Navigation überspringen?
  

DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Automobil / Automobilzulieferer
Subnavigation überspringen?
DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbHDRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbHDRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    34.210526315789%
    Gut (4)
    10.526315789474%
    Befriedigend (7)
    18.421052631579%
    Genügend (14)
    36.842105263158%
    2,98
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,98 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 10.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Egal ob Zentrale oder Filiale immer sitzen einem diese Besserwisser im Nacken die denken die Weisheit mit Kellen gegessen zuhaben. Man steht immer unter Druck um am Ende des Monats „Positive“ Zahlen auf das Papier zu Zaubern das am Ende so oder so wieder nur für Tagungen usw. verpulvert wird.

Vorgesetztenverhalten

Am besten kein Kommentar

Kollegenzusammenhalt

Kurz und knapp jeder schaut auf sich. Wenn man gewissen Leuten nicht genug Zucker in den Hintern blasen tut ist man der Loser obwohl man alles macht und extra Arbeit macht.

Interessante Aufgaben

Dem Kunden immer das teuerste Paket andrehen mit viel Käse dazu ( z.B Service Check).

Kommunikation

Ist hier fehl am Platz zumindest für den einfachen Arbeiter. Bei Problemen ist man immer auf dich alleine gestellt. Gespräche mit Regionalleitung läuft meist ins leere. Wenn man den Fehler macht und sich beschwert passiert es ganz schnell das Regionalleitung und Personalabteilung in der Filiale stehen und eine „Lösung“ für denjenigen finden der dich beschwert hat.

Gleichberechtigung

Gibt es nicht. Man(n) ist immer benachteiligt.

Karriere / Weiterbildung

Man bekommt vieles versprochen aber am Ende geht man leer aus oder Man muss schlimmere Arbeit verrichten wie die vorherige

Gehalt / Sozialleistungen

2 Sterne nur wegen der Pünktlichen Überweisung ansonsten wird sehr geknausert für die normalen Angestellten.

Work-Life-Balance

Hier sind die Karten am schlechtesten. Es gibt von der Führungsebene 0,00% Interesse an diesem Thema außer man Arbeit in der Zentrale in Breuberg Hessen. Es wird keine Rücksicht genommen auf Krankheit, Kinder und anderen Familiären Gegebenheiten so das es zu Wirren Versetzungen und Beförderungen kommt.

Image

Spricht für sich wenn man sich umhören tut.

Verbesserungsvorschläge

  • Am besten von A bis Z alles. Nicht Leute belohnen die es absolut nicht verdient haben und stinke faul sind.

Pro

Wie dieser es schafft Leute aus dem Betrieb zu ekeln

Contra

Bitte Bewertung erneut lesen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH
  • Stadt
    Breuberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 27.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Filialen in denen ich gearbeitet habe war sie gut. Aus der Zentrale oder von Verkaufs- + Bereichsleitern von oben herab.
Wenn in den Augen der Vorgesetzten jemand gekündigt werden muss, kamen oft Verkaufs- + Bereichsleiter zusammen vorbei und der Mitarbeiter wurde in die Zange genommen. Ich habe gestandene Männer mit Tränen in den Augen aus diesen Gesprächen kommen sehen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetze ( Bereichs + Verkaufsleiter ) kommen und gehen. Mit bisl Blick hinter die Kulissen erfährt man das es junge Leute mit Elan im Ars.. sind. Sie kommen von der Uni mit BWL-Studium oder ähnlichem. Sie arbeiten ein Jahr in der Zentrale und werden dann befördert. Sie möchten Mitarbeitern die seit 10 Jahren oder mehr im Job sind erzählen wie der Hase läuft.
Ich habe davor und nach meiner Zeit bei Pneumobil nie soviele Excell-Listen + Tortendiagrammen etc. gesehen.
Auf Fortbildungen ist man noch per Du und sobald gewisse Positionen im Unternehmen erreicht sind darf nur noch gesietzt werden.

Kollegenzusammenhalt

Meine Monteure im norddeutschen Raum haben immer zusammen gehalten und es wurde bei Problemen auch oft ausgeholfen.

Interessante Aufgaben

Wenn die Zahlen stimmen und man gewieft ist gibt es ein wenig freie Hand um mit sein Kunden anders umzugehen wie es vorgegeben ist.
Beispiel: Es soll "jeder" Kunde mit Handschlag begrüßt und gesietzt werden. Das funktioniert evtl in Hessen aber in Norddeutschland gibt es das allgemein bekannte Moin, ausser vll wenn es große Unternehmensleitungen sind. Aber auch da habe ich es auf ein Du geschafft. Wir ticken halt anders.

Kommunikation

Auf den Filialleitermeetings hat man immer seine Zahlen vorgesetzt bekommen. Lob war selten aber wenn die Zahlen nicht stimmten...
Es müssen bei jedem Meeting angepeilelte Zahlen vorgelegt werden ( was im Vertrieb normal ist ). Wenn sie aus vorhersebaren Gründen niedriger gehalten waren wurde einem ans Herz gelegt sie nochmal zu überdenken.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Monteure sind nicht so produktiv und müssen ersetzt werden.

Karriere / Weiterbildung

Ich war einer der glücklichen der gefördert wurde.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt immer pünktlich aber nicht überragend.
Es gibt eine Provision auf Dienstleistungen die prozentual berechnet werden zum Vorjahr. Das Problem: Wenn die Dienstleistungen auf´s Maximale ausgebaut wurden ( theoretisch auf jeden Kunden ) gibt es auch keine Steigerung mehr, also keine Provision. Man müsste also die Dienstleistungen senken um im darauffolgendem Jahr wieder zu steigern. Aber wenn die Dienstleistungen sinken also auch der Rohgewinn, rollen wieder Köpfe.

Arbeitsbedingungen

Neue Filialen bekommen auch neues Werkzeug und Büromaterial. Wenn die Filialleitung nicht mit seinen Vorgsetzten kann muss geschaut werden wie die Reparaturen an den Fahrzeugen durchgeführt werden können.
Wir haben bei einer Filiale selbst den Verkaufraum renoviert.

Work-Life-Balance

Im Reifenhandel gibt es 2 mal im Jahr die Umrüstsaison. Da muss man wissen das da lange Tage mit vielen Stunden anfallen und auch eine Urlaubssperre anfällt. Davon lebt diese Branche!! Es wird jede Hand gebraucht.
Dementsprechend wird darauf geachtet das außerhalb dieser Zeit die Stunden wieder abgebaut werden.

Image

Von den Mitbewerbern zurecht belächelt.
Merkwürdig ist ja auch das aus der Zentrale und den umliegenden Filialen ( der Zentrale ) fast nur gutes zu hören ist und die Meinung im restlichen Bundesgebiet davon, manchmal sehr stark, abweicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Umgang mit den Mitarbeitern verbessern!!! Es sollte auch Vorgesetzte geben die Ahnung haben von der Branche ( nicht nur Zahlen bewerten, auch wenn es darum geht im Vertrieb ), Mitarbeiterführung, Einfühlungsvermögen haben, verstehen wie man Kunden gewinnt ohne das es nur über den Preis läuft und sich auch vor seine Mitarbeiter stellt ( ob seinen Vorgestzten oder Kunden gegenüber ).

Contra

Das abwälzen von oben herab. Das Sommerfeiern oder Weihnachtsessen für die Filiale vom Trinkgeld bezahlt werden muss.
Die obere Riege und auf Einladung auch die Filialleiter kommen mindestens einmal im Jahr zusammen, wo z.B. ein ganzes 5 Sterne Hotel gemietet wird mit Saus und Braus. Aber Vorsicht!!! Es gibt immer einen von den oberen ( kann auch jemand von Pirelli sein weil Pirelli-Tochtergesellschaft ) der / die nicht trinkt und zu späterer Stunde Mitarbeiter aushorcht der Alkohol getrunken hat. Wenn nicht das richtige Statement kommt steht in der Folgewoche die Revision im Laden und überprüft ALLES!

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH
  • Stadt
    Darmstadt
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 27.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Man bekommt täglich Fallen gestellt. Hinterfragt man Aufträge nicht,kommen schriftliche Abmahnungen nach hause.

Vorgesetztenverhalten

Nullnummern durch und durch.

Kollegenzusammenhalt

In der Werkstatt durch und durch. Das Büro hingegen denkt sie wären das A und O. Bessere Menschen halt.

Interessante Aufgaben

Ja Servicecheck, bei jedem Auto, nur um zu verkaufen. Eins zählt ROHERTRAG

Kommunikation

Gibt es, jedoch nur um " schnell " Ruhe zu bekommen ohne Probleme an der Wurzel zu bewältigen.

Gleichberechtigung

Zwischen Büro und Werkstatt nicht. Zwischen Mann und Frau, weiß ich nicht, da es keine Frauen dort gibt.

Karriere / Weiterbildung

Theoretisch gibt es Schulungen, praktisch aber keine zeit dafür

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt immer pünktlich, versprochene Prämien bleiben aus

Arbeitsbedingungen

Ausbeutung durch und durch. Pausenlisten liegen öffentlich mit Namen aus. Kein Datenschutz der MA.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Soziale sollte nur der MA zum vorgesetzten sein. Andersrum zählt man nicht.

Work-Life-Balance

Bei pneumobil / driver soll es keine Menschen geben, die arbeiten um zu leben sondern nur welche, die leben um zu arbeiten!!!

Verbesserungsvorschläge

  • Die vorgesetzten für nur einen Tag mit den " unteren" Mitarbeitern zu tauschen. Ober mal undercover Boss

Pro

Teilweise schöne Gürtel von harley David.....

Wars aber auch schon.

Contra

Charakter, Mitarbeiterführung, eigentlich alles

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH
  • Stadt
    Ruhrgebiet
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    34.210526315789%
    Gut (4)
    10.526315789474%
    Befriedigend (7)
    18.421052631579%
    Genügend (14)
    36.842105263158%
    2,98
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH
2,98
38 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,16
80.256 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.571.000 Bewertungen