Navigation überspringen?
  

IoLiTec Ionic Liquids Technologies GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
IoLiTec Ionic Liquids Technologies GmbHIoLiTec Ionic Liquids Technologies GmbHIoLiTec Ionic Liquids Technologies GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 22 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    22.727272727273%
    Gut (3)
    13.636363636364%
    Befriedigend (2)
    9.0909090909091%
    Genügend (12)
    54.545454545455%
    2,33
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

IoLiTec Ionic Liquids Technologies GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,33 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 20.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Zusammenarbeit der Kollegen ist in der Regel sehr gut. Hier wird Teamarbeit geschätzt. Dadurch ist auch die Arbeitsatmosphäre meist sehr angenehm. Aufgrund der Vielseitigkeit und Größe des Unternehmens kann es von Zeit zu Zeit mal etwas stressig werden. Es wird dann aber immer versucht gemeinsam die beste Lösung zu finden.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind in der Regel freundlich und informieren ihre Mitarbeiter in regelmäßigen Besprechungen. Man bekommt Verbesserungsvorschläge persönlich und unter vier Augen mitgeteilt. Auch bei Dinge die man gut gemacht hat, bekommt man ein direktes Feedback und wird immer gelobt. In stressigen Situationen bietet der Vorgesetzte Hilfe an. Wenn man seine Wünsche klar kommuniziert, findet man bei den Vorgesetzten immer ein offenes Ohr. Das gilt auch wenn man konstruktive Kritik äußert. Natürlich sind die Vorgesetzten aber auch nur Menschen, die insbesondere in stressigen Situationen auch mal einen schlechten Tag haben können. Sollte es an solchen Tagen dazu kommen, dass die Vorgesetzten etwas gestresst oder gereizt reagieren, werden Meinungsverschiedenheiten in einem nachfolgenden Gespräch aber immer geklärt. Wenn dabei herauskommt, dass man von den Vorgesetzten vielleicht etwas zu unrecht kritisiert wurde, habe ich nie erlebt, dass sich die Vorgesetzten nicht dafür entschuldigt haben. Als besonders vorbildlich möchte ich den Umgang mit der Kündigung erwähnen. Auch nach dem Einreichen meiner Kündigung wurde ich weiterhin wie ein geschätzter Mitarbeiter behandelt.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen halten sehr gut zusammen und helfen sich auch in stressigen Situationen gegenseitig. Den ein oder anderen, der sich aus dem Team raushält gibt es natürlich immer und überall.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Aufgaben in äußerst spannenden Themengebieten. Hier wird einem nie langweilig.

Kommunikation

Aufgrund der Größe der Firma ist die Kommunikation hervorragend. Hier wird man umgehend über Änderungen und neue Termine / Deadlines informiert. Wichtige Themen werden regelmäßig in Meetings oder beim gemeinsamen Mittagessen besprochen.

Gleichberechtigung

Männer und Frauen sind hier sowohl beim Gehalt als auch bei den Aufstiegsmöglichkeiten vollständig gleich berechtigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Da die Firma sehr jung ist, ist das Team auch vergleichsweise jung. Die wenigen älteren Mitarbeiter werden aber genauso geschätzt wie die jüngeren Mitarbeiter.

Karriere / Weiterbildung

Die Aufstiegsmöglichkeiten sind sehr gut.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist deutlich geringer als bei Großkonzernen. Für die Größe der Firma ist die Höhe des Gehalts aber völlig angemessen.

Arbeitsbedingungen

Aufgrund der Größe und dem schnellen Wachstum der Firma ist der Platz von Zeit zu Zeit etwas begrenzt. Hier werden aber immer schnell Lösungen durch die Anmietungen weiterer Räumlichkeiten gefunden. Da die angemieteten Räumlichkeiten teilweise eine große Halle mit Flachdach sind, wird es in diesem Teil der Firma an heißen Tagen sehr warm. Es gibt dann aber kostenlose Getränke, die Kollegen bringen abwechselnd Eis mit und an warmen Tagen wird in den warmen Räumlichkeiten nur bis Mittag gearbeitet.

Work-Life-Balance

Da es sich bei der Firma IOLITEC um ein vergleichsweise junges und kleines Unternehmen handelt, das ein sehr breit gefächertes Produktportfolio anbietet, sind die Arbeitszeiten sicherlich etwas länger als in machen Großkonzernen und Überstunden sind ab und zu notwendig um die Firma voranzubringen. Als Chemiker kann man aber an weniger stressigen Tagen auch mal früher gehen, ohne sich dafür Urlaub zu nehmen und Laboranten haben ein Arbeitszeitkonto und erhalten für jede Überstunden den entsprechenden Freizeitausgleich. Daher ist die Work-Life-Balance aus meiner Sicht völlig in Ordnung.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    IoLiTec Ionic Liquids Technologies GmbH
  • Stadt
    Heilbronn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 11.Dez. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es gibt (trotz der kleinen Firmengröße) verschiedene Hierarchieebenen. Diese vermischen sich selten im Arbeitsalltag. Als Laborant wird man mit Fragen und Anliegen auch eher abgewimmelt. Da es oftmals keinen durchplanten Arbeitsauftrag von oben gibt, sind alle Mitarbeiter untereinander auf Hilfe angewiesen. Da die Produktionsleitung meist alle 9 Monate wechselt, kommt auch keine Kontinuität auf. Die Produktionsleitung darf allerdings auch nie alleine Entscheidungen treffen, sondern wird meist von den Prokuristen torpediert.

Vorgesetztenverhalten

Die promovierten Chemiker verhalten sich oft korrekt und leiten die Laboranten sehr fair an. Im Gegensatz dazu steht der Umgang der Prokuristen mit den promovierten Chemikern und den Laboranten.
Lob existiert nicht. Wenn eine Arbeit getan ist, wird nicht gelobt, sondern gleich gefragt, warum noch nicht mit der Folgearbeit begonnen wurde.

Kollegenzusammenhalt

Die Laboranten sind eine eingeschworene Truppe und versuchen sich auch gegenseitig zu schützen. Es geht kaum besser.

Interessante Aufgaben

Obwohl die Synthese von ionischen Flüssigkeiten oftmals sehr gleich ist, so gibt es viele verschiedene Ansätze. Jeder in der Produktion bekommt im Wechsel mal jedes Produkt.

Kommunikation

Man erfährt vieles erst indirekt über dritte oder vierte Personen. Viele Entscheidungen kommen wiedersprüchlich von Geschäftsleitung, Prokuristen und Produktionsleitung. Schuld bekommt meist die an Fehlern rangniedrigste beteiligte Person.

Gleichberechtigung

Alle werden gleich (schlecht, unfair) behandelt

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen gibt es kaum. Ab einem gewissen Alter ist es, aufgrund der sehr hohen körperlichen Arbeitsbelastung , ratsam die Firma zu wechseln.
Bei der Verteilung der Arbeiten wird das Alter nicht beachtet.

Karriere / Weiterbildung

Pro Jahr verlassen etwa zehn Personen die Firma. Die Firma besteht etwa aus 20 Personen. Einen Platz zum Einsteigen wird es immer geben. Aber ein Aufstieg ist schwer.
Weiterbildungen werden nur genehmigt, wenn Sie gesetzlich gefordert werden. Anfragen für Weiterbildungen werden abgelehnt oder nicht unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt ein 13. Monatsgehalt. Das Gehalt kommt wie bereits erwähnt immer ein paar Tage später. Kaffee kann man kostenlos trinken. Die Weihnachtsfeier ist meist in einem Restaurant.
Das Gehalt liegt weit unterhalb des Chemietarifs. Es ist gut für einen Einstieg. Aber leider sind die Gehaltserhöhungsschritte viel zu klein.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer sind in der Produktion Temperaturen über 40°C erreicht worden. Bei diesen Temperaturen fällt das Arbeiten schwer. Die Lösungsmitteldämpfe tun ihr übriges. Viele Geräte sind sehr alt. Die Bediener der Geräte bekommen bei Defekten die Schuld.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Beides ist kaum vorhanden. Es riecht in der Halle regelmäßig nach Lösungsmitteln und aus den Gullideckeln vor der Tür stinkt es nach Aminen. Im Technikum setzt sich Nanopartikelstaum konstant ab.
Das Abwasser wird aber entsorgt.

Work-Life-Balance

Überstunden sind die Regel. Daher minimiert sich die Freizeit. Da das Gehalt eigentlich immer einige Tage nach Monatsanfang kommt, kommt oft auch Stress beim Bezahlen der monatlichen Rechnungen zustande.

Image

Die Firma gibt sich sehr innovativ und zukunftsgerichtet. Dies sollte auch mal gelebt werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Zum eigenen innovativen Anspruch stehen. In neue Geräte investieren. Weiterbildungen für die Mitarbeiter in Aussicht stellen. Mehr Laboranten einstellen, um eine unverzügliche Auftragsbearbeitung zu gewährleisten.

Pro

Es werden Laboranten ausgebildet. Laboranten bekommen haben Stundenerfassung und bekommen Überstunden bezahlt oder können sie als Freizeit nutzen.
Das Thema ionische Flüssigkeiten kann interessant sein.

Contra

Viele schieben Überstundenberge vor sich her, die nicht abfeierbar sind.
Aufgrund der Drucksituation gibt es kaum eine kontinuierliche Besetzung der promovierten Chemikerstellen.
Diese kündigen oder werden oft nach einer überschaubaren Zeit gekündigt.
Das Gehaltsniveau fängt sehr niedrig an und wächst zu langsam.
Überstunden werden erwartet. Reguläre Arbeitszeiten müssen sich erkämpft werden und selbst dann darf man sich den ein oder anderen Spruch anhören.
Leistungen werden nicht honoriert.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    IoLiTec Ionic Liquids Technologies GmbH
  • Stadt
    Heilbronn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für die umfassende Bewertung, die wir sehr ernst nehmen. Als kleines Unternehmen fühlen wir uns dem Dialog mit unseren Mitarbeitern in besondere Weise verpflichtet. Da es sich bei dieser Bewertung ja mutmaßlich um einen aktiven Mitarbeiter handelt, hätten wir uns mit einer gelebten Politik der offenen Tür sehr gewünscht, derlei Dinge in einem persönlichem Gespräch zu erörtern. Konstruktive Kritik hat bei uns noch nie zu Nachteilen geführt. Leider halten wir auch einzelne Punkte für sachlich und inhaltlich fragwürdig oder falsch, was wir in den folgenden Kommentaren zum Ausdruck bringen wollen. "Die Produktionsleitung darf allerdings auch nie alleine Entscheidungen treffen, sondern wird meist von den Prokuristen torpediert." - Unsere Prokuristen haben nun einmal ein gewisses Maß an Informationen und Erfahrungen. "Torpediert" impliziert das absichtliche und sinnlose zerstören von Ideen. Kritisiert und gerne auch einmal leidenschaftlich kritisiert werden viele Überlegungen. Die Durchführung und Umsetzung positiver und sinnvoller Ideen, kann und wird niemals unterdrückt werden. Zudem gibt es für einen offenen Gedankenaustausch auch zahlreiche Plattformen und den persönlichen Dialog mit den jeweiligen Vorgesetzten. „Die promovierten Chemiker verhalten sich oft korrekt und leiten die Laboranten sehr fair an. Im Gegensatz dazu steht der Umgang der Prokuristen mit den promovierten Chemikern und den Laboranten.“… „Lob existiert nicht.“ - Die Vorgesetzten versuchen natürlich alles am Laufen zu halten und sind natürlich in besonderen Situationen auch durchaus anspruchsvoll. Im Gegenzug dazu lernt man bei unserem Unternehmen sehr viel – gerade von den erfahrenen Mitarbeitern, die im Übrigen selbstverständlich Lob, aber natürlich gegebenenfalls auch Tadel verteilen. „Man erfährt vieles erst indirekt über dritte oder vierte Personen. Viele Entscheidungen kommen wiedersprüchlich von Geschäftsleitung, Prokuristen und Produktionsleitung. Schuld bekommt meist die an Fehlern rangniedrigste beteiligte Person.“ - Gerne würden wir hierzu näheres Sagen, leider fehlt uns auch hier die Konkretisierung. Sicherlich kann es auch einmal Missverständnisse geben, aber wir ziehen von oben nach unten am gleichen Strang und verfolgen alle gemeinsam das gleiche Ziel. Die Geschäftsleitung hat mit der Produktion im Übrigen keine operativen Schnittmengen. „Alle werden gleich (schlecht, unfair) behandelt.“ - Hier ist „Gleichberechtigung“ wohl eher in Bezug auf die Geschlechter gemeint: Zwischen Frauen und Männern gibt es z.B. bei gleicher Qualifikation grundsätzlich keine Gehaltsunterschiede oder Unterschiede in den Verantwortlichkeiten. „Ältere Kollegen gibt es kaum. Ab einem gewissen Alter ist es, aufgrund der sehr hohen körperlichen Arbeitsbelastung , ratsam die Firma zu wechseln. Bei der Verteilung der Arbeiten wird das Alter nicht beachtet.“ - Bei IOLITEC haben sich in den vergangenen Jahren eher sehr junge Personen beworben, das ist korrekt. Das Team weist folglich ein geringes Durchschnittsalter auf. Bezogen auf die einzige ältere chronische kranke Person möchten wir anmerken, dass wir für diese eine sachgerechte Lösung bereitgestellt haben (sitzende Tätigkeit). „Pro Jahr verlassen etwa zehn Personen die Firma. Die Firma besteht etwa aus 20 Personen.“ - In 2017 sah sich IOLITEC mit einem sehr angespannten Arbeitsmarkt konfrontiert. Sachlich wie inhaltlich falsch ist die Aussage, dass 10 Personen die Firma pro Jahr verlassen hätten. „Das Gehalt kommt wie bereits erwähnt immer ein paar Tage später.“ - Das Gehalt wird vertragsgemäß spätestens zum 1. Werktag des Folgemonats überwiesen, oft auch früher. In seltenen Fällen (z.B. bei Brücken- oder Feiertagen) kommt das Gehalt später, bedingt durch die Verschiebung des 1. Werktages. „Im Sommer sind in der Produktion Temperaturen über 40°C erreicht worden. Bei diesen Temperaturen fällt das Arbeiten schwer. Die Lösungsmitteldämpfe tun ihr übriges. Viele Geräte sind sehr alt. Die Bediener der Geräte bekommen bei Defekten die Schuld.“ - Dieser Punkt ist leider nicht wahrheitsgemäß wiedergegeben: An heißen Sommertagen besteht sogar eine explizite Anweisung seitens der Geschäftsleitung um 2.00 Uhr zu gehen, da in der Tat im Sommer hohe Temperaturen erreicht werden. Hierzu können Überstunden verrechnet oder sogar Negativstunden aufgebaut werden. Nicht erwähnt wurde, dass seitens des Unternehmens Wasser kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung gestellt wird. Der Verweis auf Lösungsmitteldämpfe entspricht ebenfalls nicht der Wahrheit, da wir über die entsprechende Sicherheitstechnik zweifelsfrei verfügen. Zudem arbeiten wir seit Jahren eng und erfolgreich mit der Berufsgenossenschaft zusammen. „Es werden Laboranten ausgebildet. Laboranten bekommen haben Stundenerfassung und bekommen Überstunden bezahlt oder können sie als Freizeit nutzen.“ „Viele schieben Überstundenberge vor sich her, die nicht abfeierbar sind.“ - Pro: Überstunden können abgefeiert/abbezahlt werden. Contra: nicht abfeierbare Überstundenberge… Hier fragen wir uns was gilt denn nun? Arbeitszeitkonten werden bei uns elektronisch geführt und erfasst. In Abstimmung mit den Produktionsabläufen kann jeder seine Überstunden abfeiern oder auf ausdrücklichen Wunsch auch ausbezahlt bekommen. Uns ist bewusst, dass es in den vergangenen Jahren zeitweise zu erheblichen Engpässen beim Personal gekommen ist. Dies ist übrigens bei vielen Unternehmen derzeit so. In unserer Größenordnung (Unternehmensgröße) muss in solchen Situationen jede Hand aushelfen. Hier zeigt sich besonders die Stärke unseres Teams. „Reguläre Arbeitszeiten müssen sich erkämpft werden und selbst dann darf man sich den ein oder anderen Spruch anhören.“ - Es gibt klare Arbeitszeiten und eine Zeiterfassung mittels Karte (s.o.).

HR-Team Iolitec

  • 10.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist offen und direkt. Es wird kollegial miteinander und nicht gegeneinander gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Einwandfrei und mehr als das - auch sehr zuvorkommend und hilfsbereit.

Interessante Aufgaben

6/5 Sterne, absolutes Oberplus. Die Aufgaben sind aus alles Bereichen zusammengestellt. Man bekommt überall viel mit, ob bei Mitarbeitergesprächen, Zukunftsplanung, technischem Vertrieb oder Produktion. Hier hat man überall Einblick und kann direkt eigene Ideen einbringen und weiterführen.

Kommunikation

Sehr gut. Egal ob Vorgesetzter oder Kollege, man findet immer eine offene Tür und ein offenes Ohr.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenige ältere Kollegen, was allerdings nicht an schlechtem Umgang oder Ähnlichem liegt. Durchschnittlich betrachtet ist es insgesamt ein junges Team.

Gehalt / Sozialleistungen

Kleine Firma, kleines Gehalt? Ganz so einfach kann man es nicht sagen, aber selbstverständlich gilt hier, mit den großen Unternehmen kann man sich (derzeit noch) nicht messen.

Arbeitsbedingungen

An sich super und angenehm, jedoch kann es im Sommer im Labor schnell sehr heiß werden.

Work-Life-Balance

Hier wird man direkt gefordert und bekommt viele Aufgaben. Dass die Woche dort ein wenig länger und manchmal vielleicht auch deutlich länger sein kann, gehört dazu und ist es absolut wert.

Image

In den Bewertungen liest man z.T. eine sehr negative Sichtweise gegenüber der Firma Iolitec. Ich kann das so absolut nicht bestätigen - eher im Gegenteil!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    IoLiTec Ionic Liquids Technologies GmbH
  • Stadt
    Heilbronn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 22 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    22.727272727273%
    Gut (3)
    13.636363636364%
    Befriedigend (2)
    9.0909090909091%
    Genügend (12)
    54.545454545455%
    2,33
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

IoLiTec Ionic Liquids Technologies GmbH
2,33
22 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Forschung / Entwicklung / Wissenschaft)
3,30
21.412 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.678.000 Bewertungen