Navigation überspringen?
  

Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel
Subnavigation überspringen?
Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbHStaatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbHStaatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 9 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    11.111111111111%
    Gut (2)
    22.222222222222%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (6)
    66.666666666667%
    2,38
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    40%
    Genügend (2)
    40%
    2,44
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,38 Mitarbeiter
2,44 Bewerber
0,00 Azubis
  • 27.Aug. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Angespannt trifft es ganz gut

Vorgesetztenverhalten

Management - ignorant und verschwenderisch

Kommunikation

Wenig bis keine oder unregelmäßig

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr ungerecht verteilt

Arbeitsbedingungen

Mühsam und umständlich kein Interesse an logischen und sinnvollen Verbesserungen

Work-Life-Balance

Nicht wirklich vorhanden, ist aber auch keinem Vorgesetzten wichtig

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserungsvorschläge - wäre eine endlose Aufzählung. Neue Führungskräfte braucht das Unternehmen (angefangen beim Management und einzelnen Abteilungen) Eine grundlegende Transparenz würde dem Unternehmen gut tun um Neid und Missgunst zu vermeiden, aber das geht nur mit einer komplett neuen und anderen Unternehmensführung. Ich drücke dem Haus die Daumen, für eine zeitnahe GROßE positive Veränderung.

Pro

Offen für Veränderung
Gehalt- obwohl keine Erhöhung in Aussicht

Contra

Jahrelang-zugehörige-Mitarbeiter werden nicht wertgeschätzt

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH
  • Stadt
    Meißen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 24.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

... geprägt von Stress, Missgunst, Misstrauen, Zukunftsängsten, Zwietracht und trotzdem auch einigen Lichtblicken. Durchhalten, heißt die Parole.

Vorgesetztenverhalten

... hängt sehr stark von der Abteilung ab. Von unterirdisch bis ok ist alles vertreten. Wobei die schlechten Fälle tendenziell überwiegen. Probleme werden meistens weggelächelt oder einfach überhört.

Kollegenzusammenhalt

... im eigenen Umfeld durchaus gut. Abteilungsübergreifend jedoch meist schwierig bis nicht stattfindend. Grabenkämpfe bestimmen oft den Tagesablauf.

Interessante Aufgaben

... viele interpretieren ihr Aufgabengebiet selbst. Es mangelt an einer grundlegenden Unternehmenstruktur mit klar abgegrenzten Zuständig- und Verantwortlichkeiten. Man selbst hat wenig Einfluss darauf, muss mit den Umständen eben zurechtkommen. GF bestellt teure externe Berater ein für normalerweise interne Aufgaben bzw. installiert ein großes Team an Optimierern ("Verschlimmbesserern"). Ergebnisse: Fehlanzeige.

Kommunikation

... findet nur unzureichend statt. Man lernt, sich irgendwie "durchzuwurschteln". Wichtige Informationen kommen meist nicht dort an wo sie hin müssten. Gravierende Ineffizienz ist die Folge.

Gleichberechtigung

... Bewertung reines Bauchgefühl.

Umgang mit älteren Kollegen

... auf langjährige Mitarbeiter wird selten gehört, auf wertvolle Erfahrungen kaum zurückgegriffen. Stattdessen profilieren sich einige ignorante Manager und hinterlassen meist nur Scherbenhaufen. Ältere Kollegen resignieren.

Karriere / Weiterbildung

... kaum Thema.

Gehalt / Sozialleistungen

... hier ebenfalls große Unterschiede zwischen Produktion und Verwaltung. Manager werden teils fürstlich entlohnt, die Produktion malocht. Das Gehaltsgefüge ist unfair und wird dem handwerklichen Können vieler Mitarbeiter nicht gerecht.

Arbeitsbedingungen

... geteilte Welt: in der Produktion teils Bedingungen wie im 19./20. Jh., während in der Verwaltung die Büros zum Großteil renoviert sind. Aber auch da längst nicht alles auf dem aktuellen Stand, vor allem IT sehr schwach. Stichwort: Ineffizienz.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

... im Bereich Umwelt merkt man nicht viel. Soziales definitiv ausbaufähig. Die Manufaktur sollte der Region mehr zurückgeben, sich engagieren.

Work-Life-Balance

... auf dem Papier allerlei Möglichkeiten zur Gestaltung der Arbeitszeit. In Realität ist man bemüht sein Überstundenkonto nicht völlig zu sprengen. 30 Tage Urlaub - ok. Management-Ebene genießt zusätzliche Privilegien wie Home Office und "Vertrauensarbeitszeit".

Image

... nach dem Luxus-Label-Debakel viel Credit in der Öffentlichkeit verspielt. Dennoch ist für viele MEISSEN noch immer ein "Leuchtturm", ein glanzvolles Traditionsunternehmen. Aber der Glanz erlischt stetig weiter. Die Fassade bröckelt unübersehbar.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Liste wäre endlos. Ein echter Reset durch den Freistaat wäre vermutlich die richtige Lösung.

Pro

Tolle Historie, über 300 Jahre Tradition, älteste eingetragene Marke Deutschlands, Kunsthandwerk auf höchstem Niveau mit viel Potential... eigentlich.

Contra

Aber: keine Vision, kein Konzept, keine Strategie ... es fehlt auch die Überzeugung, in Zukunft mit dem Unternehmen Erfolg haben zu können. Innovationen sind Mangelware. Man spürt in allen Bereichen die Angst vor dem erneuten Scheitern. Lethargie und Anarchie machen sich zunehmend breit. Man schenkt lieber branchenfremden Externen (Beratern, Agenturen, Kreativdirektoren) das Vertrauen, als auf die eigens ausgebildeten (!) Mitarbeiter zu hören. Der Gesellschafter scheint unbeirrt zu sein. MEISSEN macht sich überflüssig.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH
  • Stadt
    Meißen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 21.März 2019 (Geändert am 02.Mai 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

iO, nur leider kuschen alle vor dem Management. Motivierte Leute werden gemobbt, mit Abmahnungen gedroht bzw mit Kündigungen. Man erwartet eine 24 stündige Erreichbarkeit, selbst am Wochenende, bei Krankheit oder Urlaub. Zu meiner Zeit gab es nur eine Person, so dass man verstehen konnte das diese überarbeitet war und alles zu viel war. Aber so wie das Management mit mir und anderen Kollegen umging ist das Letzte. Mich spät abends zu Hause anrief, mich bei Terminen rausrief, bei Telefonaten mit anderen Kollegen einfach den Hörer in meinem Büro aufknallte, meine Mitarbeiterin kaputt machte und mich auf dem Gang zusammengeschissen hat. Ich dachte es war eine gute Idee in die Manu einzusteigen, aber nach einiger Zeit hab ich hingeschmissen. Management demontivierte die Leute und machte uns alle krank.

Vorgesetztenverhalten

Schlechtester Arbeitgeber den ich je hatte, Management total cholerisch. Macht alle in der Manu kaputt, schikaniert und stellt die Leute bloß wann und wo immer es kann. Vorgesetzte in der 1 Führungsebene haben nicht den Mumm sich Management entgegenzustellen und kriechen lieber in den A*** bzw machen ihre eigenen Mitarbeiter kaputt.

Kollegenzusammenhalt

Normalerweise gut, aber keiner traut sich was zu sagen. Management hält alle kleinlaut. Keiner darf was sagen und das belastet das Klima in der gesamten Manu.

Interessante Aufgaben

Geschäftsführung hat keinen Plan, holt sich externe Berater rein was Haufen Steuergelder kostet und wenn es in die Hose geht sind immer die anderen Schuld. Keine klaren Vorgaben vom Management, heute will es so und morgen so. Man weiß nie was es will und wie die Laune ist. Grüßen kann der Mensch nicht und wenn man Termine hat wird man sogar ausgerufen und wie ein Verbrecher in der Manu gesucht.

Kommunikation

Infofluss total schlecht, Management unfähig.

Gleichberechtigung

Ältere Kollegen werden ignoriert und links liegen gelassen, interessiert Management nicht. Aber den jungen Dingern hinterhergucken. Wie traurig ...

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind nichts wert, ersetzbar und daher traut sich niemand was zu sagen.

Karriere / Weiterbildung

Kann ich nicht sagen, schätze aber nicht allzuviel möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Beim kleinen Mann / Frau wird gespart. Es gibt keine Gehaltserhöhungen, aber die Bonzen schmeissen das Geld nur so zum Fenster raus. Lassen ihre Büros aufhübschen, aber die produzierende Belegschaft arbeitet unter schwierigen Bedingungen (Lichteinflüsse, Sitzmöglichkeiten, ...).

Arbeitsbedingungen

Alt und unmodern, zumindest zu meinen Zeiten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bleibt wo ihr seid oder sucht Euch was anderes. Normalerweise sind die Mitarbeiter das Kapital und treiben die Firma voran, aber nicht in der Manu. Management regiert hierarchisch ohne Führungskompetenzen.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich gut, aber man muss sich für alles rechtfertigen und erklären. Was im Arbeitsvertrag bzw Tarifvertrag steht interessiert die Geschäftsführung nicht die Bohne und man wird schief angeschaut wenn man 17:30 Uhr Feierabend macht. Aber der feine Herr darf Freitag auch schon mal 14 Uhr nach Hause, ins verlängerte Wochenende. Management ist sich am liebsten und opfert jeden und alles, aber in der Presse verkauft es sich als Samariter. Wenn die Öffentlichkeit nur wüßte wie der Mann die Manu herunterwirtschaftet und schlecht über seine eigenen Mitarbeiter spricht. Und der Freistaat schaut einfach nur zu.

Image

Aussen hui, innen Pfui.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Fisch fängt immer vom Kopf an zu stinken. Management ersetzen mit jemandem, der Visionen hat und die Leute motivieren kann. Kaputt machen ist leicht, aufbauen um so schwerer. Führungsebene sollte geschlossen zusammen stehen und zu den eigenen Leuten stehen.

Pro

Tradition

Contra

Teil der Geschäftsführung absolut fehlbesetzt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH
  • Stadt
    Meißen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 9 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    11.111111111111%
    Gut (2)
    22.222222222222%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (6)
    66.666666666667%
    2,38
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    40%
    Genügend (2)
    40%
    2,44
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH
2,40
14 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel)
3,25
202.859 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.806.000 Bewertungen