Navigation überspringen?
  

Logic Instrument (Deutschland) GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro / Elektronik
Subnavigation überspringen?
Logic Instrument (Deutschland) GmbHLogic Instrument (Deutschland) GmbHLogic Instrument (Deutschland) GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,77
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Logic Instrument (Deutschland) GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,77 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 11.März 2015 (Geändert am 06.Apr. 2015)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hing stark von der Laune einzelner ab. Nach außen guter Zusammenhalt, aber intern wurde gehetzt, was das Zeug hielt, bis hin zu physischer Bedrohung durch einen bestimmten Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Solange man funktioniert ok. Aber wehe, man kritisiert mal was, dann gibt's managementsanktioniertes Mobbing und haufenweise Abmahnungen. Es gab Kollegen, die sich diskriminiert fühlten, weil sie noch keine Abmahnung erhalten hatten

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt ok, solange der Angriff von außen kommt. Innerlich extrem zerstritten, vor allem wenn mal jemand WOW mit einem gespielt hat, mit dem ein anderer gerade Streit hatte. Das eskalierte dann gerne schonmal

Interessante Aufgaben

Viel Routine, wenig Abwechslung. Immerhin wird Leistung anerkannt und auch manchmal honoriert

Kommunikation

Untereinander gut, von oben nach unten nur Anweisungen, keine Infos

Gleichberechtigung

Wer was kann, wird eingestellt, aber wehe, er/sie funktioniert mal eine Weile nicht richtig. Und doppelt wehe, er/sie will mal mehr Gehalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Da dies meistens die langjährig Beschäftigten mit höheren Gehältern waren, versuchte man, diese sobald wie möglich loszuwerden und mit preiswerteren Jüngeren zu ersetzen. Das lag aber nicht nur an den hohen Gehältern, sondern am vorgegebenen Personalbudget. Trotzdem musste sich bei Entlassungen die Qualifikation dem günstigeren Preis unterordnen

Karriere / Weiterbildung

Prüfungsgebühren wurden übernommen, wenn der Abschluss der Firma dienlich war. Ansonsten musste man sich selbst weiterbilden. Auf den Kosten für Kurse blieb man sitzen und musste dafür auch Urlaubstage opfern.

Gehalt / Sozialleistungen

Zumindest besser als der Durchschnitt auf dem Markt, aber Neuzugänge haben oft deutlich weniger verdient als der Rest

Arbeitsbedingungen

Hatte der Arbeitgeber keinen Einfluss drauf

Umwelt- / Sozialbewusstsein

nicht feststellbar

Work-Life-Balance

Dank festen Schichtzeiten war das kein Problem. Wermutstropfen: Zwangsweihnachtsfeier mit Geschenken, die nach spätestens 2 Monaten schon kaputt waren, wenn sie überhaupt so lange hielten.

Image

Manche Mitarbeiter wurden ziemlich verschlissen und auch am Wochenende für Lappalien reingerufen. Immerhin gab's hin und wieder eine Belohnung für einzelne.

Verbesserungsvorschläge

  • Mal darüber nachdenken, ob Hopp oder Topp wirklich die richtige Einstellung ist. Man kann Mitarbeiter fördern, auch ohne dass sie bis zum letzten Tropfen ausbluten. Hin und wieder die Mitarbeiter mal loben, ein bisschen Anerkennung wünscht sich schließlich jeder

Pro

Wenn man funktioniert und gut performed, hat man durchaus Aufstiegschancen. Aber nur wenn man das auch dauerhaft stemmen kann. Ansonsten hagelt es Abmahnungen, die schon allein wegen ihrer Häufigkeit niemand mehr ernst nimmt.

Contra

Managementsanktioniertes Mobbing. Einzelne Mitarbeiter wurden teilweise vor allen bloßgestellt. Viele Forderungen, wenig Gegenleistung. Zwangsweihnachtsfeier mit jährlich schlechterem Essen. Keine Mitspracherechte bei irgendwas.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten
  • Firma
    Logic Instrument (Deutschland) GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 25.Juni 2013 (Geändert am 05.Juli 2013)
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00
  • Firma
    Logic Instrument (Deutschland) GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,77
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Logic Instrument (Deutschland) GmbH
3,77
2 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Elektro / Elektronik)
3,28
44.606 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,29
2.615.000 Bewertungen