Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

KAHL Holding 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,9Image
    • 2,9Karriere/Weiterbildung
    • 3,0Arbeitsatmosphäre
    • 2,6Kommunikation
    • 3,2Kollegenzusammenhalt
    • 2,8Work-Life-Balance
    • 2,9Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,1Gleichberechtigung
    • 3,7Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2012 haben 36 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Industrie (3,2 Punkte).

Alle 36 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 30 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    80%80
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    73%73
  • KantineKantine
    57%57
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    53%53
  • EssenszulageEssenszulage
    43%43
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    40%40
  • InternetnutzungInternetnutzung
    40%40
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    33%33
  • DiensthandyDiensthandy
    27%27
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    23%23
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    23%23
  • FirmenwagenFirmenwagen
    17%17
  • CoachingCoaching
    17%17
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    17%17
  • BarrierefreiBarrierefrei
    13%13
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    10%10
  • HomeofficeHomeoffice
    10%10
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    3%3

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Dass es sich um eine Firma handelt, in der man direkt zu Beginn ein fester Bestandteil ist.
Bewertung lesen
Eigenständiges Arbeiten
Bewertung lesen
Die Unternehmensführung hat ein offenes Ohr für Veränderungsvorschläge.
Bewertung lesen
Immer pünktliche Gehaltszahlungen. Zahlung von Urlaub- und Weihnachtsgeld.
Bewertung lesen
Leistung wurde gesehen und anerkannt
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 11 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Kein angenehmes, sondern angespanntes und gestresstes Arbeiten aufgrund der oben genannten Gründe
Bewertung lesen
Das Amandus Kahl immer noch teilweise die Denkweisen aus dem Jahr 1990 haben. Nach dem Motto: Da draußen stehen noch weitere hunderte von Leuten, die deinen Job haben wollen. Dieses ist aber nicht so, denn es ist ein Arbeitnehmermarkt geworden und Fachkräftemangel gibt es in jeder Firma und jeder Branche. Daher sollte das vorhandene Personal wertgeschätzt werden und nicht vergrault werden.
Bewertung lesen
Nutzt die eigenen Potentiale noch nicht vollständig. Aber das Unternehmen ist auf dem richtigen Weg
Bewertung lesen
Damals » manchmal fehlendes Zeitmanagement bzw. fehlende Prüfung der Auftragsumsetzung
Bewertung lesen
Strukturen waren kaum vorhanden und augenscheinlich auch nicht gewünscht. Die Vorgesetzten überließen den Mitarbeitern die Problemlösungen und interessierten sich nicht für deren Schwierigkeiten, die sie aufgrund ihrer Stellung nicht lösen konnten.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 11 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Da ist zu viel... das Wichtigste ist: Kommunikation verbessern, abteilungsübergreifendes Arbeiten schaffen, Struktur und Ordnung einbringen
Bewertung lesen
Die Wertschätzung der eigenen Mitarbeiter sollte in den Vordergrund rücken.
Eine allgemeine Gehaltsanhebeung für die Belegschaft, würde zu einem deutlich verbesserten Arbeitsklima führen. Leistung sollten auch wertgeschätzt werden und nicht durch persönliche Einschätzung verwehrt werden.
Bewertung lesen
Interne Strukturen und Prozesse einführen oder verbessern. Natürlich ist ein Mittelständler kein Großkonzern und muss flexibler bleiben, dennoch würde dies Zufriedenheit unter Mitarbeitern und Kunden hervorrufen. Vorgesetzte sollten ihre Untergebenen als Mitstreiter betrachten und dementsprechend wertschätzen und behandeln.
Bewertung lesen
Etwas mehr Offenheit für Neues.
Bewertung lesen
Die verschiedenen Ablaufprozesse müssen weiter optimiert werden
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 11 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,8

Der am besten bewertete Faktor von KAHL Holding ist Interessante Aufgaben mit 3,8 Punkten (basierend auf 13 Bewertungen).


Sehr unterschiedlich. Je nach Abteilung ergeben sich individuelle Möglichkeiten, bspw. die Teilnahme an internen Projekten, Lieferantenverhandlungen, Kundenbesuchen oder ähnliches. Als Highlight kann man für mehrere Wochen ins Ausland im Rahmen einer Vertriebstätigkeit oder im Customer Service, dort kann man sehr wertvolle Erfahrungen sammeln. Dafür gibt es jedoch keinerlei Garantie, es liegt sehr an einem selbst ob man sich engagiert und nach diesen Möglichkeiten sucht.
Zum Großteil (80%) sind die Aufgaben einseitig innerhalb einer Abteilung. Dadurch das man relativ kurz (ca. ...
2
Bewertung lesen
Arbeitnehmer sind dazu angehalten und werden ermuntert, Eigeninitiative zu zeigen. Neben den allgemeinen und festen Aufgaben herrscht Platz für eigenen Input. Dennoch bedarf es einige Zeit, bis dieser wahrgenommen bzw. im besten Fall umgesetzt wird.
3
Bewertung lesen
Die Produkte sind super interessant. Es fehlt Zeit für Forschung & Entwicklung, das ist notwendig um nicht den Anschluss zu verlieren.
4
Bewertung lesen
Mehr als genug. Die Basics müssen natürlich erledigt werden. Amandus Kahl lässt aber auch genügend Freiraum für die eigene Entwcklung und Entfaltung.
4
Bewertung lesen
Auf jeden Fall! Man stellt sich immer auf neue Aufträge oder Gegebenheiten ein und das macht alles sehr interessant.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 13 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von KAHL Holding ist Kommunikation mit 2,6 Punkten (basierend auf 16 Bewertungen).


Bei wichtigen Besprechungen ist man auch als Projektmitwirkender teils nicht anwesend. Besprechungsprotokolle sind oft ein Fremdwort. Die Gewohnheit sich per Mail 'abzusichern' kommt schnell. Wichtige Informationen gibt's erst durch Nachfragen und je nach Laune in Salami-Taktik. Nur Wenige teilen ihr Wissen freiwillig, Neulinge haben es schwer und arbeiten fehleranfällig. Nicht alle halten das lange durch. Keine familiäre Kommunikation, manchmal eher wie auf den Basar.
Abteilungsübergreifende Arbeitsweise ist sehr chaotisch.
1
Bewertung lesen
Es hakt an vielen Stellen und als neuer Mitarbeiter hat man kaum eine Chance etwas schnell/zügig voranzutreiben. Hier hilft oft nur Vitamin-B in Form von langjähriger Betriebszugehörigkeit. Sobald man etwas länger in der Firma ist, kommt man schneller voran. Die neuen Firmenstrukturen hin zum Konzern und weg vom familiären vereinfacht das Ganze nicht.
2
Bewertung lesen
Die Kommunikationswege sind kurz, die Effizienz in der horizontalen Kommunikation könnte manchmal besser sein. Die Unternehmensführung arbeitet aber kontinuierlich am Verbesserungsprozess, der zunehmend Früchte trägt.
3
Bewertung lesen
Ich weiß, dass meine Informationen weitergetragen werden und an der richtigen Stelle landen. Das ist das A und O in einer erfolgreichen Kommunikation.
5
Bewertung lesen
Regelmäßige Einträge im Intranet sowie Betriebsversammlungen halten uns auf dem Laufenden über Neuigkeiten aus dem Betrieb. Bei Fragen kann man auch immer auf seinen Vorgesetzten zugehen.
Zwischen den Abteilungen ist die Kommunikation gut, da die meisten sehr hilfsbereit sind und einen unterstützen, wo sie können.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 16 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,9

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,9 Punkten bewertet (basierend auf 14 Bewertungen).


Schulungen für Programme nur auf das Nötigste beschränkt. Individuelle Schulungen finden kaum statt.
Angestellte wollen sich weiterbilden ist aber nicht von den Vorgesetzten gewollt.
1
Bewertung lesen
Ich habe hier meine Ausbildung zur Industriekauffrau gemacht, welche mir sehr gut gefallen hat. Bei Fragen kann man immer auf seine Kollegen zugehen. Besonders praktisch ist, dass sehr viele ehemalige Auszubildende hier noch arbeiten und ihre Erfahrung teilen können. Zudem lernt man viele Abteilungen kennen und kann sogar Wünsche äußern, welche Abteilung einen besonders interessiert, um dort länger zu bleiben, oder in eine Abteilung zu kommen, die gar nicht geplant ist (z.B. in die Fertigung).
Zum Ende meiner Ausbildung gab ...
5
Bewertung lesen
Der Klassiker ist die Inhouse-Karriere. Kahl unterstüzt die Karriere durch Weiterbildungsmassnahmen, Schulungen, etc. Motivation und Willen sind mitzubringen. Es gibt viele interessante Karrieren in Kahl.
4
Bewertung lesen
Es liegt einem selbst in der Hand. Es gibt keinen festgelegten Stufenplan oder ähnliches. Durch Vitamin B kann man Karriere machen. Ohne Ehrgeiz bleibt man auf der Strecke liegen.
Es muss unbedingt eine verantwortliche Person definiert werden, welcher die dualen Studenten während des ganzen Studiums begleitet. Dazu gehört das regelmäßige Treffen, das geben von Feedback und die gemeinsame Planung. ES KANN NICHT SEIN DAS MAN INNERHALB VON 3,5 JAHREN NICHT EINMAL FEEDBACK ODER EIN ENTWICKLUNGSGESPRÄCH FÜHRT. Man traut sich schon ...
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 14 Bewertungen lesen

Gehälter

36%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 28 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Mechatroniker3 Gehaltsangaben
Ø36.200 €
Vertriebsingenieur3 Gehaltsangaben
Ø56.100 €
Einkäufer2 Gehaltsangaben
Ø54.300 €
Gehälter für 7 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
KAHL Holding
Branchendurchschnitt: Industrie

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Mitarbeitern Freiräume geben und Mitarbeiter kleinhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
KAHL Holding
Branchendurchschnitt: Industrie
Unternehmenskultur entdecken

Awards