Navigation überspringen?
  

Würzburger Versicherungs-AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Versicherung
Subnavigation überspringen?
Würzburger Versicherungs-AGWürzburger Versicherungs-AGWürzburger Versicherungs-AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 32 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (10)
    31.25%
    Gut (5)
    15.625%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (17)
    53.125%
    2,62
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,41
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Würzburger Versicherungs-AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,62 Mitarbeiter
2,41 Bewerber
0,00 Azubis
  • 10.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gab in 2017 eine großen Fluktuation in der Belegschaft, deren Folgen noch spürbar sind. Allerdings ist die aktuelle Truppe motiviert und qualifiziert. Die Stimmung ist daher gut und der Zusammenhalt wächst nach dieser großen Veränderung wieder. Es gibt einen starken Blick in die Zukunft und das motiviert und macht Spaß.

Vorgesetztenverhalten

Das nimmt jeder anders wahr. Mein Vorgesetzter hat immer ein offenes Ohr für mich. Ich werde fair behandelt und kann mich einbringen. Was zählt ist die Leistung. Wer leistet, der wird gehört. Dabei sind die Leistungsanforderungen realistisch.

Kollegenzusammenhalt

Wächst und gedeiht. Insbesondere durch die neuen Projekte und Ideen wachsen die einzelnen Abteilungen immer stärker zusammen. Innerhalb der Abteilungen passt es sowieso.

Interessante Aufgaben

Davon gibt es viele in immer wieder anders zusammengesetzten Arbeitsgruppen. Zentral ist hier der Fokus auf die Zusammenarbeit mit der IT. Wenn man lernt die IT-Sprache zu sprechen und zu verstehen, dann kann man viele tolle Themen umsetzen. Sehr abwechslungsreiche Aufgaben.

Kommunikation

Die Kommunikation wird immer besser. Die Prozesse werden neu bewertet und verbessert und in diesem Zuge werden bei allen, auch allen Sachbearbeitern oder Telefonisten, Wünsche und Ideen abgefragt. Jeder kann teilhaben und sich einbringen. Wer jetzt nicht glaubt abgeholt zu werden oder meint er bekäme nichts mit, der ist selbst schuld.

Gleichberechtigung

Hier mangelt es hin und wieder an Feingefühl, wenn Formulierungen wie "die Mädels" fallen, aber darüber kann man ganz gut hinwegsehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Fair, gleichberechtigt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Queraufstiege, die aus dem Bedarf heraus entstehen und bei denen die Qualifikation nachgezogen wird. Durch die flachen Hierarchien ist aber eher eine Entwicklung in die Breite als in die Höhe möglich. Weiterbildung intern ist hier ein großes Thema, Gelder für externe Schulungen muss man gut begründen können.
Hier könnte man mehr tun, aber der aktuelle Stand ist schon ganz gut und die aktuellen Entwicklungen lassen hoffen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist verhandelbar. Es gibt Zuschüsse für den Bus und vermögenswirksame Leistungen. Die Gehaltsrunden könnten häufiger und proaktiver laufen, aber es gibt jährlich immer etwas mehr. Außerdem Betriebsausflüge und kleine Aufmerksamkeiten zum Geburtstag oder zu Weihnachten.

Arbeitsbedingungen

Die Teppichböden und "Krankenhausflure" schrecken ab, aber wenn man davon absieht, dann sind die Arbeitsbedingungen super. Mir ist wichtig, dass ich mich wohl fühle auf der Arbeit und so arbeiten kann wie ich es gerne möchte und das ist hier voll gegeben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Regelmäßige Spenden an ausgewählte Einrichtungen. Es ist toll, dass man sich hier einsetzt.

Work-Life-Balance

Darauf wird hier stärker geachtet als in vielen anderen Unternehmen. Ob Teilzeit, flexible Arbeitszeiten oder Verständnis für Urlaubsplanungen. Hier macht das Arbeiten Spaß und ist nicht ansatzweise so belastend wie in anderen Unternehmen.

Image

Die Würzburger leidet unter ihrem Image und die ehemaligen Mitarbeiter, die nicht genügt haben (Qualifikation) oder sich mit dem kleinen Unternehmen nicht zurecht gefunden haben, lassen keine Chance aus das Unternehmen schlecht zu machen. Wenn man der Würzburger eine Chance gibt und die Bewertungen auch einmal kritisch hinterfragt oder die Hintergründe kennt, dann stellt man schnell fest, dass das hier ein wirklich guter Laden ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Bitte weiter mit dem Blick nach vorne arbeiten! Das Gehalt sollte häufiger mal anpassbar sein, wobei das Einstiegsniveau für Würzburger Verhältnisse (sehr) gut ist.

Pro

Die aktuellen Entwicklungen; alte Prozesse hinterfragen, neu denken. Kurze Kommunikationswege, schnelle Umsetzungen im Vergleich zu anderen Unternehmen. Eine gute Stimmung, die tendenziell besser wird durch die Änderungen im letzten Jahr.

Contra

Nichts. Aktuell läuft es richtig gut und es sieht so aus als würde es immer besser werden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Würzburger Versicherungs-AG
  • Stadt
    Würzburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Wenn die Kollegen, die länger dabei sind sich einmal einen Ruck geben würden und auch mal fragen: "Was kann ich denn auch mal zusätzlich für die Firma tun?" und nicht zuerst: "Was kann die Firma erst einmal für mich tun?", würden sie sicher auch einmal eine positive Reaktion seitens des Chefs erhalten, denn dieser sieht Einsatz sehr wohl. Wenn man nur Vorschrift nach Dienst macht, kann man halt auch nicht viel zurück erwarten, ich denke dass ist in anderen Firmen auch so. Manche Kollegen sind so frustriert, dass sie überhaupt keinen Blick mehr für das Positiive finden, was schade ist. Die Fronten verhärten und die negative Spirale beginnt.

Vorgesetztenverhalten

Mehr Lob wäre vielleicht manchmal angebracht, man bekommt es aber auch über andere Wege, wer ist denn schon perfekt? Ich habe hier noch nie Probleme gehabt, man kann immer zum Vorstand rein, auch wenn es mal ein persönliches Problem gibt. Die Tür steht meist offen. Man sollte vielleicht manchmal mehr auf ihn zugehen, er kann ja keine Gedanken lesen. Die Bezahlung erfolgt nach Qualifikation.

Kollegenzusammenhalt

In einigen Abteilungen sehr gut, in anderen haut tatsächlich einer den anderen in die Pfanne. Jedoch nicht beim Vorstand, sondern hier liegt die Problematik in der Abwicklung der Verträge / Betreuung, denn die Kollegen hier sind wohl angehalten, den kleinsten Fehler zu melden, daher entsteht tatsächlich bei nicht so selbstbewussten Mitarbeitern eine Art Angst. Das Fehler menschlich sind, ist hier leider nicht bekannt. Vor allem ist bekanntlich keiner fehlerfrei, auch in der Abteilung nicht. Sehr schade, hier ist hohe Verbesserung gefragt. Da sollte man mal zum Nachdenken anregen. Kann tatsächlich besser werden, denn wenn Menschen Angst vor Fehlern haben, lassen sie so manche Arbeit sein, damit sie nichts falsch machen können. Ist für eine Firma nicht sehr effektiv und schädlich. Mitarbeiter trauen sich auch keine Verbesserungsvorschläge zu machen, hinaus schauen über den Tellerrand nicht gewünscht.

Interessante Aufgaben

Hier wird man tatsächlich etwas eingeschränkt, wenn man einmal seinen Aufgabenbereich hat, bleibt dieser. Da geht es nach Arbeitsplatzbeschreibung. Jedoch hat der Vorstand in letzter Zeit überrascht, tatsächlich sind Aufgabengebiete neu verteilt wurden und Versetzungen hausintern vorgenommen worden. Ob dies eine Ausnahme war, wird sich zeigen. Auf jeden Fall sehr positive Entwicklung.

Kommunikation

Leider hier tatsächlich viel Getratsche und Flurfunk, dies liegt aber meiner Meinung nach an den Mitarbeitern selbst, denn die machen das Klima und nicht der Vorstand allein.

Gleichberechtigung

ok

Umgang mit älteren Kollegen

Viele langjährige Mitarbeiter.

Karriere / Weiterbildung

Ein Weiterkommen firmenintern schwierig, hier könnte man Mitarbeiter mehr fördern und dadurch ein Weggehen vermeiden. Wenn manche sich entwickeln könnten, würden sie bestimmt bleiben.

Gehalt / Sozialleistungen

Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Gratifikation bei Fleiss, Fahrtkostenzuschuss

Arbeitsbedingungen

Dunkle Räume - Tageslichtlampen an Decken wären angebracht. Im Sommer extrem heiße Temperaturen (im überwiegenden Teil des Gebäudes), kaum auszuhalten in manchen Ebenen, ansonsten normale Büros, ein paar Klimageräte würden im Sommer die Konzentration fördern

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Vorstand macht Spenden, ältere Kollegen, welche auch mal länger ausfallen, bekommen Ihre Chancen

Work-Life-Balance

Hier vergebe ich volle Punktzahl. Gleitzeitregelung, jede Minute wird geschrieben über die Zeiterfassung. Ist leider auch nicht selbstverständlich in anderen Firmen. Gleittage für Überstunden werden auch angeboten, Arbeitszeiten zwischen 8 Uhr bis 18 Uhr flexibel, was will man mehr. Überstunden ab 18 Uhr nicht gewünscht. Wo gibt es das, maximal bis zu einer gewissen übersichtlichen Überstundenzahl im Monat arbeiten zu dürfen. Viele Teilzeitangebote zu guter Bezahlung. Kaffee und Wasser gratis auf der Arbeit so viel man möchte. Gleittage für Überstunden werden auch angeboten.

Image

Laut Internet leider schlechter, als wie es die Firma verdient.

Verbesserungsvorschläge

  • Bestandsmitarbeitern, Möglichkeit geben sich zu entwickeln (die dies auch wünschen), hier gibt es sehr loyale Mitarbeiter die gerne mehr tun würden, aber nicht dürfen und auch irgendwann resignieren. Fehler als Entwicklung der Person ansehen und diese schulen und nicht gleich als Drama ausleben. Ein bisschen von der konservativen Art wegkommen, auch mal was Neues versuchen, was Mitarbeiter vorschlagen. Ein paar Benefits über den Lohn könnte er einbringen sh. untenstehend wie Kantine, Zusatzversicherungen BAV oder Vorsorge, Gesundheitsmaßnahmen Fitnesstudio-Muss ja nicht immer eine Lohnerhöhung sein.

Pro

Soziales Verhalten und nicht NUR am Gewinn aus. Es gibt noch Wertvorstellungen, auch wenn der Vorstand Zahlen liebt.

Contra

Vorstand kann mehr loben

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Würzburger Versicherungs-AG
  • Stadt
    Würzburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 24.Juni 2018 (Geändert am 12.Juli 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die vorherigen Bewertungen treffen es eigentlich schon auf den Punkt. Absolut unterirdisch. Massiver Druck bei den Mitarbeitern, unterkühlte Atmosphäre, viel Geläster und Getratsche. Man kann keinem vertrauen, Mitarbeiter schwärzen sich untereinander beim Vorstand an.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch!!! Das in einer vorhergehenden Bewertung bereits geschriebene Denunzieren von Mitarbeitern in Besprechungen kann ich bestätigen. Der Umgang mit langjährigen Mitarbeitern ist himmelschreiend und die Art der Blosstellung in Besprechungen finde ich eine Frechheit.

Kollegenzusammenhalt

Bei mir nicht gegeben. Der eine haut den anderen beim Vorstand in die Pfanne und nach vorne wird dann freundlich getan. Absolut abschreckend so ein Verhalten.

Interessante Aufgaben

Nein, herausfordernd ist mein Aufgabengebiet nicht besonders, eintöniger Arbeitsalltag.

Kommunikation

Dazu sage ich nur Flurfunk, Getratsche etc.

Gleichberechtigung

Der Vorstand hat seine wenigen Lieblinge, der Rest bleibt auf der Strecke. Ich habe auch erleben müssen wie Mitarbeiter "degradiert" wurden.

Karriere / Weiterbildung

Für Mitarbeiter sehe ich hier so gut wie keine Chancen für einen Aufstieg. Die Mitarbeiter bleiben in ihrer eingestellten Position. Das klassische "hocharbeiten" ist hier nicht möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Unterirdische Bezahlung. Es kommt darauf an wie gut der Bewerber sein Gehalt verhandelt hat. Der Vorstand pokert. Seit euch bewusst was eure Arbeitsleistung wert ist (Tarif) und lasst euch nicht beirren. Das Geld ist definitiv vorhanden, er will es nur nicht zahlen.

Arbeitsbedingungen

Nicht gut, massiver Druck und es werden viele Überstunden gefordert, zu wenige Mitarbeiter die die schlechte Personalpolitik auffangen müssen.

Work-Life-Balance

Man verbringt den Tag bis spät Abends bei der Arbeit, ich finde eine Work Life Balance ist hier nicht gegeben.

Image

Schlecht, man muss sich hier nur mal in Würzburg in der Branche umhören. Das Personalkarusell dreht sich ständig und die Fluktuation ist hoch. Ein ständiges Kommen und gehen. Viele Mitarbeiter werden auch gleich in der Probezeit gecancelt.

Verbesserungsvorschläge

  • Ein gutes Sprichwort sagt "der Fisch stinkt vom Kopf". Trifft hier zu 100% zu. Launisches Auftreten von oben und mit Vorsicht zu genießen. Unmöglich war eine Situation, als über einen Kollegen vor anderen Mitarbeitern über dessen Arbeitsleistung gelästert wurde, unmöglich so ein Verhalten in einer derartigen Position.

Pro

Da muss ich leider ehrlich sein, NICHTS!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    Würzburger Versicherungs-AG
  • Stadt
    Würzburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 32 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (10)
    31.25%
    Gut (5)
    15.625%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (17)
    53.125%
    2,62
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,41
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Würzburger Versicherungs-AG
2,65
35 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Versicherung)
3,38
39.623 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.835.000 Bewertungen