Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

JTL-Software 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

4,0
kununu Score66 Bewertungen
87%87
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 3,7Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,0Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 4,1Arbeitsatmosphäre
    • 3,4Kommunikation
    • 4,2Kollegenzusammenhalt
    • 4,2Work-Life-Balance
    • 3,7Vorgesetztenverhalten
    • 4,0Interessante Aufgaben
    • 4,3Arbeitsbedingungen
    • 3,9Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,4Gleichberechtigung
    • 4,5Umgang mit älteren Kollegen

Awards

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Softwareentwickler:in11 Gehaltsangaben
Ø57.800 €
IT-Supporter7 Gehaltsangaben
Ø36.100 €
Marketing Manager:in6 Gehaltsangaben
Ø46.500 €
Gehälter für 11 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
JTL-Software
Branchendurchschnitt: IT

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Für sein Team arbeiten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
JTL-Software
Branchendurchschnitt: IT
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 56 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    88%88
  • EssenszulageEssenszulage
    82%82
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    73%73
  • ParkplatzParkplatz
    73%73
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    68%68
  • InternetnutzungInternetnutzung
    63%63
  • HomeofficeHomeoffice
    57%57
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    52%52
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    48%48
  • KantineKantine
    38%38
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    27%27
  • CoachingCoaching
    25%25
  • RabatteRabatte
    21%21
  • FirmenwagenFirmenwagen
    18%18
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    13%13
  • DiensthandyDiensthandy
    11%11
  • BarrierefreiBarrierefrei
    9%9
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    4%4

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Tolles Arbeitsklima. Von den Kollegen bis hin zu der Geschäftsführung reden alle immer auf Augehöhe. Wir bekommen regelmäßige Updates was es in der Firma neus gibt und wie die Zukunft aussieht und was es für Neuerungen gibt.
Gerade erst ist mit einem richtig guten Investor die Richtung für eine, meiner Meinung nach, sehr erfolgreiche Zukunft als Global Player gesetzt worden.
Bewertung lesen
Sehr gute Ausstattung mit Hardware (Windows oder Mac frei wählbar), Hardware wie höhenverstellbarer Tisch oder hochwertiger Stuhl für das Home-Office, sehr flexible Home-Office Möglichkeit, theoretisch wäre Arbeiten aus der ganzen EU möglich, Möglichkeit für Workation, gutes Gehalt und Benefits, leider nur zum Teil guter Team und Kollegenzusammenhalt - je nachdem wo man landet, regelmäßige und sehr nette Aufmerksamkeiten zu Weihnachten, Ostern oder Geburtstag, Sonderzahlungen wie Inflationsausgleich, sehr schöne, helle gut ausgestattete Büros, Events wie Weihnachtsfeiern oder Sommerfeste, Regelmäßige Teilnahmöglichkeiten an ...
Bewertung lesen
Viele Kleine Wertschätzungsgesten
Interessante Aufgaben
Schönes Büro
Eigenverantwortung
Stimmung unter Kollegen
Gute Reaktionen auf Veränderungen durch Corona/hohe Inflation
Verbesserungen wurden angestrebt und scheinen sich jetzt auch zu halten
Bewertung lesen
Halbwegs flexible Arbeitszeiten (Kernarbeitszeit darf ich - aus welchen Gründen auch immer - nicht nennen), HomeOffice, Laptops
Bewertung lesen
Open Door Politik, offener und freundlicher Umgang mit Kollegen, Ehrliches Feedback seitens Kollegen und Vorgesetzten, tolle Events für Kollegen, Partner und Kunden
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Leere Versprechungen schon bei der Bewerbung.
Teils zu viele Projekte/Baustellen parallel bei chronisch zu wenigen Mitarbeitern, daher dementprechend fast permanent zu hohe Auslastungen und schlechte Ergebnisse, z.B. Tretminen-Updates, die bei Kunden den Betrieb blockieren können. Die Arbeitsatmosphäre ist stressbedingt zwischen nicht gut bis toxisch - sowohl auf Vorgesetzte und teils auch auf Kollegen bezogen.
Teams mitunter grenzwertig knapp besetzt. Fällt dann nur mal einer aus oder ist in Urlaub, steigt die ohnehin hohe Belastung für die übrigen Kollegen - auch ...
Bewertung lesen
Pseudo-Gleitzeit mit einer veralteten Kernarbeitszeit bis 16 Uhr (sollte dringend überdacht werden), zum Teil toxische Stimmung und sehr frustrierte Kollegen / Kollegen haben spürbar keinen Spaß an der Arbeit und zu wenig Motivation, schwache Führungsqualitäten der Vorgesetzten, immer wieder massiver Workload zu Spitzenzeiten, zu viele neue und große Baustellen ohne adäquaten Ersatz für ausgeschiedene Mitarbeiter oder die Größe der Teams, viele Kündigungen von Mitarbeitern ausgehend, zum Teil miese Stimmung, kein vernünftiges Projektmanagement, zu wenig Fortbildungsmöglichkeiten
Bewertung lesen
Mehr fokussiert sein auf die Kernkompetenzen und da erstmal die Stärken ausspielen die man zweifelslos hat
Bewertung lesen
Manche Leute stehen immer noch über jeder Kritik; wird aber besser
Bewertung lesen
Weniger Urlaubstage als bei vielen anderen Firmen.
Es gibt kein Jobticket (was aber an den ungünstigen KVB-Konditionen liegt) und auch keinen Zuschuss für ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel - ist schon recht teuer, wenn man z.B. von Köln nach Hürth muss, da es eine andere Preisstufe ist.
Geschäftsführung ist im Umgang mit Gehaltsfragen (Gehaltserhöhungen bspw.) recht resolut.
Es gibt leider auch nach einem Jahr keine Lösung für die Mittagessen-Situation.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Bei Supportpaketen eine Limitierung einführen. Manche Kunden machen ein Ticket auf und eröffnen danach beinahe täglich Folgetickets, um auf das ursprüngliche Ticket hinzuweisen, weil sie "24 Stunden Reaktionszeit" als 24 Zeitstunden statt 3 x 8 Arbeitsstunden = 3 Werktage interpretieren. Andere lassen sich offenbar über ein Supportpaket regelmäßig die Funktionen von Wawi & Co. erklären. Solche Kunden sollten z.B. auf Seminar- oder Webinarangebote verwiesen werden.
Die Teams UNBEDINGT mit der benötigten Mannstärke ausstatten und/oder die nervtötende Telefon-Hotline endlich abschalten anstatt ...
Bewertung lesen
Vielleicht mehr externe Hilfe dazu holen, auch mal in der Entwicklung. Mal für begrenzte Zeit 10 Freelancer holen die einfach Bugs fixen und stabil machen, dass die Entwickler sich auf saubere Entwicklung konzentrieren können
Bewertung lesen
Kernzeit nachmittags verkürzen,
Zusätzliche Leistungen flexibler statt pauschal immer für alle machen
Bewertung lesen
- Team- und Bereichleiter sollten mehr die Teams und die Bereiche führen (wobei ich wahrscheinlich nicht für jeden Bereich sprechen kann) und sich aus dem operativen Geschäft mehr zurückziehen.
- Mehr Schulungen: Wenn Angestellte mehr gefördert werden würden, dann wären viele Prozesse effizienter
- Mehr Teambuilding Maßnahmen, dass Teams aufgrund von HomeOffice mehr Zusammenhalt erleben
- Aufstiegschancen schaffen
Mehr auf die Mitarbeiter höhren, mehr für die Zufriedenheit der eigenen Mitarbeiter (bezogen auf die Arbeit) tun, mehr Struktur und Ordnung, mehr Neu-Einstellungen oder überhaupt mal welche, für mehr und bessere Führungsqualitäten der Vorgesetzten, mehr Wertschätzung
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,5

Der am besten bewertete Faktor von JTL-Software ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,5 Punkten (basierend auf 18 Bewertungen).


Auch hier werden keine Unterschiede gemacht.
5
Bewertung lesen
Es gibt einige ältere Kollegen, ergo offenbar kein Problem. Zumindest, solange diese funktionieren. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass jemand diesen stressigen Job länger als wenige Jahre durchhält.
Natürlich gibt es Positionen, die auf "-Leiter" oder "-Manager" enden und in Sachen Stress und Auslastung eher im unteren Drittel der Skala liegen dürften.
4
Bewertung lesen
Keine Probleme glaub ich
5
Bewertung lesen
Kaum ältere Kollegen da weil man die Erfahrung nicht entsprechend bezahlen will. Aber die paar älteren Kollegen werden gut behandelt.
5
Bewertung lesen
Es gibt ältere Kollegen und auch diese werden wie jeder andere freundlich und professionell behandelt.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen?

Am schlechtesten bewertet: Karriere/Weiterbildung

3,2

Der am schlechtesten bewertete Faktor von JTL-Software ist Karriere/Weiterbildung mit 3,2 Punkten (basierend auf 21 Bewertungen).


Nichts, auch wenn anfangs anderes besprochen und vereinbart worden war. Irgendwann kam eine Kollegin mit dem Thema Englischkurs um die Ecke, was in heutiger Zeit eher lächerlich ist. Man erhielt zwei Links zu irgendwelchen Tests, den Kurs habe ich aber nicht mehr mitbekommen. Zumal mein Englisch für diesen Job eh mehr als ausreichte.
Daher vor allem monotones und zugleich massiv stressiges Tagesgeschäft, da grundlegende Veränderungen mangels Zeit/Kollegen nicht möglich sind.
Weiterbildungen und Zertifizierungen gibt es nicht, höchstens auf Anfrage zum ...
1
Bewertung lesen
Lange war tote Hose und es ist zu wenig passiert. Interne BL Schulungen ohne von den MA spürbaren Nutzen waren lange das einzige, mittlerweile werden auch TL und andere FK geschult. Weiterbildungen von Normalo-MA laufen langsam an aber es gibt keine Infos, was drin ist und für wen. Ein festes Budget pro MA wäre hilfreich und das müsste dann auch jeder kennen (gibt wohl Bereichsbudgets, aber keiner weiß wie hoch?!).
Interne Produktschulungen gibt und hab es immer schon viele und ...
3
Bewertung lesen
JTL ist keine Firma für Karriere (was ich durchaus positiv meine), durch die neuen Strukturen werden die Hirarchien noch flacher. Die Führungskräfte werden inzwischen intensiv geschult, was man sich merkt. Dafür wurden extra Leute eingestellt. In der Entwicklung versucht man intern Wissen weiter zu geben aber hier fehlen die Impulse von außen. Mal der ehrlich Blick auf Code und Architektur durch die nicht „JTL-Brille“
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • JTL-Software wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 4 von 5 Punkten bewertet. In der Branche IT schneidet JTL-Software gleich ab wie der Durchschnitt (4 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 87% der Mitarbeitenden JTL-Software als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 66 Bewertungen schätzen 67% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 21 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei JTL-Software als eher modern.
Anmelden