Navigation überspringen?
  

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärungals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Bundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBundeszentrale für gesundheitliche AufklärungBundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (3)
    50%
    Genügend (2)
    33.333333333333%
    2,34
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,70
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,34 Mitarbeiter
1,70 Bewerber
0,00 Azubis
  • 27.März 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 03.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist mehr als enttäuschend. Selten gibt es Lob. Das Vertrauen in die eigenen Mitarbeiter ist so gut wie nicht vorhanden. Als Mitarbeiter fühlt man sich häufig deplatziert.

Interessante Aufgaben

Striktes Hierarchiedenken (oder die Angst vor Neuem?) ersticken interessante Entwicklungen im Nu.

Karriere / Weiterbildung

Karrierechancen sind so gut wie nicht vorhanden.

Gehalt / Sozialleistungen

Arbeitseinsatz entspricht nicht der Vergütung.

Work-Life-Balance

Viele Überstunden behindern eine ausgeglichene Work-Life-Balance.

Image

Ein verstaubtes Image, welches sich in den Arbeitsabläufen widerspiegelt.

Verbesserungsvorschläge

  • Grundlegende Neustrukturierung der Behörde und der Arbeitsabläufe. Karrierechancen bieten.

Contra

Das Festhalten an längst überholten Techniken.
Verschlafen der Digitalisierung.
Karrierechancen minimal.
Das Verhalten der Vorgesetzten.
Die Wertschätzung der Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 27.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist überwiegend schlecht. Ein Lichtblick ist der kollegiale Zusammenhalt. Seitens der Vorgesetzten erfolgt wenig Lob oder Wertschätzung der geleisteten Arbeit. Destruktive Kritik dominiert weit vor konstruktiver Kritik. Verunsicherung gegenüber den Vorgesetzten ist größer als das Vertrauen.

Vorgesetztenverhalten

Wertschätzung durch die Vorgesetzten erfährt man selten. Neuerungen und Chancen werden in der Regel skeptisch betrachtet. Auch Entscheidungen werden häufig nicht nachvollziehbar getroffen. Das strikte Hierarchiedenken der Behörde erstickt Kritik und verhindert neue Impulse.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kolleginnen und Kollegen ist meist gut. Gespräche untereinander zeigen, dass man allerorts mit denselben Problemen zu kämpfen hat. Je höher man in die Hierarchieebene schaut desto weniger ausgeprägt ist der Zusammenhalt.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsbelastung ist gelegentlich sehr ungleich verteilt. Freiräume für die eigene Ausgestaltung werden kaum zugelassen. Proaktives Mitarbeiten ist nicht erwünscht.

Kommunikation

Die interne Kommunikation erfolgt sehr schleppend und nicht immer zielführend. Teilweise werden antiquierte Methoden genutzt.

Gleichberechtigung

Die Gleichberechtigung ist voll und ganz gewährleistet.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden wertgeschätzt. Da keine Einarbeitung der jüngeren Kollegen erfolgt, ist man zwingend auf den Erfahrungsschatz der älteren Kollegen angewiesen.

Karriere / Weiterbildung

Fort- und Weiterbildungen innerhalb der Behörde werden regelmäßig angeboten. Als problematisch stellt sich jedoch die verhältnismäßig hohe Zahl an befristeten Arbeitsverträgen heraus. Karrierechancen sind dadurch sehr gemindert. Gleichzeitig geht stetig Wissen verloren bzw. muss sich neu angeeignet werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter werden pünktlich bezahlt. Ein Jobticket wird angeboten. Löhne und Gehälter entsprechen nicht immer Leistung und Verantwortung.

Arbeitsbedingungen

Die Hardware der Computer ist verhältnismäßig aktuell. Bei der installierten Software sind Abstriche zu verzeichnen, insbesondere beim Mail-Clienten. Die Räumlichkeiten sind seit der Renovierung gut nutzbar. Das Gebäude selbst ist hellhörig. In den Sommermonaten kommt es regelmäßig zu einem Hitzestau im Gebäude. Die Parkplatzsituation ist angespannt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Umweltbewusstsein ist nicht sonderlich ausgeprägt. Es erfolgt beispielsweise keine Mülltrennung.

Work-Life-Balance

Viele Bereiche sind personell unterbesetzt. Dies führt zu häufigen Überstunden und einem hohen Stresslevel.

Verbesserungsvorschläge

  • Hierarchiedenken abschaffen, Kommunikations- und Entscheidungsprozesse modernisieren, die Mitarbeiter wertschätzen und als Chance begreifen

Pro

Nette Kollegen mit immensem Fachwissen

Contra

Der Umgang der Vorgesetzten mit den Mitarbeitern, ein Betriebsklima der Angst bzw. des Misstrauens, Mangelhafte Einbindung der Mitarbeiter, Potentiale der Mitarbeiter werden ignoriert

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (3)
    50%
    Genügend (2)
    33.333333333333%
    2,34
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,70
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
2,25
7 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
3,26
80.046 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.665.000 Bewertungen