Welches Unternehmen suchst du?
Solothurner Spitäler AG (soH) Logo

Solothurner Spitäler AG 
(soH)
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,6
kununu Score128 Bewertungen
81%81
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,4Image
    • 3,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,7Arbeitsatmosphäre
    • 3,3Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,5Work-Life-Balance
    • 3,5Vorgesetztenverhalten
    • 4,0Interessante Aufgaben
    • 3,7Arbeitsbedingungen
    • 3,4Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,9Gleichberechtigung
    • 4,0Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

66%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 121 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Gesundheits- und Krankenpfleger:in43 Gehaltsangaben
Ø75.000 CHF
Ärztin / Arzt4 Gehaltsangaben
Ø98.400 CHF
Medizinische:r Fachangestellte:r4 Gehaltsangaben
Ø68.200 CHF
Gehälter für 12 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Solothurner Spitäler (soH)
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Solothurner Spitäler (soH)
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma
Unternehmenskultur entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Arbeiten am Puls - Arbeiten mit Herz

Die Solothurner Spitäler AG (soH) ist die Gruppe der kantonalen Spitäler Solothurn. Zur soH gehören das Bürgerspital Solothurn, das Kantonsspital Olten, das Spital Dornach, die Psychiatrischen Dienste und verschiedene ambulante Angebote. Über 4200 Mitarbeitenden aus den verschiedensten Berufsgruppen arbeiten bei uns für das Wohl unserer Patientinnen und Patienten.

Wir sind ein moderner, vielseitiger Arbeitgeber und Ausbildner. Neben Ärzten und Pflegenden lernen und arbeiten bei uns auch Menschen mit technischem oder kaufmännischem Hintergrund.

Wir suchen auch stetig talentierte Köche, Informatiker oder Hauswirtschafterinnen, egal ob Frau oder Mann.

Produkte, Services, Leistungen

Als eine der grössten Ausbildungsstätten des Kantons bieten wir rund 420 Ausbildungsplätze an. Eine Ausbildung bei uns ist attraktiv und erfolgsversprechend. Erfahrene Berufsbildende betreuen und begleiten Sie. Strukturierte Ausbildungskonzepte, differenzierte Ausbildungsangebote, interessante und vielseitige Aufgabengebiete sowie unsere positive und motivierende Unternehmenskultur schaffen gute Voraussetzungen für Ihre erfolgreiche Lehre oder Ausbildung.

Perspektiven für die Zukunft

Aus- und Weiterbildung

Wir bieten jährlich so viele Ausbildungsplätze an wie kein anderes Unternehmen im Kanton Solothurn. Nach der Ausbildung können rund 70% der Studierenden und Lernenden an der soH weiterbeschäftigt werden.

Sie profitieren zudem von einem vielseitigen internen Fort- und Weiterbildungsprogramm. Auch bei externen Fort- und Weiterbildungen werden Sie unterstützt.

Kennzahlen

Mitarbeiter4000

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 124 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    57%57
  • ParkplatzParkplatz
    48%48
  • RabatteRabatte
    44%44
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    36%36
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    35%35
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    33%33
  • InternetnutzungInternetnutzung
    33%33
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    32%32
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    29%29
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    24%24
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    23%23
  • BarrierefreiBarrierefrei
    19%19
  • CoachingCoaching
    15%15
  • DiensthandyDiensthandy
    14%14
  • EssenszulageEssenszulage
    12%12
  • HomeofficeHomeoffice
    11%11
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    9%9
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    1%1

Was Solothurner Spitäler AG (soH) über Benefits sagt

Flexibel arbeiten

Arbeitszeitmodelle

Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und Teilzeitangeboten auf allen Stufen ermöglichen wir, Beruf und Privatleben miteinander zu verbinden. Neben Gleitzeit bieten wir die Möglichkeit, in Teilzeit oder Jobsharing zu arbeiten.

Wir arbeiten 8.4 Stunden pro Tag. Zwei Pausen à 15 Minuten inklusive. Allfällige Überstunden können Sie zeitlich kompensieren (exkl. Ärztinnen und Ärzte).

Ferien und unbezahlter Urlaub

Wir bieten jedem Mitarbeitenden mindestens 23 Arbeitstage bezahlte Ferien pro Jahr.
< 20 Jahre: 25 Tage
21 – 49 Jahre: 23 Tage
50 – 59 Jahre: 25 Tage
Ab 60 Jahre: 30 Tage
Daneben kommen Sie als Mitarbeitende/r im Kanton Solothurn in Genuss von bis zu 14 Frei- und Feiertage.

Bei uns können Sie sich auch einmal eine Auszeit nehmen und unbezahlten Urlaub beantragen.

Vereinbarkeit Beruf und Familie

Kinderkrippen

Am Bürgerspital Solothurn und Kantonsspital Olten betreiben wir eigene Kinderkrippen, in denen wir die professionelle Betreuung Ihrer Kinder gewährleisten. Wir nehmen Kinder im Alter von 12 Wochen bis zum Schuleintritt auf. Ihr Kind wird seinen aktuellen Bedürfnissen entsprechend begleitet und gefördert. Die Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern ist dabei sehr wichtig. Nebst dem täglichen Austausch führen wir Elterngespräche und organisieren mehrere Anlässe pro Jahr.

Kinderbetreuungszulagen

Mit Kindern im Alter bis zu 10 Jahren haben Sie Anspruch auf einen Beitrag an die familienergänzende Kinderbetreuung. Sofern beide Eltern berufstätig oder Sie alleinerziehend sind und ihre Kinder fremdbetreut werden.

Mutterschaftsurlaub und Vaterschaftsurlaub

Als Mutter haben Sie Anspruch auf 16 Wochen Mutterschaftsurlaub zu vollem Lohn. Als Vater profitieren Sie von 10 Tagen Vaterschaftsurlaub zu vollem Lohn.

Fairer Lohn

Bei uns profitieren Sie von fairen Löhnen. Grundlage dafür bildet der GAV des Kanton Solothurn. Die Löhne setzen sich aus drei Komponenten zusammen:

  • Dem funktionsabhängigen Grundlohn bestimmt durch die Lohnklasse,
  • dem Erfahrungszuschlag, abhängig von der individuellen Berufserfahrung und
  • dem variablen Leistungsbonus im Umfang von 0-5% des Gesamtlohnes basierend auf der Jahresbeurteilung.

Grosszügige Sozialleistungen

Wir bieten eine grosszügige Lohnfortzahlung bei Krankheit oder Unfall von bis zu einem Jahr. Nach Ablauf der Lohnfortzahlung erhalten Sie zudem ein Kranken- bzw. Unfalltaggeld in der Höhe von 80% des bisherigen Lohns.

Mitarbeiterangebote
Aus- und Weiterbildung

Wir bieten jährlich rund 380 Ausbildungsplätze an, so viele wie kein anderes Unternehmen im Kanton Solothurn. Nach der Aung können rund 70% der Studierenden und Lernenden bei uns weiterbeschäftigt werden.

Sie profitieren zudem von einem vielseitigen internen Fort- und Weiterbildungsprogramm. Auch bei externen Fort- und Weiterbildungen werden Sie unterstützt.

Gesundheitsförderung – Sport und Entspannung

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden liegt uns am Herzen. Wir bieten Ihnen spezifische Weiterbildungskurse, Arbeitsschutzmassnahmen sowie vergünstigte Entspannungs- und Sportangebote. Sie können die Fitnessräume der Physiotherapie in Olten und Solothurn gratis nutzen und profitieren von internen Massageangeboten sowie Kursgangeboten von Mitarbeitenden für Mitarbeitende.

Personalrestaurants

Unsere Mitarbeitenden profitieren von attraktiven Vergünstigungen in den Personalrestaurants und erhalten bereits ab CHF 8.90 ein ausgewogenes Mittagsmenu. Zudem stellen wir an unseren Standorten gratis Früchte zur Verfügung.

Rabatte bei Einkäufen und Anlässen

Sie profitieren von Rabatten beim internen Medikamentenkauf, auf Mobilabos, Fitnessabonnemente, Microsoft Software, Veranstaltungen und weiteren Angeboten.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Als eine der grössten Ausbildungsstätten des Kantons bieten wir rund 380 Ausbildungsplätze an. Eine Ausbildung bei der Solothurner Spitäler AG (soH) ist attraktiv und erfolgsversprechend. Erfahrene Berufsbildende betreuen und begleiten die Auszubildenden; strukturierte Ausbildungskonzepte, differenzierte Ausbildungsangebote, interessante und vielseitige Aufgabengebiete sowie unsere positive und motivierende Unternehmenskultur schaffen gute Voraussetzungen für Ihre erfolgreiche Lehre oder Ausbildung.

Wen wir suchen

Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen kompetente, hoch motivierte und qualifizierte Fachkräfte für die Berufsgruppen

  • Medizin
  • Pflege
  • Med. techn./Med. therap. Berufe
  • Lehre und Forschung
  • Betrieb (Hauswirtschaft, Gastronomie, Technischer Dienst, etc.)
  • Verwaltung

Sie möchten etwas bewegen und suchen eine neue Herausforderung? Dann bewerben Sie sich! Wir sind immer auf der Suche nach neuen Arbeitskollegen/innen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie unter:

https://www.solothurnerspitaeler.ch/jobs-karriere/offene-stellen/

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Solothurner Spitäler AG (soH).

  • Regula Roth, HR Marketing Spezialistin

    E-Mail: Regula.Roth@spital.so.ch / Tel. +41 32 627 47 35

  • Bewerbungsdossier

    Wir möchten ein möglichst vollständiges Bild von Ihnen erhalten. Für einen positiven ersten Eindruck sorgt ein professionelles Bewerbungsdossier mit Ihrem Motivationsschreiben und Lebenslauf sowie allen notwendigen Arbeitszeugnissen und Diplomen als PDF.

  • Ihre Bewerbung erwarten wir gerne über unser Online-Bewerbungstool. Die offenen Stellen sind auf unserer Website aufgeführt:

    https://www.solothurnerspitaeler.ch/jobs-karriere/offene-stellen/

    Registrierung für Online Bewerbung

    Haben Sie eine passende Stelle gefunden? Dann laden Sie Ihr vollständiges Bewerbungsdossier über unser Online-Bewerbungstool hoch. Dazu ist vorgängig eine Registrierung notwendig. Mit dem Login können Sie sich jederzeit wieder einloggen und Ihr Bewerbungsdossier ergänzen.

    Bestätigung per E-Mail

    Sie erhalten eine automatisch generierte Bestätigung per E-Mail, sobald Sie Ihre Bewerbungsunterlagen korrekt hochgeladen haben.

  • Prüfung der Bewerbung

    Wir prüfen Ihre Bewerbung so rasch wie möglich und entscheiden, ob Sie zu einem persönlichen Kennenlernen eingeladen werden oder eine Absage erhalten. Die Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen erfolgt telefonisch oder per E-Mail.

    Persönliches Kennenlernen

    Für das persönliche Kennenlernen werden Sie zu einem Bewerbungsgespräch mit dem zukünftigen Vorgesetzten eingeladen. Danach sehen die Prozesse je nach Stelle oder Standort unterschiedlich aus. Entweder werden Sie zu einem zweiten Bewerbungsgespräch oder einem Schnuppertag eingeladen, oder Sie erhalten direkt ein Stellenangebot.
    Lernende werden zu einem Rekrutierungstag eingeladen, an welchem Sie nebst dem persönlichen Vorstellen auch Ihr Können aktiv unter Beweis stellen dürfen.

    Ihr erster Arbeitstag bei uns

    Schön dürfen wir Sie bei uns als neue Mitarbeiterin / neuen Mitarbeiter begrüssen. Am ersten Arbeitstag findet für alle neuen Mitarbeitenden eine Einführungsveranstaltung statt. Diese dauert den ganzen Morgen und liefert einen umfassenden Einblick in die Solothurner Spitäler. In den Pausen haben Sie die Möglichkeit Ihre zukünftigen Kollegen kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen. Anschliessend freut sich Ihr Vorgesetzter und das ganze Team Sie zu begrüssen.

    Starten Sie während eines laufenden Monats, so werden Sie direkt von Ihrem Vorgesetzten und Team begrüsst und nehmen zu Beginn des nächsten Monats an der Einführungsveranstaltung teil.

Standorte

Die soH verfügt über vier Standorte: Bürgerspital Solothurn, Kantonsspital Olten, Spital Dornach und Psychiatrische Dienste.

Bürgerspital Solothurn

Das Bürgerspital Solothurn übernimmt die medizinische Versorgung für die Stadt und die Region Solothurn. Daneben bieten wir in Solothurn folgende Schwerpunkte an: invasive Kardiologie mit zwei Herzkatheterlaboren, eine Stroke Unit, das Brustzentrum Solothurn sowie das Zentrum für Onkologie und Hämatologie.

Kantonsspital Olten

Das Kantonsspital Olten ist für die medizinische Versorgung der rund 100'000 Einwohner in der Region Olten-Gösgen und Thal-Gäu zuständig. Daneben bieten wir in Olten folgende Schwerpunkte an: die Akutgeriatrie soH, bariatrische Chirurgie (Adipositaschirurgie), das Brustzentrum Mittelland, die Wirbelsäulenchirurgie soH und das Urologische Kompetenzzentrum soH.

Spital Dornach

Das Spital Dornach stellt die stationäre medizinische und chirurgische Akutversorgung der Bevölkerung in seinem Einzugsgebiet sicher. Ausserdem besitzt das Spital Dornach Schwerpunkte in der Bariatrischen Chirurgie (Adipositaschirurgie) sowie in der Orthopädischen Chirurgie und arbeitet in weiteren Fachdisziplinen eng mit Beleg- und Konsiliarärztinnen und -ärzten aus der Region zusammen.

Psychiatrische Dienste

Die Psychiatrischen Dienste sind für die erweiterte psychiatrische Versorgung im ganzen Kanton zuständig. Neben den Notfall- und Krisenambulanzen steht ein umfassendes Behandlungs-, Therapie-, Beratungs- und Betreuungsangebot für die Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik und für die Kinder- und Jugendpsychiatrie zur Verfügung. Die Behandlung wird auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten zugeschnitten und erfolgt ambulant, tagesklinisch oder stationär, je nach Bedürfnis. Die Psychiatrischen Dienste decken schliesslich auch die Forensische Psychiatrie im Kanton ab.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Die entgegengebrachte Wertschätzung, den Respekt und das Vertrauen. Darüber hinaus fällt mir als roter Faden auf, dass durchs Band hinweg die Mitarbeitenden alle sehr hilfsbereit und freundlich sind. Das ist beeindruckend.
sehr ein freundliches Arbeitsumfeld durch alle Arbeitsgebiete und Arbeitnehmer*innen
Bewertung lesen
Leider sehr wenig da auf nichts eingegangen wird...
Bewertung lesen
Spannendes Umfeld mit wechselnden Anforderungen.
Transparente Kommunikation und faire Behandlung
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 54 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Das manche Leitungen nie überprüft werden und alles bieten können ohne Konsequenzen
Arbeitsaufwand hat massiv zugenommen, bei gleichem personellem Schlüssel
Bewertung lesen
Ich würde etwas agiler und offener mit dem Thema Homeoffice umgehen. Ist per se nicht schlecht wie die soH damit umgeht, doch hier wäre sicher etwas mehr Mut und Dynamik gefragt.
zu wenig Personal
Bewertung lesen
Temporäres Personal die keine Akuterfahrungen haben, bringen einem nicht wirklich viel Erleichterung.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 45 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Die Kantinenverpflegung ist ungenügend. Für Vegetarier seit Jahren schlecht, da in 99% der Tage ein proteinhaltiger Fleischersatz fehlt. Tofu, Quorn, Seitan, etc scheinen (fast) unbekannt. Das Salatbuffet und das Gemüsebuffet sind gut, aber sehr teuer und immer ohne Fleischersatz, sodass man am Nachmittag wieder Hunger hat. Wenn man dann als Vegetarier Käse vom Salatbuffet nimmt wird alles noch teurer!! Für das Fleischmenu hingegen zahlt man im Vergleich praktisch nichts!
Vorschläge können zwar angebracht werden (und wurden es auch schon mehrfach) ...
Bewertung lesen
Brot und Backwaren nicht mehr einzeln in Plastik einpacken. ( Machen andere Häuser auch nicht.)
Weniger Essen zubereiten, anstatt dass jede Station grundsätzlich viele Reserveessen erhält, einen Reservekühlschrank mit mehreren Menüs für das ganze Spital bereit stellen. Kornflakes, Knäckebrot als Grundausstattung auf die Stationen geben, dass im Notfall niemand verhungern muss, wenn mal kein Menü mehr da ist. (Joghurt Konfis und Butter hat es ja auch immer)
Bewertung lesen
Einführungszeit sollte 1 :1 besser organisiert werden in den ersten 4 Wochen. Fage mit Fage Pflegefachfrau mit Pflegefachfrau. Für Medizinaltecknik sollte für Berufsgruppen die aus der Langzeitpflege kommen speziell nochmals praktische Schulung geben.
Auf die Bedürfnisse der MA eingehen, und nicht nur bestimmen, alle guten MA kündigen sonst. Es haben schon sehr viele gekündigt.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 61 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

4,0

Der am besten bewertete Faktor von Solothurner Spitäler (soH) ist Interessante Aufgaben mit 4,0 Punkten (basierend auf 19 Bewertungen).


Die Arbeit ist sehr interessant und eine sehr schöne Arbeit, für die Patienten das beste zu geben, mache ich sehr gerne.
3
Bewertung lesen
ist gut aufgeteilt
4
Bewertung lesen
Aufgaben sind sehr interessant. Hier setzte ich das erste mal wirklich praktisch um, was zuvor nur von der Theorie bekannt war.
5
Bewertung lesen
Komplexe und vielseitige Patientensituationen.
5
Bewertung lesen
Für mich vielfältig
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 19 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,3

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Solothurner Spitäler (soH) ist Kommunikation mit 3,3 Punkten (basierend auf 39 Bewertungen).


Vielleicht hab ich das einfach noch nicht selber mitbekommen, aber zwischen den verschiedenen Stationen könnte meiner Meinung nach, mehr kommuniziert werden. Ich kenne es vom alten Haus so, dass man sich als Tagesverantwortung tgl. am Morgen trifft und dann unter den Stationen abspricht wer heute wieviel zu tun und wieviel Personal / Krankheitsausfälle hat. Wer allenfalls Kapazität hat jemandem im Frühdienst oder Spätdienst auch nur für eine Stunde auszuhelfen. So kann man ev. Überstunden vermeiden und hohe Stresslevel beseitigen.
3
Bewertung lesen
Es wird viel Unötiges besprochen und das Wichtige darf nicht angesprochen werden Führungskräfte hören nicht hin und geben keine Antwort auf wichtige belastende Fragen
2
Bewertung lesen
Vorgesetzte kommunizieren oftmals nicht richtig, es werden einfach Dinge entschieden, ohne es vorher zu besprechen.
2
Bewertung lesen
Findet nicht statt, Pflegedirektion hockt lieber im Büro und schaut zu wie der "Laden" absäuft...
1
Bewertung lesen
Grundsätzlich transparent. Teilweise verfügen einzelne MA über Informationen welche diskret gehalten werden sollten.
Kommunikation könnnte klarer und direkter sein.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 39 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,4 Punkten bewertet (basierend auf 27 Bewertungen).


MA werden kaum gefördert, sei dies an MA-Gesprächen mit persönlichen Zielen aber auch allgemein in der Förderung von individuellen Besuchen von Weiterbildungen.
Das interesse, dass MA sich weiterbilden ist nicht wahrnehmbar.
2
Bewertung lesen
Weiterbildung wird von Vorgesetzten gewünscht, jedoch werden die einzelnen Ausbildungswünsche der Mitarbeiter nicht gefördert, nur diese, welche das Geschäft für notwendig hält
2
Bewertung lesen
das werde ich später sehen wen ich meine erwachsene Bildung als FG machen möchte
4
Bewertung lesen
es werden Weiterbildungen versprochen, jedoch nie eingehalten, Begründungen sind meist nicht klar verständlich, im sinne ist so weil ist so
1
Bewertung lesen
auch wenn auf der Homepage anders angepriesen, wird in der Realität nicht wirklich viel für die Förderung der Mitarbeitenden gemacht
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 27 Bewertungen lesen