Navigation überspringen?
  

Aramarkals Arbeitgeber

Deutschland Branche Tourismus/Gastronomie
Subnavigation überspringen?
AramarkAramarkAramark

Bewertungsdurchschnitte

  • 427 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (273)
    63.934426229508%
    Gut (65)
    15.222482435597%
    Befriedigend (51)
    11.943793911007%
    Genügend (38)
    8.8992974238876%
    3,86
  • 70 Bewerber sagen

    Sehr gut (54)
    77.142857142857%
    Gut (3)
    4.2857142857143%
    Befriedigend (3)
    4.2857142857143%
    Genügend (10)
    14.285714285714%
    4,17
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,56

Firmenübersicht

Als Anbieter für Catering und Service Management zählt Aramark in Deutschland zu den führenden Dienstleistern in diesem Markt. Rund 9.200 Mitarbeiter sind bundesweit für die Aramark Holding Deutschland GmbH mit Sitz in Neu-Isenburg tätig.
Das zweitgrößte Catering-Unternehmen in Deutschland betreut etwa 500 Kunden in den Bereichen Betriebsgastronomie, Sport-, Freizeit- und Messegastronomie sowie Klinik-, Senioren-, Schul- und Kita-Catering. Hinzu kommen rund 3.500 Unternehmen, die von Aramark Refreshment Services beliefert werden.

Mehr Infos gibt es unter: www.aramark.de oder unter #aramarkstellenangebote

Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Mitarbeiter

rund 10.000 bundesweit

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir sind überall dort, wo Menschen arbeiten, lernen, sich erholen oder ihre Freizeit genießen. Dabei bieten wir von Zwischen- und Pausenverpflegung, über Gourmet-Menüs, Finger- und Streetfood alles an, was sich unsere Kunden wünschen.

Benefits

  • Attraktives Gehalt nebst tariflichen Sonderleistungen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld, betriebliche Altersversorgung sowie kostenloses Essen im Betrieb
  • Geregelte Arbeitszeiten und freie Wochenenden (abhängig vom Einsatzbereich)
  • Gezielte Entwicklung gastronomischer Kompetenz, bspw. durch unser "Culinary College"
  • Förderung von Talentenwicklung
  • Vielfältige Weiterentwicklungs- und Karrieremöglichkeiten bundesweit
  • Bereitstellung und unentgeltliche Reinigung Ihrer Arbeitsbekleidung
  • Hohe Produktvielfalt und -qualität
  • Die Vorzüge eines international sowie bundesweit aufgestellten Unternehmens

Standort

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Hauptsächlich bieten wir viele attraktive Stellenangebote für Küchenpersonal. Angefangen von Köchen, Küchenleitern, Servicekräften, Küchen- und Spülhilfen bis hin zu Aushilfen in zahlreichen Stadien und Messen.

Auch in unseren Regionalleitungen und in unserer Hauptverwaltung bieten wir interessante kaufmännische Berufe, bis hin zu spannenden Leitungspositionen an.

Selbstverständlich bilden wir auch aus. Gerade die Ausbildung von Köchen (m/w) liegt uns sehr am Herzen. Wir bilden zudem auch Systemgastronomen (m/w) sowie den Beruf Kaufmann (m/w) für Büromanagement aus.

Was wir bieten

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Aramark ist ein von Wachstum geprägtes Unternehmen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich mit uns gemeinsam zu entwickeln. Insbesondere für unsere gastronomischen  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten wir mit unserem "Culinary College"  eine Weiterentwicklung ihrer fachlichen Kompetenz.  Wer sich perspektivisch in das Thema Führung entwickeln will und das Talent dazu hat, kann sich innerhalb unseres Potenzialpools auf künftige Führungsaufgaben vorbereiten. Wir bieten zudem verschiedene Traineeprogramme an, bspw. für Betriebsleiterassistenten (m/w) und für Vertriebsmitarbeiter (m/w).

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

Online-Bewerbung

Auswahlverfahren

Unsere Auswahlverfahren sind unterschiedlich und hängen stark von der Position ab. In der Regel beginnt der Auswahlprozess mit einem (Telefon-)Interview.

Aramark Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,86 Mitarbeiter
4,17 Bewerber
3,56 Azubis
  • 18.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Kollegen sind Top

Kollegenzusammenhalt

kann ich nicht wirklich beurteilen war zu kurz dabei

Kommunikation

Unter den Kollegen völlig in Ordnung, ab einer gewissen Position kommt da nix mehr

Gleichberechtigung

verschwindend gering, zumindest habe ich fast ausschließlich Männer in Führungspositionen kennen gelernt.

Umgang mit älteren Kollegen

solange Sie funktionieren,wird aber gerne wenn möglich gegen junges Blut ausgetauscht was die Kollegen so erzählen

Karriere / Weiterbildung

Wird angeboten in wie weit diese Schulungen was taugen kann ich nicht beurteilen da auf keiner gewesen. Laut den Kollegen nicht wirklich viel, für außerhalb des Unternehmens ein großer Teil so gut wie gar nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Ein schlechter Scherz. Anzeigentexte werben mit allen möglichen Benefits wie: wir bieten Urlaubs-, und Weihnachtsgeld, wir bieten Altersvorsorge. Stimmt zwar aber wenn man 7 & 9 Jahre auf den vollen Anspruch von sage und schreibe 500 irgendwas Euro beim Urlaubs-, und Weihnachtsgeld warten muss, steigt natürlich auch gestaffelt auf diesen Betrag, kann sich jeder selber eine Meinung zu bilden. Bei der Altersvorsorge ebenfalls, zumindest muss man hier nur 5 Jahre warten.;) Die genauen Zahlen mit was man anfängt habe ich nicht mehr im Kopf.

Aber selber Schuld hätte genauer Fragen sollen beim Vorstellungsgespräch. Na ja, ist eine Lehre fürs nächste mal.

Ansonsten werden gerne Arbeitsbedingungen (Aushilfe da und da und in dem Betrieb und dort, und den Dienst bitte verschieben weil jemand ausgefallen ist) wie in der Zeitarbeit geboten. Hätte ich das gewollt hätte ich mich da beworben, erwartet man das sollte man es zumindest vorher erwähnen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nach außen ja, hinter den Kulissen na ja

Work-Life-Balance

Ernst gemeint? Bedingungen teilweise schlimmer als in der freien zu schlimmsten Zeiten

Image

Besser als es sein sollte

Verbesserungsvorschläge

  • Keine völlig aufgeblasenen Anzeigentexte die bei Detaillierter Nachfrage wie eine Seifenblase platzen. Keine Großartigen Versprechen. Hätte ich das gewusst (Urlaubs-, Weihnachtsgeld 7&9 Jahre für so eine geringe Summe) wäre ich gar nicht zum Gespräch gekommen bzw. hätte mich gar nicht beworben. Wenn Arbeitsbedingungen (Aushilfe da und da und in dem Betrieb und dort) wie in der Zeitarbeit geboten werden sollte man das erwähnen.

Pro

Durch das kurze Intermezzo bei euch habe ich meinen jetzigen Job mit bedeutend besseren Bedingungen in allen Bereichen bekommen. (35h Woche, trotzdem höheres Gehalt, 13. Gehalt = also wirkliches Urlaubs,- und Weihnachtsgeld, gleich 30 Tage Urlaub :-) ) Daher danke für die Erfahrung ;)

Contra

Wie oben erwähnt keine Luftblasen, heiße Luft ist schnell wieder draußen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    ARAMARK
  • Stadt
    Raum Süd
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für Ihre ausführliche Bewertung. Sie sprechen wirklich viele wichtige Punkte an. Die Kommunikation ist in einem dezentral aufgestellten Unternehmen unserer Größe mit Herausforderungen verbunden. Wir bemühen uns deshalb umso mehr darum, alle unsere Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten. Zu diesem Zweck verteilen wir Flyer und Poster an die Betriebe, betreiben einen Newsticker im Intranet, halten unsere Karriereseite stets aktuell und sind auf unseren Social Media Kanälen aktiv. Mitarbeiter mit personalisierter E-Mail Adresse erhalten auch darüber Neuigkeiten. Auch zum Thema Gleichberechtigung möchte ich noch ein paar Worte verlieren: wir möchten mehr Frauen in Führungspositionen und haben uns das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 mindestens 20% der Führungspositionen mit Frauen zu besetzen. Zu diesem Zweck haben wir ein bundesweites Frauennetzwerk, in welchem sich Frauen in Führungspositionen sowie solche mit Führungspotential vernetzen und zu ihren Erfahrungen austauschen können. Insgesamt sind 63 % aller Aramark Mitarbeiter Frauen und mehr als 16 % unserer Betriebsleiter ist weiblich. Zu unserem Umgang mit älteren Kollegen kann ich Ihnen versichern, dass uns ihr Wohl am Herzen liegt und wir aus diesem Grund wir altersgemischte Teams anstreben und eine solidarische Grundhaltung fördern. Es stimmt, dass die Höhe von Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie des Arbeitgeberbeitrags zur betrieblichen Altersvorsorge gestaffelt ist und mit der Betriebszugehörigkeit steigt. Damit belohnen wir die Loyalität unserer Mitarbeiter. Und bei einer durchschnittlichen Betriebszugehörigkeit von über sieben Jahren, profitieren sehr viele unserer Mitarbeiter davon. Wir bieten allen Mitarbeitern außerdem eine Reihe weiterer Benefits wie beispielsweise Vergünstigungen bei Fitness-Studios, Rabatte bei über 600 Partnern unterschiedlicher Bereiche, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement und noch vieles mehr an. Zu unserem Umweltbewusstsein: Aramark ist ISO 14001 zertifiziert. Da wir uns aber auch hier weiter verbessern möchten, beschäftigen wir seit kurzem einen Energiemanager. Das soziale Engagement wird tatkräftig durch unsere GlücksBringer gefördert. Erst diesen Monat haben die GlücksBringer zusammen mit einem Freiwilligen-Team aus unserer Zentrale Schultüten gepackt, die dann an Kitas gespendet wurden. Sie sprechen außerdem das Aushelfen in anderen Betrieben an. Auch als bundesweit aufgestelltes Unternehmen, sind wir alle ein Team und helfen einander, wenn es eng werden sollte – davon kann jeder Betrieb profitieren. Vor allem für den einzelnen Mitarbeiter sollte es sich dabei natürlich um Ausnahmefälle handeln, sofern nicht anders vereinbart. Ich freue mich für Sie, dass Sie einen Arbeitgeber gefunden haben, der besser zu Ihnen passt und wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft.

Darlene Schindler
Specialist Recruitment & Active Sourcing

  • 10.Feb. 2019 (Geändert am 11.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hier kämpft jeder gegen jeden und wer nicht mitmacht, gehört nicht dazu. Nett ist anders.

Vorgesetztenverhalten

Die Qualität der Vorgesetzten wird immer schlimmer. Scheinbar erfolgt keine Auswahl aufgrund Qualifikation, sondern eher danach, wer am besten ins Weltbild passt. Man wird als einzelner Mitarbeiter nicht wahrgenommen. Selbst das Grüßen scheint auf der 2. Etage verpönt zu sein. Aber wen wundert´s? Es wird ja so von oben vorgelebt.
Man fragt sich auch, ob einige Führungskräfte auch noch etwas anderes tun, außer während der Arbeitszeit online zu shoppen. Jeder normale Mitarbeiter wäre bei so einem Verhalten schon lange weg vom Fenster.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt einige Kollegen, die schon sehr lange dabei sind. Die halten zusammen, wohlwissend dass es besser ist, sich aus allem rauszuhalten und die Schreckensherrschaft still zu ertragen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind ganz ok, aber die Arbeitsbelastung steigt und wird auf die Schultern der vorhandenen Mitarbeiter verteilt. Bei Unterbesetzung kommt man häufig über seine Belastungsgrenzen. Aber dafür interessiert sich niemand.
Interne Weiterentwicklung wird gerne blockiert, deshalb sind auch schon einige Kollegen in andere Unternehmen gewechselt.

Kommunikation

Strategische Kommunikation kommt bei den normalen Sachbearbeitern überhaupt nicht an. Dafür ist auch keine Zeit. Hier ist man viel zu sehr damit beschäftigt übereinander, statt miteinander zu reden.

Karriere / Weiterbildung

Es kommt derjenige weiter, der nach oben am besten buckelt. Für das normale Fußvolk ist kein Geld da. Man traut sich auch nicht nach Weiterbildung zu fragen, denn dafür muss man sich auch noch rechtfertigen. Auch sind Bildungsurlaube nicht sehr gerne gesehen und werden gerade in der Personalabteilung überhaupt nicht in Anspruch genommen. Wenn man es dennoch wagt, danach zu fragen, hat man hinterher nur Palaver und lässt es dann doch sein.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt wird pünktlich überwiesen. Urlaubs-und Weihnachtsgeld sind auf einem lächerlich geringen Niveau. Sonst gibts nix bzw. es wird nicht kommuniziert, damit Mitarbeiter bloß nicht auf die Idee kommen, etwas in Anspruch zu nehmen.

Arbeitsbedingungen

Wie soll man die Arbeitsbedingungen in einem von negativer Spannung geladenen Umfeld beschreiben?

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nach Außen wird viel erzählt, aber das meiste wird nicht gelebt. Mehr Schein als sein.
Die, die sich sozial für Aramark engagieren werden komplett alleine gelassen. Das gesamte Engagement erfolgt neben dem ohnehin schon stressigen Job und am Ende kann sich dann die Geschäftsführung mal wieder damit selbst beweihräuchern. Und großartig gedankt bekommen es die Mitarbeiter, die sich engagieren auch nicht.

Work-Life-Balance

Ist ganz ok. Wir haben Gleitzeit in der Zentrale.

Image

Das Image ist soweit ok. Es könnte sicherlich mehr getan werden, um uns bekannter zu machen.

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger am schönen Schein, sondern mehr an der inneren Haltung arbeiten.

Pro

Sehr viele motivierte Kollegen, die draußen beim Kunden einen tollen Job machen.

Contra

Viele ungeeignete Führungskräfte am Werk.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Aramark
  • Stadt
    Neu-Isenburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 05.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Vorgesetztem, Kollegen und Mitarbeitern

Vorgesetztenverhalten

TOP!!! Momentan gibt es nichts aus meiner Sicht, was mein direkter Vorgesetzter besser machen könnte. Er ist jederzeit ansprechbar, hat Vertrauen in mich/uns und unsere Arbeit, kennt die Schwächen und gibt Unterstützung wenn notwendig, er weiß ganz genau was im Betrieb passiert....

Kollegenzusammenhalt

Außergewöhnlich gute Unterstützung von Kollegen aus Nachbarbetrieben, dem direktem Vorgesetztem und innerhalb des eigenen Teams

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreicher Job (vom direktem Gastkontakt, über Administrative Aufgaben, zur der Planung von Veranstaltungen bis zur Durchführung alles dabei) Auch hier immer abhängig vom Kunden und den Gegebenheiten vor Ort

Kommunikation

Offene und vertrauensvolle Kommunikation mit Vorgesetztem, Kollegen und Mitarbeitern (kann nur für mich selbst sprechen, jeder macht seine eigenen Erfahrungen) und sicher wie bei ganz vielen Themen hier, immer abhängig von der jeweiligen Führungskraft

Gleichberechtigung

Kann nur für mich selbst sprechen, habe persönlich in jüngster Vergangenheit keine Unterschiede erfahren. Es gibt einiges für Frauen was vom Unternehmen gefördert wird, ebenso Veranstaltungen und Seminare die ganz speziell auf Frauen zugeschnitten wurden, man muss die Angebot auch nutzen (evtl. sind spezielle Angebot nicht für jeden weiblichen Mitarbeiter zugänglich)

Umgang mit älteren Kollegen

Bisher habe ich keine negativen Erfahrungen gemacht das mit älteren Kollegen schlechter oder anders umgegangen wurde als im Vergleich zu jüngeren. Vielleicht wäre aber Altersteilzeit etwas worüber man im Unternehmen nachdenken könnte. Evtl. gibt es das ja auch und ich weiß es nur nicht. Auch hier alles wieder abhängig von der jeweiligen Führungskraft.

Karriere / Weiterbildung

es gibt viele Möglichkeiten seine eigene Entwicklung voran zu treiben, sofern sich ein Kollege/Mitarbeiter weiterentwickeln möchte, geht dieser im Normalfall auf die direkte Führungskraft zu oder die Führungskraft sieht Potenzial in einem Mitarbeitern und spricht diesen an, spezielle Seminare/Schulungen ect. gibt es für alle möglichen Bereiche. Auch hier ist jeder einzelne selbst gefragt, Angebote sind da, können genutzt werden, man muss aber auch bereit sein die extra Meile dafür zu gehen.... nur Interesse haben reicht nicht! (ist wohl im Leben so und kein aramark Ding)

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt immer pünktlich!! es gibt z. Bsp. vergünstigte Fitness Angebote oder vergünstigte Angebote für Telefon ect. über ein Mitarbeiterportal, ....und ja, das Gehalt kann immer etwas mehr sein ;-) ....liegt manches Mal sicher auch am persönlichen Verhandlungsgeschick (wie in jedem anderen Unternehmen auch)

Arbeitsbedingungen

Grundausstattung immer vorhanden gewesen, bestimmte Dinge auch hier vom Kunden und dessen Investitionsfreudigkeit abhängig, aber auch der Arbeitgeber greift in die eigene Tasche wenn notwendig. Nicht immer einfach bei der hohen Ergebnisorientierung, Überraschung, wir sind ein Wirtschaftsunternehmen wie viele andere auch :-), aber auf alle Fälle ist es nicht unmöglich an das notwendige Arbeitsmaterial zu gelangen. Natürlich gibt es auch hier große Unterschiede in den einzelnen Betrieben, von etwas "mager" ausgestattet bis hin zu "alles was ich mir wünsche" ist alles dabei.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

es gibt einige Projekte / Aktionen die vom Unternehmen gefördert, unterstützt und vorangetrieben werden, ist alles noch ausbaufähig, aber auf alle Fälle wird schon etwas getan, es gibt auch viele einzelne Kollegen die sich tatkräftig engagieren und andere mitziehen, manchmal kann man sich auch beim Kunden und deren Aktionen mit anschließen

Work-Life-Balance

Liegt sicher auch so manches Mal an einem selbst sich optimal zu organisieren (nicht jeder Kunde ist gleich, in jedem Betrieb herrschen andere Voraussetzungen/Gegebenheiten, von Personalmangel bis hin zu nicht die richtigen Hände für vorhandene Aufgaben zu haben, ect), ist nicht immer einfach alles unter einen "Hut" zu bekommen, aber auch hier stehen einem Kollegen oder der direkte Vorgesetzte nicht nur mit guten Ratschlägen zur Seite, sondern unterstützen wenn notwendig mit geeigneten Mitteln. Man muss auch den Mut haben nach Hilfe zu Fragen oder die von Außen angebotene Hilfe anzunehmen. Urlaub wurde mir noch nie vorgeschrieben, konnte immer so geplant werden wie ich es wollte

Image

für viele Kollegen "der Arbeitgeber" (für mich auch, bin seit 2002 dabei), aber für viele andere Kollegen nur ein Arbeitgeber von vielen, ganz sicher kann auch am positiven Image des Unternehmen noch etwas getan werden. Ist auch hier immer abhängig in welcher Situation sich der einzelne Befindet und seinen Arbeitgeber wahr nimmt. Aber am Ende des Tages steht es jedem einzelnen frei sich eine andere Spielwiese zu suchen, habe noch nicht erlebt das jemand gezwungen wurde im Unternehmen zu bleiben :-)

Verbesserungsvorschläge

  • es ist sicher schwierig bis hin zu unmöglich auf alle Befindlichkeiten (Einzelschicksale) Rücksicht zu nehmen, wir sind ein Wirtschaftsunternehmen und der Zahlendruck ist immens hoch (alles andere wäre unlogisch), das "Daily Business" ist nicht dafür geeignet, aber evtl besteht die Möglichkeit sich den Gruppen/Mitarbeitern die eher nicht so happy im Unternehmen sind in irgend einer Art und Weise anzunehmen (und nein, ich habe grad keine gute Idee wie man dieses Thema am Besten angeht)

Pro

aramark ist seit 2002 der Arbeitgeber für mich, man hat mir die Möglichkeit zur Entwicklung gegeben, wenn auch nicht immer alles perfekt gelaufen ist, so haben meine Vorgesetzten dennoch das notwendige Vertrauen in mich gehabt und mir auch in nicht so einfachen Situationen geholfen besser zu werden und weiter zu entwickeln..... Danke dafür

Contra

seit 2002 bin ich ein Teil von aramark.... wenn es so schlecht wäre das ich es hier schreiben müsste, dann wäre es an der Zeit mir eine andere Spielwiese zu suchen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    ARAMARK
  • Stadt
    Raum Süd
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Bewertungsdurchschnitte

  • 427 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (273)
    63.934426229508%
    Gut (65)
    15.222482435597%
    Befriedigend (51)
    11.943793911007%
    Genügend (38)
    8.8992974238876%
    3,86
  • 70 Bewerber sagen

    Sehr gut (54)
    77.142857142857%
    Gut (3)
    4.2857142857143%
    Befriedigend (3)
    4.2857142857143%
    Genügend (10)
    14.285714285714%
    4,17
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,56

kununu Scores im Vergleich

Aramark
3,90
498 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Tourismus/Gastronomie)
3,34
73.333 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.812.000 Bewertungen