Navigation überspringen?
  

PLAYMOBIL | geobra Brandstätter GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
PLAYMOBIL | geobra Brandstätter GmbH & Co. KGPLAYMOBIL | geobra Brandstätter GmbH & Co. KGPLAYMOBIL | geobra Brandstätter GmbH & Co. KG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 63 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (17)
    26.984126984127%
    Gut (11)
    17.460317460317%
    Befriedigend (19)
    30.15873015873%
    Genügend (16)
    25.396825396825%
    2,9
  • 19 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    5.2631578947368%
    Gut (1)
    5.2631578947368%
    Befriedigend (5)
    26.315789473684%
    Genügend (12)
    63.157894736842%
    1,68
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3

Arbeitgeber stellen sich vor

PLAYMOBIL | geobra Brandstätter GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,9 Mitarbeiter
1,68 Bewerber
3 Azubis
  • 19.Nov. 2018 (Geändert am 20.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ein einziges Belagern und Intrigieren seitens der Unternehmensführung und Vorgesetzten lässt keine Freude aufkommen. Die Kollegen die ich hatte sind alle mies drauf. Die Stimmung erschien mir enorm angespannt, ein einziges Mienenfeld...
Wenig Mitarbeitervergünstigungen, minimaler Rabatt auf die eigenen Produkte(findet man im Inet meist billiger und da verdienen noch andere mit), keine Vergünstigungen für den FunPark: Da weiß man sofort wie man als Mitarbeiter geschätzt wird.

Vorgesetztenverhalten

Leider kann man das nicht politisch vernünftig in Worte fassen was man da erlebt... Veternwirtschaft, Seilschaften, Intrigen, Mobbing, alles was schlecht ist, ist vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Das war einer der wenigen Lichtblicke in diesem Unternehmen, auch Abteilungsübergreifend ziehen meist alle am gleichen Strang. Vermutlich ist das auch der einzige Grund, warum der Laden läuft.

Interessante Aufgaben

Bei Playmobil vielleicht ganz gut, bei Lechuza könnte man was draus machen wenn man wollte. Leider will man nicht so richtig, bzw. hat keine vernünftigen Ideen.

Kommunikation

Unter den Kollegen war die Kommunikation gut, von seiten der Vorgesetzten, Abteilungsleitung, Unternehmensleitung und manch anderen Abteilungen mangelhaft.

Gleichberechtigung

Schien ganz i.O. zu sein. Viele ältere Kollegen und Frauen, Teilzeit geht auch. Gemobbt wird, wessen Gesicht nicht gefällt, egal welchem Geschlecht man angehört.

Umgang mit älteren Kollegen

Habe ich nichts schlechtes mitbekommen. Gemobbt wird, wessen Gesicht nicht gefällt, egal welcher Altersgruppe man angehört.

Karriere / Weiterbildung

Kann ich nichts zu sagen, so lange war ich nicht dort...

Gehalt / Sozialleistungen

Der zweite Lichtblick, pünktlich und je nach Verhandlungsgeschick auch halbwegs ordentliches Gehalt. In wie weit der Tarifvertrag angewendet wird weiß ich nicht, bei mir war es so.

Arbeitsbedingungen

Durch die schlechte Kommunikation, den aufgebauten Druck und dem Arbeitspensum schlecht, mangelhafter Support von seiten der IT, die dann auch noch äusserst merkwürdige interne Vorgaben zu haben scheint. PC Ausstattung eher unteres Niveau.
Richtig lustig ist, dass man eine Tasse mit Tablett bekommt und NUR mit dieser Kaffee oder Wasser holen darf (oder mit einer Thermoskanne). Kaffeemaschine gibt es quasi nur 2, eine in der Kantine und eine davor. Kaffee kostet und man darf teilweise wirklich weit mit dem heissen Nass laufen. Heisses Wasser gibt es umsonst, allerdings muss man für dieses ebenfalls so weit laufen. Wasserkocher oder Kaffeemaschinen im Büro sind verboten, dafür kommt öfters mal rostbraunes Wasser aus den Leitungen...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bei uns gab es keine Mülltrennung. Auf dem Werksgelände fahren die Mitarbeiter in Elektromobilen rum, die Geschäftswagen sind aber Diesel, in höheren Positionen gerne auch ein dicker SUV.

Work-Life-Balance

Kann ich wenig zu sagen, für mich war es OK. Gleitzeit mit halbwegs vernünftigen Kernarbeitszeiten. Allerdings bedingt durch den großen Arbeitsumfang werden letzlich auch ordentlich Überstunden erwartet und auch gemacht. Ab 100 Std. verfallen diese...
Teilzeit ist scheinbar kein Problem, wenn man die richtigen Leute kennt.

Image

Wer meint mit grenzwertigen Klagen und offensichtlichen Unwahrheiten Prozesse gegen Betriebsräte führen zu müssen glaubt und einen merkwürdigen Umgang mit der Presse pflegt, braucht sich nicht zu wundern. Das Image lebt einzig und alleine von der Idee, dass es sich um einen deutschen Spielwaren Hersteller handelt der ein schönes Produkt für Kinder anbietet. Und Blumentöpfe.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Firmenpolitik (geht nur mit anderem Personal an der Spitze), Kommunikation und eine bessere Parkplatzsituation v.a. im Sommer = da kann der Weg vom Parkplatz bis zum Arbeitsplatz schon mal 10-15min dauern...Im Winter darf man ins Parkhaus.

Pro

Das Produkt Playmobil. Die Kollegen.

Contra

Alles ausser dem Produkt und den Kollegen.

Arbeitsatmosphäre
1
Vorgesetztenverhalten
1
Kollegenzusammenhalt
5
Interessante Aufgaben
2
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
2
Umgang mit älteren Kollegen
2
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
3
Arbeitsbedingungen
1
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1
Work-Life-Balance
2
Image
1

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten
  • Firma
    geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG
  • Stadt
    Zirndorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 03.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Familiäres Miteinander, Vorgesetzte und die Unternehmungsleitung haben immer ein offenes Ohr für einen. Streitigkeiten und Sticheleien seitens des Betriebsrates (IG Metall-Fraktion) trüben leider das Klima. Ich persönlich empfinde die Arbeitsatmosphäre aber grundsätzlich sehr positiv. Eine faire und vertrauensvolle Zusammenarbeit stehen im Vordergrund.

Vorgesetztenverhalten

Offene und faire Behandlung. Man darf bei uns auch noch aus Fehlern lernen und wachsen. Bei persönlichen Problemen sind die Vorgesetzten auch für einen da und stehen einen zur Seite.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Teamarbeit innerhalb der Abteilung und auch in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen. Man zieht an einen Strang und es macht einfach nur Spaß. Bei uns gibt es jährlich ein Abteilungsevent mit hohem Fun-Faktor. Die Unternehmensleitung fördert und unterstützt u.a. auch den B2Run. Sogar der Vorstand lässt es sich hier nicht nehmen, selbst die Laufschuhe "in die Hand zu nehmen". Tolles Event zur Förderung des Betriebsklimas!!

Interessante Aufgaben

Vielseitige Aufgabengebiete und interessante Tätigkeiten, immer mehr Interdisziplinäre Projektgruppen und abteilungsübergreifende Projekt. Man bekommt viele Einblicke ins Unternehmen. Langweilig wird es nicht!

Kommunikation

Hier hat sich einiges getan. Es gibt regelmäßig Betriebsversammlungen und Abteilungsmeetings. Bei uns im Bereich ist die Kommunikation sehr gut. Auch abteilungsübergreifend werden die Kommunikationswege und Prozesse strukturierter. Man spürt hier eine deutliche Verbesserung und Offenheit.

Karriere / Weiterbildung

Generell haben wir flache Hierarchien und kurze Dienstwege. "Eigengewächse" werden gefördert. Es gibt kostenlose interne Fremdsprachenkurse. Es gibt abteilungsübergreifend Arbeitsgruppen und Projekte.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier stimmt das Gesamtpaket! Das Gehalt ist nach Tarif angemessen. Natürlich gibt es immer Branchen die mehr zahlen und im Bekanntenkreis gibt es immer welche die mehr verdienen. An Sozialleistungen mangelt es nicht: Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Altersvorsorge, Fitnessstudio, Kantine, 30 Tage Urlaub, Betriebsarzt, Gleitzeitregelung und vieles mehr. Insgesamt kann ich nur sagen, tolles Produkt, gutes Betriebsklima, angemessene Bezahlung und super Sozialleistungen!!!

Arbeitsbedingungen

Teilweise noch veraltete Technik und Software. Veränderungen sind aber im Gange und es wurden auch schon Erneuerungen umgesetzt. Hier ist aber noch etwas Luft nach oben.

Work-Life-Balance

Gute Gleitzeitregelung, Überstunden können abgefeiert werden, 30 Tage Urlaub und vieles mehr.

Image

Die Marke PLAYMOBIL an sich hat ein super Image. Ein wirklich tolles Produkt, welches Kinderaugen zum Leuchten bringt. Wie kann es da einen nicht Spaß machen für ein solches Unternehmen zu arbeiten. Auch in den Augen vieler Mitarbeiter ist das Leuchten zu erkennen...wenn der neue Katalog raus kommt oder die Figuren liebevoll auf den Schreibtischen dekoriert werden. Doch leider hatte das Unternehmen in letzter Zeit mit negativen Pressemeldungen zu kämpfen und auch Streitigkeiten mit Teilen des Betriebsrates schädigen unser Image. Es ist sehr Schade und nervig, wenn man im Freundeskreis auf irgendwelche Pressemitteilungen angesprochen wird, die man so nicht bestätigen kann. Aus meiner Sicht ist das Betriebsklima gut und es macht mir riesigen Spaß hier zu arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • In die Technik und Sofware könnte noch etwas investiert werden. Abteilungsübergreifende Kommunikationswege und Prozesse könnten noch etwas verfeinert werden. Hier ist aber schon eine Besserung zu spüren. Die Streitigkeiten und Machtspielchen seitens mancher Betriebsratsteile sollten endlich ein Ende haben!! Man sollte hier gemeinsam die Probleme angehen und Konflikte schnell beseitigen. Mehr Abteilungs- oder Firmenevents wie B2Run o.ä. fände ich klasse!

Pro

Tolles Produkt!
Faire- und vertrauensvolle Zusammenarbeit!
Familiäres Klima
Man darf aus Fehlern lernen und wachsen.
Super Sozialleistungen.
--> Einfach ein tolles Gesamtpaket!

Arbeitsatmosphäre
4
Vorgesetztenverhalten
4
Kollegenzusammenhalt
5
Interessante Aufgaben
5
Kommunikation
4
Gleichberechtigung
5
Umgang mit älteren Kollegen
4
Karriere / Weiterbildung
4
Gehalt / Sozialleistungen
4
Arbeitsbedingungen
3
Work-Life-Balance
5
Image
4

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG
  • Stadt
    Zirndorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 29.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Natürlich ist das allgemeine Klima durchwachsen, Problematik mit IG Metall etc. Doch mein persönliches Empfinden ist positiv. Habe in meinem Arbeitsbereich viele Schnittstellen zu anderen Abteilungen und auch zum Management und habe nie Angst erlebt oder selbst haben müssen.

Vorgesetztenverhalten

Sicher gibt es hier wie in jedem Unternehmen persönlich viele Unterschiede. Unsere Abteilung hat eine sehr gute Führungskraft, für andere Abteilungen kann ich jedoch nicht sprechen. Von daher gut.

Kollegenzusammenhalt

Toller Zusammenhalt und ein sehr gutes Miteinander. Teambildende Maßnahmen sind noch ausbaufähig aber der B2Run bei dem auch ein Vorstand mitgelaufen ist und über 150 Mitarbeiter angemeldet waren, war eine schöne und verbindende Sache.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall! Ein tolles Produkt und ein Unternehmen das einem viele Möglichkeiten bietet. Auch hier gibt es sicherlich andere Meinungen aus anderen Abteilungen

Kommunikation

In der Abteilung sehr gut! Für das gesamte Unternehmen würde ich gut wählen.

Gleichberechtigung

Hoher Anteil an jungen Kollegen und viele weibliche Team- und Abteilungsleiter. Kann sich so mancher Konzern noch was abschauen!

Umgang mit älteren Kollegen

Finde das Verhältnis sehr ausgeglichen.

Karriere / Weiterbildung

Seminare gibt es am laufenden Band. Weiterbildung kann ich nicht beurteilen

Gehalt / Sozialleistungen

Sozialleistungen hatte ich erwähnt, sind sehr gut und das Gehalt nach Tarif auch gut

Arbeitsbedingungen

Etwas veraltet muss ich sagen. Viel Verbesserungsbedarf bei der Software. Hier merkt man dann doch das einiges eingefahren ist. Auch sehr alte Telefone, keine Headsets überall möglich. Da muss ich sagen gehört für mich ordentlich investiert in den kommenden Jahren.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kann ich nicht viel sagen. Aber papierloses Büro kann definitiv umgesetzt werden!

Work-Life-Balance

Überstunden können abgefeiert werden. 10Std Überschreitungen werden nachverfolgt. Jeder der schon mal in einem Unternehmen gearbeitet hat, dass keine Stunden aufzeichnet geschweige denn abfeiern lässt, weiß das zu schätzen. Weihnachts und Urlaubsgeld sowie 30 Tage Urlaub und viele zusätzliche Sozialleistungen zeichnen die Firma ebenfalls aus. Da kommt man nicht drum rum, dass sollte man anerkennen.

Image

Die Firma kämpft mit dem Image sehr. Nach außen ist aktuell alles pfui und das finde ich nicht ganz zutreffend. Das Produkt ist klasse und es wird sicherlich eine Herausforderung bleiben immer auf dem Niveau zu sein und den Stand zu halten in Zeiten der Digitalisierung.
Die Grabenkämpfe im Unternehmen sind störend. Hier muss jetzt einfach mal ein Ende her, damit man gemeinsam die Zukunft angehen kann.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Situation gemeinsam mit Betriebsrat angehen und lösen, Konfliktpotenzial hier verringern. Neue Software, veraltete Programme/Arbeitsvorgänge einstellen. Prozesse schaffen und regeln, es fehlt in so einem großen, schnellwachsendem Unternehmen ein Prozesshaus Führungskräfte auf Mitarbeiterführung schulen Teambildende Maßnahmen fördern

Pro

Tolles Produkt
Viele tolle Sozialleistungen
Entwicklungsmöglichkeiten
Freundliches miteinander im ganzen Unternehmen (unter allen Kollegen denen man begegnet, wird immer gegrüßt)

Contra

Management verschanzt sich leider zu schnell hinter den Streitigkeiten mit der IG Metalk
Schritt nach vorne zB bei der Betriebsversammlung durch Anwesenheit mehrerer Mitarbeiter des Managements wäre viel positiver

Arbeitsatmosphäre
4
Vorgesetztenverhalten
4
Kollegenzusammenhalt
4
Interessante Aufgaben
4
Kommunikation
4
Gleichberechtigung
4
Umgang mit älteren Kollegen
4
Karriere / Weiterbildung
4
Gehalt / Sozialleistungen
4
Arbeitsbedingungen
2
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4
Work-Life-Balance
4
Image
3

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG
  • Stadt
    Zirndorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 63 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (17)
    26.984126984127%
    Gut (11)
    17.460317460317%
    Befriedigend (19)
    30.15873015873%
    Genügend (16)
    25.396825396825%
    2,9
  • 19 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    5.2631578947368%
    Gut (1)
    5.2631578947368%
    Befriedigend (5)
    26.315789473684%
    Genügend (12)
    63.157894736842%
    1,68
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3

kununu Scores im Vergleich

PLAYMOBIL | geobra Brandstätter GmbH & Co. KG
2,62
83 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,19
144.013 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.033.000 Bewertungen