Navigation überspringen?
  

RWG Germany GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
RWG Germany GmbHRWG Germany GmbHRWG Germany GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 15 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    53.333333333333%
    Gut (3)
    20%
    Befriedigend (4)
    26.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    3,68
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,80
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

RWG Germany GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,68 Mitarbeiter
4,80 Bewerber
0,00 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Geprägt von zu viel und auch noch falscher Politik, vor allem Personalpolitik, ist die Arbeitsatmosphäre insgesamt eher schwierig. Hinzu kommt eine eher schwache Durchsetzung von Regeln und Richtlinien

Vorgesetztenverhalten

Eine Einbeziehung der Mitarbeiter in Unternehmensweite Entscheidungen findet so gut wie nicht statt, selbst wenn diese Entscheidungen den einzelnen Mitarbeiter auch negativ berühren, sei es durch längere Arbeitszeiten, Aussetzen von Urlaub oder auch das Einfrieren der Höhe von Löhnen und Gehältern über einen längeren Zeitraum hinweg. Diese und auch alle anderen Entscheidungen werden nur im Management intern getroffen und dann als beschlossen an die Belegschaft kommuniziert.
Das Verhalten von Vorgesetzten in Konfliktfällen ist je nach Führungsebene unterschiedlich und kann nicht eindeutig bewertet werden.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen ist mehr als ausbaufähig. Zwar stimmt es in den meisten Teams/Abteilungen intern, aber darüber hinaus ist oft Schluss. Die Ursachen dafür sind vielfältig und können hier nicht im Einzelnen aufgezählt werden.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsbelastung für die Mitarbeiter insgesamt ist grundsätzlich in Ordnung. Leider gibt es aber auch Ausnahmen für einzelne Mitarbeiter/-innen, die so gravierend sind, dass hier keine 3 Sterne vergeben werden können und somit eine unterdurchschnittliche Bewertung abgegeben werden muss.
Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, Einfluss auf die Ausgestaltung ihres Arbeitsplatzes zu nehmen, jedoch weniger auf die Ausgestaltung des Aufgabengebietes, was gerade im Produktionsbereich natürlich auch schwierig ist, weil hier die Aufgaben von der aktuellen Auftragsart vorgegeben werden.

Kommunikation

Geht man von der reinen Anzahl an täglichen Jour Fixes/Meetings/Besprechungen aus, kann man die Kommunikation als gut bewerten. Über die Qualität der jeweiligen Treffen kann hier keine Aussage/Bewertung gemacht werden.

Gleichberechtigung

Bei den Aufstiegsmöglichkeiten spielt das Geschlecht meiner Erfahrung nach keine Rolle. Der Wiedereinstieg in das Berufsleben wird nicht nur ermöglicht, sondern mehr und mehr aktiv unterstützt, z.B. durch Home-Office. Hier ist zwar noch keine optimale, aber eine durchaus positive Entwicklung zu verzeichnen.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Mitarbeiter/-innen ist, bis auf sehr wenige Ausnahmen, als sehr gut zu bewerten. In der Regel werden Mitarbeiter/-innen bis zum Tag ihres Eintritts in den Ruhestand beschäftigt und es wird nicht versucht, ältere Kollegen/Kolleginnen aus dem Unternehmen zu drängen. Im Gegenteil. Es wird sogar aktiv nach entsprechenden Möglichkeiten für eine weitere Beschäftigung der Mitarbeiter/-innen gemäß ihrer Leistungsfähigkeit gesucht.

Karriere / Weiterbildung

Die Möglichkeit zu Weiterbildung ist sehr stark von der jeweiligen Abteilung abhängig. Während in der einen Abteilung sogar eine aktive "Hinführung" zu Weiterbildungen stattfindet und dort von den Mitarbeiter/-innen auch eine "Wunschliste" für Weiterbildungen am Jahresanfang von der Teamleitung eingefordert wird, findet in anderen Abteilungen Weiterbildung so gut wie nicht statt, oder erst auf massiven Druck einzelner Mitarbeiter/-innen und selbst dann nicht immer.
Ausnahmen machen Schulungen und Weiterbildung, die zum Erreichen diverse Zertifizierungen notwendig sind. Hier wird in der Regel schnell gehandelt und geeignete Mitarbeiter auch zu externen Schulungen geschickt, bzw. es werden externe Kräfte ins Unternehmen eingeladen um Mitarbeiter zu schulen.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Höhe der Gehälter ist mit Sicherheit als unterdurchschnittlich zu bewerten. Die Auszahlung erfolgt regelmäßig. Zuschläge und dergleichen sind in der Regel richtig berechnet. Wenn nicht, kann der jeweilige Mitarbeiter/ die Mitarbeiterin das unkompliziert im Personalbüro berichtigen lassen.

Arbeitsbedingungen

Als positiv zu bewerten ist sicherlich die Ausstattung der Büros im Verwaltungsbereich, was das IT Equipment angeht. Kurze Laufwege zu Druckern und Scannern sind vom Management gewollt und werden konsequent umgesetzt. Auch im Produktionsbereich wird vermehrt auf eine gute Erreichbarkeit von Druckern und Scannern geachtet. Die Arbeitsplatzrechner sind den jeweiligen Anforderungen angepasst.
Als sehr negativ zu bewerten ist die Auslastung der Büros. Eine Überbelegung ist leider keine Ausnahme, was zur Folge hat, dass viele Mitarbeiter/-innen ihren Arbeitsplatz nicht nach arbeitsergonomischen und/oder Gesundheit erhaltenen Gesichtspunkten ausrichten können.
Im Produktionsbereich werden mehr und mehr Richtlinien aus dem Lean-Management umgesetzt, was für die Mitarbeiter/-innen natürlich vorteilhaft ist.
Insgesamt sind die Arbeitsbedingungen derzeit durchschnittlich.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich kann Urlaub dann genommen werden, wenn der Mitarbeiter/die Mitarbeiterin diesen benötigt. Ausnahmen stellen Deadlines für Projekte oder auch erhöhtes Auftragsvolumen dar, was aber in allen produzierenden Betrieben üblich ist. Positiv ist ausdrücklich zu erwähnen, dass im Verwaltungsbereich mehr Möglichkeiten für Gleitzeit geschaffen wurden. Im Produktionsbereich wird im Schichtbetrieb gearbeitet.

Image

Das Image von RWG bei den Mitarbeitern leidet vor allem unter der schlechten Personal- und Lohnpolitik. Leider kommt die Bewertung des Images von RWG durch die Mitarbeiter/-innen der Realität sehr nahe.

Verbesserungsvorschläge

  • Meine Vorschläge sind:
  • Besetzung der unteren und mittleren Führungsebenen mit mehr neuen Mitarbeitern und weniger durch interne Stellenausschreibungen, um Betriebsblindheit vorzubeugen, bzw. auszumärzen.
  • Entgegenwirken des Fachkräftemangels durch Anbieten von wirklich attraktiven Arbeitsverträgen bei Neueinstellungen und anheben des Lohnniveaus beim Stammpersonal, um Abwanderung entgegenzuwirken
  • Konsequenteres Durchsetzen von Regeln und Richtlinien

Pro

Die Produktpalette und die Austattung der Arbeitsplätze.

Contra

Die Planung und Umsetzung von Projekten, sowie die Personal- und Lohnpolitik.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    RWG Germany GmbH
  • Stadt
    Höchstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 13.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Es könnte an manchen Ecken besser sein, aber im Großen und Ganzen in Ordnung.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist echt sehr gut, man fühlt sich immer wohl und es wird geholfen. Viele sind befreundet.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich und man kann viel lernen.

Kommunikation

Es gibt schon Aushänge und Belegschaftsversammlungen, aber einfach zu wenig Infos von den Vorgesetzten.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut. Ich hatte für den gleichen Job bei einem anderen Unternehmen deutlich weniger.

Arbeitsbedingungen

Ds Gebäude ist komplett neu und schön. Aber die IT könnte insgesamt besser sein. Keine Laptops für Mitarbeiter, nur Führungskräfte. Um zuhause arbeiten zu können (eher ziemlich selten) kann man sich einen Laptop leihen. Das sind nicht die modernsten Bedingungen.

Work-Life-Balance

Es gibt keine Probleme wenn man mal einen Termin hat, Urlaub nehmen will (auch kurzfristig) oder früher gehen muss. Durch die Gleitzeit kann man sich das alles gut einteilen. Auch Überstundenzuschläge gibt es.

Image

Hier gibt es deutlich Luft nach oben. Kein Mensch kennt die Firma.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    RWG Germany GmbH
  • Stadt
    Höchstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund der andauernden Überstunden Forderung, der Änderung der Gehaltspolitik und Personalpolitik ist die Stimmung am Boden. Viele langjährige Mitarbeiter haben den Betrieb bereits verlassen.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzen benötigen dringend Weiterbildungen.
Eine Wertschätzung gegenüber der Mitarbeiter ist mangelhaft.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt zwischen den Kollegen ist im allgemeinen gut. Natürlich gibt es auch vereinzelte die nicht zum Team passen.

Interessante Aufgaben

Ständig neue Herausforderungen bei neuen Projekten oder Optimierungen von Arbeitsabläufen machen den Arbeitsplatz interessant und abwechslungsreich.

Kommunikation

Auf den einzelnen Ebenen klappt offensichtlich die Kommunikation...die Kommunikation zwischen den Ebenen ist quasi nicht vorhanden. Informationen fließen spärlich von oben nach unten und garnicht von unten nach oben.

Gleichberechtigung

Die Gleichstellung zwischen Mann und Frau ist vorhanden.
Durch die Änderungen in der Gehaltspolitik soll mehr Fairness herrschen. Gleicher Lohn für gleiche Leistung.
Dieser Ansatz ist lobenswert, die Durchführung aber mehr als mangelhaft.

Umgang mit älteren Kollegen

Auf Betriebszugehörigkeit nimmt man keine Rücksicht.
Der Betrieb setzt auf neue, frische und "pfiffige" Mitarbeiter

Karriere / Weiterbildung

Für langjährige Mitarbeiter ist eine innerbetriebliche Karriere kaum möglich.
Weiterbildungsmassnahmen gibt es keine die vom Betrieb ausgeführt oder gefördert werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Mittlerweile eher kleine Einstiegsgehälter unabhängig von Beruf und Berufserfahrung, die durch Einsatz und Leistung im Betrieb steigen sollten.
Ein Regelwerk dafür gibt es nicht.
Alles in allem ist das Gehalt derzeit Sympathieabhängig.
Tariflich verhandelte Lohnerhöhungen werden nicht mehr weitergegeben.
Ein Ausgleich von Inflation findet daher nicht statt.
Positiv: Der Betrieb beteiligt sich einer betrieblichen Altersvorsorge und weitere gesetzliche Leistungen wie VWL

Arbeitsbedingungen

Durch die neue Halle und dem modernen Flair kann man sich durchaus wohl fühlen. Arbeitsplätze sind gut durchorganisiert.
Ein paar wenige Arbeitsplätze sind noch optimierungsbedürftig. zB Absaugungen an Anlagen oder Ergonomie am Arbeitsplatz

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Umgang mit giftigen Stoffen wird oft auf die leichte Schulter genommen.
Anweisungen von Vorgesetzten oft fahrlässig und schlecht für die Gesundheit

Work-Life-Balance

Es gibt gute Arbeitszeitmodelle. Zum Beispiel Gleitzeit. Diese Modelle mittlerweile aber lediglich für den Verwaltungsbereich greifen und nicht mehr für 1 Schicht Arbeitsplätze in der Produktion.
Urlaubsgenehmigungen muss man regelmässig hinterfragen. Meist ist unklar ob am Arbeitstag vor Urlaubsbeginn der Urlaub überhaupt genehmigt wurde.
Kurzfristig halbe oder ganze Einzeltage sind meist problemlos möglich.

Image

Die Firma kennt kaum jemand. An einem Image könnte die Firma arbeiten. Das Potential wäre vorhanden.

Verbesserungsvorschläge

  • Eine höhere Wertschätzung der MA würde zu einer höheren Wertschöpfung führen.

Pro

Durch die Nähe zur Autobahn ist der Arbeitsweg angenehm zum anfahren.

Contra

Die derzeitige Lohn und Personalpolitik

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    RWG Germany GmbH
  • Stadt
    Höchstadt
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 15 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    53.333333333333%
    Gut (3)
    20%
    Befriedigend (4)
    26.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    3,68
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,80
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

RWG Germany GmbH
3,75
16 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,01
92.916 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.677.000 Bewertungen