Navigation überspringen?
  

Autohaus Reisacher GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
Autohaus Reisacher GmbHAutohaus Reisacher GmbHAutohaus Reisacher GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,21
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,22
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Autohaus Reisacher GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,21 Mitarbeiter
3,22 Bewerber
0,00 Azubis
  • 15.Feb. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • mehr Service am Kunden mehr Wertschätzung der Angestellten Führungsqualität verbessern
  • 19.Jan. 2014
  • Mitarbeiter

Pro

Sehr gute Arbeitsbedingungen mit tollen Kollegen. Sehr gutes Image nach Außen!

  • 17.Juni 2017
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Dazu kam es nicht mehr

Kommentar

Positiv innerhalb des Bewerbungsverlaufs ist zu erwähnen, dass zwischen Versendung der Bewerbung und dem Vorstellungsgespräch keine zwei Wochen vergangen sind. Das ist auch der einzige Punkt, der mir in positiver Erinnerung bleibt.
Einer der wichtigsten Punkte für mich ist, gerade wenn es zum persönlichen Kontakt mit dem Unternehmen kommt, dass das Gefühl aufkommt, dass nicht nur ich mich beim Unternehmen, sondern sich das Unternehmen auch bei mir bewirbt. Dieser Punkt fehlte gänzlich. Angefangen bei der Tatsache, dass die Gesprächspartner 20min verspätet eintrafen - während der Wartezeit bekam ich ebenso wenig etwas zu trinken angeboten. 10min Verspätung sind für mich noch im Rahmen, aber 20min sind dann schon unangemessen. Als das Vorstellungsgespräch begann, erweckte sich der Eindruck für mich, als dass die "verlorene" Zeit aufgeholt werden müsse; beide Gesprächspartner stellten weder sich noch das Unternehmen vor, sondern übergaben mir direkt das Wort. Für mich ein No-Go. Vorgestellt habe ich mich etwa 5min, ehe ich unterbrochen wurde. Die Personalverantwortliche war etwas irritiert, warum ich mich denn auf die Stelle beworben habe. Nur kurzen Rückfragen ist man dann zu der Erkenntis gekommen, dass die Bewerberkonkurrenz zu stark sei. Diesen Teil der Bewerbungsverlaufs lasse ich nicht negativ in die Bewertung einfließen; lieber direkt äußern, dass man nicht auf die Stelle passe, als das Gespräch unnötig in die länge ziehen. Was ich an dieser Stelle jedoch anmerken möchte ist die Tatsache, dass es zuvor zu keinem Telefoninterview gekommen ist. Zumal im Anforderungsprofil der Stellenbeschreibung lediglich Soft Skills angegeben waren. Darüber hinaus habe ich meine Bewerbungsunterlagen hinsichtlich der fachlichen Expertise in keinster Weise "geschönt". Auf die Frage meinerseits hin, warum ich denn zum persönlichen Gespräch eingeladen wurde (während des Bewerbungsgesprächs), bekam ich die Antwort, dass den Beteiligten vor allem die Aufmachung meiner Bewerbungsunterlagen angesprochen hat...Reflektiert betrachtet wäre ein Telefoninterview das einfachste Mittel gewesen, um in kurzester Zeit festzustellen, dass vorallem das fachliche Profil nicht zum Unternehmen passt (by the way: Fahrtkosten wurden nicht erstattet). Das eigentliche Bewerbungsgespräch war somit nach 5min beendet. Fragen meinerseits wurden anschließend noch bereitwillig beantwortet. Ebenso wurden seitens der Verantwortlichen aus dem Personalbereich angemerkt, dass Sie mich ein einem anderen Fachbereich innerhalb des Unternehmens sieht; ich könne mich jederzeit nochmal melden, falls ich entsprechendes Interesse habe. Der für mich negativste Punkt, der alles überstrahlt, ereignete sich mit der Verabschiedung am Ende des Vorstellungsgespräches. Auf die Bitte der HR-Verantwortlichen an den Fachbereichsleiter hin, mich zum Ausgang zu begleiten verneinte dieser die Bitte. Das war für mich dann schon der Gipfel und "etwas" niederschmetternd.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,21
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,22
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Autohaus Reisacher GmbH
3,22
3 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
2,91
121.742 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,17
2.230.000 Bewertungen