Navigation überspringen?
  

Erpo Möbelwerk GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handwerk
Subnavigation überspringen?
Erpo Möbelwerk GmbHErpo Möbelwerk GmbHErpo Möbelwerk GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 4 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    75%
    2,25
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Erpo Möbelwerk GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,25 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Funktionieren, still sein und bloß keine Ansprüche stellen, dann kann man es aushalten.
Vorgesetzte loben zuwenig bzw. gar nicht, setzen alles als selbstverständlich voraus.
Persönliches Engagement und gute Arbeitsleistungen werden kaum anerkannt und wertgeschätzt.
Vorgesetzte schenken oft nur den Mitarbeitern Beachtung, die "am lautesten schreien". Ja-Sager werden bevorzugt, während Personen mit berechtigter Kritik nicht ernst genommen bzw. herablassend behandelt werden.
Soziale Verantwortung? Fehlanzeige!

Vorgesetztenverhalten

Keine Motivation, kein bzw. viel zuwenig Lob. Ich wurde als Befehlsempfänger betrachtet und demzufolge auch so behandelt; man wird bevormundet bzw. mundtot gemacht.
Angesprochenen Konfliktfällen wird entweder herablassend begegnet oder sie werden nicht ernst genommen.
Vorgesetzte haben in manchen Bereichen überhaupt keine Ahnung, was die Arbeit des Einzelnen mit sich bringt - haben oft nur lockere Sprüche drauf, die vom fehlenden Detail- bzw. Fachwissen ablenken sollen.
Vorgesetzte sind unaufrichtig bzw. unehrlich (leere bzw. falsche Versprechungen). Führung durch "dem Mitarbeiter ein schlechtes Gewissen machen".
Mitarbeiter werden oft weder vorab in Entscheidungen einbezogen noch darüber informiert, sondern vielmehr vor vollendete Tatsachen gestellt.
Neue Mitarbeiter werden grundsätzlich nur befristet eingestellt. Ständige Kündigungen und Neu-Einstellungen sprechen für sich!

Kollegenzusammenhalt

Im Großen und Ganzen kommen die Kollegen gut miteinander aus, wobei die Vorgesetzten es geschickt verstehen, dies für ihre eigenen Zwecke auszunutzen.
Betriebsrat hat leider nur eine schwache Position.

Interessante Aufgaben

Ich hatte eine monotone Tätigkeit/wenig Abwechslung.
Durch die sehr knappe Besetzung war es mir leider nicht möglich, alle Aufgaben mit dem mir selbst auferlegten Anspruch und in vollem Umfang zu erledigen.
Die Arbeitsbelastung ist in den einzelnen Abteilungen sehr ungerecht aufgeteilt: die einen haben ein normales Arbeitspensum (und können auch noch private Dinge nebenher erledigen), während die anderen in Arbeit ersticken - interessiert die Vorgesetzten jedoch nicht (denken höchstens: "läuft doch alles").

Kommunikation

Selten offizielle Kommunikation von Entscheidungen, daraus resultiert eine große Kultur von Interpretationen und Gerüchten.
Anweisungen für mich wurden durch die Vorgesetzten (aus Bequemlichkeit?) manchmal nicht selbst weitergegeben, sondern über andere Mitarbeiter "ausgerichtet" - zeugt von Geringschätzung.
Informationen werden nur so mal eben schnell "zwischen Tür und Angel" gegeben und eine Nachfrage oft nur widerwillig bzw. oberflächlich beantwortet, d.h. als lästige Pflicht betrachtet.
Ich erhielt oft nicht mal die allernotwendigsten Informationen für meine Arbeit, sondern musste mir diese von anderen Abteilungen (und sogar Geschäftspartnern) selbst beschaffen.

Gleichberechtigung

ist zwar vorhanden, aber persönliche Lieblinge der Vorgesetzten werden eindeutig bevorzugt.

Umgang mit älteren Kollegen

ältere Mitarbeiter werden weder geschätzt noch gefördert, sondern mehr und mehr hinausgeekelt.

Karriere / Weiterbildung

Viel Wert auf Weiterbildung wird nicht gelegt (wenn man der Liebling der Geschäftsführung ist, evtl. ja, ansonsten Fehlanzeige).
Wenn man sich selber weiterbildet, dann in der Freizeit und auf eigene Kosten.
Aufstiegsmöglichkeiten? Fehlanzeige.
Karrierechancen? Keine erkennbar.
Persönlichkeitsentwicklung? hahaha ...

Gehalt / Sozialleistungen

Man ackert wie für zwei Vollzeitkräfte - verdient jedoch wie eine Halbtagskraft. Für das Verlangte bzw. Geleistete sind die Gehälter entschieden zu gering.
Das Gehalt wird, im Vergleich zu anderen Betrieben der Branche, relativ niedrig gesetzt, auch Lohnerhöhungen sind eher am unteren Bereich angesiedelt.
Habe während meiner Betriebszugehörigkeit immer mehr Aufgaben und Verantwortung übernommen - ohne daß die Vorgesetzten auch nur an einen finanziellen Ausgleich dachten.
Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt es nicht. Mitarbeiterbeteiligungen sind nicht vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Teilweise schlecht, Verbesserungen notwendig.
Belüftung: mäßig (Fenster nicht kippbar).
Jalousien: nur innen, führt zu Hitzestau (in den Sommermonaten kann die Bürotemperatur gerne mal auf 30°C steigen). Keine Klimaanlage vorhanden (ich musste sogar meinen eigenen Ventilator mitbringen).
Beleuchtung: Lichtquellen ungünstig platziert bzw. nicht regelbar - blenden, v.a. bei Bildschirmarbeit.
Lärmpegel: erträglich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

wenig ausgeprägt

Work-Life-Balance

soweit o.k.; Arbeitszeiten bewegen sich im normalen Rahmen, allerdings verfallen (in der Verwaltung) die Überstunden, die die Grenze von 10 Stunden überschritten haben.
Wenn viel Arbeit da ist, ist es so gut wie unmöglich, Urlaub zu nehmen. Wenn wenig Arbeit da ist, wird man [fast] genötigt, ihn zu nehmen (selbst wenn man ihn nicht will). Rücksicht nimmt hierbei nur der Vorgesetzte auf sich.

Image

Das Unternehmen hat heute sicherlich nicht mehr das Image, was es einmal hatte (nicht zuletzt wegen dem Gebaren der neuen Geschäftsführung).
Nach aussen hin entsteht der Eindruck eines modernen, florierenden Unternehmens mit einer dynamischen, aufrichtigen und aufnahmebereiten Führungsmannschaft, intern ist jedoch nicht mehr viel davon zu spüren.
Nur wenige Mitarbeiter identifzieren sich noch mit der Firma, innerlich hat so mancher bereits gekündigt.

Verbesserungsvorschläge

  • mehr Personal bzw. Arbeitspensum gerechter aufteilen
  • gerechte Löhne und Gehälter, Weiterbildungen und Karrierechancen
  • mehr Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit. Die Mitarbeiter nicht nur als Manövriermasse betrachten, sondern als den wichtigsten Erfolgsfaktor des Unternehmens wertschätzen - führt dann auch zu stärkerer Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen.
  • Gegenmeinungen sollten akzeptiert werden bzw. auch mal die Mitarbeiter nach ihren Wünschen/Verbesserungsvorschlägen fragen

Pro

- gute Produkte, bürgen für hohe Qualität
- das Arbeiten mit netten Kollegen

Contra

- zuwenig Personal gemessen am Arbeitsaufwand. Alles muss immer schneller bzw. mehr und mehr werden, egal wie und wer drunter leiden muss.
- Ausüben von Druck als Führungsmittel. Der wichtigste Aspekt für das Unternehmen ist, daß der Mitarbeiter so funktioniert, wie es erwartet wird.
- zuwenig Kommunikation und Information
- sowohl fachlich als auch menschlich unfähige, egoistisch denkende und handelnde Vorgesetzte
- der Umgang mit Mitarbeitern lässt zu wünschen übrig (unfreundliche Gespräche)

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Erpo Möbelwerk GmbH
  • Stadt
    Ertingen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 25.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Gehalt
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Erpo Möbelwerk GmbH
  • Stadt
    Ertingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 27.Mai 2015
  • Mitarbeiter

Image

Der Ruf des Unternehmens ist relativ gut angesehen im hochwertigen Polstersegment. Allerdings spürt man davon intern nichts.

Verbesserungsvorschläge

  • Rundum-Sanierung
  • Gehälter anpassen
  • Druck herunterschrauben

Pro

-

Contra

- Unfaire Bezahlung
- Schlechte Arbeitsbedingungen
- Sehr hohe Fluktuation
- Druck durch die Firmenleitung
- Unrealistische Vorstellung
- Größenwahnsinn der Chefs

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Erpo Möbelwerk GmbH
  • Stadt
    Ertingen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 4 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    75%
    2,25
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Erpo Möbelwerk GmbH
2,25
4 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handwerk)
3,09
7.181 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.660.000 Bewertungen