Navigation überspringen?
  

Saum & Viebahnals Arbeitgeber

Deutschland Branche Textilbranche
Subnavigation überspringen?
Saum & ViebahnSaum & ViebahnSaum & Viebahn
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 18 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    5.5555555555556%
    Gut (2)
    11.111111111111%
    Befriedigend (9)
    50%
    Genügend (6)
    33.333333333333%
    2,31
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,13
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Saum & Viebahn Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,31 Mitarbeiter
4,13 Bewerber
0,00 Azubis
  • 09.März 2018
  • Mitarbeiter

Pro

Das Gehalt wurde immer pünktlich bezahlt.

Contra

Es wird zuviel gelästert! Egal in welcher Abteilung. Es wird einem überall schön ins Gesicht getan und hintenrum gelästert!
Macht man (kleine) Fehler, wird man dermaßen fertig gemacht!
Urlaub wurde schon Ende November verlangt einzutragen, aber erst im April genehmigt! Ausser der Urlaub der Führungskräfte. Dieser wurde sofort genehmigt!
Anfangs machte es Spaß in der Firma zu arbeiten. Was sich leider schnell änderte!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Saum & Viebahn GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Kulmbach
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 08.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

wer die letzten 2-3 Jahre bei Weihnachtsfeier o.ä. war, der merkt, dass einfach das Feuer und die Überzeugung fehlt.
Die Arbeit wird von vielen Kollegen schlicht als Notwendigkeit angesehen, die sein muss

Vorgesetztenverhalten

mitunter miserabel. Mitarbeiter, die Kurztermin bei GL haben, gehen z.B. von Briefing aus. Gespräch wird jedoch plötzlich Personalgespräch, wobei der Gesprächspartner nicht mal über wesentliche Dinge wie Dauer der Probezeit oder Datum der Zielvereinbarung bescheid weiß

Kollegenzusammenhalt

kommt sehr auf die Abteilung an. sieht man vor allem von den Azubis, die von 1-2 Abteilungen richtig schwärmen, es vor 1-2 anderen aber richtig graut.

Interessante Aufgaben

stets das Gleiche. Im Laufe der Zeit steht dafür jedoch weniger Zeit zur Verfügung

Kommunikation

eher mau.
bei Neuerungen wie CRM besteht allgemein sehr große Unsicherheit

Gleichberechtigung

manche Azubis werden von wenigen Vorgesetzten bloßgestellt und degradiert. das ganze Haus kriegt das mit. Getan wird dagegen nichts

Karriere / Weiterbildung

seit ca. 2 Jahren ist v.a. im Marketing und Vertrieb die Fluktuation besorgniseregend.
Wirklich nette und kompetente Kollegen werden teils abgesägt, sind insg. nicht lange in der Firma

Gehalt / Sozialleistungen

wird pünktlich gezahlt

Image

was war zuerst da?
die angespannte innere Atmosphäre oder die Unzufriedenheit der Kunden?

wie mit dem Huhn und dem Ei - das eine bedingt das andere.

Verbesserungsvorschläge

  • Work-Life-Balance Essensversorgung (in Zeiten, wo mehr und mehr Firmen auf Ernährung und Gesundheit achten, kommt hier mittags nur ein Bäcker von außerhalb (Weißbrot, Kuchen). die Legende sagt, es gab früher sogar mal ne Kantine -- Entwicklung in falsche Richtung!

Pro

regelmäßiges Gehalt

Contra

die vielzitierte Gesamtsituation
- starke Unruhe
- hohe Fluktuation der Kollegen
- es wird zu viel ÜBEREINANDER statt MITEINANDER geredet
- Vorgesetzte, die mit verschiedenem Maß messen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Saum & Viebahn GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Kulmbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 29.Juni 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen ist familiengeführt, was sich in keinsterweise im Betriebsklima wiederspiegelt. Gelobt wird selten, es wird eher jede Chance genutzt, einen Fehler den Mitarbeiter sehr lange vorzuwerfen, anstatt in zu unterstützen. Wurde mal ein Fehler gemacht, findet sich der Mitarbeiter schnell auf einer fiktiven Blacklist.

Vorgesetztenverhalten

Vertrauen in die Mitarbeiter ist nicht gegeben, alle Entscheidungen werden/müssen mit dem Vorgesetzten besprochen werden. Es wird zwar ein selbstständiges Arbeiten suggeriert, aber alles muss vom Vorgesetzten abgesegent werden. Ziele sind mehr als schwammig forumliert und es finden teilweise Alibi-Ziele statt, damit der Mitarbeiter eine mögliche Prämie bekommt. Welche aufgrund der offenen Zielformulierung, auch gerne geändert/eingekürzt wird. Klare Entscheidungen sind in der großen Minderheit, teilweise werden Aufgaben ständig abgeändert und erneurt oder sogar erledigten Aufgaben vom Vorgesetzten links liegen gelassen. Eine der größteren Demotiviationen dies es gibt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen innerhalb einer Abteilung verstehen sich sehr gut und halten auch größtenteils zusammen. Je nach Abteilungen gibt es Unterschiede. Auch der Zusammenhalt, war mal um einiges besser und das Misstrauen wurde durch die schwammingen Ziele/Vorgaben befeuert.

Interessante Aufgaben

Je nach Abteilungen gibt es interessante Aufgaben. Die Arbeitsbelasung ist ungerecht aufgeteilt, es gibt viele Mitarbeiter welchen das Vertrauen abgesprochen wurde, die einfach ihre Arbeit machen dürfen und können somit pünktlich kommen und gehen. Die engagierten Mitarbeiter bekommen immer mehr Themen und genau diese werden am meisten kritisiert, wenn nicht alles zur vollsten Zufriedenheit läuft. Was konträr zum eigentlichen Verhalten in einer Firma ist.

Kommunikation

Von oberster Stelle findet so gut wie keine Kommunikation statt, auch die Abteilungen untereinander tauschen sich sehr wenig aus. Hier ist der größte Nachholbearf vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Ab 50 wird im Unernehmen darüber disktutiert, ob dies noch der richtige Mitarbeiter ist und spätestens kurz vor der Rente wird mit dem Mitarbeiter über einen vorzeitigen Rentenbeginn gesprochen.

Karriere / Weiterbildung

Bestimmte Mitarbeiter werden gefördert und bekommen auch Weiterbildungen gezahlt. Wenn eine vakante Stelle vorliegt, werden Mitarbeiter gefördert welche diese Stelle ausführen möchten. Eine Personalentwicklung fehlt an allen Ecken in diesem Unternehmen.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter werden pünktlich bereits vor dem neuen Monat überwiese und die Zahlungen sind immer korrekt. Es wird auch ein Urlaubsgeld, sowie ein freies Weihnachtsgeld (halbes Monatsgehalt) gezahlt. Als Führungskraft besteht auch die Möglichkeit einer Prämienzahlung, wenn die Ziele erreicht sind.

Arbeitsbedingungen

Die technische Ausstattung ist absolut in Ordnung. Katastophal dagegen sind die Räume und die Arbeitsplätze an sich. Unzureichende Beleuchtung, keine ergonomischen Stühle, alte Schreibtische, unzureichendes Tageslicht. Maximal die Führungskräfte bekommen einen neueren Stuhl zur Verfügung, wobei da auch stark unterschieden wird, in welcher aktuellen Gunst der jenige steht.

Work-Life-Balance

Die sogenannte Work-Life-Balance ist in diesem Unternehmen ein Fremdwort. Auf Familien wird nicht eingegangen, auch die vorhanden steuerlichen Möglichkeiten werden nicht wahrgenommen. (Kita-Unterstützung ...) Urlaub dürfen die wenig engagierten Mitarbeiter jederzeit nehmen, bei Führungskräften/engagierte Mitarbeiter sieht dies anders aus. Auch eine Störung (Telefonanruf) während des Urlaubs ist jederzeit möglich. Das gleiche gilt für die Arbeitszeiten, engagierte Mitarbeiter arbeiten länger als andere. HomeOffice wird zwar immer suggeriert, nur tatsächlich nutzen darf/kann es so gut wie keiner im Innendienst.

Image

Vor vielen Jahren, war das Image noch hervorragend und es war damals tatsächlich ein familäres Unternehmen. Die Zeit hat sich gedreht und es gibt so gut wie keine Mitarbeiter mehr, welche positiv über das Unternehmen sprechen. In den letzten Jahren wurden sehr viele Veränderungen durchgeführt, welche absolut wichtig sind, nur leider ist auch die soziale Komponente, was das Unternehmen ausgemacht hat, komplett auf der Strecke geblieben.

Pro

Pünktliche Gehaltszahlung

Contra

Arbeitsklima, Vorgesetztenverhalten, interne Kommunikation

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Saum & Viebahn GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Kulmbach
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 18 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    5.5555555555556%
    Gut (2)
    11.111111111111%
    Befriedigend (9)
    50%
    Genügend (6)
    33.333333333333%
    2,31
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,13
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Saum & Viebahn
2,57
21 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Textilbranche)
3,08
16.480 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.659.000 Bewertungen