Navigation überspringen?
  
Fotografen Online Service GmbHFotografen Online Service GmbHFotografen Online Service GmbHFotografen Online Service GmbHFotografen Online Service GmbHFotografen Online Service GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

2,80
  • 14.07.2016
  • Neu

Viel Aufwand, unklare Verhältnisse

Firma Fotografen Online Service GmbH
Stadt Berlin
Beworben für Position Sales und Account Manager
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Absage

Kommentar

Die Firma will einen hippen, coolen Berliner Start-Up Eindruck vermitteln.
Bei einigen Punkten herrschte Uneinigkeit, zB ich hatte 3 Gespräche, wovon ich eines mit einem Senior hatte, eines mit einem GF und eines mit beiden. Der Senior meinte, dass ich es ohne Fotografenausbildung/hintergrund schwer haben werde von Fotografen ernst genommen zu werden, für den GF war dies kein Problem.
Bei allen 3 Gesprächen wurde exakt die gleichen Punkte besprochen.
Das erste Gespräch via Skype fand nicht statt, weil meine Mail zur Bestätigung des Termins nicht ankam (mein Outlook zeigte mir jedoch eine Versandbestätigung an die richtige Adresse). Der nächste Versuch für das 1.Gespräch klappte, jedoch funktionierten die Skype Einstellungen meines Gegenübers nicht, sodass nur er mich und ich ihn nicht sah. Das 2.Skypegespräch mit dem GF war sehr nett und etwas unkoordiniert. Er hatte meine Unterlagen nicht, wusste nicht so recht, was er mich fragen soll. Beim 3. Gespräch wurde ich zum Essen eingeladen, ich sollte ins Büro kommen, mir alles ansehen und dann gingen wir los. Ich musste mein Essen selbst bezahlen. Dies war mir absolut neu, denn aus meinen bisherigen Erfahrungen zahlt immer derjenige bei Geschäftsessen, der einlädt - egal, ob Bewerbungsgespräch oder Geschäftstermin.
Nach der 3. Runde sollte ich auf Rückmeldung warten, ob ich zu einem Probetag kommen darf. Ich erhielt die Absage auf Englisch (obwohl ich mit HR auf Deutsch in Kontakt war).
Alles in allem hatte ich den Eindruck, dass die Firma viel arbeitet(aber nicht zwingend so viel leistet), Uneinigkeit herrscht und noch etwas unkoordiniert ist. Leider konnte ich diesen Eindruck nicht bei einem Probetag redigieren, alles in allem aber die richtige Entscheidung, dass ich nicht eingeladen wurde. Ich glaube, für die Firma muss man vor allem der Typ dafür sein.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen