Navigation überspringen?
  

Kenny S. GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
Kenny S. GmbHKenny S. GmbHKenny S. GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 9 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    22.222222222222%
    Gut (1)
    11.111111111111%
    Befriedigend (1)
    11.111111111111%
    Genügend (5)
    55.555555555556%
    2,44
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Kenny S. GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,44 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 16.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ganz klar zählt hier eines: Wie man in den Wald reinruft - Motivation wird belohnt!
Ich habe wirklich immer gerne mit Kenny S. gearbeitet. Ich sage ganz bewusst MIT und nicht bei oder für. Denn wir haben gemeinsam alles Mögliche versucht möglich zu machen, damit in erster Linie die Kunden und in zweiter dichtgefolgt Linie das Team glücklich waren.

Vorgesetztenverhalten

Bei Kenny S. gibt es zwei Vorgesetzte. Ich muss nicht erklären bzw beschreiben, wie schwer es vor allem in der heutigen Zeit mit OnlineHandel ist, sein Geschäft aufrechtzuerhalten!
Selbstverständlich kann man nicht vorraussetzen, dass Vorgesetzte immer, jede Minute offen und herzlich sind. Im Rahmen des Möglichen, hat man sich jederzeit Mühe gegeben, meine Fragen zu beantworten und mir weiterzuhelfen.

Kollegenzusammenhalt

Sowohl innerhalb des Stores als auch deutschlandweit lief es wirklich super!!!
Natürlich gibt es immer mal den ein oder andern, den man nicht leiden kann aber bei Kenny S. wird Familie wirklich groß geschrieben.

Interessante Aufgaben

Vom Merchandise bis hin zum coachen von Personal liegt alles an dir.
Der eine macht viel aus den gegebenen Freiheiten - der andere nicht
Ergo -> wie überall :-)

Kommunikation

In den meisten Unternehmen (heutzutage) ist es nicht selbstverständlich, dass man den Geschäftsführer bei Fragen zur Kollektion etc. ans Telefon bekommt.
Der Abzug 4 von 5 entsteht dadurch, dass es selten zu Verbesserungsvorschlägen und Hinterfragen bzw Nachfragen kam.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Work-Life-Balance
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Kenny S. GmbH
  • Stadt
    Stockach
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Arbeitsatmosphäre

Kollegen sind top, die Vorgesetzten eher weniger ! Kompromisse sind selten umsetzbar, sobald Ansichten der sogenannten "Familie" nicht geteilt werden wird man als Störfaktor gesehen, selbst einwandfreie Arbeit wird bemängelt, nach Fehlern wird gesucht als gäbe es eine Auszeichnung, Gleichberechtigung ist ein Fremdwort, "Dein Lob ist ein Gehalt"! Die Liste ist unendlich, die Vorgesetzten, Personalleiter und Obersten kriechen sich alle gegenseitig in den Allerwertesten, statt die kleiner Mitarbeiter zu schützen und eine Situation zu deeskalieren wird Partei ergriffen (selbstverständlich für die Leitung) oder sich komplett aus der Verantwortung gezogen. Personalführung wird nicht geschult, Unerfahrene werden auf Mitarbeiter losgelassen um emotional Entscheidungen zu treffen. Menschlichkeit und Fairness fehlt komplett !

Vorgesetztenverhalten

Oben schon ausführlich erläutert.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen dennoch ist jeder für sich selber verantwortlich. Keiner traut sich den Mund aufzumachen oder Stellung zu beziehen. Untereinander versucht man sich zu stützen ohne selber ins Kreuzfeuer zu geraten.

Interessante Aufgaben

Das interessanteste ist die Kundenberatung. Tätigkeitsfelder sind stupides falten der Ware, Staub putzen, Spiegel wischen. Deko wird von der Leitung übernommen, in die Beratung wird interveniert wenn das Verkaufsgespräch nicht so abläuft wie die Leitung es abwickeln würde. Selbständiges arbeiten ist nur gern gesehen wenn es vorher mit der Leitung abgesprochen und bestätigt ist.

Kommunikation

Kaum vorhanden ..
Obwohl es das A und O sein sollte wird damit willkürlich umgegangen. Es wird immer wieder angeboten bei Problemen oder Anliegen die Obersten zu kontaktieren, dies ist aber nur Vorwand. Sollte es wirklich etwas geben was einem auf dem Herzen liegt, wird es klein geredet, abgetan oder gegen einen verwendet.
Ebenso mit den direkten Vorgesetzten kaum möglich, da man nicht für voll genommen wird, stattdessen wird man im Verkaufsraum zusammen gefaltet. Worte werden im Mund verdreht und grundsätzlich alles gegen einen verwendet.

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden. Für jeden bestehen andere Regeln, kommt drauf an ob die Arbeitsweise gerade passt.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht beurteilen.

Karriere / Weiterbildung

Keine Aufstiegsmöglichkeiten.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist ein Witz, genauso wie die Arbeitsstunden, diese werden so vergeben wie es gerade passt, unabhängig von den im Arbeitsvertrag festgelegten Stunden.

Arbeitsbedingungen

Für jeden individuell.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nichts negatives zu äußern.

Work-Life-Balance

Nicht möglich, das Unternehmen steht über allem! Wirst du im Store benötigt hast du anzutanzen, ob es dein erster freier Samstag nach Wochen ist oder der Geburtstag deiner Tochter, "die hat ja auch noch nächstes Jahr Geburtstag!".
Selbst die Leitungen reden stolz darüber, dass ihr Privatleben an 2. Stelle steht, man das eigene Kind nicht aufwachsen sieht weil man 13 Stunden im Büro sitzt und natürlich wird auch Das von allen anderen Mitarbeitern erwartet. Denn die "Familie" braucht Mitarbeiter die sich voll und ganz mit dem Unternehmen identifizieren können, auf die man sich blind verlassen kann und sich bedingungslos aufopfern.

Image

Nicht vorhanden da es kein Marketing gibt um einzusparen, Image sind die Verkäuferinnen für zuständig.

Verbesserungsvorschläge

  • Es sollte an der Menschlichkeit gearbeitet werden.

Pro

Zur Zeit leider nichts.

Contra

Oben genannt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Kenny S. GmbH
  • Stadt
    Stockach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Arbeitsatmosphäre

ich war einige Jahre(5,5Jahre) im Design tätig. Jedoch muss ich erwähnen, dass es nur eine Person gab, die alles bestimmt hat und wir im "Deisgn" mussten alles ermöglichen und abarbeiten. Die ersten 3 Jahre war die Arbeitsatmosphäre sehr angenehm, ich kann mich nicht beklagen. Man hat aber mit den Jahren immer mehr gemerkt wie die Leute vor allem die Führungskräfte "getickt" haben. Es wurde immer mehr und immer mehr von einem verlangt. Trotz, dass man die Arbeit mit Bravour erledigt hat, bekam man keinen Lob. Motivation gleich null. Ich konnte mit den Jahren niemanden mehr trauen, denn jeder Einzelne von ihnen war mit Hass erfüllt. Alles war nur noch Zweckmäßig. Im Grunde genommen war niemand ehrlich zu einem, dadurch hatte ich kein Vertrauen mehr. Jeder wollte "überleben", daher war es eine "Ellenbogen-Gesellschaft". Die letzen ca. 2 Jahre waren nicht mehr schön.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als wäre es gestern gewesen...ein Jahres Gespräch mit dem Vorgesetzten stand bevor. Gut vorbereitet ging ich zum Gespräch.
ich war bereits 4 von 5,5 Jahren im Unternehmen, und hatte mich schnell hochgearbeitet. Am Anfang des Gesprächs lief alles super. Ich hatte dann mein Anliegen geäußert (die Arbeitwar sehr stressig und wollte nicht mehr 11 Stunden am Tag arbeiten, sondern nur noch 9 Stunden, da ich mehr Zeit mit Famile verbringen wollte) Arbeitszeiten war auf Vertrauensbasis. Kein Stempel. Wie gesagt ich hatte meinen Wunsch geäußert. Das kam nicht gut an, denn Überstunden sind etwas normales, wenn man hier arbeitet. Der Vorgesetze meinte darauf hin folgendes:
"Was suchst du hier wenn die die Familie wichtiger ist, als die Firma?!" Ab diesem Tag ging es für mich mit dem Mobbing an.
Ich wurde eines Tages vor versammelter Manschaft herzitiert. Mir wurden unmenschliche Dinge vor all den Leuten vorgeworfen. All meine wichtigen Aufgaben wurden mir "weggenommen" und der Praktikantin übergeben, die erst seit 2 Wochen da war. (ich war bereits bis zu diesem Zeitpunkt fast 5 Jahre tätig.) Ich wurde bis Dato schon seit ca. 1,5Jahren gemobbt.

Kollegenzusammenhalt

Es gab 2 Kolleginnen mit denen ich auf einer Wellenlänge war, da sie sehr ehrlich waren, im Gegensatz zum Rest der Kolleginnen. Ich habe mich die meiste Zeit bedekt gehalten, da der Zuasmmenhalt sowieso nicht gegeben war. Sozialkompetenz gleich null. Man war im Grunde genommen auf sich alleine gestellt. Friss oder stirb war die Devise!

Interessante Aufgaben

Reschere in anderen Stätden war sehr interessant. Messebesuche waren auch immer wieder ein Highlight. Zudem auch Besuche bei den türkischen Produzenten fand ich immer sehr interessant.

Kommunikation

Die Kommunikation war in der Anfangszeit meiner Meinung nach in Ordnung. Man bekam arbeitstechnische Informationen, dann wenn es relevant war. Später mit den Jahren wurden wichtige Informationen verschwiegen. Man musste sich alles selbst "zusammenkratzen". Die Kommunikation ging oftmals über mehrere "Ecken". Auch wurden später zwischenmenschliche Informationen ausgetausch, die für die Arbeit nicht relevant waren. Dinge wurden erfunden und auch Vorwürfe wurden gemacht.

Umgang mit älteren Kollegen

es gab keine Älteren Kollegen, da jüngeres Team ( wen man es "Team" nennen kann)

Karriere / Weiterbildung

Karriere? das kannst du nur machen wenn du dein Leben aufgibst und die Firma heiratest! Weiterbildung ist leider nicht gegeben, da nur eine bestimmende Person das Sagen hat.

Arbeitsbedingungen

alles veraltet.

Work-Life-Balance

Arbeit steht vor dem Privatleben. Man muss sich für die Firma komplett opfern. Familie und Freunde kamen zu kurz, da man die meiste Zeit seines Tages auf der Arbeit verbracht hat. Ich war kurz davor mir einen Schlafsack zur Arbeit mitzunehmen.

Image

kein Marketing, daher für Niemanden bekannt.

Verbesserungsvorschläge

  • was das Unternehmen besser/anders machen soll? Mal besser mit den Arbeitnehmern umgehen! Menschlicher sein! Meiner Meinung nach muss alles neu strukturiert werden. das Menschliche Miteinander sollte auf jeden Fall verbessert werden. Was ich mir wünsche ist, dass ich mich freuen würde wenn das Unternehmen ein Feedback zu allen Bewertungen die auch andere bereits gemacht haben, abgeben könnten. Weihnachtsfeiern oder diverse Unternehmungen, das könnte man mal einführen um das "Miteinander" zu stärken.

Pro

mittelständisches Unternehmen, finde ich gut, man ist keine Nummer, man kennt sich gegenseitig :)

Contra

dass keine Empathie vorhanden ist. Schlecht finde ich auch, dass man immer eine schwache Person sucht, um diese Person selisch zu schaden.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Kenny S. GmbH
  • Stadt
    Stockach
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung

Bewertungsdurchschnitte

  • 9 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    22.222222222222%
    Gut (1)
    11.111111111111%
    Befriedigend (1)
    11.111111111111%
    Genügend (5)
    55.555555555556%
    2,44
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Kenny S. GmbH
2,44
9 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,35
213.399 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.805.000 Bewertungen