Navigation überspringen?
  

Lush GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
Lush GmbHLush GmbHLush GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 67 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    16.417910447761%
    Gut (12)
    17.910447761194%
    Befriedigend (25)
    37.313432835821%
    Genügend (19)
    28.358208955224%
    2,66
  • 8 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    50%
    Gut (1)
    12.5%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (2)
    25%
    3,59
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Lush GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,66 Mitarbeiter
3,59 Bewerber
0,00 Azubis
  • 03.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten loben zwar gutes Verhalten, aber Kritik wird selten sachlich vorgebracht und ist oft ungerechtfertigt. Es gab Tage, an denen die Stimmung im Team spürbar düster war und man nicht wusste, wen man jetzt wie ansprechen kann, ohne in einen laufenden Konflikt hinein zu laufen.
Es gab auch mal lustige oder entspannte Tage, meistens dann, wenn niemand von der Geschäftsleitung nicht anwesend war.

Vorgesetztenverhalten

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich leider nur sagen, dass Konflikte Seitens der Vorgesetzten verschlimmert werden. Das Verhalten habe ich oftmals als unfair empfunden.
Es gibt widersprüchliche Arbeitsanweisungen und Dienstplanung, die stark auf Sympathie beruht.

Kollegenzusammenhalt

Es bilden sich gelegentlich Cliquen, die dann gegen andere Mitarbeiter hetzen. Manchmal werden einzelne Mitarbeiter ausgegrenzt und leider ist Mobbing ein Problem. Das ist einer der Gründe, weswegen selbst die Vollzeitkräfte höchstens ein paar Jahre dort bleiben.

Interessante Aufgaben

Aufgaben muss man sich teils selbst suchen, wenn es ein ruhiger Tag ist, aber die Arbeit mit Kunden ist meistens immer recht spannend. Das Shopkonzept bietet Raum für Gespräche mit den Kunden und erlaubt auch, einem Menschen etwas Gutes zu tun. Die Kunden sind mit das beste bei dieser Arbeit, man lernt dort interessante Menschen kennen, kann während der Beratung interessante Gespräche führen und manchmal gehen die Kunden mit einem glücklichen Lächeln aus dem Laden wieder heraus. Dieser Teil der Arbeit machte Spaß.

Kommunikation

Die mehr schlecht als recht funktionierende Kommunikation sowohl im Team als auch im Büro ist der Grund dafür, dass die sprichwörtliche rechte Hand nicht weiß, was die Linke tut. Besonders problematisch ist die Kommunikation mit dem Büro, da die Angestellten dort ungefähr alle 12 Monate ausgetauscht werden, am Telefon nicht richtig zu hören und einem nicht das Gefühl geben, Ernst genommen zu werden.

Gleichberechtigung

Es arbeiten fast nur Frauen dort. Ich bin mir nicht sicher, ob Männer anders behandelt werden. Sie haben auf jeden Fall einen gewissen Seltenheitsfaktor. Wichtiger als das Geschlecht scheint mir, ob die Leute denn jung genug sind.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Arbeitnehmer werden in der Regel bereits im Bewerbungsprozess ausgesondert. Zitat beim Sichten der Bewerbungsfotos: "Wir verkaufen hier Kosmetik und es tut mir Leid, wenn man so ein [faltiges] Gesicht hat, dann kauft man uns das nicht ab."
Dienstältere Kollegen werden von jüngeren Kollegen nicht respektiert. Auch das war ein Streitpunkt während meiner Zeit dort.

Karriere / Weiterbildung

Man kann wohl sagen, dass man bei Lush fürs Leben lernt.

Aber auch, wenn man gecoached wird, so lernt man doch nichts, das für einen zukünftigen Arbeitgeber interessant wäre. Dementsprechend gibt es auch keine Zertifikate o. Ä.

Gehalt / Sozialleistungen

Wenn man allein lebt, reicht das Geld im Regelfall nicht, um die Miete zu bezahlen. Besonders traurig ist es, dass man zwar höhere Positionen bekleiden darf und mit mehr Verantwortung "belohnt" wird, aber das Gehalt gleich bleibt, so war zumindest meine Erfahrung. Es gibt weder Urlaubsgeld noch Weihnachtsgeld.
Ein weiterer Grund, warum so viele junge Menschen dort arbeiten und niemand lange bleibt: Für das Geld arbeiten eben häufig ungelernte Kräfte und Studenten, die sich bald einen neuen Job suchen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Lush unterstützt mit diversen Kampagnen Umwelt- und Tierschutz.
Abzug gibt es , da nicht alle Produkte mikroplastikfrei sind und alle die unverpackten, umweltfreundlichen Produkte in Plastikformen geliefert werden. Das ist unnötig.

Work-Life-Balance

Das große Produktwissen kann nur in Einzelarbeit zu Hause erworben werden. Urlaubsansprüche können nicht so eingeplant werden, wie es dem Team gut tun würde. Aushilfen bekommen schnell mehr Aufgaben, als sie in ihrer Position haben sollten. Besonders schwer haben es alleinerziehende Mütter.

Image

Das ist durchwachsen. Einige sind noch sehr begeistert, meist die neueren Kollegen. Andere haben kein Vertrauen in den Konzern oder die Geschäftsleitung mehr.

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation auf Augenhöhe und ein erwachsener Gesprächsumgang wären schön. Ehrlichkeit im Team und keine Unterstützung mehr von Mobbing wären auch gut.

Pro

Einige der Produkte sind wirklich super. Der Umgang mit Kunden hat auch großen Spaß gemacht.

Contra

Dass Angestellte verheizt werden. Auch, wenn man als Arbeitnehmer kommuniziert, was falsch läuft und was anders gemacht werden muss (nicht im Sinne von Mimimi, sondern im Sinne von "Ich habe Rechte, bitte haltet die ein!"), wird das nicht Ernst genommen oder umgesetzt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    LUSH
  • Stadt
    Braunschweig
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 09.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

positives Feedback fehlt fast völlig

Interessante Aufgaben

jeder eine Handgriff ist vorgeschrieben, jeder andere ist verboten. Kreativität und Eigeninitiative sind unerwünscht

Gleichberechtigung

scheint nur so. in Wahrheit ist jeder gleichgeschaltet und dadurch problemlos ersetzbar

Umgang mit älteren Kollegen

alle sind jung, hip und dynamisch (vermeintlich). Erfahrungswerte älterer Semester bleiben unbeachtet

Karriere / Weiterbildung

den Mitarbeitern werden Unmengen von Produktinformationen, sowie Infos über Inhaltsstoffe und Wirkweisen vermittelt. All dies ist aber ein hochspezielles Nischen Wissen, das in Wahrheit nicht als Weiterbildung bezeichnet werden kann, weil es ausserhalb der eigenen Produktpalette völlig nutzlos bleibt

Gehalt / Sozialleistungen

es gibt fast ausschliesslich Minijobs, studententauglich oder 450€....vielleicht vereinzelt mehr, allerdings zumeist unterhalb der Grenze, ab der Sozialabgaben fällig wären.
Dies allein schon deswegen, weil erst ab einer bestimmten Anzahl "echter" Arbeitsverträge in altmodischen Sinne, doppelte Personaltoiletten etc vorgeschrieben sind. Diverse LUSH Ladenlokale dürften garnicht betrieben werden, wenn die Mitarbeiter reguläre Verträge hätten - mangels Toiletten, Aufenthaltsräumen u.ä.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

in der Außendarstellung ist alles fair trade, bio, öko, etc etc. Es gibt Unmengen an Verpackungsmüll, auch Plastik. Mit den Produkten wird im Laden verschwenderisch umgegangen. Die Eigenaussagen an Nachhaltigkeit sind sicherlich weit übertrieben

Image

Für den Kunden hört sich das ganze wirklich toll an. Nachprüfbar ist das Firmen-Eigenlob für den Einzelnen letztlich eh nicht. Vieles wird so hysterisch-ernsthaft dargestellt, daß es sich allein dadurch nach Schaumschlägerei anhört.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Arbeitsverträge und Anstellungsverhältnisse stehen den eigenen hohen Ansprüchen an Fair trade etc diametral entgegengesetzt. Dem hiesigen Mitarbeiter nützt es nichts für sein Rentenansparen, wenn mit Teilen der Erlöse irgendwelche Urwaldprojekte unterstützt werden. Die Diskrepanz zwischen Minijob und Orang-Utan-Retten ist völlig absurd und lächerlich

Pro

Dass Quereinsteiger genommen werden.

Contra

Hinter der vermeintlichen "wir sind Lushies" Familienteam-Philosophie herrscht in Wahrheit die ständige Angst vor Fehlverhalten - das sehr schnell und gnadenlos abgestraft wird: immer mit der Maske von: "Ich meins dir doch gut". Das ist alles ziemlich verlogen, aufgesetzt und schmierig.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00
  • Firma
    Lush GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 09.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hängt stark vom Shopmanager ab. Macht der seine Sache gut macht es Spaß.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten sind meist richtig gut. Aber ums so höher um so schlimmer.

Interessante Aufgaben

Muss man sich in Eigeninitiative suchen.

Kommunikation

Sehr einseitig und Lückenhaft von oben herab. Alles geht von der englischen Führungspitze aus. Meist wird die Leitung in den Ländern vor vollendete Tatsachen gestellt. Genauso geht es bis zu den Managern weiter. Keine Hilfe bei der Umsetzung immer nur von anderen Abschauen. Wenn man fragt gibt es nur die Gegenfrage, "wie könntest du das selbst heraus finden." Bereitgestellte digitale Informationensquellen sind starkt lückenhaft und Didaktik ist nicht vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

welche älteren Kollegen? Gehalt ist zu gering. Und in der Firma bleiben nur wenige Ausnahmen so lange, dass sie "alt" werden. Keinerlei Bonus für langjährige Mitarbeiter/Erfahrung

Karriere / Weiterbildung

Wer will und auch was kann und sich mit den richtigen Leuten versteht, kann ganz weit nach oben kommen.
Weiterbildung nur noch im selbstständig mit digitalen Unterstützung. Diese ist weder didaktisch aufgearbeitet noch ansatzweise vollständig also eigentlich kaum mehr als der Kunde auf der Webseite liest. Keine Trainings und Schulungen mehr. Nicht mal für Shopmanager. Keine Informationen zu Arbeitsrecht, Mitarbeiterführung, Zeitmanagement, Dienstplanerstellung, Verkaufsstrategien ...

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt knapp über Mindestlohn. Urlaube minimal über gesätzlichen Minimum. Keine Gehaltssteigerung oder irgendwelche Boni für langjährige Mitarbeiter. Keine Unterstützung beim Kauf öffentlichen Verkehrstickets (siehe Umweltschutz) keine Altersvorsorge. Kurzum nix. Es ist und bleibt ein lustiger Studentenjob.

Arbeitsbedingungen

Pausenräume sind in der Regel nicht vorhanden. Manchmal nicht mal Platz für die eigene Tasche. Bürotätigkeit im Shop unter engen, lauten (Eismaschine für die Maskenauslage) und dementsprechend heißen und schlecht belüfteten Bedingungen. Es gibt inzwischen einzelne Shops wo das nicht mehr so ist.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltschutz ist wichtig ebenso sozialbewusstsein. Allerdings vor allem in den Ländern wo die Rohstoffe angebaut werden. Wo die Bedingungen sowieso katastrophal sind und mit wenig Aufwand und Kosten stark verbessert werden können. In Deutschland sieht das anders aus. Gehälter knapp über Mindestlohn, Urlaub knapp über minimum. Keine Wiederverwendung von Verpackung und Materialien, bzw. nur wenn die Lush selbst damit keine Arbeit oder Kosten hat. Jeder der nicht in den Geschäften arbeitet, fliegt ständig nach UK oder sonst wo hin. Selbst Shopmanager werden mehrmals im Jahr für Meetings durch die ganze Welt geflogen.
Gut ist das es EIN! Produkt gibt deren Einnahmen komplett in kleine regionale soziale Projekte fließen. Ebenso werden immerwieder durch Themenwochen und Produkte aufgeklärt und auf Missstände aufmerksam gemacht.

Work-Life-Balance

Wenn man gut sein will ist nur Übung in Heimarbeit möglich und das immer und dauerhaft. An sich kein Problem, wenn das Gehald passen würde.

Verbesserungsvorschläge

  • Zu aller erst mehr Gehalt zahlen. In allen Ebenen! Wenigstens für langjährige Mitarbeiter. Unbedingt wieder Trainings und Schulungen von fähigen Coaches einführen mindestens für die Shopmitarbeiter und Shopmanager.

Pro

Die Produkte. Es macht wirklich Spaß sie an den Kunden zu bringen.
Die meist ein bisschen verrückten, offenen fröhlichen Kollegen.

Contra

Kommunikation. Kritikfähigkeit der Uk Führung. Unfähigkeit know how zu achten und anzuerkennen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    LUSH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 67 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    16.417910447761%
    Gut (12)
    17.910447761194%
    Befriedigend (25)
    37.313432835821%
    Genügend (19)
    28.358208955224%
    2,66
  • 8 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    50%
    Gut (1)
    12.5%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (2)
    25%
    3,59
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Lush GmbH
2,76
75 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,24
160.587 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,37
3.250.000 Bewertungen