Navigation überspringen?
  

Stela Laxhuber GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Maschinen / Anlagenbau
Subnavigation überspringen?
Stela Laxhuber GmbHStela Laxhuber GmbHStela Laxhuber GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 20 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (5)
    25%
    Genügend (15)
    75%
    1,64
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (2)
    28.571428571429%
    Genügend (3)
    42.857142857143%
    2,34
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Stela Laxhuber GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,64 Mitarbeiter
2,34 Bewerber
0,00 Azubis
  • 15.Feb. 2018 (Geändert am 08.März 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund nachfolgender Punke mehr als schlecht.

Vorgesetztenverhalten

Grundlegend werden die Mitarbeiter vom Personalmanagement nicht (oder nur zum Schein) ernst genommen. Lügen ins Gesicht oder auch unprofessionelle, unsachliche Kommentare stehen an der Tagesordnung. Was versprochen wird, wird nicht gehalten. Die Professonalität ist hier stark anzuzweifeln!
Eine echte Mitarbeiterführung seitens des Managements ist nicht zu erkennen. Zielvorgaben, konstruktive Kritik o.Ä. gibt es nicht. Mitarbeitergespräche werden ebenso meist nur auf vielfaches Nachfragen hin durchgeführt. Kommunikation = 0!

Kollegenzusammenhalt

meist gut, jedoch gibt es leider einige wenige krasse Gegensätze, die Gerüchte bis zum oberen Management verbreiten

Kommunikation

Falls in Ausnahmefällen einmal Problemstellungen miteinander diskutiert werden, wird nicht konstruktiv eine mögliche Lösung/Verbesserung erörtert, sondern es werden stur Entscheidungen von einigen wenigen Personen ohne sachliche Begründungen gefallen.
Grundlegend gilt: Wer am lautesten schreit hat Recht.
Im Normalfall jedoch kommt es erst gar nicht zu einer solchen Ursachenforschung, sondern es wird erst einmal eine schuldige Person bestimmt ohne irgendwelche Hintergrundinformationen zu kennen...
Vorschläge zu Veränderungen sind offiziell zwar gerne gesehen, werden aber nicht wirklich unter die Lupe genommen und pauschal abgeschmettert - und später vielleicht sogar als eigene Idee von anderen verkauft.
Konstruktive Kritik wird von vielen Personen aus Arroganz nicht angenommen, von vielen daher auch erst gar nicht mehr ausgesprochen. Lieber redet man hinter dem Rücken übereinander.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein gibt es in der Firma nicht.
Sozialbewusstsein ist vorhanden, aber eher am unteren Limit angesiedelt.

Work-Life-Balance

Das Zeitmodell der jeweiligen Mitarbeiter ist willkürlich. Manche haben viele, manche noch mehr Stunden, manche eine 10% Überstundenregelung, manche nicht. Außerdem gibt es eine 15-Minuten-Abrechnung im Sinne des Arbeitgebers. Alles in Kombination ist lange nicht mehr zeitgemäß.
Zudem sind die meisten Mitarbeiter zu der ohnehin schon überhöhten Wochenstundenzahl stark überlastet. Aufgrund des permanenten Zeitdrucks, des unstruktierten, planlosen Arbeitens ohne jegliche Vorgaben (bzw. Vorgaben, die nicht eingehalten werden müssen) passieren außerdem sehr viele Fehler. Schon lange ist ein Teufelskreis entstanden.
Aber aufgrund der sehr guten Marktlage kann man, aktuell zumindest, die Fehler ignorieren und die "Prozesse" beibehalten.

Verbesserungsvorschläge

  • wo fängt man da am Besten an? Ich denke ein erster Schritt wäre mit den Mitarbeitern ehrlich und respektvoll umzugehen

Pro

Produkt mit Potential.
Eine sehr gute Büroausstattung, wie sie wahrscheinlich kaum in einer Firma zu finden ist.
Man ist sehr frei in seiner Arbeit - allerdings ist dieser Freibrief für alle, in der Firmengröße wie sie erreicht wurde, ein no-go um transparent und strukturiert Arbeiten zu können

Contra

kurz zusammengefasst:
Transparenz, Struktur, klare Vorgaben, Planung, Kommunikation, sowie das gemeinsame Ziehen an einem Strang sind hier ein Fremdwort.
permanenter Zeitdruck, uralte Zeitmodelle usw. dagegen Realität.
Wer will hier noch arbeiten? Ich bestimmt so nicht mehr!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten
  • Firma
    stela Laxhuber GmbH
  • Stadt
    Massing
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter sind ausgebrannt, Unmut entsteht, sie werden ausgebremst oder klein gehalten. Die Guten letztendlich aufgrund von Frust, mangelnder Wertschätzung und Demotivation gehen! Es lässt sich nicht alles mit Kohle kompensieren.

Vorgesetztenverhalten

Du wirst ziemlich für blö... verkauft! Mehr Arbeit gepaart mit Schmeicheleien von der GL, um die Wertigkeit Deines Egos zu pushen und ebenso an Dein Verständnis zu appellieren und zack bist Du in die Falle getappt. Du darfst mehr arbeiten, mehr Verantwortung tragen und das für das gleiche Geld. Wenn es dicke kommt, kassieren noch andere die Lorbeeren dafür. Tägliche Floskeln, Phrasen, Lügen, Hoffnung machen, Luftschlösser bauen und das gespielte Bullshit-Bingo komplettieren das Ganze.

Kollegenzusammenhalt

Konkurrenz denken, Machtkämpfe und Ellbogentaktik! Introvertierte oder emphatische Menschen haben es hier deutlich schwerer.

Interessante Aufgaben

Momentan sind Aufgaben sehr monoton. Unterschiede zu den einzelnen Projekten sind meist nur die Länge oder die Höhe der Anlagen. Im Detail haben sich die Anlagen der letzten 20 Jahre kaum verändert. Neu Entwicklungen gibt es kaum, es wird nur dann reagiert wenn die Konkurrenz eine neues verfahren auf den Markt bringt!

Kommunikation

Kommunikation ist bekanntlich der Schlüssel zum Erfolg. Ja klar, möchte man denken. Nichts neues und will ja jeder. Jeder will es und keiner lebt es vor schon gar nicht von der GL.

Gleichberechtigung

Ober sticht Unter.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier ist eher die Frage Wie ist der Umgang mit jüngeren Kollegen besser gestellt!
werden ausgebremst und klein gehalten.

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten gibt es nur dann wenn einer Aufgegeben hat und die Stelle dadurch frei geworden ist!
Angebote für Weiterbildung gibt es auch keine nur auf eigen Initiative.

Gehalt / Sozialleistungen

Frage Dich lieber, ob sich Deine abgelieferte Arbeitsleistung noch rechnet? Ist das, was Du täglich an meinem Arbeitsplatz leistet noch mit dem Gehalt abgegolten oder verkaufst Du Deine Dienstleistung unter Wert? Es gibt eine sogenannte Kosten-Nutzen-Analyse. Dein eingehendes Gehalt steht praktisch den Kosten gegenüber wie Deinen Nerven, 'meiner Toleranz gegenüber dem täglichen Frust, mit dem Du Dich auseinandersetzen muss, Deinem Zeitaufwand (sowie manche auch nach der Arbeit), Deiner Expertise sowie Berufserfahrung. Passt das alles noch oder stehst du an einem Punkt, wo du die Karten neu mischen musst?

Arbeitsbedingungen

Eigenverantwortliches Arbeiten ja,
selbständiges Denken nein. Bitte nichts in Frage stellen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gesundheit, Sicherheit Entwicklung und Qualität besteht meiner Einschätzung kein Interesse!

Work-Life-Balance

Ein ausgewogenes Verhältnis vom Beruf- und Privatleben ist Hier leider nicht gegeben! Deswegen ist auch dementsprechend die Arbeitsatmosphäre negativ. Mehr als 2 Wochen Urlaub am Stück ist meist nicht drin.

Image

Wir sind (ni...) STELLA

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserungsvorschlag Arbeitgeber (wird sowieso abgelehnt so wie alles andere auch) Ich plädiere für mehr Menschlichkeit und appelliere an eine Unternehmenskultur zu entwickeln, die von Wertschätzung und einem wirklichen Miteinander geprägt ist. Der Schlüssel zum Erfolg ist nicht nur Kommunikation, sondern ebenso Menschlichkeit und Transparenz. Das wahre Potenzial sind die Mitarbeiter. Arbeiter, organisiert euch! Vereinzelt seid ihr nichts, vereinigt seid ihr alles!" August Bebel

Pro

Für neue Arbeitsmittel werden keine Kosten gescheut

Contra

siehe weitere Bewertungen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    stela Laxhuber GmbH
  • Stadt
    Massing
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Arbeitsatmosphäre

Ehrlichkeit währt am längsten .. sagt man! Doch leider ist das in dieser Firma ein Fremdwort!
Die Atmosphäre ist angespannt, aggressiv, belastend und leider immer wieder von der Inkompetenz mancher Mitarbeiter geprägt!
Auf die leider immer wieder und zu oft gehört wurde/wird. Doch jeder vernünftige Mensch auch die Gl sollte langsam merken, wenn immer wieder Dinge nicht klappen… ja vill muss ich dann etwas ändern / verändern und dies auch zulassen. Doch hierfür fehlt es der Geschäftsleitung selbst am prospektiven denken! Meinen man ist die größte Firma, leider Strukturen besitzen wie im 19. Jahrhundert! Trauriges verhalten von Selbsternannten Führungskräften...

Vorgesetztenverhalten

Selten so von einer Geschäftsleitung mit solch Inkompetenz, engstirniger Denkweise und persistenten Haltung gegenüber Entwicklungen und Neuerungen enttäuscht worden.
Kein Führungsverhalten ersichtlich, stattdessen Lügen so unverschämt und offensichtlich, dass es manchmal schon weh tat aus Respekt nicht zu sagen, glauben Sie eigentlich selbst was Sie sagen?
Man wird für naja sagen wir weniger Geistig behaftet verkauft, obwohl die Führungsebene und selbst ernannten "Führungskräfte" weder die fachlichen noch die sozialen Kompetenzen besitzen dies angemessen beurteilen zu können!
Manchmal erinnerte mich die Firm an die Muppet Show….. Ihr wisst schon, die 2 alten auf der Terrasse…

Kollegenzusammenhalt

Es gibt so eine Art Gruppenbildung in der Firma, aber generell würde ich den Zusammenhalt als den letzten Rest bezeichnen, der die Firma überhaupt noch im „Schwung“ hält. Hier liegt es sicher nicht an den Kollegen im generellen! Obwohl es schon viele Kollegen gibt, die es mit der Ehrlichkeit nicht immer genau nehmen, aber das ist in der Firma ein generelles Problem.

Interessante Aufgaben

Es handelt sich um ein in der Branche des Sondermaschinenbaus sicherlich um ein Produkt, was viel Zukunft hat! Wenn Neuerungen und technischer Vorschritt gefördert würden und nicht stoisch abgelehnt würden (Auch oft, weil es nicht von den „richtigen“ Leuten kommt). Aber hier ist zu befürchten, dass hier die Gl weder die Notwendigkeit von Fortschritt erkannt hat noch die sozialen Kompetenzen besitzt dies auch fachlich guten und motivierten Leuten zu übertragen und diesen dann auch das notwendige Vertrauen, die nötige Zeit und die notwendige Unterstützung geben um Fortschritt zum Erfolg u führen.
So wie die Produkte derzeit gestickt sind und auch immer wieder angeboten und bearbeitet werden müssen ist es supper langweiigggg und einfach nur ermüdend, hier kann man sich nicht weiterentwickeln und bleibt auf lange Sicht hinten anderen Arbeitnehmer in anderen Unternehmen hinten.

Kommunikation

In dieser Firma gibt es eigentlich keine normal geführten Konversationen, dies wird auch nicht von der Geschäftsleitung vorgelebt. Es kommt schon mal vor, dass Dinge ausgemacht werden und hinter dem Rücken anders entschieden wird…. E-Mail, wenn überhaupt…. Es ist schon soweit, dass wenn etwas von der GL entschieden wird damit gerechnet werden kann, dass es am nächsten Tag wieder anders entschieden wird aber nicht kommuniziert warum dies dann so ist… wieso auch der Mitarbeiter muss ja nichts wissen dieser unbedeutende Arbeiter….
Ja, das ist eure Kommunikation! Neuerungen werden konsequent ignoriert und gute Leistung nicht gewürdigt und honoriert! Dies nimmt aus jedem aktiv mitwirkendem und motivierten Mitarbeiter auf dauer die Luft raus und zwingt ihn förmlich zu einer stoischen Abarbeitung seiner viel zu vielen Aufgaben die im Übrigen weder definiert werden noch kommuniziert werden. Bei Problemen werden auch diese nur hinreichend mediiert!

Gleichberechtigung

In diesem Unternehmen gibt es keine Gleichberechtigung. Entweder man gehört zu den „Lieblingen“ dann ist alles i. O. dann kann man auch machen was man will ohne hinterfragt zu werden. Oder man ist eben der unbedeutende, nichts wissende, nicht gehörte und „unwichtige“ Mitarbeiter der sich jeden Tag vor lauter Arbeit nicht mehr zu retten weis.. und nichts dafür als Dank zu erwarten hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier brauche ich nicht viel dazu schreiben, die Vorredner haben hier alles gesagt. Wer seinen Lohn vor 20 -25 Jahren akzeptiert, immer zur Verfügung steht und sich für die Firma aufarbeitet ist gerne gesehen! (Wird auch noch in der Rente unter Druck gesetzt, dass er wieder arbeitet..!?!? )
Hier sieht man, wie viel der Mensch in dieser Firma zählt, genau gar nichts!

Karriere / Weiterbildung

Wie gesagt, Gl hat für solch auf die Zukunft ausgerichteten Themen keine Weitsicht, daher keine Weiterbildung wird gefördert. Nichts bezahlt! Aufstiegschancen sind gut, leider nur deshalb, weil die Führungskräfte darüber wegen den schlechten Umständen abhauen.

Gehalt / Sozialleistungen

So das wohl wichtigste Thema! Auch leider das wo am schlechtesten performt wird! Versprechen wie.. „Überdurchschnittliche Bezahlung „ wird gepriesen, kolportieren !! nennt sich dies!
Fachkräfte sind extrem unterbezahlt! Lohnniveau wie vor 5 -6 Jahren. Staffelungen werden vereinbart um Mitarbeiter erst nach Jahren! Ihren rechtmäßigen Lohn zu bezahlen (Wenn überhaupt, gelingt nur ganz ganz wenigen!) und sie an das Unternehmen zu binden? Jährliche Lohnerhöhungen decken nicht einmal die Inflation ab.

Man möge sich den Rechner zur Hand nehmen und seine Stunden die man im Unternehmen fristet mit seinem Lohn vergleichen und berechnen! Hier wird man feststellen, dass man einen "realen" Stundenlohn hat, der schon an einer Frechheit grenzt!
Boni für Mitarbeiter so wenig, dass man womöglich in einer Bar an einem Wochenende mehr Trinkgeld verdienen kann, wenn man dies möchte.

Arbeitsbedingungen

Unmenschlich, da schlicht und ergreifend deine Lebenszeit für nichts aufgebraucht wird. Man bekommt noch nicht einmal sowas wie „danke für Ihre gute Arbeit“ einfach nichts!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Im Unternehmen sind keine kompetenten Mitarbeiter vorhanden, die ein solches wichtiges Thema betreuen könnten! HSEQ Themen? Ja was ist das nur? Aber es ist klar, wer seine Mitarbeiter so missachtet, wenn interessieren dann schon solche Themen wie Umwelt? und Sozialbewusstsein? Sicheres arbeiten? Qualitatives arbeiten?.....
Hier kann ich leider nur ein Wort dafür finden, traurig in jeder Hinsicht!

Work-Life-Balance

Bei solch veralteten Strukturen muss man sich eigentlich schämen! Keine flexiblen Arbeitszeiten! Es wird im 15 Minuten takt abgerechnet. Kommt Man ein wenig zu spät verliert man 15 Minuten! Aber wer früher kommt und dadurch ebenfalls fast 15 Minuten länger arbeitet wird gerne gesehen, leider wird dies nicht mitgerechnet! Beschiss! Monatsberichte über die Stunden werden mit Absicht nicht verteilt, damit es den Mitarbeiter nicht auffallen soll, wie viel Zeit sie mit dieser „Stempelregelung“ eigentlich in den Sand setzen.
10% Überstundenabgeluntgsregel für manche Mitarbeiter?!? 10% Mehr arbeiten für lau für jeden der es nicht versteht.
Jeder muss mit so viel Arbeit rechnen, (45-50 Stundenwoche Minimum),dass die Abarbeitung leider unmöglich ist. Wie schon öfter geschrieben die GL interessiert das aber nicht, denn die haben ja nicht viel Arbeit. Wer nämlich sein Management so betreibt, kann nicht viel Willenskraft hineinstecken.
Man siehe keine Work-Life-Balance vorhanden und es wird auch gar nicht gewollt. Man wird oft schief angeschaut, wenn man früher geht oder Urlaub hat. Was.. Du nimmst dir mehr als 2 Wochen Urlaub?!?! Wie…
Strukturen wie im Mittelalter!

Image

Kurz und knapp, außen Top innen Flop! Ich würde dort nicht mehr arbeiten wollen.

Verbesserungsvorschläge

  • Vieles! Mein Tipp an die GL: Herausfinden wo eigentlich wirklich die Probleme liegen... noch ein 2 Tipp. Wo stinkt der Kopf als erstes ?

Pro

Man kann eigentlich alles tun was man will, da keiner was sagen wird, weil es auch keinen interessiert!

Contra

Bitte oben lesen.
Keine Empfehlung für Fachkräfte die weiterkommen wollen und in einem modernen Unternehmen mitwirken wollen.
Ich würde hier nicht wieder arbeiten wollen!
Abschließend ist wohl zu sagen:
Besser, wer fliehend entrinnt einer Gefahr, als wen sie ereilt. (odyssee )
(Homer (etwa 8. Jh. v. Chr.), auch Homeros, griechischer Dichter)

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten
  • Firma
    stela Laxhuber GmbH
  • Stadt
    Massing
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 20 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (5)
    25%
    Genügend (15)
    75%
    1,64
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (2)
    28.571428571429%
    Genügend (3)
    42.857142857143%
    2,34
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Stela Laxhuber GmbH
1,82
27 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Maschinen / Anlagenbau)
3,36
38.473 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.614.000 Bewertungen