Navigation überspringen?
  

Schoeller-Bleckmann Edelstahlrohr GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
Schoeller-Bleckmann Edelstahlrohr GmbHSchoeller-Bleckmann Edelstahlrohr GmbHSchoeller-Bleckmann Edelstahlrohr GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 20 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    25%
    Gut (1)
    5%
    Befriedigend (4)
    20%
    Genügend (10)
    50%
    2,46
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 3 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,59

Arbeitgeber stellen sich vor

Schoeller-Bleckmann Edelstahlrohr GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,46 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
3,59 Lehrlinge
  • 04.Aug. 2018 (Geändert am 05.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre war insofern eher negativ, als dass die meisten Mitarbeiter - vorsichtig gesagt - pessimistisch in die Zukunft blicken. Wenn man versucht positiv zu bleiben wird man schnell seltsam angesehen oder nicht ernst genommen, leider.

Vorgesetztenverhalten

Persönlich hatte ich keine Probleme mit meinem Vorgesetzten aber ich bin auch der Meinung, dass teilweise Personen in Führungsrollen gesteckt werden, denen die notwendige Kompetenz oder Erfahrung noch fehlt.

Kollegenzusammenhalt

Cliquenbildung und Abteilungsdenken ist meiner Meinung nach kein "Zusammenhalt". In den Abteilungen selbst hält man sehr wohl zusammen, aber alle anderen werden schlecht geredet. Das ist erstens nicht zielführend, zweitens meistens unwahr und drittens genau das Gegenteil von innerbetrieblichem Zusammenhalt zwischen Kollegen.

Interessante Aufgaben

Kommt natürlich auf die Position an - ich hatte eine sehr interessante Aufgabe und blicke positiv darauf zurück.

Kommunikation

Hüttenflurbesprechungen könnten öfter stattfinden, damit die Kommunikation etwas verbessert wird.
Ob MA Ihre Bedenken äußern können und diese dann auch von Entscheidungsträgern bewertet werden hängt meist von der Kompetenz und dem Engagement des direkten Vorgesetzten ab.

Gleichberechtigung

Mir wäre nichts anderes aufgefallen.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch ältere Menschen werden eingestellt; den Arbeiterbereich kann ich nicht beurteilen, es ist allerdings selbstverständlich, dass ältere Personen nicht das selbe leisten können wie jüngere. Hier sind die Führungskräfte angehalten, entsprechend passende Positionen für diese Know-How-Träger zu finden.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt für die Branche relativ niedrig.

Arbeitsbedingungen

Es gibt eine regelmäßige Kontrolle durch eine Arbeitsmedizinerin, die auf Sitzposition, Bildschirmhöhe, Geräuschpegel usw. achtet. Persönliche Schutzausrüstung in der Produktion ist Pflicht und wird streng kontrolliert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier wird mit heißem Stahl gearbeitet und da ist es schwierig, die Umwelt nicht zu belasten. Bei Verunreinigung der Flusses wird die Produktion gestoppt, das ist meiner Meinung nach aber zu spät - hier sollte ein permanente Lösung geschaffen werden.

Work-Life-Balance

Starker Gruppen- und Führungszwang zu Wochenend- oder Feiertagsschichten und Überstunden, insbesondere im Arbeiterbereich habe ich es mitbekommen. Bei den Angestellten weniger.
Hier kann man einen starken Unterschied zwischen Arbeitern und Angestellten beobachten.

Image

SBER hat bei anderen Unternehmen einen guten Ruf, was sich nicht unbedingt mit dem Gefühl der MA deckt.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter mehr in Entscheidungen einbinden und vorallem mit ihnen reden, Bedenken ernst nehmen. Ausschuss reduzieren, damit Arbeit am Wochenende / an Feiertagen nicht notwendig ist. Transparenz schaffen durch regelmäßigere Infoveranstaltungen oder andere Maßnahmen.

Pro

Bekanntes Unternehmen mit gutem Ruf; interessante Tätigkeiten möglich; großteils bodenständige und nette Kollegen.

Contra

Gehalt; Entfernung von Wien; unklares Konzept hinsichtlich Führungskräfte.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    SCHOELLER-BLECKMANN Edelstahlrohr GmbH
  • Stadt
    Ternitz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 22.Juni 2018 (Geändert am 04.Juli 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Vertrauen wird den MA nicht mehr geschenkt.. MA werden nur noch überwacht.
Für Fehler ist kein Verständnis da.
Man muss jeden Tag Angst haben mit nur noch 1 Hand heim zu kommen.
Kranfahrer fahren ohne auf den Kran zu schauen, Staplerfahrer fahren während sie auf ihrem Handy eine SMS schreiben und nebenbei noch eine Zigarette rauchen. (RAUCHVERBOT wird nicht eingehalten)

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Vorgesetzten versuchen in der kurzen Zeit in der sie da sind gutes Geld zu machen. Auf normale MA wird keine Rücksicht genommen..

Kollegenzusammenhalt

Großteils ist der Zusammenhalt da..
Durch die vielen neuen MA (weil alte zu teuer sind oder eine geraucht haben) wir der Zusammenhalt immer schlechter. Viele können nicht ins Team aufgenommen werden da sie nur Deutsch sprechen können.

Interessante Aufgaben

Wenn es jemand Interesant findet mehrere Stunden das selbe zu tun und laufend schneller werdem muss, dann JA

Kommunikation

Keiner redet mit dem anderen und jeder macht was er will.
Vorallem mit Führungskräften ist kein guter Kontakt möglich :/

Gleichberechtigung

Die meisten werden gleich behandelt nur vereinzelt werden MA gut behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Älteren MA wird nicht gezeigt, dass sie alt sind :) Sie fühlen sich wieder jung da sie die gleiche Leistung bringen müssen... -Grauenhaft

Karriere / Weiterbildung

Auf Lehrlinge wird geachten (Meim Gefühl)
Aif MA leider weniger

Gehalt / Sozialleistungen

Gahalt: im Büro sehr gut
In der Fertigung leider nicht. (Wird laufend weniger)

Sozialleistungen: Für Angestellte gibt es eine Kantine in der Sie jeden Tag ab 12.00 essen dürfen. MA müssen in schmutzigen Produktionsräumen ihr mitgebrachtes Essen essen. :(
Ma bekommen Emails mit Salattagen dürfen dies aber nicht nutzen.
Wie gerne würd im mit dem Leiter von HR mal einen Salat essen *-*

Arbeitsbedingungen

Ganzen Tag mit Schutzhelm, Schutzbrille und Gehörschutz zu arbeiten ist leider sehr anstrengend. (Ist aber kein Problem da Angestellte damot nichts zu tun haben.)
Wenn ich jeden Tag nur 2h die PSA tragen müsste würde es mich auch nicht stören

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Öl und Säure versickern in der Erde.

Work-Life-Balance

Durch viele Überstunden oder Bereitschaften lebt man eigendlich nur noch für die Firma....
Weigert man sich wird man ersetzt..

Image

Hier hat man einen Tiefpunkt erreicht.

Verbesserungsvorschläge

  • WC Anlagen und Duschen sanieren. Gute Leistungen belohnen und mehr Vertrauen an MA

Pro

Mittwoch ist Salattag, da gibt es immer frischen Salat. (Leider nicht für alle)

Contra

Zu viele Manager und Ingenieure sind auch nicht gut

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    SCHOELLER-BLECKMANN Edelstahlrohr GmbH
  • Stadt
    Ternitz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 22.Juni 2018 (Geändert am 18.Juli 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ist halt ein Industrieunternehmen. Daher reden wir hier nicht von reinen Verhältnissen. Aber wie hier Mitarbeiter behandelt werden ist noch schlimmer als der verunreinigste Bereich. Früher gab es einen der hat sich zwar verbal nicht so korrekt verhalten - Sprüche wie: "I reiß eich die ... aus" - aber es war ein ehrlicher Umgang. Man wusste woran man ist. Heute gibt es nur noch falsche Schlangen.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin der Meinung in anderen Betrieben ist das Vorgesetztenverhalten besser als bei Schoeller Bleckmann. Dies zieht sich leider über alle Positionsebenen. Wie gesagt früher hatten wir auch einen "strengen GF", jedoch hatte der eine Ahnung von was er spricht. Heute sprechen die Blinden von der Farbe. Schlimmer ist noch das diese die TOP-Angestellten der Firma sind.

Kollegenzusammenhalt

Auch hier muss ich leider sagen das sich der Zusammenhalt in den letzten 1-2 Jahren sehr verschlechtert hat.

Interessante Aufgaben

Ich persönlich habe eine halbwegs interessante Aufgabe. Aber es gibt Mitarbeiter die langweilen sich fast zu Tode und bekommen auch noch Geld dafür. Früher war die Organisation nicht zu aufgeblasen. Wahrscheinlich haben wir dadurch auch Gewinne gemacht. Wie wäre es wenn man einen mit Erfahrung als Berater zurückholen würde. Es gibt viele in der Firma die wissen wen ich meine. Der würde einmal so richtig aufräumen in der Firma, jedoch würden einige neue nicht mehr im Unternehmen rumlaufen ;-)

Kommunikation

Man weiß nicht mehr wem man vertrauen kann. Früher gab es noch Kollegen bei denen hat ein gesprochenes Wort gehalten. Heute muss man sich für alles per Mail absichern, da sich keiner mehr erinnern kann im Zweifelsfall.

Gleichberechtigung

Dies kann ich leider nicht beurteilen, da der Frauenanteil relativ gering ist. Hier würde eine Befragung der weiblichen Mitarbeiter helfen.

Karriere / Weiterbildung

Hier wird viel versprochen aber nicht gehalten.

Gehalt / Sozialleistungen

Nimm was wir dir zahlen, sonst "Ge halt".
Lohnerhöhungen bekommen nur die "speziellen MA".

Arbeitsbedingungen

Da wir kein Lebensmittelbetrieb sind ist es natürlich nicht steril. Es könnte jedoch mehr Wert auf Reinlichkeit gelegt werden. Hierfür müsste jedoch jeder Mitarbeiter selbst bei sich anfangen. Dies kann man nicht alleine der Führungskraft umhängen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Punkto Umweltschutz wurde einiges getan um die Mindestvoraussetzungen zu erfüllen. Auch hier wurde ein wenig nachgeholfen. Aber das ist glaube ich in allen Firmen der Fall. In der Vergangenheit hat es hier schon einige Unfälle gegeben, welche nicht gemeldet wurden.
Wenn man zum Thema Unfall kommt, muss man leider auch das Ausüben von Druck zum schnellstmöglichen Wiederkommen ansprechen. Das wichtigste für die Firma ist eine gute Statistik zu haben.

Work-Life-Balance

hier kann ich nichts dazu sagen

Image

Was soll man zum Image dieses Unternehmens sagen. Ich habe mir im Vorfeld die anderen Bewertungen durchgelesen. Leider entspricht der Großteil der Wahrheit. Auch wenn man das seitens Firmenleitung komplett anders sieht. Ich hoffe das es diese Firma noch einige Jahre gibt, bin aber verängstigt wenn man sich das handeln der Führungskräfte ansieht.
Leider gibt es auch Mitarbeiter die der Meinung sind das diese Firma sowieso nicht schließen kann.

Verbesserungsvorschläge

  • Wir brauchen Hilfe. Holt die erfahrenste Führungskraft als Berater. Stichwort "Er & Ich"

Pro

Standort. Betriebsrat setzt sich für Mitarbeiter relativ gut ein.

Contra

unqualifizierte Mitarbeiter, Führung, Wartung der Maschinen,
Leider kann man hier nur einen Stern als Mindestbewertung geben, oder aus Firmensicht zum Glück.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    SCHOELLER-BLECKMANN Edelstahlrohr GmbH
  • Stadt
    Ternitz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 20 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    25%
    Gut (1)
    5%
    Befriedigend (4)
    20%
    Genügend (10)
    50%
    2,46
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 3 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,59

kununu Scores im Vergleich

Schoeller-Bleckmann Edelstahlrohr GmbH
2,60
23 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,07
113.933 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,36
3.181.000 Bewertungen