Navigation überspringen?
  
KUMAtronik GmbHKUMAtronik GmbHKUMAtronik GmbHKUMAtronik GmbHKUMAtronik GmbHKUMAtronik GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,46
  • 06.05.2014

Kein Kommentar Noetig

Firma KUMAtronik GmbH
Stadt Markdorf
Jobstatus Ex-Job seit 2013
Position/Hierarchie Management
Unternehmensbereich IT

Verbesserungsvorschläge

  • Es reicht nicht aus nur auf die Zahlen zu schauen, gute Mitarbeiterfuehrung sollte gutes Geld wert sein.
2,08
  • 16.03.2012

Satz mit X - war wohl nix!

Firma KUMAtronik GmbH
Stadt Markdorf
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Image

Tendenz zu "mangelhaft"! Die Kuma verliert ihr Image durch die Übernahme an Bechtle. Der Name KUMAtronik wird auf lange Sicht aussterben.

2,05
  • 26.01.2012

Baut stark ab

Firma KUMAtronik GmbH
Stadt Markdorf
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich IT

Vorgesetztenverhalten

Es wird von den Vorgesetzten nicht auf Mails geantwortet, keine Reaktion.
Seit der Kündigungswelle hilflos bemüht.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

KUMAtronik GmbH
3,01
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche EDV / IT  auf Basis von 89.464 Bewertungen

KUMAtronik GmbH
3,01
Durchschnitt EDV / IT
3,67

Ausbildungsbewertungen

1,56
  • 27.01.2012

Nicht zu empfehlen

Firma KUMAtronik GmbH
Stadt Markdorf
Jobstatus Ausbildung abgeschlossen in 2012

Arbeitszeiten

Autos waschen, Reifen wechseln, Keller aufräumen, Post wegbringen, Kekse/Milch/etc für Kunden kaufen... tolle Ausbildung. Ansonsten den ganzen Tag mit dem Auto rumfahren und Festplatten/Mainboards usw. bei Kunden zu tauschen deckt meiner Meinung nach den Ausbildungsplan eines Fachinformatikers auch nicht ab. Die einzige Abwechslung waren Rollouts, aber hier durfte ich nur die Sachen von a nach b fahren und leere Kartons entsorgen. Dabei aber kräftig Überstunden sammeln, die ich nie wieder zurückbekommen habe. Wegen Bedenken welche Konsequenzen dies haben könnte war ich deswegen leider nie bei der IHK um das zu melden. Was ich aber jetzt bereue. Sorry, aber alles was ich in der Zeit gelernt habe wurde mir in der Berufsschule vermittelt. Ansonsten war ich nur eine billige Hilfsarbeitskraft. Übernahme ja, aber zu fast schon unmenschlichen Konditionen (Gehalt ein Witz und wenn man länger arbeitet - was ich immer musste - bekommt man die Zeit weder ersetzt noch vergütet).

Positiv: Nette Kollegen, passable Ausbildungsvergütung, Getränke umsonst, 30 Tage Urlaub im Jahr.

Meine Ausbildung dort liegt nun schon einige Jahre zurück. Ich hoffe wirklich für derzeitige / zukünftige Auszubildende, dass sich das mittlerweile geändert hat.

Pro

Es ist eine Erfahrung, die man evtl. mal sammeln kann. Wenn später der Arbeitgeber gewechselt wird ist man nichts mehr unzufrieden.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen