Navigation überspringen?
  

GEFTA | WORK@HOME | Full Service Providerals Arbeitgeber

Deutschland Branche Telekommunikation
Subnavigation überspringen?
GEFTA | WORK@HOME | Full Service ProviderGEFTA | WORK@HOME | Full Service ProviderGEFTA | WORK@HOME | Full Service Provider
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (9)
    33.333333333333%
    Gut (6)
    22.222222222222%
    Befriedigend (7)
    25.925925925926%
    Genügend (5)
    18.518518518519%
    3,07
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,50
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

GEFTA | WORK@HOME | Full Service Provider Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,07 Mitarbeiter
2,50 Bewerber
0,00 Azubis
  • 22.Aug. 2018 (Geändert am 23.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Jeden Tag sind angeblich zu wenig Mitarbeiter da und es wird ca. 20x am Tag im Chat darauf hingewiesen das man unterbesetzt sei und deshalb reinhauen soll. Das sich sowas abnutzt hat wohl keiner verstanden.

Vorgesetztenverhalten

Waren immer hilfsbereit und nett. Zwei Sterne deshalb nur, weil das was die Geschäftsführung vorgibt sich immer am gesetzlichen Minimum bewegt. Dazu erwartet man die totale Flexibilität der Mitarbeiter verhält sich selbst aber so flexibel wie ein Diamant. Schichtplanung wird häufig erst am Donnerstag oder Freitag für die nächste Woche gemacht. Urlaubsanträge dauern ewig. Da sitzt wirklich viel Inkompetenz gebündelt bei den Teamleitern. Schafft man die vorgegebene Anzahl an Verkäufen nicht, wird die Provi gekürzt. Aber wenigstens sind sie freundlich.

Kollegenzusammenhalt

Hier kann man nicht klagen. Die Kollegen sind idR wirklich nett.

Interessante Aufgaben

Job ist eher langweilig. Qualitativ hochwertiger Support wird nicht wirklich erwartet. Wichitiger ist die Einhaltung der SLA´s.

Kommunikation

Auch wenn man in einem virtuellen Team arbeitet und nur über einen Chat kommuniziert, ist die Kommunikation ok.

Karriere / Weiterbildung

Keine Möglichkeiten, wenigstens kommuniziert man dies auch öffentlich.

Gehalt / Sozialleistungen

9,50 Euro/ Stunde, mehr muss man nicht sagen. Dazu werden Feiertage zu ganz normalen Arbeitstagen erklärt, es gilt IMMER die 5 Tage Woche. Arbeitet man an einem Feiertag bekommt man diesen ausgeglichen. Arbeitet man nicht, muss man diesen Feiertag am Wochenende selber ausgleichen. Wochenendzuschläge gibt es auch nicht und dazu Mindesturlaub. All das im Namen eines DAX Unternehmens.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice ist natürlich super und war für mich der einzige Grund überhaupt zu dieser Firma zu wechseln.

Work-Life-Balance

Homeoffice ist natürlich super und der einzige wirkliche Pluspunkt des Unternehmens. Es werden max. 30 Stunden Verträge angeboten, arbeiten soll man aber mind. 40 Stunden. Täglich wird man aufgefordert Überstunden machen. Ist man dazu nicht bereit wird man gefeuert. Ähnliches kennt man ja von Burger King und Co und dient einzig und allein dazu, dass man weniger Urlaubsgeld zahlen muss.

Image

Ich habe vor ca. zwanzig Jahren schon mal für das Unternehmen gearbeitet. Da hatte ich ein besseres Gehalt, mehr Urlaub und nicht dies komische Feiertags Regelung.

Verbesserungsvorschläge

  • Auch wenn es ja mittlerweile Human Resources heißt, heißt dies ja nicht, dass Menschen nur Drohnen sind die einzig und allein zum Zweck der Gewinnmaximierung eingesetzt werden. Work-Life Balance ist hier ein Fremdwort.

Pro

Homeoffice

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten
  • Firma
    GEFTA | WORK@HOME | Full Service Provider
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 24.Juli 2018 (Geändert am 06.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten können jederzeit über die Schulter schauen, ohne dass man etwas merkt. Dadurch steht man permanent unter Druck, wenn die "Zahlen" nicht stimmen.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier gibt es große Unterschiede in der Kompetenz. Alle Vorgesetzte pflegen einen lockeren Umgang mit den Angestellten. Es gibt jedoch Vorgesetzte, die man jederzeit anschreiben kann und die jederzeit einem sofort weiterhelfen können. Einige wenige Ausnahmen sind jedoch die Inkompetenz in Person.

Kollegenzusammenhalt

Dadurch, dass die Vorgesetzten nur auf die Zahlen schauen, ist man quasi auf sich alleine gestellt. Dafür sind jedoch kompetente Kolleginnen und Kollegen da, die einem jederzeit weiterhelfen, wenn sie es können.
Leider ist die IT Abteilung ein Zirkus. Bis auf eine Ausnahme, sind sie ständig überfordert oder verweisen auf den Auftraggeber (einem größeren Telekommunkationsunternehmen). Wenn die IT aus Kompetenzgründen mal wieder etwas nicht packt, wird die Schuld am Heimrechner gegeben oder man wird um Geduld gebeten. In beiden Fällen kann man icht weiterarbeiten und bekommt für den Ausfall kein Geld.

Interessante Aufgaben

Es ist schön, Menschen direkt helfen zu können, wenn es klappt, d.h. wenn die Technik mitspielt oder wenn man nicht gerade einen "Wutbürger" an der Strippe hat.
Häufig kann man jedoch nicht helfen udn das ist ein Riesenproblem, da die Schulung einfach zu mager ist. Ein Festangestellter beim Auftraggeber bekommt eine dreijährige Ausbildung. Bei der GEFTA dauert die Schulung nur wenige Wochen. Das ist klar, dass man selbst alles andere als gut geschult ist.

Kommunikation

Kommunikation erfolgt über Chat und Email. Dies funktioniert eher nicht. Der Chat wird vollgespamt; Emails werden automatisiert und sehr häufig rausgesendet, was dazu führt, dass viele wichtige Nachrichten verloren gehen. Es gibt eine Art "Schwarzes Brett", wo die Vorgesetzten schreiben können, aber auch hier zeigt sich ein groteskes Gebaren: Anstatt auf den Punkt zu kommen, werden irgendwelche abstrusen Geschichten (Überschrift: "Vom Land, in dem es keine Verkäufer gab") oder Analogien aufgeworfen, die einfach nur peinlich sind (Bilanzen als Wetterbericht geschmückt).

Gehalt / Sozialleistungen

Man bekommt zwar ein Festgehalt, aber dies reicht nicht zum Überleben. Wenn man jetzt nicht gerade vom Amt aufstocken lässt, muss man den Kunden was verkaufen, um über die Runden zu kommen.

Arbeitsbedingungen

- Die Schulungen sind ein Witz. Es gibt nur darum, dass der Arbeitnehmer so schnell wie möglich anfängt zu arbeiten
- Die Software des IT Dienstleisters ist hoffnungslos veraltet und ist sicherheitstechnische mehr als bedenklich (z.B. ist man verpflichtet Teamviewer 5 zu benutzen, obwohl es mittlerweile schon Version 13 gibt oder die Installation von Adobe Air ist Pflicht).
- Es wird nur auf die Zahlen geschaut. Hilft man jemandem und löst das Anliegen, zählt das nicht wirklich. Wichtiger ist es, diesem etwas zu verkaufen und nur für den letzten Punkt erhält man Lob.

Work-Life-Balance

Das hatte ich mir besser vorgestellt. Trotz 50 Mbit Leitung und Highendrouter muss man ständig darauf achten, dass Kinder bzw. andere Personen im Haushalt leise sind bzw. nicht gerade viel im Internet machen. Das führt dazu, dass man arbeitet, wenn die Familie gerade nicht zuhause ist.

Image

Zeitarbeitsfirma, also mieses Image

Verbesserungsvorschläge

  • aktualisiert die Software, auch wenn die Lizenzen Geld kosten! In dieser Arbeit hantiert man mit sensiblen Kundendaten und kann sich Sicherheitslücken nicht leisten!
  • Email und Chat sind zu langsam Wenn man schon ein Headset auf dem Kopf hat, dann sollte man auch seine Stimme nutzen können, um mit Kollegen zu kommunizieren.

Pro

- dass man zuhause arbeiten kann
- nette Kollegen

Contra

- Kommunikation
- Bezahlung
- IT
- Inkompetenz
- Schulung

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    GEFTA | WORK@HOME | Full Service Provider
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 02.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kollegen und Chefs sind alle nett und hilfsbereit

Vorgesetztenverhalten

Alles gut, manchmal wird man nicht ernst genommen bzw. Verbesserunsgsmöglichkeiten werden abgetan, aber ansonsten gibt es dahingehend keine Klagen. Es ist immer ein offenes Ohr da.

Kollegenzusammenhalt

Alles ok, Kommunikation ist trotz Homeoffice gut.

Interessante Aufgaben

Das Tickettool ist schon eine Herausforderung aber wenn man das mal verstanden hat ist der Job eher langweilig und wenig herausfordernd.

Kommunikation

Es wird mehr angewiesen als aufgeklärt, könnte insgesamt transparenter sein. Der Takt der Callannahme wird zT wie in einer Galeere vorgegeben aber ich denke dies ist auch anders nicht möglich, weil die Eigenverantwortung bei manchen fehlt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt so gut wie keine Weiterbildungs oder Karrieremöglichkeit, dies kommuniziert man aber auch ganz offen.

Gehalt / Sozialleistungen

9,50 die Stunde ist schon mies aber man kann diese mit wirklich seriösen Verkäufen aufbessern. Das ist sehr positiv zu erwähnen, dass in dieser Firma nur verkauft wird, wenn der Kunde das auch möchte.

Work-Life-Balance

HomeOffice ist super. Das jedoch in jeder Woche eine 5-Tage Woche gilt, egal ob Feiertag oder nicht, habe ich so auch noch nicht erlebt. Ist jedoch tatsächlich lt. Gesetz so möglich und dann gibts natürlich auch Firmen die das ausnutzen. Das heißt, wenn man an einem Feiertag arbeitet bekommt man diesen ausgeglichen. Hat man aber frei, muss man diesen selber an einem Samstag oder Sonntag ausgleichen. Zudem Mindesturlaubsanspruch, das ist schon heftig und man fühlt sich da schon arg ausgenutzt.

Verbesserungsvorschläge

  • Das mit den Feiertagen sollte geändert werden, wenn man die Fluktuation auf ein erträgliches Maß absenken will. Für mich war das ein Kündigungsgrund. Die Schichtplanung ist extrem unflexibel. Urlaubsanträge müssen Monate vorher eingereicht werden, die Planung selbst erhält man jedoch nur wenige Tage vorher. Diese Gestaltung ist sehr einseitig und habe ich auch noch nie so bei einem Arbeitgeber erlebt. Wünsche die man äußert, werden akzeptiert aber idR einfach nicht umgesetzt.

Pro

Homeoffice, Hilfsbereite Vorgesetzte, nettes Team, fairer Verkauf.

Contra

Urlaubs und Feiertagsregelung, Gehalt, Dienstplanung

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten
  • Firma
    GEFTA | WORK@HOME | Full Service Provider
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (9)
    33.333333333333%
    Gut (6)
    22.222222222222%
    Befriedigend (7)
    25.925925925926%
    Genügend (5)
    18.518518518519%
    3,07
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,50
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

GEFTA | WORK@HOME | Full Service Provider
3,05
28 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Telekommunikation)
3,33
37.742 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.263.000 Bewertungen