Navigation überspringen?
  
allzeit Gesellschaft für Personalmanagement mbHallzeit Gesellschaft für Personalmanagement mbHallzeit Gesellschaft für Personalmanagement mbHallzeit Gesellschaft für Personalmanagement mbHallzeit Gesellschaft für Personalmanagement mbHallzeit Gesellschaft für Personalmanagement mbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

1,80
  • 06.09.2015

Schlechter geht es nicht mehr

Firma allzeit Gesellschaft für Personalmanagement mbH
Stadt Frankfurt am Main
Beworben für Position Call-Center-Agent
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Stärken, Schwächen & Ziele sind uninterssant. Im kfm. Bereich hat dieser Personaldienstleister fast nur Call-Center-Stellen im Angebot (und für sowas muss man eigentlich nix können).

Kommentar

Mein Vorstellungsgespräch fand im April 2015 statt und war schon echt grenzwertig. Ich musste, wie üblich, erst einmal ein Formular ausfüllen. Dann wurden u.a. Gehaltswunsch, mögliche Arbeitszeiten sowie bevorzugtes Arbeitsgebiet abgeklärt. Dann kam die erste Frechheit: Man sagte mir prompt, dass der Steuerberater immer im Januar Urlaub macht und das Gehalt dann erst im Februar ausgezahlt wird. Sowas habe ich noch nie erlebt und wäre eigentlich schon ein Grund gewesen, das Gespräch abzubrechen. Aber ok, ich machte weiter.

Man bot mir dann eine Stelle im Bereich Call-Center Inbound (wo einen Leute anrufen) an. Gehalt lag bei 9,39€ brutto pro Stunde (ist zwar sehr wenig, aber andere zahlen im Call-Center-Bereich auch nicht mehr). Bei dieser Stelle konnte ich mich ca. 1,5 Wochen später direkt vorstellen. Was man mir allerdings verschwiegen hatte: Es befand sich ein Hund in den Büroräumen. Bei näherem Nachfragen vor Ort stellte sich heraus, dass dieser sich immer dort aufhält. Ich habe diese Stelle direkt abgelehnt, da ich bereits auf dem Formular der Zeitarbeitsfirma angegeben hatte, dass ich gegen Tierhaare allergisch bin.

Nachdem einige Zeit vergangen war, kontaktierte mich die Zeitarbeitsfirma wieder und bot mir eine Teilzeit-Stelle an. Diese habe ich direkt abgelehnt, da ich sowohl auf dem Formular als auch im Vorstellungsgespräch angegeben hatte, dass ich einen Job in Vollzeit suche.

Danach verging wieder einige Zeit, bis man mich kontaktierte. Diesmal bot man mir eine Vollzeitstelle im Bereich Call-Center Outbound (wo man Leute anrufen muss). Auch hier lehnte ich direkt ab und machte darauf aufmerksam, dass ich im Vorstellungsgespräch mehrfach betont hatte, dass ich in diesem Bereich des Call-Centers überhaupt nicht arbeiten möchte.

Es verging wieder einige Zeit. Diesmal kontaktierte man mich per Mail und bot mir eine Stelle an. Nachdem ich mein ok gegeben hatte, wollte man mich vorschlagen. Ein Vorstellungsgespräch vor Ort o. eine Zusage/Absage erhielt ich nicht.

Stattdessen kontaktierte man mich erneut per Mail und schlug mir eine weitere Stelle vor. Und dies war auch wieder mal eine Frechheit: Bei dieser Stelle handelte es sich um den Bereich Call-Center Outbound. Genau der Bereich, den ich sowohl im Vorstellungsgespräch als auch in einem späteren Telefonat komplett abgelehnt hatte.

Da ich ein netter Mensch bin, schrieb ich auf diese Mail natürlich eine Antwort. In dieser Antwort teilte ich mit, dass ich mittlerweile andersweitig eine Arbeitsstelle gefunden habe und dass zudem bekannt sein müsste, dass ich im Bereich Call-Center Outbound nicht tätig sein will.

Ich habe schon wirklich viel erlebt. Aber noch nie war ein Personaldienstleister so unprofessionell wie dieser. An Absprachen aus dem Vorstellungsgespräch wird sich absolut gar nicht gehalten.

Ich kann jedem Jobsuchenden nur abraten, sich hier zu bewerben.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen