Navigation überspringen?
  

Die Heilsarmee i.D. - KdöRals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
Die Heilsarmee i.D. - KdöRDie Heilsarmee i.D. - KdöRDie Heilsarmee i.D. - KdöR
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    83.333333333333%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,24
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

Arbeitgeber stellen sich vor

Die Heilsarmee i.D. - KdöR Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,24 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
4,44 Azubis
  • 28.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In meinem direkten Arbeitsumfeld ist ein gutes Miteinander. Jedoch gibt es einige Kolleginnen die alles schlecht reden und positives in keinster Weise würdigen.

Vorgesetztenverhalten

Ich bewerte nur meine Vorgesetzten!

Kollegenzusammenhalt

mit meinen direkten Kolleginnen und Kollegen

Interessante Aufgaben

absolut vielfältig und interessant.

Kommunikation

In der Zentrale einer international tätigen Organisation, mit zahlreichen externen Einheiten ist Kommunikation immer eine Herausforderung.

Umgang mit älteren Kollegen

Warum sind einige sonst noch, obwohl bereits im Rentenalter dabei?

Karriere / Weiterbildung

Man ist sehr bemüht und hat auch schon intern Kollegen wo möglich Aufstiegschancen geboten. Da aber sehr viele Kolleginnen und Kollegen sehr lange bei diesem Arbeitgeber arbeiten sind Aufstiegschancen limitiert.
Weiterbildung wird immer wieder gerne unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist für einen kirchlich geprägten Arbeitgeber ganz ok.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsplatz hat alles was es braucht, aber es gibt schönere Gebäude

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gute Ansätze sind da, aber es scheitert zum Teil am Mitmachen...

Work-Life-Balance

Wer sich mit der Arbeit der Heilsarmee für Menschen ein Stück identifiziert, neigt auch schon mal dazu etwas mehr zu tun ;-)

Image

Die Heilsarmee hat versäumt ihre Arbeit und ihren Einsatz für Menschen entsprechend zu verkaufen.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich wünschte mir eine stärkere Beteiligung der positiven Kollegen und Kolleginnen.

Pro

Wie jemand (15.07.18) behaupten kann nur Minimal Leistungen zu erhalten erschließt sich mir nicht. Jeden Tag werden uns eine Frühstückspause geschenkt. Es gibt kostenlos Kaffee in verschiedenen Varianten, gemeinsame Events (z.B. Sommerfest) eine zusätzliche Altersversorgung und ein Jobticket. In Zeiten persönlicher Krisen wie Krankheit, wird sehr viel Unterstützung geboten und man kann auch mit Vorgesetzten über persönliche Angelegenheiten sprechen, wenn man will.

Contra

Leider bekommt man einige Kolleginnen nicht eingefangen, in deren Bemühungen alles schlecht zu reden. Es gibt sicher etliches was sich verbessern lässt, aber Personen in der Haltung wie in einer anderen Bewertung, die "ihren Job machen. Von irgendwas muss ich ja leben, ..." versauen das Klima zunehmends, leider.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Die Heilsarmee i.D. - KdöR
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 10.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre unterscheidet sich je nach Team/Bereich/Abteilung, aber im Kern ist sie ganz gut. Wie in jedem Unternehmen gibt es immer ein paar verhaltensoriginelle Personen, welche unzufrieden mit allem sind.

Vorgesetztenverhalten

Starke Schwankungen innerhalb von Organisationseinheiten.

Kollegenzusammenhalt

Solide Basis mit Tendenz nach oben. Wie bei der Arbeitsatmosphäre gibt es auch hier besondere Kollegen, welche wegen unnötigen Kleinigkeiten Befindlichkeitsstörungen haben.

Interessante Aufgaben

Wer sich über monotones Arbeiten und Langeweile beschwert, hat seinen Aufgabenbereich nicht verstanden. Abwechslungsreiches und selbstverantwortliches Arbeiten ist mehr als nur gegeben.

Kommunikation

Starke Schwankungen innerhalb von Organisationseinheiten.

Gleichberechtigung

Es sind keine Benachteiligungen im Sinne des § 1 AGG gegeben. Frauen und Männer werden gleichbehandelt. Auch in Führungspositionen und Gehältern.

Umgang mit älteren Kollegen

Es sind keine Benachteiligungen im Sinne des § 1 AGG gegeben.

Karriere / Weiterbildung

Aufgrund der Organisationsstruktur ist eine Karriere möglich, aber natürlich kann es keine Sprünge wie in der Privatwirtschaft geben.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist für eine Kirche angemessen und es gibt zusätzlich zum Gehalt eine komplett Arbeitgeber finanzierte ZVK bei der KZVK Dortmund. Es gibt ein Jobticket, Gratiskaffee und man hat mitten in Köln eigene kostenlose Parkmöglichkeiten.

Arbeitsbedingungen

Der Arbeitsplatz ist mit allem ausgestattet, was man für den Arbeitsalltag braucht. Wenn etwas fehlt, wird es beschafft. Dies gilt auch für Fort- und Weiterbildungen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung und Fair-Trade-Kaffee. Die Bewertung vom 15.07.2018 ist absoluter Schwachsinn und sollte eigentlich wegen falscher Angaben gelöscht werden. Die Heilsarmee hat in der Vergangenheit zu viele unfähige Arbeitnehmer aufgrund sozialer Gesichtspunkte eingestellt und dabei die fachliche und geistige Kompetenz für diverse Tätigkeiten in den Hintergrund gerückt. Doch aus diesem Umstand wurde gelernt und es wurde sich zurecht von Arbeitnehmern getrennt, welche dem Unternehmen sowohl einen Image-Schaden, als auch Vermögensschäden durch schlampiges und inkompetentes Arbeiten verursacht haben. Wer vernünftig und gewissenhaft arbeitet, der muss nicht die geringste Sorge haben und wird sehr geschätzt.

Work-Life-Balance

Überstunden werden so gut es geht vermieden und die Urlaubsplanung klappt im Regelfall ohne nennenswerte Probleme. Auch wichtige Arzttermine können während der Arbeitszeit problemfrei wahrgenommen werden.

Image

Die Heilsarmee hat ein gues Image und leitestet eine sehr wichtige Arbeit. Sie sollte einen höheren Bekanntheitsgrad in der Gesellschaft haben.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00
  • Firma
    Die Heilsarmee i.D. - KdöR
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 07.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt ein sehr familiäres Umfeld. Das Hauptquartier ist ein eher kleiner Verwaltungsapparat in dem man anständig miteinander umgeht.

Kollegenzusammenhalt

Die Abteilung steht fest zusammen. Das ist in anderen Abteilungen sicher anders. Aber hat man das nicht auch viel selbst in der Hand? Bei uns gibt es jährlich eine Teambuildingmaßnahme und einen fairen Umgang miteinander.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabenspektrum der IT ist breit und interessant. "Öfter mal was neues..." :)

Kommunikation

Die Kommunikation in der Abteilung ist hervorragend. Die Kommunikation von oben verbesserungsbedürftig. Nicht alles kommt so durch und an, wie es sein sollte. Aber hier wird, zugegeben, auf hohem Niveau gejammert.

Gleichberechtigung

Der Haustarif sorgt für gleiche Bezahlung. Möglichkeiten wie das Kind mit auf die Arbeit zu bringen wurden anderen Mitarbeitern (beiden Geschlechts) bereits gewährt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe nicht das Gefühl, dass es hier auf das Alter ankommt, wie man behandelt wird.

Karriere / Weiterbildung

Jährliche Weiterbildung für Mitarbeiter der Abteilung. Interne Ausbildungskonzepte in der Vorbereitung... Soweit so gut.
Karriere macht man allerdings so wirklich nur als "Mitglied", sprich Offizier der Heilsarmee. Mitarbeiter bleiben, nach meiner Beobachtung, eher auf dem Posten für den sie eingestellt wurden.

Gehalt / Sozialleistungen

Für eine Non-Profit angemessene Vergütung. Sehr sehr gute betriebliche Altersvorsorge. Sicher kann man in einem Wirtschaftsunternehmen mehr verdienen. Aber nicht unter dieser Work-Life-Balance. s.o.

Arbeitsbedingungen

Es gibt angemessene Büroausstattung, das Gebäude ist allerdings in die Jahre gekommen. Doch mitten in der Kölner Innenstadt findet man hier einen durchaus ansprechenden Arbeitsplatz.
Der Pausenraum ist verbesserungsbedürftig. Aber es gibt außerhalb genügend Möglichkeiten die Pause zu verbringen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Fairtrade-Kaffee und Recyclingbehälter täuschen meiner Meinung nach über einige tatsächliche Schwächen beim Umweltbewusstsein hinweg...

Sozial ist man hier allerdings eingestellt!

Work-Life-Balance

Der flexible Umgang miteinander macht das wirklich hervorragend. Nicht zuletzt die Gewissheit, dass auf kurzfristige Bedürfnisse unkompliziert eingegangen wird, ist es, was mich hat Wechselangebote ausschlagen lassen. Die Arbeitszeiten sind Zivil und regelmäßig. Überstunden müssen abgefeiert werden. Das ist natürlich "billiger" erhöht aber auch den Freizeitwert. Ich kann mich hier über nichts beschweren.

Image

Das Image der Heilsarmee ist in Deutschland zwischen belächelt und unbekannt. Daran wird gearbeitet. Wenn man erwähnt, dass man hier arbeitet ist es oft ein Gesprächsaufhänger und wird niemals negativ aufgenommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Transparenz, mehr Mitarbeiterbeteiligung und ein angemessener Pausenraum, am besten mit Kochmöglichkeit, wären mir sehr lieb.

Pro

Die soziale Einstellung, den fairen Umgang miteinander und das familiäre Umfeld. Ich arbeite gern hier!

Contra

Wirklich "schlechtes" kann ich nicht sagen - Alles was ich erwähnen würde, steht in den Punkten oben.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Die Heilsarmee i.D. - KdöR
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    83.333333333333%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,24
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

kununu Scores im Vergleich

Die Heilsarmee i.D. - KdöR
4,27
7 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,36
190.335 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.347.000 Bewertungen