Navigation überspringen?
  

Shore GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?
Shore GmbHShore GmbHShore GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 72 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (41)
    56.944444444444%
    Gut (6)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (12)
    16.666666666667%
    Genügend (13)
    18.055555555556%
    3,47
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (11)
    50%
    Gut (1)
    4.5454545454545%
    Befriedigend (2)
    9.0909090909091%
    Genügend (8)
    36.363636363636%
    3,19
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Shore GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,47 Mitarbeiter
3,19 Bewerber
0,00 Azubis
  • 07.Sep. 2018 (Geändert am 14.Sep. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Es kommt eine Friseurin und eine Masseurin in regelmäßigen Abständen ins Office. Dabei übernimmt die Firma den größten Teil der Kosten. Wohlfühlen für kleines Geld. Weiterhin gibt es einen Raum, wo die Mitarbeiter Videospiele und Tischtennis spielen können. Neben den regelmäßigen Teamevents gibt es jeden Freitag einen Austausch für die Mitarbeiter ab 17:30 Uhr. Hier wird natürlich auch für Getränke gesorgt. Jeden ersten Donnerstag im Monat setzen sich die Mitarbeiter zusammen und besprechen, wie Sie die Arbeitsatmosphäre noch verbessern können. Die Räume sind modern und werden ständig auch etwas grüner gestaltet. Die Möbel werden auch häufig erneuert. So kommt es natürlich dazu, dass die Mitarbeiter nach der Arbeitszeit noch oft zusammensitzen und sich das ein oder andere Bierchen zusammen schmecken lassen.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe hier schon in den anderen Punkten viel über das Vorgesetztenverhalten geschildert.

Zusammenfassend: Auf eine Augenhöhe, Transparent, relativ jung und bemüht um ständige Kommunikation.

Kollegenzusammenhalt

Respekt wird hier ganz groß geschrieben. Alle Kollegen versuchen sich gegenseitig zu unterstützen. Der Zusammenhalt in der Firma ist wirklich unglaublich. Ganz wichtig ist es hier zu sagen, dass jede Abteilung auf einer Augenhöhe kommuniziert. Es gibt keine Ellenbogenmentalität. Selbst in den Kanälen, wo Compitition sehr zielführend sein kann, wird sich gegenseitig unter die Arme gegriffen. Das Teamziel ist am Ende des Tages entscheidend. Gerechtigkeit und Fairness ist in dieser Firma unter den Kollegen absolut vorhanden.

Interessante Aufgaben

Außer den Aufgaben, die mich in meiner Abteilung erwarten, gibt es auch genug Möglichkeiten mit den verschiedenen Abteilungen zusammenzuarbeiten. Wenn jeder hier noch ein bisschen Eigenmotivation mitbringt, können sehr interessante neue Aufgaben geschaffen werden. Es gibt hier auf jeden Fall genügend Freiheiten.

Kommunikation

Es besteht eine flache Hierarchieebene. Jeder Mitarbeiter kann das Management schnell auf Informationen ansprechen oder auch auf Probleme hinweisen. Allgemein sind die Informationen sehr transparent geworden. Jede Woche halten die Teamleads ihre Abteilung auf dem neusten Stand und alle 3 Monate gibt es dann nochmal ein großes Meeting mit dem Management, wobei die wichtigsten Informationen der Vergangenheit nochmal zusammengefasst werden. Weiterhin werden hier natürlich auch von allen Mitarbeitern zwischendurch fragen gestellt. Des Weiteren gibt es am Ende immer noch einen Ausblick. "Wo wollen wir hin ?!?!" Daher ist man ständig im aktuellen Prozess involviert.

Die Sprachen der Firma sind vielseitig. Ein Gang durch die verschiedenen Abteilungen führt zum englischen, deutschen und spanischen. Ein wahres Multikulti Fest.

Gleichberechtigung

Ob Frau oder Mann, europäisch oder asiatisch, Praktikant oder Management hier besteht immer Respekt, Fairness und Gerechtigkeit

Umgang mit älteren Kollegen

Ich glaube gut, aber ältere Kollegen sind hier eher die Seltenheit.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt natürlich nur begrenzte Aufstiegsmöglichkeiten, aber jeder ist auch hier in dieser Firma seines Glückes Schmied. Es gab schon Fälle, wo jemand nach 3 Monaten schnell aufgestiegen ist. Ich denke es ist immer eine Frage des richtigen Zeitpunktes und der eigenen Skills.

Gehalt / Sozialleistungen

Im Vergleich zu anderen Firmen absolut Fair!!!

Arbeitsbedingungen

Cooles Office im Stadtzentrum. Helle Räume. Es werden Laptops und Handys bereitgestellt. Mittlerweile guter Kaffee. Kleiner Abzugspunkt gibt es hier bei den Küchen. Hier fehlen meiner Meinung nach die Herdplatten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kaum Papier. Keine Pappbecher

Work-Life-Balance

Homeoffice kann flexibel genommen werden. Es gibt natürlich eine Kernzeit, aber diese Zeiten können vom Team intern auch mitbestimmt werden. Urlaub ist auf jeden Fall genug vorhanden. Im Sales Team bleibt sogar jedes Jahr bei den Mitarbeitern noch etwas Urlaub übrig :) Klingt komisch ist aber so. Wer sich seine Aufgaben und Ziele gut strukturieren kann, wird hier überhaupt keine Probleme haben.

Image

Leider ist das Internet oft grausam. Zu wenige Menschen die zufrieden sind, melden sich auf solchen Plattformen zu Wort. Ich bin mir sich, dass es mit dem Image bis nächsten Jahres eine große Veränderung geben wird. Da sich doch sehr viel in der Firma verändert hat und die meisten momentan sehr happy sind.

Verbesserungsvorschläge

  • Nicht stehen bleiben. Genau die Ansätze behalten und weitermachen

Pro

Eine Augenhöhe, Transparent, Gerechtigkeit, Gehalt und Mitbestimmung

Contra

Die Küchen könnten noch ausgebaut werden. Die betriebliche Altersvorsorge könnte noch verbessert werden.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Shore GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 09.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Büro war Anfang letzten Jahres das Aushängeschild. Mitten in der Stadt.
Davon ist aber nur noch 1 Drittel übrig.

Vorgesetztenverhalten

Mittleres Management ist sehr bemüht, allerdings ist das obere Management wirklich schwach. Kommunikation dürftig, Entscheidungen werden ohne Angaben von Gründen revidiert und als "einfacher" Angestellter bekommt man sehr leicht das Gefühl als interessiere man sich nicht im Ansatz für Einen.
Leider wirklich schwach.

Kollegenzusammenhalt

Dickes und einziges Plus hierfür. Egal welche Phase die Firma gerade durchlebte. Kollegen hielten zueinander.

Interessante Aufgaben

Wenn man sie sich nimmt gut. Wenn man darauf wartet dass man sie geschenkt bekommt schlecht

Kommunikation

Unter den Kollegen ist die Kommunikation eigentlich sehr offen und ehrlich. Transparenz von Oben nach unten sucht man vergeblich. Versuche dem Team zeitnah Entscheidungen mitzuteilen waren im Nachhinein teilweise eine Farce, da während es kommuniziert wurde schon anderslautende Pläne in der Mache waren.

Gleichberechtigung

Dünnhäutig darf man nicht sein. So sehr man sich wünscht "corporate" zu sein, die Sprüche die hier geklopft werden sind schon teilweise unteres Niveau (Management)

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es nicht

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung leider nicht vorhanden, außer man nimmt Projekte selbst in die Hand.

Gehalt / Sozialleistungen

Kommt drauf an. Wie verhandelt man. Mit wem verhandelt man. Was ist der Job. Etc. Aber grundsätzlich eher unterdurchschnittlich

Arbeitsbedingungen

Wie gesagt. Büro war mal das Aushängeschild, mittlerweile... nicht mehr.
Ansonsten bekommt man alles was man braucht, Firmenhandy, Laptop etc. Da kann man nicht meckern. Kaffeemaschine wäre an sich sehr gut... allerdings sind die hygienischen Belange recht fragwürdig (Milch...)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gibt recht wenig Papier, Pappbecher wurden abgeschafft. Vermutlich eher aus wirtschaftlichen Gründen, aber das Ergebnis lässt sich als Umweltbewusstsein sehen.

Work-Life-Balance

Wenn man sie sich nimmt gut. Wenn man darauf wartet dass man sie geschenkt bekommt schlecht

Verbesserungsvorschläge

  • Das Kapital der Firma war und ist der Arbeitnehmer. Leider wird das aus meiner objektiven Sicht nicht sonderlich gewürdigt. Weder auf persönlicher (Transparenz, Lob), noch auf finanzieller Sicht. Zudem sollten Managemententscheidungen früher kommuniziert und dann auch fundiert sein.

Pro

Die Menschen sind wirklich sehr sehr nett (die meisten) und es wird zumindest versucht Benefits an die Belegschaft zu geben.
Ich denke als Einstieg in den Arbeitsmarkt kann man die Firma mit Einschränkungen weiterempfehlen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Shore GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 07.Aug. 2018 (Geändert am 14.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Muss hier leider einen Punkt geben und dadurch die Bewertung etwas verzerren aufgrund fehlender Skala im negativen Bereich...ansonsten wäre -3 wohl am zutreffensten.

Vorgesetztenverhalten

haben teilweise nicht einmal einen akademischen Abschluss und dürfen sich nach 2 Monaten Team-Leiter....ähmm Team-Lead nennen, es fehlen hier nur noch Visitenkarten und einen BMW Dienstwagen.

Kollegenzusammenhalt

Quasi nicht vorhanden, habe selbst die Erfahrung gemacht dass meine Kollegen mich hinterrücks beim Vorgesetzten angeschwärzt haben.

Interessante Aufgaben

...und Projekte werden von der 1 Mann Personalabteilung beim Bewerbungsgespräch hoch und runter geprädigt und versprochen. In der Realtität werden dagegen stumpfe Aufgaben unter Druck von realitätsfernen KPI´s abgearbeitet, während andere den ganzen Tag rauchen, Sticker im Büro verteilen oder eindach mal den halben Tag Tischtennis spielen wenn die Spielekonsole von den Team-Leads schon besetzt ist.

Kommunikation

Hier kann man wohl getrost noch sagen dass es aufgrund moderner Tools sowie der flachen Hierarchie versucht wird eine Art Transparenz zu erschaffen. Ansonsten holt man sich seine Infos einfach bei den jede halbe Stunde stattfindenden Raucherpausen oder Mario-Kart Sessions. Zu erwähnen ist dass man wichtige Infos eigentlich nur über den Flurfunk von den Kollegen kommuniziert bekommt. Oft wissen diese schon über deinen persönlichen Stand bescheid bevor du es überhaupt von deinem Vorgesetzten erfährst.

Gleichberechtigung

Schafft man es nicht sich mit den vielen Blendern zu vereinen wird man gnadenlos ausgegrenzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Welche älteren Kollegen? Die haben schon mittlerweile längst alle von alleine gekündigt.

Karriere / Weiterbildung

...ist eher wie Russisches Roulette. Für die meisten bricht man sich was die zukünftige Karriere betrifft sofort nach Arbeitsbeginn das Genick. d.h. es gibt hier so gut wie keine Weiterbildungen oder vernünftige Schulungen (die internen Schulungen sind eine Lachnummer). Einen Weiterentwicklungsplan gibt es nicht wirklich, stattdessen soll man immer Aufgaben von ausscheidenden Kollegen zusätzlich übernehmen oder Tätigkeiten aufnehmen worauf andere keine Kapa...ähh Lust haben. Es gibt unzählige Fälle wo neue MA mit einer bestimmten Stellenbeschreibung eingestellt wurden und tatsächlich einen ganz anderen Job antreten mussten.....schelm wer hier böses denkt.

Es gibt aber tatsächlich Fälle wo gewisse Kollegen noch innerhalb der ersten 2 Monate, also noch während der Probezeit trotz krankheitsbedingten Ausfällen direkt zum Team-Leiter befördert wurden....DAS IST MEIN VOLLER ERNST...also wer sein Glück versuchen will...bitte!!

An alle anderen Bewerber, wie eine Vorposterin bereits ausdrücklich gewarnt hat: Egal wie verzweifelt ihr seid, bewerbt euch NICHT!!!!!!!!!!!

Gehalt / Sozialleistungen

Welche sozialen Leistungen? das Gehalt ist eine reine Zumutung...für Müchner Verhältnisse ein absoluter Witz.

Arbeitsbedingungen

einen Punkt gibt es für das schöne und moderne Büro, leider wissen das die Kollegen hygienisch nicht wertzuschätzen. Selbst die Ikea Zimmer-Pflanzen mussten kapitulieren und sind regelrecht abgefault während das Essen in der Küche regelmässig vor sich hinschimmelt bis tatsächlich mal die Maden eingezogen sind....KEIN WITZ!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nahezu papierloses Arbeiten. Aber soziales Engagement - Fehlanzeige!!!!

Work-Life-Balance

sich als Start-Up brüsten aber weder flexible Arbeitszeiten, Gleitzeit oder Home-Office (man muss darum betteln) und Urlaubstage die gerade etwas über den gesetztlichen Mindest-Anforderungen entsprechen.

Image

...hat sehr gelitten, man muss sich nur mal im Netz und auf den sozialen Netzwerken erkundigen...die Meinungen der Kunden und ehemaligen MA sprechen Bände.

Verbesserungsvorschläge

  • Man sollte das Unternehmen meiner Meinung komplett neu aufbauen mit einem Management was auch tatsählich eine Strategie hat. Als Start-Up hat man begrenzte Ressourcen.....Shore, das ist wie mit einem Dacia auf der A8 von München nach Stuttgart. Man will Vollgas geben aber hängt dauernd im Stau fest bis einem der Sprit ausgeht und die Karre auseinander fällt weil der Fahrer kein Plan hat...und das war es dann. Denn es werden laufend am Band MA, vor allem Leistungsträger ohne jegliche Vorwarnung und vor allem ohne Begründung einfach von heute auf morgen gekündigt. Es ist tatsächlich eine Senstation, dass sich die Firma mit solchen Umständen überhaupt noch über Wasser halten kann.

Pro

die Auswahl an verschiedenen Tee-Sorten. Die Kaffee-Maschine sollte man seitdem der Feel-Good Manager gekündigt hat besser aus gesundheitlichen Gründen meiden.

Contra

so gut wie alles.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Shore GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 72 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (41)
    56.944444444444%
    Gut (6)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (12)
    16.666666666667%
    Genügend (13)
    18.055555555556%
    3,47
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (11)
    50%
    Gut (1)
    4.5454545454545%
    Befriedigend (2)
    9.0909090909091%
    Genügend (8)
    36.363636363636%
    3,19
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Shore GmbH
3,41
94 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Internet / Multimedia)
3,85
47.806 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.948.000 Bewertungen