Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

TWT GmbH Science & 
Innovation
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,6Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,4Image
    • 2,1Karriere/Weiterbildung
    • 3,0Arbeitsatmosphäre
    • 2,2Kommunikation
    • 4,4Kollegenzusammenhalt
    • 3,4Work-Life-Balance
    • 2,7Vorgesetztenverhalten
    • 3,0Interessante Aufgaben
    • 2,9Arbeitsbedingungen
    • 2,4Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,5Gleichberechtigung
    • 3,1Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 137 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Forschung/Entwicklung (3,5 Punkte).

Alle 137 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 90 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    74%74
  • InternetnutzungInternetnutzung
    41%41
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    41%41
  • DiensthandyDiensthandy
    37%37
  • ParkplatzParkplatz
    28%28
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    24%24
  • KantineKantine
    20%20
  • HomeofficeHomeoffice
    18%18
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    14%14
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    14%14
  • CoachingCoaching
    9%9
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    8%8
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    7%7
  • BarrierefreiBarrierefrei
    6%6
  • FirmenwagenFirmenwagen
    1%1
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    1%1

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

War mal für den Berufseinstieg geeignet. Außerdem die Kolleg*innen: Ich habe unter der Belegschaft der TWT fast nur nette Leute kennen gelernt. Viele Leute sind sehr engagiert und versuchen das Boot am Schwimmen zu halten.
Bewertung lesen
Kollegium! Kollegium! Kollegium! Flexible Arbeitszeiten, Gleitzeitkonto. Das wars leider schon.
Meiner Meinung nach: Da die Firma anwaltlich gegen unliebsame Bewertungen vorgeht wurde ich angehalten zu betonen, dass alle Angaben nur meine Meinung darstellen.
Am Arbeitgeber sind meiner Meinung nach nur die Kollegen gut.
Bewertung lesen
Die Kollegen, die den Corona-bedingten Umstieg auf das Homeoffice ermöglicht haben, haben sich enorm ins Zeug gelegt.
Bewertung lesen
Das gute Verhältnis unter den Kollegen.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 42 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Meiner Meinung nach: Alles. Die reine, kurzfristige Gewinnorientierung steht über allem. Führungskräfte werden nicht nach Qualifikation, sondern nach Deckung mit der Geschäftsführung ausgewählt. Unliebsame werden aus der Führung und dann den Projekten herausgeekelt (meiner Meinung nach). Weiterbildungen gibt es meiner Meinung nach nicht für jene Auserwählte die in der Gunst stehen und führen dürfen. Homeoffice gibt es erst seit Corona. Weiterbildung nur in der Freizeit und nur, wenn es gerade keine Krise gibt. Stunden werden rigoros nur gebucht, wenn sie ...
Bewertung lesen
Das man das blöde Gefühl hat, dass es hier stetig bergab geht und die GL absolut kein Interesse hat, dies zu ändern oder darüber offen zu sprechen. Ich bin sehr enttäuscht darüber, wie in diesem Unternehmen mit Den Mitarbeitern umgegangen wird. Ich hatte am Ende das Gefühl 'nötiges Übel' statt geschätzter Wissensarbeiterin zu sein. Alle innovativen Ideen (zumindest die, von denen ich weiß) wurden im Keim erstickt und der 80ger Jahre Muff darüber gelegt. Gerade nach der Kündigung unserer PZler ...
Bewertung lesen
Fehlende Wertschätzung den Mitarbeitern gegenüber, gepflegte Angstkultur
Die mangelnde Wertschätzung den Mitarbeitenden gegenüber.
Bewertung lesen
Keine Wertschätzung der Unternehmensführung gegenüber der Belegschaft. Starke strukturelle Verschlechterung innerhalb der letzten Jahre.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 48 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Bitte mit dem Zeitgeist gehen. Nicht herabblicken auf Mitarbeiter und den Kunden weniger hörig sein. Andere Dienstleister zeigen da durchaus auch Rückgrat vor den Kunden. Auch mal Lob und Zuspruch an die Mitarbeiter verteilen. Einen Lagebericht, Aussichten - irgendetwas, das die Mitarbeiter dazu bewegt im Unternehmen zu bleiben! Denn bisher wird jeder Mitarbeiter i.d.R. vom Kunden regelmäßig in die Mangel genommen.
Zuletzt: Nicht anwaltlich gegen unliebsame Bewertungen vorgehen, sondern lieber die Funktion nutzen als Arbeitgeber zu antworten.
Bewertung lesen
Kompetenten und innovativen Führungskräften sollte mehr Einfluss und Gestaltungsmöglichkeit gegeben werden anstatt die gesamte Macht auf wenige Personen zu begrenzen und Manager*innen mit Rückgrat zur Kündigung zu treiben.
Es müssen absolut grundsätzliche Kommunikationsprozesse entwickelt werden, die bei einem Unternehmen dieser Größe eigentlich längst existieren müssten.
Der Namenszusatz "Science & Innovation" sollte gelebt oder gestrichen werden.
Bewertung lesen
- Auf die Mitarbeiter zugehen und wertschätzen. Nicht herablassend behandeln.
- Die Situation sowie Entscheidungen transparent kommunizieren. Es muss nicht demokratisch sein. Aber kommuniziert.
- Den Betriebsrat als wichtiges Organ ansehen und als solches behandeln. Nicht als Hindernis.
- Die wahren Mitarbeiterzahlen kommunizieren - und nicht etwa durch Tochterfirmen schönen. Wir sind längst keine 300 Mitarbeiter mehr, sondern ca. die Hälfte.
Bewertung lesen
Man könnte hier Verbesserungsvorschläge schreiben, jedoch weiß man genau, dass diese nicht umgesetzt oder beachtet werden. Anstatt Antworten auf kununu-Kommentare zu geben, werden diese mit anwaltlicher Hilfe entfernt. Das Management der TWT geht keinen Schritt auf die Mitarbeiter zu und laut langjährigen Mitarbeitern entwickelt sich das Unternehmen immer mehr zum Negativen. Fraglich ist, wie tief man noch sinken kann.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 49 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,4

Der am besten bewertete Faktor von TWT Science & Innovation ist Kollegenzusammenhalt mit 4,4 Punkten (basierend auf 39 Bewertungen).


Kollegenzusammenhalt auf der unteren Ebene ist top. Auf der oberen Ebene ist jedoch das Stilmittel "dem muss man mal eins zwischen die Hörner geben" ein als völlig probat anerkanntes Mittel. Entsprechend wird man im Management (wohl eher unbewusst) darauf hintrainiert möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten anstatt Probleme auch mal sinnvoll anzugehen.
Ist das, was mich mehrere Jahre noch im Unternehmen gehalten hat. Einige Zeit lang hat HR hier offensichtlich einen überragenden Job gemacht. Das war wirklich ein außergewöhnliches Gefüge an Menschen, die einfach toll miteinander umgegangen und gemeinsam durch alle Krisen gegangen sind.
5
Bewertung lesen
Einer der wenigen guten Punkte dieses Unternehmens - die Kollegen. Auf meine Kollegen konnte ich mich stets verlassen und auch im gesamten Unternehmen scheint die HR-Abteilung ein "gutes Händchen" bei der Rekrutierung zu haben.
5
Bewertung lesen
Wie schon des Öfteren hier erwähnt ist der Kollegenzusammenhalt das, was TWT auszeichnet und für mich auch lange der einzige Grund war, noch zu bleiben.
5
Bewertung lesen
Meiner Meinung nach: Das ist das einzige das positiv hervorzuheben ist.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 39 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Karriere/Weiterbildung

2,1

Der am schlechtesten bewertete Faktor von TWT Science & Innovation ist Karriere/Weiterbildung mit 2,1 Punkten (basierend auf 37 Bewertungen).


Weiterbildung ist nicht existent. Für sinnvolle Fortbildungen muss man sich Urlaub nehmen. Mit Ach und Krach gab es mal 8h interne Stunden für Weiterbildung, pro Jahr! Wie man sich so noch "Wissensgesellschaft" nennen kann ist mir schleierhaft.
Aufstiegschancen gibt es, es will aber niemand freiwillig machen (vgl. Punkt "Vorgesetztenverhalten"). Es gab einmal engagierte Kolleg*innen in HR, welche das Thema Karriere und Weiterbildung ernst nahmen. Diese haben mittlerweile das Unternehmen verlassen, warum möchte ich nicht beurteilen. Jedenfalls ist nun HR stark ...
1
Bewertung lesen
Weiterbildung findet in aller Regel nur außerhalb der Arbeitszeit statt, d.h., man muss Urlaub nehmen. Die überwältigende Mehrheit der Weiterbildungen ist zudem intern, d.h., von Mitarbeitern für Mitarbeiter. Selten gibt es die Möglichkeit für echte Weiterbildungen und Zertifizierungen, v.a. nur dann, wenn ein Business Case verfasst wurde. Auch dann, selbstverständlich, außerhalb der Arbeitszeit. Man hat pro Jahr aber 8 Arbeitsstunden die man auf Fortbildungen verwenden kann.
Derzeit finden keine Weiterbildungen statt.
1
Bewertung lesen
Man kann innerhalb des Unternehmens durchaus Karriere machen und wird von erfahreneren Kolleg*innen gefördert. Ein Weiterbildungskonzept existiert, es ist aber angesichts der Projektlandschaft schwer, Experte in seinem Fachgebiet zu werden.
Als Manager*in wird man in der Regel in das kalte Wasser geworfen.
3
Bewertung lesen
Es gibt selten externe Schulungen und wenn, dann finden sie in aller Regel außerhalb der Arbeitszeit statt (man braucht also Urlaub oder Gleitzeit). Der Rest wurde intern organisiert mit denselben Bedingungen. Aktuell gibt es keine.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 37 Bewertungen lesen

Gehälter

46%bewerten ihr Gehalt als schlecht oder sehr schlecht (basierend auf 89 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berater:in14 Gehaltsangaben
Ø57.500 €
Software-Entwickler:in5 Gehaltsangaben
Ø56.300 €
IT Berater:in3 Gehaltsangaben
Ø50.900 €
Gehälter für 5 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
TWT Science & Innovation
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Auf Kosten der Zukunft leben und Mitarbeiter über Richtung im Unklaren lassen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
TWT Science & Innovation
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung
Unternehmenskultur entdecken

Awards