Navigation überspringen?
  

Surgical Process Institute

Deutschland Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?
Surgical Process InstituteSurgical Process InstituteSurgical Process Institute
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

Surgical Process Institute Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,12 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 11.Okt. 2016 (Geändert am 27.Okt. 2016)
  • Mitarbeiter

Pro

Von Beginn an verantwortungsvolle Aufgaben im Projektmanagement. Man pflegt einen direkten Kontakt zum Kunden, auch bis in die Vorstandsetage von großen Universitätskliniken.

Die Zusammenarbeit mit den Kollegen ist kollegial – freundschaftlich. Junges Team. Man ist mit allen, vom Werkstudenten bis zum Chef, per „DU“. Probleme/ Anregungen können von jedem in den regelmäßig stattfindenden Meetings angesprochen werden und werden auch beachtet.

Die Leistungen, die erwartet werden sind recht hoch. In stressigen Phasen beträgt die Arbeitszeit auch bedingt durch Reisetätigkeit bis zu 50 Stunden pro Woche. Dies ist aber nicht die Regel. Die Bezahlung ist für Leipziger Verhältnisse gut.

Man bekommt einiges an Service geboten:
- Reise- und Terminorganisation durch Assistenz
- Firmen-Handy, -Laptop, -Kreditkarte
- Wasser, Tee, Kaffee, Snacks, manchmal Obst
- Geburtstagsgeschenke für alle Mitarbeiter
Die Lage und Ausstattung des Büros ist echt zum Wohlfühlen.

Contra

Die Kommunikation nicht immer optimal, sodass man manchmal erst in letzter Minute von bestimmten Dingen erfährt.

Prioritäten werden ( wahrscheinlich nicht untypisch für junge Unternehmen) schnell mal geändert. Daran muss man sich gewöhnen.

Ich finde es schade, dass viele Kollegen das Unternehmen oft nach vergleichsweise kurzer Zeit wieder verlassen. Hier würde ich mir mehr Kontinuität wünschen, um den Zusammenhalt im Team zu verbessern.

Kein Firmenwagen zur Privatnutzung

  • 20.Sep. 2016
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Der Leistungsdruck durch mehr Projekte steigt und die Wok-Life-Balance könnte irgendwann darunter leiden. Das Controlling beherrscht die Planung und das Handeln. Administrative Tätigkeiten nehmen zu. Am Ende könnte auch irgendwann die Kreativität darunter leiden.

Pro

Entwicklungsmöglichkeiten:
- klare Ziele und Entwicklungsperspektiven
- viele neue Themenfelder, Projekte
- Spannende Aufgaben mit viel Verantwortung - eigene Aufgabenpakete.
- die Möglichkeit viele unterschiedliche Bereiche kennenzulernen und somit interessante Erfahrungen zu sammeln
- auch eigene Ideen werden positiv aufgenommen, egal von welcher Hierarchiestufe
- Direkter Kundenkontakt/ Einsatz vor Ort ermöglicht direkte Projektarbeit und motivert
- hier wächst man mit und an seinen Aufgaben - ein großer Vorteil in einem kleineren Unternehmen.

Weiterbildung:
- Einzel- und Teamcoachings werden angeboten
- regelmäßige Schulungen (alle 2 Monate) für das gesamte Team
- innerhalb eines Projektteams sind oftmals Mitarbeiter aller Karrierestufen vertreten, um ein voneinander lernen zu gewährleisten

Kommunikation:
- offenes und freundliches Miteinander unter Kollegen und Management; es gibt immer einen Grund für Kuchen und kleine Geschenke
- wöchentliche Team- und Projektabstimmungsmeetings
- alle 5-6 Monate ausführliche Personalreviewgespräche mit gemeinsamer Zielabstimmung und "Wie geht´s dir -Status Quo-Aufnahme"
- Annonyme oder offene Review-Bewertung des Managements durch Mitarbeiter möglich und erwünscht.

Work-Life-Balance:
- Arbeitszeiten wie zu erwarten, in der Beratung üblicherweise ein wenig länger, als in der Industrie/öffentlichen Dienst, aber im Rahmen. Wesentliche Mehrarbeit wird durch "später kommen, früher gehen" an anderen Tagen "verrechnet".
- flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Möglichkeit

Prozesse:
- Professionelle Abläufe; viel Struktur und klare Regeln ermöglichen Transparenz; Effizienz und Erleichterung im täglichen Handeln; Unternehmen wird m. E. gerade nach ISO 9001 zertifiziert

Gehalt/ Boni/ Incentives:
- für den Standort Leipzig gute/angemessene Bezahlung zzgl. freiwilliger Zusatzleistungen am Jahresende. Die positive Projektlage hat eine Ausschüttung dieser Zusatzleistungen jedes Jahr ermöglicht.
- 2 mal jährlich werden Teambuildingevents oder "Off-Sites" durchgeführt wie Escape the Room, Rafting, Team Off Site, Wiesn etc.


Sonstiges:
- Süßes und Obst sowie Wasser, Kaffee und Tee stehen jedem Mitarbeiter kostenfrei zur Verfügung

  • 03.Mai 2016 (Geändert am 10.Mai 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Menschlichkeit, Verständnis und Vertrauen kann man vergeblich suchen. Betriebsklima ist geprägt durch enormen Leistungsdruck und überzogene Erwartungen. Keine Wertschätzung von Einsatz oder Ideen zur Verbesserung der Situation.

Vorgesetztenverhalten

Nicht nachvollziehbare Personalentscheidungen, die dazu führen, dass deutlich mehr Vorgesetzte als (Backoffice-)Mitarbeiter im Unternehmen sind. Die Mitarbeiterfluktuation (20 Mitarbeiter in 4 Jahren) spricht für sich.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

Surgical Process Institute
3,12
5 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medizin / Pharma)
2,85
30.106 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.407.000 Bewertungen