Navigation überspringen?
  

Stute Nahrungsmittelwerke GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Stute Nahrungsmittelwerke GmbH & Co. KGStute Nahrungsmittelwerke GmbH & Co. KGStute Nahrungsmittelwerke GmbH & Co. KG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 41 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    2.4390243902439%
    Gut (4)
    9.7560975609756%
    Befriedigend (7)
    17.073170731707%
    Genügend (29)
    70.731707317073%
    1,90
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    33.333333333333%
    Befriedigend (3)
    50%
    Genügend (1)
    16.666666666667%
    2,57
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,33

Arbeitgeber stellen sich vor

Stute Nahrungsmittelwerke GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,90 Mitarbeiter
2,57 Bewerber
2,33 Azubis
  • 02.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Das Vorgesetztenverhalten ist respektlos und entwürdigend. Man ist grundsätzlich an allem Schuld, man muss sich täglich für etwas rechtfertigen, anstelle dass gemeinsam nach Lösungen gesucht wird. Man erhält für nichts Lob oder Anerkennung, lediglich das Gefühl, blöd und unfähig zu sein. Die Vorgesetzten stehen nicht hinter den Mitarbeitern, sondern suchen nur Sündenböcke. Des Öfteren wird man angebrüllt und bekommt Drohungen. Dazu kommt noch, dass das Gehalt trotz überdurchschnittlich viel Arbeitszeit miserabel ist. Einziger Lichtblick: Guter Kollegenzusammenhalt. Nicht mal einem Feind würde ich zu einer Stelle bei Stute raten.

Pro

Gar nichts.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
  • Firma
    Stute Nahrungsmittelwerke GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Paderborn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 19.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Respektloses-, niveauloses-und demütigendes Verhalten ist an der Tagesordnung, Lob und Anerkennung der geleisteten Arbeit? Fehlanzeige! "Mit fremden Federn schmücken" seitens einiger Vorgesetzten ist an der Tagesordnung. Den normalen Facharbeiter für inkompentent erklären, damit die eigenen fachlichen Defizite nicht auffallen... Keine Vertrauensbasis, keine Fairness....

Vorgesetztenverhalten

Üble Nachreden, Drohungen, Respektlosigkeiten, Demütigungen, Machtspielereien, alles bekam ich zu spüren. Von daher möchte ich diesen Punkt nicht weiter kommentieren.

Ps.: Verbesserungsvorschläge sollte man auf jeden Fall meiden.

Kollegenzusammenhalt

Vertrauen ist schwer... Manche nutzen das Vertrauen aus, um sich selber ins bessere Licht zu katapultieren. Einige wenige Mitarbeiter mit Rückgrat gibt es dennoch. Dieses macht die Situation scheinbar erträglicher......

Interessante Aufgaben

Gibt es nicht. Immer der gleiche Trott....

Kommunikation

Quasi nicht vorhanden. Vorgesetzte reden lieber über einen, als mit einem....
Die Unternehmensführung veranstaltet realtiv regelmäßig Betriebsversammlungen, um über die angespannte wirtschaftliche Lage zu jammern.

Umgang mit älteren Kollegen

Personal ist Personal, egal ob jung oder alt.....

Karriere / Weiterbildung

Auf normalen Wege, fast keine Chancen....

Gehalt / Sozialleistungen

Geld kommt immer pünklich. Wenn man sich an den Tarifvertrag der NGG orientiert, lag ich deutlich darunter....

Arbeitsbedingungen

In der Produktion herrschen schlechte Arbeitsbedingen.
Maschinenlärm, chemische Luftbelastung, Thermische Belastung....
Es werden kostenlose Sicherheitsschuhe gestellt. Nach 8 Stunden fühlt man sich,
als hätte man einen Marathon gelaufen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gegenüber dem Mitarbeiter sehr unsozial.... Keine Betriebskantine, nur Brötchen -, Getränke- und Süßigkeitenautomat. Mit dem Umweltschutz wird nach aussen geworben, siehe PV und Windräder, innerbetrieblich stark aber stark Verbesserungswürdig....

Work-Life-Balance

Gegenüber den Produktionsmitarbeitern ist die Firma flexibel wie ein Stahlrohr.... - nämlich gar nicht. Der Personalengpass war deutlich zu spüren. Die Bereitschaft, Samstags zu arbeiten, wurde erwartet. Privatleben interessiert nicht, hauptsache das Geschäft läuft.

Image

Denke, kann man sich sparen...

Verbesserungsvorschläge

  • Die Gesellschafter sind gefragt... Ganz dringend den Umgang mit dem Personal ändern.... Das Personal ist das wertvollste gut im Unternehmen. Das sollte anerkannt und honoriert werden, dann haben auch die Mitarbeiter Interesse am wirtschaftlichem Erfolg des Unternehmens.

Pro

Pünkliche Bezahlung.

Contra

- Der Umgang mit dem Personal
- Der Lohn

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Stute Nahrungsmittelwerke GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Paderborn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 01.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Freude an dem Job verfliegt schneller als einem lieb ist. Sobald man erst einmal merkt, wie es dort abläuft, macht es keinen Spaß mehr. Es reicht so weit, dass man mit Angst zur Arbeit geht, da man ganz gern mal vom Arbeitgeber höchstpersönlich nieder gemacht wird. Dies nimmt keine Grenzen. Selbst Drohungen bleiben nicht aus.
Man sollte unbedingt bedenken, dass in diesem Unternehmen die Rechtsabteilung die wichtigste Abteilung ist.

Vorgesetztenverhalten

Hierzu möchte ich kaum näher eingehen. Am liebsten würde ich Negativ-Sterne verteilen. Grauenhaft und unmenschlich ist noch nett formuliert.
Wie bereits oben erwähnt, wird man fertig gemacht, sobald man auf der schwarzen Liste landet. Dies geht schneller als man denkt und dafür muss man nicht einmal etwas tun.
Man wird täglich fertig gemacht, es wird einem gedroht und man muss Angst haben. Nervenzusammenbrüche sind hier schon fast Alltag.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt untereinander ist das, was einem den Arbeitstag halbwegs erträglich erscheinen lässt. Kollegen sind füreinander da und helfen sich gegenseitig. Dies ist aber auch nicht in jeder Abteilung der Fall. Also kann man dies nur unter Vorbehalt behaupten.

Interessante Aufgaben

Ist wahrscheinlich Abteilungsabhängig. Aber soweit ich das beurteilen kann, erledigt man immer die Aufgaben, für die man eingestellt wurde. Man kann hier kaum über den Tellerrand schauen, es sei denn man muss die Aufgaben von anderen erledigen, weil mal wieder einer gekündigt hat.

Kommunikation

Eigentlich findet hier kaum eine Kommunikation statt. Wenn es eine Anweisung gibt, weiß man gar nicht woher diese kommt, da diese über Tausend Umwege zu einem gelangt und man dies gar nicht ernst nehmen kann.
Der direkte Vorgesetzte kommuniziert mit seinen Angestellten überhaupt nicht, hierfür ist man sich zu fein. Stattdessen werden andere Leute losgeschickt, um Anweisungen und Informationen fortzutragen.

Gleichberechtigung

Hier gibts keine Auffälligkeiten. Entweder ist man Angestellter oder Opfer.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Mitarbeiter werden nicht geschätzt. Diese könnten ja dann nach mehreren Jahren Ansprüche stellen, welche unter keinen Umständen erfüllt werden. Eher werden Leute raus geschmissen oder diese gehen freiwillig.

Karriere / Weiterbildung

Man schaut nicht über den Tellerrand. Man bleibt das, was man dort von Anfang an war.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist für den Einstieg ins Berufsleben ganz ok. Zahlungen treffen pünktlich ein. Das wars aber auch.

Work-Life-Balance

Die Gleitzeit macht das Arbeitsleben leichter. Man ist flexibler durch das Zeitkonto und man kann so auch leichter wichtige Termine wahr nehmen. Die abgemachte Arbeitszeit war auch super mit dem Privatleben vereinbar, bis der Tag kam, an dem eine Spätschicht im Büro bis auf Weiteres veranlasst wurde und man sich so mit den Kollegen regelmäßig absprechen muss, wer an welchem Tag bis abends im Büro bleiben kann.

Image

Ich denke hierzu muss man nichts schreiben.

Verbesserungsvorschläge

  • Am besten damit anfangen seine Angestellten besser zu behandeln und wertzuschätzen. Danach kann man über all die anderen Dinge nachdenken, die falsch laufen.

Pro

Nix.

Contra

So ziemlich alles.
Nur aufs Gehalt kann man sich verlassen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten
  • Firma
    Stute Nahrungsmittelwerke GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Paderborn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 41 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    2.4390243902439%
    Gut (4)
    9.7560975609756%
    Befriedigend (7)
    17.073170731707%
    Genügend (29)
    70.731707317073%
    1,90
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    33.333333333333%
    Befriedigend (3)
    50%
    Genügend (1)
    16.666666666667%
    2,57
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,33

kununu Scores im Vergleich

Stute Nahrungsmittelwerke GmbH & Co. KG
1,99
48 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Nahrungsmittel / Land / Forstwirtschaft)
3,06
36.341 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.610.000 Bewertungen