Navigation überspringen?
  

SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KGSIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KGSIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG

Bewertungsdurchschnitte

  • 125 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    11.2%
    Gut (19)
    15.2%
    Befriedigend (18)
    14.4%
    Genügend (74)
    59.2%
    2,18
  • 113 Bewerber sagen

    Sehr gut (99)
    87.610619469027%
    Gut (5)
    4.4247787610619%
    Befriedigend (4)
    3.5398230088496%
    Genügend (5)
    4.4247787610619%
    4,51
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Das familiengeführte Unternehmen Siemes gilt mit 167 Filialen als einer der größten deutschen Schuhfachhändler - Neben Siemes Schuhhäusern, Leone Filialen und dem Schuhcenter.de Onlineshop, hat sich das Filialkonzept der Siemes Schuhcentern als Schlüssel zum Erfolg erwiesen. Eine unschlagbare Auswahl bekannter Markenhersteller auf Verkaufsflächen bis zu 2500qm, in Kombination mit besonders günstigen Preisen – das Siemes Schuhcenter Konzept hat sich als eines der erfolgreichsten Filialkonzepte Deutschlands etabliert.

Als ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg sieht Heinz W. Siemes das Engagement seiner 4900 Mitarbeiter. Er ist davon überzeugt, dass eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung die Grundlage für den Erfolg ist und bemüht sich stets um ein positives Miteinander im Unternehmensalltag. Die zweite Auszeichnung in Folge und das vom Focus verliehene Siegel für die besten Arbeitgeber 2018, motiviert das gesamte Team, sich auch im nächsten Jahr wieder zu verbessern.

87ff3ffd56631d00959d.jpg


NEUES FEATURE!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Mitarbeiter

4900

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Schuhfachhändler mit einem Angebot für die ganze Familie

Standort

Standorte Inland

https://www.schuhcenter.de/filialen.html

Impressum


SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG

Krefelder Straße 310
41066 Mönchengladbach
Deutschland

Telefon: 02161/965-0
E-Mail: zentrale@schuhcenter.de

Handelsregister: Amtsgericht Mönchengladbach, HRA 2925

vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Schuhcenter SIEMES Verwaltungs-GmbH


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Ob Filialleiter oder Lagerspezialist, ob in der Kundenberatung oder in der Verwaltung – unser engagiertes Personal ist ein wichtiger Beitrag für den Erfolg der Siemes-Gruppe!

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Kurze Kommunikationswege und flache Hierarchien

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Kultur der gegenseitigen Wertschätzung

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

Pdf-Bewerbungsemail mit max. 2 MB an: bewerbung@siemes.de

SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,18 Mitarbeiter
4,51 Bewerber
0,00 Azubis
  • 23.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Rauer bis sehr rauer Ton - Normalität. Man wird schikaniert. Beleidigungen z.B. bei Fehlern ist leider normal. Oder dies wird gern auch mit Gesten gezeigt (Hand auf Kopf hauen). Normaler Ton - fehl am Platz. Dies wird leider binnen kurzer Zeit zur Normalität.

Vorgesetztenverhalten

Unter aller Sau. Respektlos. Unverschämt. Asozial. Muss man klar und deutlich so sagen. Man wurde wie schon oben beschrieben - BELEIDIGT/SCHIKANIERT. Also man muss wirklich starke Nerven haben, wenn man nahezu tagtäglich so behandelt wird, nicht auszurasten. Hört sich jetzt von meiner Seite aus wiederum asozial an aber muss man so sagen - tut mir echt leid. Es werden einem Sachen unterstellt, die nicht stimmen und wenn es sich hinterher herausstellt, dass die Unterstellung nicht stimmt kann man nach einer Entschuldigung vergeblich suchen. Man tut so, als wäre dann nie was passiert. Man kommt sich dann einfach nur VERARSCHT vor. Und das Lustige war ja, anstatt mal daran zu arbeiten, dass so eine asoziale Art nichts gebracht hat und die Fehler immer mehr sogar deswegen wurden, weil alle sozusagen dann eingeschüchtert waren und sich teilweise nicht mehr getraut haben Fragen zu stellen weil man eh nur immer BLÖDE ANTWORTEN bekommen hat, hat man irgendwann den Geist aufgegeben und bewusst Fehler in Kauf genommen. Nach dem Motto "Bevor ich wieder dumme Antworten bekomme - mach ich lieber auf Risiko, entweder stimmt und wenn nicht, besser als wieder beleidigt zu werden"...

Kollegenzusammenhalt

Leider nur 2 Sterne. Lästereien, Gang und Gäbe. Leute, die dir ins Gesicht lachen und einen auf freundlich machen und man dachte, die Person sei nett usw... Solche waren leider die ersten, die jede Fitzel gleich weiter erzählt haben bzw. Sachen, die nicht in der Art erzählt wurden, falsch umschrieben weitergeleitet wurden und man sich nur dachte - von einer Fliege wurde ein Elefant gemacht. Man kam sich verarscht vor!

Interessante Aufgaben

Also irgendwann wiederholt sich natürlich alles, aber ist überall so. Man kann sich nicht beschweren. Jeder hatte die selbe/gleiche Arbeit. Also es wurde keiner in dem Sinne benachteiligt was die Arbeit anging. Jeder hat das gleiche zutun und man konnte nicht sagen, "ja ich mache mehr und der weniger".

Kommunikation

Neutral betrachtet, war die Kommunikation normal bzw. nicht schlecht. Hin und dort gab es natürlich mal... Aber wollen wir mal fair sein - man wurde eig. über alles rechtzeitig informiert sodass man bescheid wusste.

Gleichberechtigung

War zwar nicht all zu lange dort also allgemein im Unternehmen, aber der Frauenanteil war hoch - kann man nix sagen!

Umgang mit älteren Kollegen

Kommt drauf an worauf man es bezieht. Leute, die schon etwas länger dabei sind bekommen durchaus auch mal "Angebote". Also ob man nicht z.B. eine Filiale übernehmen möchte oder sowas. Der Ton war aber auch gegenüber älteren Kollegen - frech.

Karriere / Weiterbildung

Dort KANN es schnell gehen - von der normalen Teilzeitkraft plötzlich zur Filialleitung.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter wurden pünktlich bezahlt. Das Gehalt pro Stunde war zumindest im Vergleich zu anderen im Einzelhandel im immerhin mittleren- bis guten Bereich. 10,50 € die Stunde. Gibt Unternehmen, die zahlen weniger... Also ich konnte mich darüber nicht beschweren. Gibt vielleicht Leute, die kennen vielleicht Firmen die mehr zahlen aber wie gesagt - meiner Meinung konnte man sich nicht soooo beschweren.

Arbeitsbedingungen

Keinerlei Beschwerden. War soweit nicht zu bemängeln.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung wurde groß geschrieben. Also darauf hat man penibel geachtet, ebenfalls nichts zu bemängeln! Super.

Work-Life-Balance

Mitarbeiter die Familie haben, hatten Vorrang. Also z.B. bei Urlaub. Als ehemalige Teilzeitkraft waren die Arbeitszeiten in Ordnung. Gruppenzwang wegen irgendetwas war zumindest in meiner ehemaligen Filiale keine.

Image

Also wenn man KEINE FÜHRUNGSPOSITION hat, war an sich eig. alles ok. DIEJENIGEN ABER! Die eine Führungsposition hatten, die waren die ersten... Nur beschwert. Vergleiche erstellt. Ausbeutung. Dies hat sich aber auch dann z.B. bestätigt. Führungsposition hatte obwohl sie Vollzeitstelle hatte genau so viel Urlaub wie jemand der nur Teilzeit war und deutlich weniger gearbeitet hat. Und die Urlaubswünsche wurden sozusagen erst von den normalen Mitarbeitern berücksichtigt und dann erst von der Filialleitung. Also dort eine Führungsposition zu übernehmen also zumindest im Laden selbst in einem Schuhcenter würde ich keineswegs empfehlen. Die sind alle wirklich "drunter und drüber". Workaholics. alles dreht sich nur noch um die Arbeit. Das ganze Leben.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Schulungen für Führungsposition vor allem was den Umgang mit den Mitarbeitern angeht. Dass diese erstmal lernen sollen, normal zu reden und nicht beleidigt wie ein 14 jähriges Kind zu sein.

Pro

Mitarbeiterrabatt (auch wenn nur 10%) aber besser als nichts... Weihnachtsfeier wurden immer bezahlt. Also Essen und Trinken.

Contra

Image. Führungsposition nicht immer qualifiziert. Hauptsache man war lange im Unternehmen und schwups ist man Filialleitung. Ob man aber auch menschlich geeignet ist bzw. weiß, wie man sich zu verhalten hat, hmm... Ich weiß nicht... Na ja.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    siemes schuhcenter
  • Stadt
    frankfurt am main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 30.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Naja..

2,08

Arbeitsatmosphäre

Mit meinen Kolleginnen macht es spass zu arbeiten. Wir haben damals bei der Neueröffnung alle von Null angefangen, daher sind wir wie eine Familie auf der Arbeit. Klar gibts auch mal Zickenkrieg wenn man mal den Mund aufmacht weil man sich vielleich auch mal ungerecht behandelt fühlt.

Vorgesetztenverhalten

Meine Fil. Leitung ist ganz lieb und nett. Wenn ich ein Problem habe, kann ich jederzeit zu ihr hingehen und mit ihr reden. Allerdings wird man von der Bezirksleitung behandelt wie ein stück Dreck ( Kein Guten Tag, kein Auf Wiedersehen usw. ). Ständig kriegt man einen drüber. Selten wird ein Lob abgegeben. Über die Personalabteilung kann ich nix anderes sagen als unseriös..ein Beispiel kann ich geben: Wenn man vom Arzt mal krank geschrieben ist, verlangt die Perso Abteilung den Grund der Krankmeldung, also unseriös hoch drei.!

Kollegenzusammenhalt

Ich komme mit jedem gut klar. Allerdings werden ständig Grüppchen gebildet. Wenn man kein Mitläufer ist, hat man schlechte Karten. Wenn ich mal an einem bestimmten Arbeitstag nicht arbeiten kommen kann, weil mein Kind keine Betreuung hat, ist es aber immer möglich mit einer Kollegin zu tauschen. Da gab es bisher noch nie Probleme. Vielen Dank dafür

Interessante Aufgaben

Ausser Ware auszeichnen, Reduzieren, Kassieren und Aufräumen..also nix Spektakuläres..

Kommunikation

Kommunikation mit Filialleitung nicht immer gut. Es werden wichtige Themen manchmal nicht weitergegeben oder nur an ein oder zwei Kolleginnen. Das ist nicht so toll.

Gleichberechtigung

Nein. Wenn neue Kolleginnen bei uns anfangen, werden sie von einigen Kolleginnen hintenrum nur schlechtgemacht. Es sei denn die neue Kollegin kann sich direkt mit in das Team integrieren. Schlechte Neulinge bekommen keine Change und werden so lange gemoppt bis sie von selbst kündigen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ganz gut.

Karriere / Weiterbildung

0 Karrieremöglichkeiten.! Wozu habe ich eigdl. eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel gemacht

Gehalt / Sozialleistungen

Für die Arbeit die man dort leistet definitiv zu wenig. Fast schon lächerlich. Nur alle 2-3 Jahre Stundenlohnerhöhung von 50 ct. Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld gibt es aber und das auch nicht so wenig, dafür einen Daumen hoch

Arbeitsbedingungen

Schlechter Schichtplan. Nur 1x die Woche frei und 1x Frühschicht, sonst nur Spätschicht. Selbst auf Mütter mit Kleinkind wird keine Rücksicht genommen. Wer es nicht möchte kann ja wieder gehen! so ungefähr..Ansonsten bekommt man ständig von oben Druck und muss bestimmte Aufgaben so schnell wie möglich erledigen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Plastiktüten sind noch immer kostenlos.!

Image

Naja..dazu äussere ich mich nicht..

Verbesserungsvorschläge

  • Die Mitarbeiter auch mal loben, belohnen und motivieren. Höhere Stundenlöhne. Flexiblere Schichtpläne wo man evtl. mehr Freizeit einplanen kann.

Pro

Immer überpünktliches Gehalt zum Ende eines Monats. 36 Urlaubstage im Jahr auch top

Contra

So Einiges..die Bezahlung, die Wochenpläne, wenig Freizeit, kein Verständnis, kein Mitleid, keine vernünftige Kommunikation, einfach unseriös..

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    siemes schuhcenter
  • Stadt
    spielt keine rolle
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 18.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

nach Wechsel der FL wesentlich entspannter und freundlicher. Nicht jeder kann mit stressigeren Situationen , die Mehrarbeit erfordern gut umgehen. Man sollte schon flexibel sein und denken. Gute Zusammenarbeit mit BVL sorgt für gute Atmosphäre und Sicherheit. Die Damen aus der Zentrale helfen bei Fragen auch gerne weiter.

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsabläufe werden mit den Kollegen abgesprochen ,bzw die Meinung dazu wird anghört und evtl übernommen. Konflikte werden ggf unter vier Augen besprochen.

Kollegenzusammenhalt

Im allgemeinen tolles Team, gute Zusammenarbeit und Abteilungsübergreifendes arbeiten, wenn nötig. Wie überall wird auch mal hinterrücks gelästert, nimmt aber keine überdimensionalen Formen an .

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich läuft alles nach einem Schema ab, in allen Filialen. Man muss aber schon sehen, wie man seine Abteilung mit der verfügbaren Ware in Schuss hält. Da kann man durchaus eigenständig denken und arbeiten. Ist auch so erwünscht. Was die Arbeitsbelastung angeht würde ich sagen kommt es auf die jeweiligen Phasen an . Umbau, hoher Wareneingang..da muss man sich schon mal rühren.

Kommunikation

An Kommunikation seitens der Zentrale mangelt es nicht :-) Anweisungen kommen per E-Mail...fast täglich, das hier oft bemängelte Zeitfenster ist jetzt nicht so schlimm wie beschrieben. Ohne würde wahrscheinlich jeder machen was und wann er will. Regelmäßige Meetings würde ich sehr begrüßen, um noch besser informiert zu sein, bzw mich mit anderen FL auszutauschen

Gleichberechtigung

Aufstiegschancen gibt es in den Filialen eher nicht. VK, FL Vert., FL ... Aber Quer- und Wiedereinsteiger haben hier gute Chancen. Ob die Arbeitskraft als solche geschätzt wird? Die "Oberen" sollten alle mal ein paar Tage im Laden stehen. Das würde einiges verändern.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht wirklich beurteilen

Karriere / Weiterbildung

Keine Ahnung , wie das in der Personalabteilung etc aussieht, aber in den Filialen gleich Null.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt kommt immer pünktlich, inkl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Wir arbeiten NICHT zum Mindestlohn. Das es keine Lohnerhöhung gibt entspricht nicht der Wahrheit! Mein Gehalt wurde im Zuge meiner langjährigen Tätigkeit immer wieder erhöht. Bei einer begründeten Nachfrage stellt dies in der Regel auch kein Problem dar.

Arbeitsbedingungen

Leider sind Kassensysteme und Computer alles andere als neuzeitlich. Da sollte dringend dran gearbeitet werden. Erstaunlich, dass offensichtlich in allen Filialen die Lüftung unzureichend arbeitet. Ist aber tatsächlich so, auch hier bitte nicht am falschen Ende sparen. Das ist auch für die Kunden sehr unangenehm.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt, aber Plastiktüten werden verschleudert !!!

Work-Life-Balance

Der Urlaub wird für das ganze Jahr verplant, Brückentage ein No Go. Die Freizeittage und Arbeitspläne werden bei Bedarf auf den Arbeitnehmer abgestimmt, sprich Termine etc. Wer den Posten der FL übernimmt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es mit dem besseren Gehalt auch einige Einbußen gibt (Frei nur an bestimmten Tagen und zu gewissen Zeiten kein Urlaub). Will ich Verantwortung übernehmen oder nicht?

Image

Die Meinungen sind offenbar sehr geteilt, das steht und fällt mit der Situation in den einzelnen Filialen. Wie mit problematischen Situationen umgegangen wird. Allgemein ist aber tatsächlich der gesamte Firmenaufbau etwas altbacken.

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger Personalabbau, die Motivation einiger Mitarbeiter geht gen Null. Der Ablauf in den Filialen leidet enorm. Liegenbleibende Arbeit z. B.

Pro

Pünktliches Gehalt, flexibles Arbeiten, gute Zusammenarbeit

Contra

Personalabbau, veraltete Strukturen

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • Firma
    siemes schuhcenter
  • Stadt
    spielt keine rolle
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Bewertungsdurchschnitte

  • 125 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    11.2%
    Gut (19)
    15.2%
    Befriedigend (18)
    14.4%
    Genügend (74)
    59.2%
    2,18
  • 113 Bewerber sagen

    Sehr gut (99)
    87.610619469027%
    Gut (5)
    4.4247787610619%
    Befriedigend (4)
    3.5398230088496%
    Genügend (5)
    4.4247787610619%
    4,51
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG
3,29
238 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,24
185.396 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.564.000 Bewertungen