Navigation überspringen?
  
sieben&siebzig GmbH – public relationssieben&siebzig GmbH – public relationssieben&siebzig GmbH – public relationssieben&siebzig GmbH – public relationssieben&siebzig GmbH – public relationssieben&siebzig GmbH – public relations
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,58
  • 20.09.2016
  • Neu

Von Nachhaltigkeit kann keine Rede sein - zumindest gegenüber Mitarbeitern

Firma sieben&siebzig GmbH – public relations
Stadt Berlin
Jobstatus Ex-Job
Position/Hierarchie keine Angabe

Vorgesetztenverhalten

- Wenig Vertrauen (geht so weit, dass Mails mitgelesen oder gelöscht werden)
- individuelles Können der Mitarbeiter wird nicht weiter berücksichtigt
- Zwar sitzen alle in einem Raum, kommuniziert wird aber gerne über Mails oder es wird einfach übereinander getratscht

Interessante Aufgaben

Kommunikation mit Kunden darf oft nicht eigenständig durchgeführt werden, teilweise nur Projektassistenzaufgaben

4,08
  • 31.03.2016

Sympathische Herausforderung

Firma sieben&siebzig GmbH – public relations
Stadt Berlin
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich PR / Kommunikation

Pro

Sehr angenehmes Arbeiten in einem bunten und ambitionierten Team aus erfahrenen Kommunikationsprofis, Berufsanfängern, ehem. Azubis und Praktikanten - alle vereint das ehrliche Interesse an einem nachhaltigen Lebens- und Arbeitsstil. Fröhlich, offen, konstruktiv - gerade in hektischen Zeiten ist darauf Verlass.
Arbeitsspektrum und -bedingungen sind typisch für eine kleine, inhabergeführte PR-Agentur in Berlin: Klotzen statt Kleckern. Das aber mit viel Herzblut und Leidenschaft für Kommunikation, auch mal unkonventionellen Ideen und Problemlösungen und in Zeiten mit ordentlich Trubel & Wusel wird das gemeinsame Lachen nicht vergessen.
Die Büros sind liebevoll eingerichtet, es gibt Möglichkeiten des Rückzuges/ Mittag kann in der Küche zubereitet werden. Verbesserungswünsche bzgl. individueller Ausstattung werden in Rahmen des Möglichen rasch umgesetzt.

Das ganz große PRO: wirklich tolle Kunden mit außergewöhnlichen Produkten und spannenden Projekten!

Das Gehalt ist für Berliner Agentur-Verhältnisse wirklich okay, es orientiert sich an Position/Aufgaben und Berufserfahrung und wird pünktlich gezahlt. Zudem werden Gehaltsgoodies wie eine Monatskarte gewährt.

Überstunden halten sich in der Tat im Rahmen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird tagtäglich bestmöglich gelebt.

4,08
  • 23.02.2016

Gesucht sind Persönlichkeit & Eigeninitative in einem nachhaltig arbeitenden Team

Firma sieben&siebzig GmbH – public relations
Stadt Berlin
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich PR / Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

Kritik bleibt vielleicht länger im Kopf als Lob – es liegt am Einzelnen, damit konstruktiv umzugehen. Für eine gute Arbeitsatmosphäre sollte immer ein frühzeitiges Gespräch gesucht werden. Gegenseitiges Feedback wird gewünscht.

Vorgesetztenverhalten

Im Team "herrschen" flache Hierachien. Dennoch wird auf einen resepktvollen Umgang miteinander geachtet. Bei persönlichen Konflikten der Mitarbeiter wird die Eigeninitiative zum Gespräch sehr geschätzt.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

sieben&siebzig GmbH – public relations
2,43
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Marketing / Werbung / PR  auf Basis von 26.979 Bewertungen

sieben&siebzig GmbH – public relations
2,43
Durchschnitt Marketing / Werbung / PR
3,56

Bewerbungsbewertungen

3,22
  • 19.03.2016

zum Glück war ich Probearbeiten

Firma sieben&siebzig GmbH – public relations
Stadt Berlin
Beworben für Position PR Berater
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Gute Stimmung unter den Kollegen
Nette Mittagspausen
Katastrophale Arbeitsplätze
Unterfordernde Aufgaben

Ich hatte anfangs ein sehr gutes Gefühl. Nach dem Einreichen der Bewerbung habe ich zugig Rückmeldung erhalten und wurde zum Gespräch eingeladen. Die Atmosphäre war sehr nett als ich das Büro betrat. Dann gings zum Gespräch, welches sehr nett, aber wenig informativ verlief. Ich habe versucht durch Fragen soviel wie möglich aus dem Gespräch zu ziehen, aber die Fragen wurden wirklich unzureichend beantwortet. Nach dem Gespräch sollte ich eine Aufgabe übers Wochenende erfüllen: Pressemitteilung verfassen, Mail an den Kunden und eine theoretische Journalistenanfrage beantworten. Eigentlich sehr faire Aufgabe. Aber nach 3 Jahren berufserfahrung sollte der Bewerber wohl eine Mail an den Kunden und Journalisten beantworten können. Danach wurde ich für 2 Tage zum Probearbeiten eingeladen. Nach den ersten 3 Stunden wusste ich, hier will ich auf keinen Fall arbeiten. Aufgaben, die Praktikanten in den ersten 3 Wochen machen, unnötige Listenführung, Überstunden ohne Ende, Arbeitsplätze, die nicht zum Arbeiten geeignet sind (Laptop, harte Holzstühle, Mini Holztische) Das einzige nette waren die kollegen, wobei man gemerkt hat, dass eine angespannte Stimmung zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten besteht.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen