Navigation überspringen?
  
Labomedic GmbHLabomedic GmbHLabomedic GmbHLabomedic GmbHLabomedic GmbHLabomedic GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

Firma Labomedic GmbH
Stadt Bonn
Beworben für Position Verkäufer
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Kommentar

Die Labomedic GmbH ist ein inhabergeführtes Handelsunternehmen im Familienbesitz für Laborgeräte in Bonn. Mitarbeiter werden bei der Labomedic GmbH über den Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit rekrutiert. Ihren Sitz hat die Firma im Gewerbegebiet Bonn Tannenbusch.Der Geschäftsführer der Firma ist ein sehr kompetenter Gesprächspartner, der sich auch für die Belange seiner Mitarbeiter interessiert und eine konstruktive Personalpolitik betreibt. Allein mein Bewerbungsgespräch bei ihm dauerte 2 Stunden. Das Gespräch lief in äußerst gepflegten Räumen ab. Man bekommt einen sehr positiven Eindruck der Firma. Themen des Bewerbungsgespräches waren Noten, beruflicher Werdegang, Berufswahl, Wünsche, Vorstellungen von der Arbeit im Unternehmen.
Es wurde zum gegenseitigen Kennenlernen ein 2-tägiges Praktikum angeboten, -ohne Praktikumsvertrag-. Inhalt des Praktikums sollte reine Hospitation, mit vereinzelter Übernahme von Aufgaben sein.
Leider sah bereits am ersten Tag des Praktikums mein "Arbeitsalltag" ganz anders aus. Anstatt einer ausführlichen Einführung in die dortigen Aufgaben und dem Mithören von Verkaufsgesprächen, wurde ich dort ziemlich zeitnah zum Akten sortieren und Datensätze überprüfen eingeteilt.
Möglichkeiten zur freien Hospitation wurden mir keine gegeben. Ich musste an meinem Platz sitzen bleiben und tun was mir als Aufgaben vorgegeben worden war. Ich kam mir vor wie ein Schülerpraktikant.
Das Klima innerhalb der Firma ist sehr schlecht. Einem gut motivierten, kooperativen Außendienst steht ein eher demotivierter, innerlich verstrittener Innendienst gegenüber. Aufträge werden hier nicht bearbeitet, sonder deligiert. Kunden am Telefon abgewürgt, anstatt ihre Anliegen zu bearbeiten. Standardsatz:"MA ist gerade im Gespräch!". Fehler werden auf Azubis geschoben, die man selber ausbildet hat.
Das Schlimmste aber ist die ständige Lästerei gegeneinander. Selbst kleinste Fehler oder Macken der anderen MA werden werden hier in regelmäßiger Kontinuität durch den Kakao gezogen.
Ein weiterer negativer Punkt ist der schlechte hygienische Zustand innerhalb der Firma. Da Lager und Büro direkt nebeneinander liegen ist Schmutz hier ein ständiger Begleiter. Zwar ist eine Reinigungskraft engagiert, aber die Arbeitsplätze selbst sind stark verstaubt. Hier wird offensichtlich selten sauber gemacht. Für das gesamte Personal gibt es nur eine Toilette! Am schlimmsten ist jedoch die Küche: ein Mikrowellenherd + eine Spüle. An beiden klebt der Schmutz von Monaten.
Um es zusammenzufassen. Ich habe ich mir gesagt: "Lieber arbeitslos, als bei Labomedic arbeiten!". Ich arbeite inzwischen bei einem anderen Arbeitgeber in Festeinstellung und bin froh darüber.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen