Navigation überspringen?
  

Charles River Biopharmaceutical Services GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
Charles River Biopharmaceutical Services GmbHCharles River Biopharmaceutical Services GmbHCharles River Biopharmaceutical Services GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 12 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    16.666666666667%
    Gut (1)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (9)
    75%
    2,06
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (1)
    50%
    1,60
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Charles River Biopharmaceutical Services GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,06 Mitarbeiter
1,60 Bewerber
0,00 Azubis
  • 15.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es stimmt wie die meisten hier schreiben, viel Stress, viele Überstunden, wenig Lob und Anerkennung, wenig Gehalt. Alle sind davon genervt, viele haben gekündigt oder fehlen krank. Es sieht auch nicht wirklich danach aus, als ob sich das ändern würde. Ich bin seit etwa 10 Jahren hier und es wird eher schlimmer als besser. Klar, für jemand der aus der Uni kommt, ist das vielleicht etwas, aber jemand der Berufserfahrung hat, sucht sich lieber etwas besseres. Und eine Schulung hatte ich hier übrigens nie, mal abgesehen von der obligatorischen Arbeitssicherheit und S1 &S2 Schulung.

Vorgesetztenverhalten

Was will man erwarten, die haben ja alle keine entsprechende Erfahrung. Da können sie natürlich nichts für. Aber das geht natürlich auch alles auf Kosten der Mitarbeiter. Früher gab es noch Führungskräfte, die für Ihre Mitarbeiter einstanden und die auch Ahnung hatten und die man immer fragen konnte, egal ob fachlich oder ein anderes Problem. Aber man findet eben auch kein Personal mit Erfahrung, die gehen alle zu Firmen, die besser bezahlen.

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf die Abteilung an und auch auf die Funktion. Es gibt Bereiche da wird gemobbt, aber es gibt auch Bereiche mit gutem Zusammenhalt.

Interessante Aufgaben

Bei dem Workload, den man hier hat, ist es eigentlich schon längst egal, ob die Aufgaben interessant sind oder nicht.

Kommunikation

Ist nicht wirklich vorhanden und auch nicht gewollt.

Gleichberechtigung

Erlebe ich persönlich eher nicht, zumindest nicht an den höheren Positionen. Wenn da Frauen sind, dann nur welche bei denen klar ist, dass sie keine Kinder bekommen werden.

Umgang mit älteren Kollegen

sind einige vorhanden.

Karriere / Weiterbildung

Wer Karriere machen will, hat hier nichts verloren. Wer von der Uni kommt und nichts besseres findet kann hier sicher erste Erfahrung sammeln und dann mit Berufserfahrung etwas neues suchen. Das funktioniert sehr gut. Weiterbildung nur das notwendigste. Eine richtige Schulung von einem zertifizierten Anbieter hatte ich in der langen Zeit noch nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt deutlich geringer als bei anderen Dienstleistern wie z.B. Phast oder Currenta usw. und nicht zu vergleichen mit Pharma. Gehaltserhöhungen und Bonus sind ein Witz. Daher gehen die guten Leute auch immer schnell weg. Ich würde auch gerne wechseln, aber mit Kind ist das leider nicht immer einfach.

Arbeitsbedingungen

Viel veraltet, wenig Platz.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt ein One-Day Programm. Ich hatte allerdings nie Zeit daran teilzunehmen.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Hier lebt man um zu arbeiten. Der Mensch als Maschine. Auch mit Kind muss man zu bestimmten Zeiten nachmittags anwesend sein zur TC, auch wenn man dann Probleme hat das Kind abzuholen. Überstunden habe ich so viele, dass sie immer wieder verfallen. Abbauen, von wegen. Das ist zum einen nicht gerne gesehen. Zum anderen wird man nicht vertreten. Das heißt wenn ich mal Überstunden abbauen würde, dann wäre der Berg an Arbeit danach so hoch, das er nicht mehr zu schaffen ist. Also wenn man Überstunden abbaut, schadet man sich in erster Linie selbst. das ist sicher auch so gewollt.

Image

Es spricht sich rum, dass hier keine gute Stimmung herrscht und dass es deutlich bessere Arbeitgeber gibt.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich glaube man müsste hier fast noch mal bei Null anfangen. Mitarbeiter sind Menschen, die auch noch Freizeit haben. Man wird krank, wenn man dauerhaft hier arbeitet. Das muss sich ändern!

Pro

Die Lage

Contra

Die Einstellung der Mitarbeiter gegenüber

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Charles River Biopharmaceutical Services GmbH
  • Stadt
    Erkrath
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 16.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hier herrscht toller Teamgeist. Bei Fragen oder Problemen findet man immer ein offenes Ohr und tatkräftige Unterstützung. Dies gilt sowohl für Kollegen, als auch für Vorgesetzte. Schwierigkeiten werden offen diskutiert und gemeinsam angegangen.

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich und sehr nett

Kollegenzusammenhalt

Siehe Arbeitsatmosphäre

Interessante Aufgaben

Ein sehr spannendes Arbeitsumfeld, abwechslungsreiche Tätigkeiten und die Möglichkeit in vielfältige Bereiche der Pharmaindustrie hereinzuschnuppern. Zusätzlich werden regelmäßig interessante Vorträge und Präsentationen gehalten.

Gleichberechtigung

Mütter haben oft das Gefühl im Job benachteiligt zu werden. Nicht so hier! Im Gegenteil: Mir wurde im Vorstellungsgespräch schon nach fünf Minuten gesagt, dass ich mir als Mutter keine Sorgen machen brauche, dass die Firma und meine Vorgesetzten immer versuchen werden, mich zu unterstützen, damit ich mich auch in schwierigeren Situationen um mein Kind kümmern kann. Das hat sich absolut bewahrheitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt eine Menge Leute, die seit 20 Jahren oder länger in der Firma sind. Die, die ich persönlich kenne fühlen sich hier auch immernoch sehr wohl.

Karriere / Weiterbildung

Einmal jährlich darf man sich eine Weiterbildung von einem Schulungsanbieter aussuchen: Bspw. in Zeit- oder Projektmanagement-Techniken. Außerdem werden die Mitarbeiter intern regelmäßig und fortlaufend geschult. Es werden regelmäßig Gastsprecher eingeladen, die zu unterschiedlichsten Themen aus der Biopharma-Welt Vorträge halten.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist der Tätigkeit wirklich angemessen, auch die Gehaltsanpassungen sind fair. Nicht so hoch wie in Big Pharma. Es ist aber klar, dass ein Dienstleister, der eben keine Patente auf Neuentwicklungen von Medikamenten hat (die man ja erstmal bepreisen kann, wie man will) einem anderen Preiskampf ausgesetzt ist. Ich persönlich empfinde das Gehalt als absolut okay.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Charles River engagiert sich für Umwelt- und Sozialbewusstsein mit verschiedenen Maßnahmen. So wird bspw. einmal jährlich ein Tag abgehalten, an dem die Mitarbeiter gemeinsam für ein soziales Projekt arbeiten.

Work-Life-Balance

Die Firma bietet ein sehr flexibles Arbeitszeitmodell mit Gleitzeit und Homeofficemöglichkeiten. Gerade für Eltern eine tolle Sache. Zusätzlich zu den 10 gesetzlich erlaubten Abwesenheitstagen im Falle einer Erkrankung der Kinder, räumt Charles River seinen Mitarbeitern fünf weitere ein. Wenig Überstunden und wenn dürfen diese immer problemlos abgefeiert werden.

Image

Eigentlich sehr schade, dass so wenig schlechte Beurteilungen, das Bild einer Firma so verzerren können. Ich habe wirklich überlegt, ob ich mich überhaupt bewerben soll, nachdem ich die schlechten Bewertungen hier gelesen habe. Ich bin froh, dass ich es doch gemacht habe! In meiner Abteilung herrscht ein völlig anderes Betriebsklima, als es hier teilweise dargestellt wird und ich fühle mich hier wirklich sehr wohl. Ähnliches habe ich auch von meinen Kollegen bisher gehört.

Verbesserungsvorschläge

  • Es gibt sehr viel zu tun im Moment. Die Auftragslage ist sehr sehr gut, daher fehlt es aber an manchen Ecken an Manpower. Glücklicherweise steuert die Firma mittlerweile sehr dagegen und stellt neue Mitarbeiter ein. Das könnte aber noch ein bisschen schneller gehen.

Pro

Weiterbildung und Qualifizierung der Mitarbeiter, Teamgeist, Kollegen und Work-Life-Balance.

Contra

Wirklich schlecht finde ich ehrlich gesagt nichts. Ich arbeite ausgesprochen gern hier.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Charles River Biopharmaceutical Services GmbH
  • Stadt
    Erkrath
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 13.Juli 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wenn ich könnte, würde ich hier 0 Sterne geben. Einfach nur schreckliche Atmosphäre. Menschen sind gestresst oder haben aufgegeben und machen nur noch Dienst nach Vorschrift oder sind krank. Es kommt nicht selten vor, dass man im Büro oder im Labor auf weinende Menschen trifft. Einziger Ausweg: neuen Job Suchen. Das Gespräch mit dem Vorgesetzten bringt gar nichts!

Vorgesetztenverhalten

Kann den Vorrednern nur zustimmen. alle Vorgesetzten die ich kenne sind überfordert und kommen ihrer Funktion als vorgesetzter nicht nach. Ob das von Oben so gewünscht ist, weiß ich nicht. Warum sollte das so sein? Aber ändern tut das Management an der Lage nichts, obwohl sie es definitiv wissen.

Kollegenzusammenhalt

Ist ok. Aber auch hier spürt man langsam den Unmut der Kollegen.

Interessante Aufgaben

Es gibt interessante Aufgaben und man könnte so viel tun. Es ist aber keine Zeit dafür, daher wird nur das aller Nötigste getan. Viele Kunden springen ab.

Kommunikation

Vertikale Kommunikation findet nicht statt, zuminest nicht transparent. Horizontal schon.

Gleichberechtigung

Es sind überwiegend Frauen eingestellt. Dennoch sind im Managementbereich mal wieder nur Männer....

Umgang mit älteren Kollegen

Die, die es so lange bei der Firma aushalten werden jedenfalls nicht benachteiligt.

Karriere / Weiterbildung

Keine Entwicklung möglich, man sollte sich dann besser etwas neues suchen.

Gehalt / Sozialleistungen

Im Vergleich zu anderen Dienstleistern viel zu wenig. Den Vergleich zu Pharma möchte ich gar nicht machen.

Arbeitsbedingungen

Viel zu wenig Büros und viel zu wenig Platz im Labor. Schreibplätze bzw. Computerplätze für die TA will hier mal gar nicht erwähnen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mir ist nur das Fahrradleasing bekannt, das eventuell verhindert das einige mit dem Auto zur Arbeit kommen.

Work-Life-Balance

Vergesst es, gibt es nicht. Bei dieser Firma lebt der Mensch nur um zu arbeiten!

Image

Bekannt als eher schlechter Arbeitgeber und auch viele Kunden springen schon ab.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Mitarbeiter muss im Fokus stehen. Wenn der Mitarbeiter zufrieden ist und gerne zur Arbeit kommt, dann ergeben sich Dinge wie Effizienz, Qualität, Timelines usw. von selbst. Aber vermutlich ist das nur durch einen Wechsel im Management und der Vorgesetzten möglich, denn keiner der Mitarbeiter hat mehr Vertrauen in die.

Pro

Parkhaus, Nähe zur Autobahn

Contra

Als Mitarbeiter hat man das Gefühl dass man das Management nicht interessiert. Hier muss umgedacht werden. Der Mitarbeiter ist doch der einzige Grund warum ein Dienstleister existieren kann. Dann muss man doch schauen, dass die Mitarbeiter zufrieden sind.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Charles River Biopharmaceutical Services GmbH
  • Stadt
    Erkrath
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 12 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    16.666666666667%
    Gut (1)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (9)
    75%
    2,06
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (1)
    50%
    1,60
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Charles River Biopharmaceutical Services GmbH
1,99
14 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,26
150.584 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.660.000 Bewertungen