Navigation überspringen?
  
RUBBLE MASTER HMH GmbHRUBBLE MASTER HMH GmbHRUBBLE MASTER HMH GmbHRUBBLE MASTER HMH GmbHRUBBLE MASTER HMH GmbHRUBBLE MASTER HMH GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

Firma RUBBLE MASTER HMH GmbH
Stadt Linz
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Management/Führungskraft
Unternehmensbereich Sonstige

Pro

kurze Entscheidungswege, klare Ziele und Erwartungen, geringe Hierarchiestufen

3,79
  • 11.05.2013

Jobbewertung

Firma RUBBLE MASTER HMH GmbH
Stadt Linz
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie keine Angabe

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist nicht unbedingt vorzeigbar, teilweise wird von einer bestimmten Person agiert wie ein "Elefant" im Porzellanladen". "Schleimer" sind bevorzugt!

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter die Leistung erbringen, sollten erkannt und geschätzt werden!

Pro

Sehr interessante Firma mit einem wirklich gutem Produkt! Top Qualität!
Arbeitsumfeld und Kollegialität absolut in Ordnung!

Contra

Das Vorgesetztenverhalten von einzelnen Personen, lässt ziemlich zu Wünschen über!
"Schleimer" sind mehr geschätzt als die die Leistung erbringen!

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.343.000 Bewertungen

RUBBLE MASTER HMH GmbH
3,82
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Maschinen / Anlagenbau  auf Basis von 24.663 Bewertungen

RUBBLE MASTER HMH GmbH
3,82
Durchschnitt Maschinen / Anlagenbau
3,12

Bewerbungsbewertungen

3,00
  • 17.12.2012

Gutes Gespräch, allerdings dauert alles lange

Firma RUBBLE MASTER HMH GmbH
Stadt Linz
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis Absage

Kommentar

Ich bewarb mich bei der Fa. Rubble Master per Mail, was ich hier sehr schade fand man brauchte über 1 Woche dann bekam ich dann eine Info, dass die HR Abteilung mein Mail erhalten hat und ich mich etwas gedulden müsse bis man meine Bewerbung durchgeschaut/geprüft hätte (ich finde man hätte das besser lösen können indem man diesen 2 Zeiler den man wsl jeden Bewerber schickt 1 oder 2 Tage nach tatsächlichen Erhalt antwortet und nicht über 1 Woche wartet)
Einen Tag nach diesem Mail rief mich jemand aus der HR Abteilung an und lud mich zu einem Vorstellungsgespräch ein (was nun etwas befremdend war da ich am Vortag die Info bekam das man meine Bewerbung erst prüfen muss)
Einige Tage später hatte ich nun mein Gespräch, hier wurde ich nett empfangen und ich meldete mich an, hier kam es zu einem kleinen Problem, ich dachte ich hätte mein Gespräch bei der Dame von der HR Abteilung aber die Empfangsdame klärte mich auf, dass ich das Gespräch bei der zuständigen Abteilungsleiterin hätte (hier wäre es nett gewesen hätte mir die HR Abteilung das mitgeteilt, vl hätte ich hier auch nachfragen sollen dann hätte man auch diesen Fauxpass mit den falschen Namen umgehen können)

Ich wurde dann beim Empfang von meiner Gesprächspartnerin abgeholt, diese verband den Weg ins Besprechungszimmer auch damit das man mir (hinter dem Empfangsthresen war eine Glaswand wo man in die Fertigung sah) die Produkte etwas erklärte, was ich sehr positiv fand, so hatte man gleich mehr Bezug zu allem, da man eben alles mal sah.
Im Besprechungszimmer begann dann unser Gespräch, was ich im großem und ganzen als sehr gut bezeichnen würde, es war sehr informativ und ich hatte wirklich großes Interesse an der ausgeschriebenen Stelle und auch meine Gesprächspartnerin vermittelte mir ein gutes Gefühl, sie meinte auch, dass es aktuell nur Bewerber gab die absolute Quereinsteiger sind oder eben Schulabgänger und sie wolle doch jemanden der mit der Materie schon gearbeitet hat und darum finde sie meine Bewerbung so interessant.

Alles in allen ein wirklich tolles Gespräch. Ein kleiner Kritikpunkt wäre eventuell das in manchen Bereichen zu sehr ins Detail gegangen wurde (mit welchen Firmen zusammengearbeitet wird hat, finde ich, nicht wirklich was in einem ersten Bewerbungsgespräch zu suchen).

Ich erhielt die Info das ich in 2 Wochen benachrichtigt werden würde über den weiteren Verlauf.

Alles in allem war ich guter Dinge und hatte ein sehr gutes Gefühl.

Über 3 Wochen später bekam ich ein Mail mit einer Absage.
Die Absage, war leider eine Standartabsage die nichtssagender nicht hätte sein können was ich wirklich sehr schade fand, da ich das Gespräch äußerst positiv empfand und ich im falle einer Absage durchaus mit einem Grund gerechnet hätte, oder zumindest mit einer persönlicheren Absage als einen Standart 2 Zeiler.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen