Navigation überspringen?
  

Caseals Arbeitgeber

Deutschland Branche Bau/Architektur
Subnavigation überspringen?
CaseCaseCase
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 49 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    28.571428571429%
    Gut (12)
    24.489795918367%
    Befriedigend (14)
    28.571428571429%
    Genügend (9)
    18.367346938776%
    3,12
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    1,63
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Case Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,12 Mitarbeiter
1,63 Bewerber
2,00 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Ich weiß nicht wo ich anfangen soll, als Aushilfe wird man teilweise behandelt und mit einem geredet als wäre man sowas von minderwertig, das sogenannte „Team“ wie sie es alle nannten auf unserer Etage war eine Katastrophe! Die älteren festangestellten haben Sich hinter dem Rücken anderer beschwert und dementsprechend auch so behandelt anstatt das Problem konstruktiv anzusprechen. Die Teamführung dieser Etage war das schlimmste, ich verstehe bis heute nicht wie man so eine Person zur TEAMführung einstellen kann, sowas von null Ahnung wie man mit Menschen umgeht, man hat nie Lob bekommen, die arbeit wurde nie geschätzt stattdessen wurde man ständig zusammen geschissen, sorry das ich es so ausdrücken muss. Ich hatte immer gesagt „egal ich kau mich da durch, das Geld ist es mir wert“, aber auch diese Einstellung konnte ich irgendwann nicht mehr halten weil ich mich so unwohl an meinem Arbeitsplatz gefühlt habe das ich teilweise morgens heulend dahin gefahren bin. Es wurde ständig kontrolliert wie lange man auf Toilette war und wenn es Länger als 5 min war, wurde mal teilweise im ganzen Haus ausgerufen über Lautsprecher, wünsch nur krank, dabei hat man eh schon so wenig verschnauf Zeit

Vorgesetztenverhalten

Ich glaube ich habe in den vorherigen Texten schon einiges gesagt, meine Vorgesetzte von meiner Etage war in meinen Augen einfach nur fies. Sie hat keine Ahnung wie man mit Mitarbeitern Vorallem Aushilfen umzugehen hat, ständig schlecht gelaunt, morgens hat man so gut wie nie ein „guten Morgen“ gehört, immer krumme Blicke, total arrogant und hat einem immer dieses Minderwertigkeits Gefühl gegeben.. ich hab’s mitbekommen dass das eine oder andere mal ne Aushilfe geweint hat weil sie einen so fertig machen konnte.. verstehe nicht wie man sowas als Teamleiterin einstellen kann.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Aushilfen waren super nett und unter uns war es immer friedlich. Mein Problem waren die Vorgesetzten, ständig wurde sich über uns beschwert wenn wir uns mal 5 min unterhalten haben aber die festangestellten selber haben teilweise ne halbe Stunde gequatscht und das ist wirklich mein ernst.. da wurde nie was gesagt! Man hat als Aushilfe einfach die arschkarte da gezogen. Wie ich schon erwähnte, man kann arbeiten wie ein Tier, solange man sich nicht bei den Leute da einschleimt wird man nicht belohnt. Aber sowas mache ich nicht !

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren okay, ich hab tatsächlich viel gelernt im Laufe der Zeit, also Erfahrung im Verkauf habe ich auf jeden Fall gesammelt und ich bin trotz des ganzen Mists froh das ich diese sammeln konnte, allerdings ist der Beruf an sich nicht meins! Als Aushilfe fürs Taschengeld voll in Ordnung aber nichts für die Zukunft für mich persönlich :)

Kommunikation

wenn jemanden etwas nicht gepasst wurde man zu 85% nicht direkt drauf angesprochen, sondern es wurde zur Chefin gerannt und sich beschwert sodass man ständig unter Beobachtung stand, ich habe wirklich viel Ahnung gehabt nach 2 Jahren, ich war immer zuverlässig und war am längsten da von allen Aushilfen mit der meisten Erfahrung, man hätte gerne auf mich zu kommen können auch mir unterlaufen Fehler! Aber es war wirklich alles ständig hinter dem Rücken, und die Teamführung hatte einen auf dem Kicker! Egal was man gemacht, (und ich habe meine Arbeit immer fleißig erledigt) wurde man kritisch beobachtet und irgendwann musste man sich für ALLES abmelden, egal wie voll es war und wie viele anderen Kollegen auf der Fläche waren, kurz aufs Klo verschwinden war dann auch nicht mehr möglich ..

Work-Life-Balance

Katastrophe! Ich bin Studentin und vollziehe Momenten ein Vollzeit Studium, trotzdem arbeite ich zwischendurch gerne, aber das ist es eben, nur geringfügig aus zeitlichen Gründen. Aber das haben die nie verstanden das man außerhalb von C&A auch noch ein Leben hat.. ich musste ungelogen JEDEN SAMSTAG arbeiten, klar ich hab mir zwischendurch Samstags freigenommen weil ich sonst zugrunde gegangen wäre :D aber von deren Seite wurde man jeden Samstag ausnahmslos 9 Stunden eingestellt.. Achja und freinehmen geht auch nur mindestens 2-3 Wochen vorher für einen Tag, das heißt spontan am Wochenende ausgehen geht nicht! Wenn man dann frei haben wollte hat man gemerkt wie es ihnen so gar nicht passt.. in Klausur Phasen wo man noch mehr Zeit für sich braucht wurde es jedes Semester problematisch einfach weil das Verständnis von deren Seite total gefehlt hat.. man hat sich irgendwann nicht mehr getraut zu fragen, man wurde immer blöd angeguckt, und das beste es wurde immer nach dem Grund gefragt warum man frei haben will, ich finde das tut einfach nicht zur Sache, sowas fragt man nicht, wenn man nicht kann, kann man nicht, man ist nicht umsonst nur als Aushilfe da, man ist eben nicht fest dort!

Verbesserungsvorschläge

  • Bitte überdenkt die Positionen der Teamführung in manchen Etagen! Manche Sachen gehen einfach nicht ! Außerdem sollte man da wirklich ständig Personalmangel ist, mehr Leute einstellen, es kann nicht sein das man kein Privatleben mehr hat selbst aus Aushilfe, es gibt nicht nur C&A! Und jeden Samstag jemanden einzustellen und andere kriegen regelmäßig frei ist auch das letzte !

Pro

Urlaubsgeld

Contra

Alles andere

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00
  • Firma
    c&a
  • Stadt
    Bonn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Vorgesetztenverhalten

Die Führungsebene hält zusammen jedoch hat man als normaler Arbeiter meist keine gute Stellung. Es wird nur deligiert aber die eigene Meinung kaum akzeptiert.

Kollegenzusammenhalt

Jeder redet über jeden. Wenn man einer Person etwas anvertraut, dann bleibt dies nie bei demjenigen, jeder weis nach kurzer Zeit über das Geheimnis bescheid.

Interessante Aufgaben

Fast den ganzen Tag muss man sich als gelernte Fachkraft um die Rücklaufware in der Kabine kümmern. Kundenberatung wird nur noch sehr klein geschrieben.

Kommunikation

Als Arbeiter bekommt man so gut wie kaum etwas mit. Erst später erfährt man endlich mal ein paar wichtige Details, die in der Führungsebene besprochen und verändert werden, leider ist dies dann meist zu spät.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang ist sehr gut, auch wenn ältere Personen körperliche Beeinträchtigungen im Laufe der Zeit bekommen, so wird nach einer Umschulung bzw besseren Arbeitsatmosphäre innerhalb des Betriebes geschaut.

Gehalt / Sozialleistungen

Man hat gute Chancen auf Weiterbildung. Von einer ausgelernten Verkäuferin kann man sich auch bis zur Teamführung hocharbeiten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Leider wird die Ware sehr häufig zu oft in Plastik verpackt, für die Kunden geht man als Umweltbewusst voran, stellt Alternativen für Plastiktüten zur Verfügung. Die Ware muss aber, im Lager, einzeln aus Plastik herausgeholt werden.

Work-Life-Balance

Diese ist sehr schlecht. Bei Arbeitszeiten von 9-18 oder 11-20Uhr ist es kaum möglich das Familienleben zu organisieren. Ein Vollzeitjob ist daher sogut wie unmöglich. Freizeit wird auch klein geschrieben, man hat Sonntags frei und nur einen weiteren Tag in der Woche.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Arbeitszeiten für Vollzeitmitarbeiter, Ausgleichstage um Termine und Freizeit unter einen Hut zu bekommen.

Pro

Das auch bei Beeinträchtigung jeglicher Art, die Mitarbeiter unterstützt werden.

Contra

Die Kommunikation innerhalb des Betriebes ist sehr schlecht. Informationen werden nicht an alle Mitarbeiter gegeben oder jeder sagt einem etwas anderes.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    C&A
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 11.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wenig Lob

Vorgesetztenverhalten

unterschiedlich - von sehr gut bis mangelhaft

Interessante Aufgaben

keinen Einfluss auf Ausgestaltung des eigenen Arbeitsbereiches

Umgang mit älteren Kollegen

altersgerechte Arbeitsplätze gibt es nicht, aber von den älteren Mitarbeitern wird weniger erwartet.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt immer pünktlich.

Arbeitsbedingungen

alte Räumlichkeiten, so gut wie keine Erneuerungen seit den 80ern...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt Ja, Sozialbewusstsein Nein

Work-Life-Balance

es wird erwartet dass man äußerst flexibel ist, z.B. jederzeit länger bleibt

Image

Image schlecht, die Firma scheint viel umzustrukturieren - leider wohl nicht zugunsten der Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Teilweise Führungsaustausch, oder Führungskräfte ausbilden

Pro

dass das Gehalt pünktlich gezahlt wird

Contra

Unehrlich, wenig Wertschätzung des Einzelnen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    C&A
  • Stadt
    Peine
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 49 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    28.571428571429%
    Gut (12)
    24.489795918367%
    Befriedigend (14)
    28.571428571429%
    Genügend (9)
    18.367346938776%
    3,12
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    1,63
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,00

kununu Scores im Vergleich

Case
3,01
53 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Bau/Architektur)
3,35
67.861 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.816.000 Bewertungen