Navigation überspringen?
  

Bauverein der Elbgemeinden eGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Bauverein der Elbgemeinden eGBauverein der Elbgemeinden eGBauverein der Elbgemeinden eG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 12 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    66.666666666667%
    Gut (1)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (3)
    25%
    Genügend (0)
    0%
    4,01
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,44

Arbeitgeber stellen sich vor

Bauverein der Elbgemeinden eG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,01 Mitarbeiter
4,90 Bewerber
3,44 Azubis
  • 16.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Diese Genossenschaft ist modern und stellt sich dem Wandel!

Vorgesetztenverhalten

Offen, fair und in Ordnung.

Interessante Aufgaben

Das besondere am Unternehmen ist für Form als Genossenschaft. Großartig!

Kommunikation

Hier wird enorm viel getan. Ist aber keine ausschließliche Bringschuld. Mitmachen!

Karriere / Weiterbildung

Wenn man möchte kann man gerne.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier wird auch enorm viel getan.

Work-Life-Balance

Freie Arbeitszeiten. Was will man mehr!?

Image

Top und stetig steigend positiv!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bauverein der Elbgemeinden eG
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 15.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wer nach dem Sinn mancher Tätigkeiten fragt, fragt vergebens. Vertrauen und Fairness sind abhängig von der Stimmung des Vorgesetzten.

Kollegenzusammenhalt

Im Team gut, im Unternehmen herrscht eher Ellenbogenmentalität.
Generell gilt: manche sind gleicher als andere.

Kommunikation

Informationen sind unterschiedlich verteilt und werden ungern geteilt.

Karriere / Weiterbildung

Die Größe und Hierarchie lassen kein Aufstieg zu. Weiterbildungen sind unerwünscht, wenn sie in die Arbeitszeit fallen.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr personenabhängig

Arbeitsbedingungen

Die IT und der Fuhrpark sind modern. Die Isolierung vom Gebäude ist schlecht und die Heizung ein Problemkind

Image

Außen gut, innen anders

Verbesserungsvorschläge

  • Die obere Führungsriege sollte sich mal auf den unteren Etagen blicken lassen, da würden sie sehen, dass was schief läuft.

Pro

gute S-Bahn Anbindung, Gemeinschaftsraum und Terrasse

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Bauverein der Elbgemeinden eG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 26.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Oberflächlich betrachtet herrscht ( von oben verordnete) Hurra-Stimmung. In Gesprächen mit einzelnen Kollegen auf gleicher Ebene ist die gedrückte Stimmung aber schon sehr nah an Verzweiflung bis hin zu Resignation.

Vorgesetztenverhalten

Nach außen hin gibt man sich sehr modern und offen. Es wird geduzt und die Türen sind eigentlich immer offen. Tatsächlich wird aber ständig Druck aufgebaut über kleinlichste Kontrolle und Abwälzen der Verantwortung. Kollegen, denen unter dem ständigen Stress Fehler unterlaufen sind, wurden nicht unterstützt, sondern teilweise sogar "unter der Gürtellinie" attackiert. Ziemlich traurig ist, dass Vorgesetzte oft nicht einmal die täglichen Arbeiten ihrer Angestellten kennen.

Kollegenzusammenhalt

Auf gleicher Ebene erfährt man von Kollegen viel Hilfsbereitschaft. Insgesamt herrscht aber eine Atmosphäre der Angst: Alle versuchen Fehler auf andere abzuschieben und möglichst wenig Verantwortung zu übernehmen. Von Vorgesetzten ist keine Hilfestellung zu erwarten.

Interessante Aufgaben

Eigentlich spannende Aufgabenfelder sind in den letzten Jahren zerstückelt worden. Inzwischen gleichen viele Bereiche eher Fließbandarbeit.

Kommunikation

Für Arbeitsprozesse relevante Informationen müssen mühsam zusammengesammelt werden. Es gibt zwar ständig Meetings zu jedem möglichen - und unmöglichen - Thema, meist wird aber viel geredet und wenig gesagt, so dass letztendlich nur wertvolle Arbeitszeit verschwendet wird.

Gleichberechtigung

Männliche und weibliche Angestellte werden gleich - schlecht - behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Jedenfalls innerhalb der gleichen Ebene werden ältere Kollegen oft als besonders hilfreich empfunden und auch so behandelt. Von ihnen konnte man auch in schwierigen Situation Hilfestellung und wertvolle Ratschläge bekommen.

Karriere / Weiterbildung

Die meisten verharren auf der Position, auf der sie eingestellt wurden. Führungskräfte werden von außen rekrutiert, was nicht besonders hilfreich ist, wenn es um das Verstehen von Abläufen und Tätigkeiten im eigenen Bereich geht.

Gehalt / Sozialleistungen

Es wird nach Tarif gezahlt. Leider wird mit jedem nur denkbaren Trick versucht, eine möglichst geringe Tarifgruppe zu wählen.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind modern ausgestattet. Es gibt kostenlose Getränke und auch Obst/Gemüse.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein wird groß geschrieben. Allerdings ist vielleicht fraglich, ob nicht zum Teil die Außendarstellung über den eigentlichen Nutzen gestellt wird. Hier fällt mir als Beispiel der Aufzug ein, der zwar umweltbewußt und sehr modern ist, aber häufig außer Betrieb ist für Wartung/Reparatur.

Work-Life-Balance

Theoretisch gibt es die 37-Stunden-Woche und Gleitzeit. In den unteren Hierarchie-Ebenen ist die Arbeit aber selbst in einer 45-Wochen-Stunde nicht zu schaffen. Überstunden werden quasi vorausgesetzt. Da sich aber permanent die Arbeit auf dem Tisch stapelt, ist an ein Abbummeln nicht zu denken. Ab dem mittleren Management schaut es dagegen wohl anders aus. So betrachtet machen die vielen Meetings auch durchaus Sinn. Immerhin kann man so den Tag rumbringen.

Image

Das Unternehmen genießt bei Außenstehenden einen erstaunlich guten Ruf. Vermutlich stammt dieser noch aus vergangenen Zeiten, als es diesem tatsächlich noch gerecht wurde.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen scheint nicht zu wissen, welches Potential bei seinen Angestellten vorhanden ist. Der größte Teil des Erfolges wird von den "kleinen" Mitarbeitern getragen, Fehler aus den oberen Rängen werden hier oft kommentarlos ausgebügelt. Auch wäre schon ein großer Schritt getan, wenn man sich mit Kritik ernsthaft auseinandersetzten würde. Dass dies nicht der Fall ist, fällt besonders auf bei den 5-Punkte-Bewertungen, die auf fast jede schlechte Bewertung hier folgen und vielleicht nicht so ganz autentisch sind?

Pro

Die Kollegen auf den unteren Ebenen, die trotz aller Widerstände von oben versuchen einen guten Job zu machen und mit viel Herz ihre Arbeit machen. Die Hilfsbereitschaft untereinander ist unglaublich hoch.

Contra

Hierzu nur soviel: Kollegen, von denen man erfährt, dass sie gekündigt haben, werden beglückwünscht, weil sie den Absprung geschafft haben. Dann folgen Berichte, wo wer sich schon alles beworben hat und dass er/sie hofft, bald etwas zu finden. Das sagt wohl alles.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    Bauverein der Elbgemeinden eG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 12 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    66.666666666667%
    Gut (1)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (3)
    25%
    Genügend (0)
    0%
    4,01
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,44

kununu Scores im Vergleich

Bauverein der Elbgemeinden eG
4,10
17 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Immobilien / Facility Management)
3,35
33.849 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.507.000 Bewertungen