Navigation überspringen?
  

red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Marketing / Werbung / PR
Subnavigation überspringen?
red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbHred pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbHred pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 8 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    62.5%
    Gut (2)
    25%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (0)
    0%
    3,80
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,80
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,80 Mitarbeiter
4,80 Bewerber
0,00 Azubis
  • 26.Sep. 2018
  • Bewerber

Kommentar

Nichts wesentliches

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH
  • Stadt
    Bremen
  • Beworben für Position
    Senior Designer
  • Jahr der Bewerbung
    2018
  • Ergebnis
    Absage
  • 21.Jan. 2018 (Geändert am 22.Jan. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

sehr nettes Team, das insbesondere das Ankommen und die erste Zeit im neuen Job einfach gemacht hat.

Vorgesetztenverhalten

Die hohe Erwartungshaltung der Chefs und Vorgesetzten sind schon nicht ohne. Aber es wurde viel erklärt und es gab reg. Feedback

Kollegenzusammenhalt

Wenn’s brennt, waren alle da um zu löschen.

Interessante Aufgaben

Immer neue Kunden und Branchen zu bearbeiten, hat den Job so spannend gemacht. Da sich die Agentur enorm weiterentwickelt, um sich für die Zukunft gut aufzustellen, haben wir Mitarbeiter auch immer wieder mit neuen Themen zu tun gehabt, in die wir uns reingearbeitet haben .

Kommunikation

Regelmäßige Team-Meetings, der wöchentliche gemeinsame Lunch waren schon sehr gut, um sich abseits des Projektgeschäfts auszutauschen. Da viele ex-Kollegen häufig in Workshops und Kundenterminen waren, wurde auch viel per Email kommuniziert um sich auszutauschen.

Gleichberechtigung

Ich habe keine Unterschiede festgestellt.

Karriere / Weiterbildung

Angebot für Seminare und Konferenzen habe ich angenommen. Interne Weiterbildungen gab es auch. Gut sortierte Bibliothek und Zugänge zu Online-Schulungen sind auch vorhanden und konnten genutzt werden.

Es wurden regelmäßig Feedback und Perspektivgespräche geführt, um persönliche Entwicklungen und Perspektiven zu besprechen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt war ok. Zuschüsse zur betr. Altersvorsorge, BahnCard, Monatskarte und Möglichkeit für Firmenhandy, Übernahme von Seminarkosten waren gut.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, aber mit Möglichkeiten, sich zurück zuziehen. Moderne Rechner (überwiegend MacBooks), neueste Software, Homeoffice-Möglichkeiten. Tolles Büro, eigene Bar, Kaffee und Softdrinks ...

Work-Life-Balance

Reg. Homeoffice Tage und einen Ausgleich der Überstunden nach Peakphasen waren schon gut und deutlich besser als in meinen letzten Agenturen. Mehr geht natürlich immer, aber die Branche ist und bleibt aber natürlich arbeitsintensiv.

Image

Das gute Image von red pepper und der Neuromarketing-Fokus waren für mich ausschlaggebend bei der Agentur anzufangen. Mit der Zeit kamen viele neue Themen dazu, die das Ausrichtung und Angebot der Agentur etwas verändert haben.

Verbesserungsvorschläge

  • Das richtige Tempo finden bei der Entwicklung von neuen Angeboten und Umsetzung interner Projekte.

Pro

Die Bereitschaft, Mitarbeiter in Entscheidungen einzubeziehen und die Agenturentwickling mitzugestalten.

Contra

Richtig schlecht finde ich nichts, manchmal war das Geschwindigkeit recht hoch. Aber das ist ja eher typisch für unsere Branche. Wäre ich nicht aus persönlichen Gründen aus Bremen weggezogen, hätte es für mich keinen Grund gegeben, die Agentur zu verlassen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Kollege/in, vielen Dank für die differenzierte und positive Bewertung, über die sich bestimmt alle Teammitglieder von red pepper freuen. Schön, dass Du Dich bei uns wohlgefühlt hast. Wenn es Dich doch wieder nach Bremen verschlagen sollte, dann melde Dich unbedingt bei uns.

Stefanie Meister
Kaufmännische Leitung / Prokuristin

  • 12.Jan. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist im Grunde sehr gut, wird jedoch ab und zu durch stressige Projektphasen ein wenig getrübt.

Vorgesetztenverhalten

Leider bestehen zu einem gewissen Maße informelle Hierarchien, welche die Unternehmenskultur drücken. Es entsteht leicht der Eindruck einer Zweiklassengesellschaft.

Kollegenzusammenhalt

Super Kollegen, Hilfsbereitschaft und Humor sind selbstverständlich. Neben dem Fokus auf Neuromarketing, Marke und Digitales die größte Stärke der Agentur.

Interessante Aufgaben

Die Agentur fokussiert sich auf Neuromarketing, Markenentwicklung und Digitalisierung. Als Angestellter bekommt man gute Einblicke in die Themenfelder und in die aktuellen Herrausforderungen am Markt. Auf alle Fälle stellen diese Bereiche Berufserfahrungen dar, die zukünftig noch mehr an Bedeutung gewinnen werden.

Kommunikation

Die Kommunikation ist gut und wird durch zwei Termine in der Woche (Wochenbesprechung und gemeinsames Essen) sichergestellt. Jedoch gehen oftmals spezifische Informationen zu Projekten unter.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist gegeben und wird auch als Anspruch formuliert.

Umgang mit älteren Kollegen

Alle werden gleich behandelt, das Alter macht keinen Unterschied.

Karriere / Weiterbildung

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, an Weiterbildungen teilzunehmen. Da aufgrund der Agenturgröße jedoch wenig Aufstiegsperspektiven bestehen und regelmäßiger Projektstress besteht, ist die Bereitschaft eher gering.

Gehalt / Sozialleistungen

Für den Berufseinstieg in jungen Jahren ausreichend. Für die Lebensplanung und der damit zusammenhängenden Investitionen leider weitab des Durchschnitts. Da macht auch ein Studium inkl. Ausbildung kein Unterschied. Das Gehaltsniveau ist daher die größte Schwäche der Agentur. Anmerkung: Als Gehaltsdurchschnitt wird der durchschnitt über alle Branchen angenommen, da ein Dienstleister für Markenentwicklung das Outsourcing praktisch aller Branchen bedienen kann.

Arbeitsbedingungen

Die Agentur ist modern eingerichtet und bietet alles was zum Arbeiten gebraucht wird. Da es sich jedoch im Wesentlichen um ein Großraumbüro handelt, ist es ab und zu ein wenig laut.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hauptsächlich wird digital gearbeitet, was den Papierverbrauch minimiert. Bei Präsentationen und Workshops ist dann auch mal mehr Papier dabei.

Work-Life-Balance

Auch branchenbedingt ist die Work-Life-Balance oftmals nicht gegeben - primär aufgrund von Kundenbesuchen und stressigen Projektphasen. Dies liegt aber eher an dem Beratungssektor selbst.

Image

Nach außen ist das Image geschätzt sehr gut. Neuromarketing, Marke und Digitalisierung aus einer Hand macht viel her. In der Innensicht besteht eine gewisse Ernüchterung, die auf Projektstress, Lohnniveau und unerschiedlichen Erwartungen beruht.

Verbesserungsvorschläge

  • Noch stärker auf Digitalisierung fokussieren und digitale Produkte entwickeln, die Umsatz generieren. Mehr Kooperationen mit Universitäten. Insbesondere in den Bereichen Informatik und Wirtschaft. Noch mehr vorangehen und weniger mitschwimmen bei wichtigen Markttrends. Auch mal etwas wagen.

Pro

Der kollegiale Zusammenhalt mit Hilfsbereitschaft, Witz und Humor.

Die Kombination aus Neuromarketing, Marke und Digitalisierung.

Contra

Informelle Hierarchien, welche die Kultur ein wenig spalten.

Die Bezahlung, die eine Entscheidung zwischen Beruf und Privat erzwingt.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Kollege/in, vielen Dank für Deine ehrliche und fundierte Bewertung. Wir versuchen stetig, die Kommunikation bei red pepper zu verbessern und sind unermüdlich dabei, alle Informationen vollständig und für alle verständlich bereitzustellen. Ich würde mir deshalb wünschen, dass es noch viel mehr Rückfragen aus dem Team gäbe, damit wir gezielt alle eventuell fehlenden Informationen vervollständigen können. Wie bist Du denn selbst mit diesem Thema umgegangen? Hast Du nachgefragt und darauf hingewiesen, dass zum Beispiel aus Deiner Sicht das Thema »informelle Hierarchien« angegangen werden müsste? Wenn Du Dein Feedback noch konkreter machen möchtest oder Du noch einmal das persönliche Gespräch suchen willst, dann freue ich mich über Deine Rückmeldung.

Stefanie Meister
Kaufmännische Leitung / Prokuristin


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 8 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    62.5%
    Gut (2)
    25%
    Befriedigend (1)
    12.5%
    Genügend (0)
    0%
    3,80
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,80
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

red pepper Gesellschaft für neurowissenschaftliche Markenverankerung mbH
3,91
9 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Marketing / Werbung / PR)
3,59
47.628 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,36
3.176.000 Bewertungen