise wieder.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Löhne und Gehälter entwickeln sich je nach Abteilungsleiter unterschiedlich. Im Gesamten sind die Löhne und Gehälter weit unter den gesellschaftlich akzeptierten Standards. Im Unternehmen wird das komplette Gegenteil suggeriert und da vielen Kollegen Vergleichswerte fehlen, wird dies teilweise geglaubt. Leute die hier das fordern was Ihnen zusteht und letztlich das Unternehmen verlassen "sind generell alles Vollaffen."

Arbeitsbedingungen

Die Räumlichkeiten sind modern eingerichtet. Durch fehlende Personalplanung sind aber auch räumliche Veränderungen und die damit verbundenen Gegebenheiten mangelhaft - und das als "Innenausbau-Unternehmen".

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein ist durch die gelebte Inkompetenz vieler Führungskräfte und der Personalleitung wenig bis nicht erkennbar. Man schreibt sich Zertifizierungen auf die Brust, deren Zustandekommen vollkommenes Unverständnis aufwerfen müsste.

Work-Life-Balance

Tatsächlich trauen sich viele Kollegen nicht die in Vertrauensarbeitszeit aufgebauten Überstunden abzubauen, da sie schief angeguckt werden bzw. aus der GL weitere Aufgaben zugewiesen bekommen. Projekte müssen laufen, egal wie und das auf Kosten der Arbeitnehmer.

Image

Das Unternehmen erkennt hier kaum Aufholbedarf. Die Gespräche mit Menschen aus der Region, diverse Bewertungsportale und der Umgang im Unternehmen sprechen eine andere Sprache. Das Image-Problem wird nachhaltig dem Unternehmen schaden. Aber es bringt an dieser Stelle auch nichts die Unwahrheit nach außen zu transportieren, nur damit neue Kollegen hier das böse Erwachen erleben.

Verbesserungsvorschläge

  • Änderung des Verständnisses eines funktionierenden Unternehmens Blick für Problemursachen und deren Behebung Schaffen einer Personalabteilung Erstellen einer Personalplanung Austausch von Führungspersonal bzw. deren Schulung Halten von wertvollen Mitarbeitern

Pro

Die Kollegen, welche den aktuellen Standard nicht tolerieren wollen
Die vielfältigen Aufgabengebiete

Contra

siehe oben.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    real Innenausbau AG
  • Stadt
    Külsheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 05.Jan. 2018 (Geändert am 11.Jan. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Manche Kollegen schaffen sich gemeinsam eine angenehme Atmosphäre, aber es wird nicht gerne gesehen wenn man sich gut versteht, die Effizienz könnte ja gegebenenfalls negativ beeinflusst werden.
Ansonsten versucht die GF gekonnt, verschiedene Arbeitsgruppen / „Accounts“ voneinander abzusetzen und teilweise sogar gegeneinander aufzuhetzen, was das Arbeiten mit den Kollegen, die darauf anspringen, sehr erschwert.

Vorgesetztenverhalten

Wenn sie sich überhaupt mal involvieren... meist deplatzierte Kommentare.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf wenige Ausnahmen, über die gerne negativ gesprochen wird, erscheint das Phänomen eher selten.

Interessante Aufgaben

Scheint zunächst so, aber leider wird man durch die Anzahl an Aufgaben und Flut von Listen, die doppelt und dreifach zu führen sind, kaum dazu, sich wirklich mit den Projekten und neuen Ideeen auseinander zu setzen. Die Masse zählt.

Kommunikation

Am besten behält jeder soviele Informationen für sich, wie es nur geht. Auch bei Urlaubsvertretung oder Projektübernahme scheint es Ziel zu sein, sein Projekt gehen die Wand fahren zu lassen (und die Schuld natürlich weiter geben zu können).

Gleichberechtigung

Gehälter entscheiden sich trotz gleicher oder ähnlicher Arbeit enorm. Obacht: man darf selbstverständlich nicht miteinander darüber sprechen, sonst drohen vertraglich geregelte Geldstrafen!

Umgang mit älteren Kollegen

Okay, wobei gerade in der Bauleitung sehr viel abverlangt wird.

Karriere / Weiterbildung

Kaum Aufstiegsmöglichkeiten, Weiterbildung wird nicht gefördert, weder in Zeit- oder Kostenzuschuss.

Gehalt / Sozialleistungen

Solzialleistung? Gehälter siehe oben, sehr unterschiedlich und sehr hart zu erkämpfen!

Arbeitsbedingungen

Toller Rasen (bitte nicht betreten, sonst Erschießungskommando). :)

Ausrüstung prinzipiell sehr gut, Verbindung und arbeiten von unterwegs allerdings nur schwer möglich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Siehe oben, Rasen. Sozial? Ist mir entgangen.

Work-Life-Balance

Einigermaßen pünktlich gehen = „nicht ausgelastet“, viele Überstunden = „schlecht organisiert“.
Prinzipiell gibt man sein Privatleben für die Vertrauensarbeitszeit ab.

Image

Wird immer schlechter, die Kunden merken deutlich, wie man sich auf dem Rücken der Nachunternehmer und Mitarbeiter selbst feiert.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich schließe mich den vorherigen Bewertungen an: Austausch der Führungskräfte und Unterbindung des Machtgehabes auf dem Rücken der Mitarbeiter.

Pro

Die faszinierende Tatsache, was und wie gut alles unter den Teppich gekehrt werden kann.

Contra

Na das alles unter den Teppich gekehrt wird. Fehlende Sozialkompetenz der Führungskräfte, naives Hinterherlaufen einiger Kollegen und die pauschale Ignoranz gegenüber den Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    real Innenausbau AG
  • Stadt
    Külsheim
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Bewertungsdurchschnitte

  • 51 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    21.56862745098%
    Gut (11)
    21.56862745098%
    Befriedigend (11)
    21.56862745098%
    Genügend (18)
    35.294117647059%
    2,73
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    60%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    20%
    3,72
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,67

kununu Scores im Vergleich

real Innenausbau AG
2,80
57 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Baugewerbe / Architektur)
3,28
48.035 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.864.000 Bewertungen