Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

RWS 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,7
kununu Score160 Bewertungen
49%49
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 3,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,3Image
    • 3,1Karriere/Weiterbildung
    • 3,4Arbeitsatmosphäre
    • 2,9Kommunikation
    • 3,8Kollegenzusammenhalt
    • 3,7Work-Life-Balance
    • 3,2Vorgesetztenverhalten
    • 3,6Interessante Aufgaben
    • 3,5Arbeitsbedingungen
    • 3,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,5Gleichberechtigung
    • 4,0Umgang mit älteren Kollegen

Awards

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Maschinenführer:in24 Gehaltsangaben
Ø49.700 €
Teamleiter:in8 Gehaltsangaben
Ø68.400 €
Chemie-Assistent:in6 Gehaltsangaben
Ø42.100 €
Gehälter für 22 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
RWS
Branchendurchschnitt: Industrie

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Tradition bewahren.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
RWS
Branchendurchschnitt: Industrie
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 119 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    77%77
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    71%71
  • ParkplatzParkplatz
    66%66
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    63%63
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    51%51
  • RabatteRabatte
    46%46
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    45%45
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    36%36
  • HomeofficeHomeoffice
    32%32
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    27%27
  • DiensthandyDiensthandy
    22%22
  • InternetnutzungInternetnutzung
    21%21
  • EssenszulageEssenszulage
    19%19
  • CoachingCoaching
    10%10
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    9%9

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Die Arbeit variiert natürlich von Abteilung zu Abteilung stark. Während man in einigen Halle kaum Zeit hat gibt es Hallen in denen Arbeiter die meisten Zeit damit beschäftigt sind irgendwie den Tag rum zu bringen. Ich persönlich bin sehr zufrieden hab aber auch schon von Kollegen anderes gehört.
Bewertung lesen
Die Kantine war tatsächlich gut.
Und wer die Voraussetzungen erfüllt hat, für den war der Werksverkauf sicherlich ein Anreiz.
Tolle Mitarbeiterangebote/Benefits. Hervorragende Kantine. Gutes Betriebsklima.
Bewertung lesen
Kantine, sehr gutes Gehalt, 35 Stunden Arbeitszeit
Bewertung lesen
Sehr nette Menschen die behandeln einen sehr gut
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Die Parkplatzsituation
Zu wenig Erfolgskultur - es darf auch gewürdigt werden, wenn das Team etwas erreicht hat. Da gehören dann auch alle dazu.
Bewertung lesen
Jeder der geht wird nicht Nachbesetzt unabhängig der Notwendigkeit Hauptsache der Personalschlüssel stimmt.
Bewertung lesen
wenig Kommunikation, fehlende Interesse für die Mitarbeiter
Bewertung lesen
Veränderungswille in der Organisation muss (leider) erzwungen werden.
Die Geschwindigkeit im Bewerbungs-Prozess ist sehr gut und auch die Kommunikation zur Perso.
Parkplatz-Verfügbarkeit ist eine Katastrophe...
Bewertung lesen
Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte, hohe Emotionalität und den Mangel von Sachlichkeit in der Diskussion.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Digitalisieren, modernisieren.
Wenn es Betriebsvereinbarungen gibt: warum werden diese in Abteilungen nicht umgesetzt, die die Voraussetzungen hätten?
Nicht nur den MA bewerten - hinterfragt den Vorgesetzten gerne auch mal.
Organisiert eine Konzern-weite Kommunikation: Ziele, Entwicklungen, Geschichte. Die Mitarbeiter interessieren sich dafür - warum merkt das keiner?
Bewertung lesen
Standard-Weiterbildungskatalog mit Prüfung für Führungskräfte, Sportangebote oder die Förderung von Betriebssport, sowie eine Betriebs-Kita oder -Kindergarten, z.B. in Zusammenarbeit mit einem anderen Träger, um Schichtmodelle abzudecken.
Qualifizierte Fachkräfte einstellen. Führungskräfte mit Erfahrung heranholen.
Abteilungsübergreifende Prozesse, falls vorhanden, einführen/verbessern. Komplett modernisieren.
Bewertung lesen
Es muss definitiv an diesem toxischen Umfeld gearbeitet werden.
Mitarbeiter verlassen einen eigentlich attraktiven Arbeitgeber aufgrund des Missverhaltens ihrer Kollegen.
Bewertung lesen
Es sollte überlegt werden welche Qualitäten eine Führungskraft mitbringen soll, da die hohe Fluktuation im SAP Bereich für sich spricht.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,0

Der am besten bewertete Faktor von RWS ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,0 Punkten (basierend auf 21 Bewertungen).


Als jüngerer Kollege schöpft man aus dem Erfahrungsschatz der Alten und im Gegenzug können sie sich auf uns Jüngere verlassen
5
Bewertung lesen
Es wird sich teilweise gefreut, wenn Leute endlich in die Rente gehen. Der Großteil ist auch eher älter.
3
Bewertung lesen
Altersteilzeit, keine Schichtarbeit wenn gewünscht
5
Bewertung lesen
Ich habe nur Gutes gehört. Altersteilzeit wird angeboten. Scheint auch intensiv genutzt zu werden.
5
Bewertung lesen
Ob alt oder jung, da wird nicht wahrnehmbar unterschieden
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen?

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,9

Der am schlechtesten bewertete Faktor von RWS ist Kommunikation mit 2,9 Punkten (basierend auf 40 Bewertungen).


Ein "Du" anstelle von "Sie" macht noch keine gute Kommunikation.
Das Thema wurde zwar von der GL ganz stark betont, allerdings machte sie es dann auch prompt wieder durch ihr eigenes Verhalten - Aussitzen, Schweigen, an Betroffenen vorbei kommunizieren - erfolgreich zunichte.
Die Betriebsversammlungen und "Town Halls" liefen streng nach Drehbuch. Unangenehmes wurde ausgeblendet oder - wie hier schon an anderer Stelle geschrieben wurde - weggelächelt.
Auf Abteilungsebene wurde teils nur sehr selektiv kommuniziert, teilweise an betroffenen Teams vorbei oder ...
Grundsätzlich ist die Unternehmensleitung sehr kommunikativ und Themen werden nicht totgeschwiegen. Kommuniziert wird nach Spruchreife und Relevanz zunächst im kleineren und dann im großen Kreis, um weniger Spielraum für Interpretationen zu lassen. Nicht zwingend alle Führungskräfte setzen bereits auf eine offene Kommunikation - aber daran wird gearbeitet, um eine grundsätzliche Verbesserung zu erzielen. Dies steht im Gegensatz zu einem uneindämmbaren Flurfunk, der allerdings weniger dazu beiträgt, Ruhe zu schaffen. Kurz: es wird bereits vieles kommuniziert, es kann noch besser umgesetzt werden.
Mal besser - mal schlechter. Die Geschäftsleitung steht offensichtlich sehr unter Druck. Innerhalb der IT kommunizieren die Alpha-Tierchen ihre eigenen Strategien natürlich immer unrealistisch positiv.
Schön wäre konzernweite Infos - das interessiert alle und erhöht das Gefühl der Zugehörigkeit.
3
Bewertung lesen
Es wird viel kommuniziert, nur leider nicht sachlich über die Arbeit, sondern niederträchtig über die Kollegen...
Die Personalabteilung hatte immer ein offenes Ohr, deshalb der zweite Stern. Natürlich kann diese das Verhalten der Kollegen nicht so einfach ändern.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen?

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,1

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet (basierend auf 31 Bewertungen).


Kaum nennenswerte Schulungen und Weiterbildungen. In anderen Abteilungen wohl anders.
Man muss sich mit den richtigen Leuten gut stellen.
1
Bewertung lesen
Weiterbildung ist im Rahmen der Aufgabenstellung möglich. Will man sich persönlich weiterentwickeln, liegen die Hürden höher
4
Bewertung lesen
Schulungen werden zwar gesammelt, aber genehmigt wird nur Arbeitssicherheit.
2
Bewertung lesen
Wer sich weiterbilden will, wird das schaffen. Für Führungskräfte sollte ein standardisiertes, mit einem externen Partner durchgeführtes Weiterbildungsangebot geschaffen werden, das alle erfolgreich bewältigen müssen, um Führungsrollen zu übernehmen.
Am besten offen dem FC-Bayern zujubeln, das hat sich als durchaus hilfreich erwiesen...oder der GL.
Um elementare Kurse musste man teilweise kämpfen, vielleicht mal eine IT-Schulung. Aber sonst habe ich von Mitarbeiterentwicklung nichts mitbekommen.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • RWS wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 3,7 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Industrie schneidet RWS besser ab als der Durchschnitt (3,3 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 49% der Mitarbeitenden RWS als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 160 Bewertungen schätzen 65% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 64 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei RWS als eher traditionell.
Anmelden