Navigation überspringen?
  

DenizBank AGals Arbeitgeber

Österreich Branche Banken
Subnavigation überspringen?
DenizBank AGDenizBank AGDenizBank AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    8.695652173913%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (10)
    43.478260869565%
    Genügend (11)
    47.826086956522%
    2,15
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    50%
    2,28
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

DenizBank AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,15 Mitarbeiter
2,28 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 07.Nov. 2018 (Geändert am 14.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Gut- man gewöhnt sich an die Fließbandarbeit schnell - egal in welcher Abteilung man tätig ist.

Vorgesetztenverhalten

Griechische Mythologie

Vorgesetzte laufen rum wie Zeus, Hades und co. - und alle anderen sind Untertanen.

- Versprechen werden nie eingehalten
- Wenn etwas vertragsbedingt nicht umgesetzt werden kann sowie längere Arbeitszeiten, Streichungen von diversen benefits usw. werden schnell neue Verträge zum Unterzeichnen vorgelegt wo man quasi gezwungen wird.
- wenn sie was brauchen können sie sich sicher sein das die Person keine Zeit hat und über den ganzen Tag auf Meetings ist

Kollegenzusammenhalt

Wolfsrudel

Es gibt hier mehrerer Gruppen und man muss sich halt rechtzeitig für einen entscheiden um nicht als Außenseiter dazustehen.

Wenn sie aus dem Nördlichen bereich der türkei stammen haben sie bestimmt bekannte oder familienangehörige in der Bank - was für sie gute bedingungen sowie aufstiegschancen bedeutet.

Interessante Aufgaben

Fließbandarbeit

Egal in welcher Abteilung sie untergebracht werden - Fließbandarbeit ist vorprogrammiert.

Denken und produktives arbeiten ist nie erwünscht.

Kommunikation

Unter den Mitarbeitern prima - natürlich nur unter der Voraussetzung wenn sie türkisch sprechen ansonsten müssten sie gute englisch Kenntnisse besitzen um mit den Kollegen kommunizieren zu können - also das Business Englisch wird halt verlangt wenn sie kein Türkisch können. Aber das Problem an der Sache ist das in der ganzen Bank keiner richtig englisch sprechen kann. Die Deutsche Sprache ist von der Sicht der Bank überbewertet - wird nicht gern gesehen wenn sie deutsch sprechen. Ich glaube das das inzwischen zu einer Challenge geworden ist - wie lange schaffen wir es die Bank aufrecht zu halten ohne ein Wort in Deutsch zu erwidern.

Gleichberechtigung

Türkei - Norden - Connections

Wie auch oben erwähnt müssen sie aus dem nördlichen Bereich der Türkei stammen - oder sie haben die richtigen Connections - erst dann können sie von einer Gleichberechtigung reden - natürlich nur untereinander :)

Umgang mit älteren Kollegen

Da sind die vorgesetzten immer sehr lieb - weil falls ihnen was nicht passen sollte wird sofort mit dem folgenden Satz gedroht; draußen gibt es reichlich junge Menschen die hier arbeiten wollen würden (was natürlich nicht stimmt :)) - also seien sie froh das wir sie hier behalten.

Karriere / Weiterbildung

Na wie gesagt nördlicher Bereich der Türkei + Connections ;) dann läuft was

Weiterbildung ist unerwünscht sowie denken und produktives arbeiten.

Gehalt / Sozialleistungen

Mindestlohn lt. kolektiv + jährlicher zuschlag :)

In der Küche können sie ungenießbares essen verzehren solange es ihr magen aushält.

Work-Life-Balance

Abteilungsbedingt

In manchen Abteilungen ist das ziemlich gut machbar natürlich nur wenn sie die Richtigen Connections haben.

Ansonsten müssen sie damit rechnen das sie auch an Samstagen arbeiten müssen sowie Dienstzeiten täglich bis 18 Uhr anwesend sein müssen.

Image

Die türkisch russische Bank

komischerweise nicht so schlecht - obwohl deutsch unerwünscht ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Vorstand sowie mancher Vorstandsmitglieder oder Abteilungsleiter müssen ihren Posten aufgeben damit diese interne Korruption aufhört. Es werden "nur" deren bekannte/verwandte eingestellt, gefördert sowie befördert - außer man hat verdammt glück.

Pro

Kollegenzusammenhalt unter der eigenen gruppe

Contra

Habe so ca. 25% oben festhalten können - der rest wäre insider zeug.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    DenizBank AG
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 31.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kollegialität und Arbeitsatmosphäre ist generell gut

Vorgesetztenverhalten

Prinzipiell entscheidet der CEO/VORSTAND alles. Mitarbeiter haben nichts zu melden.

Kollegenzusammenhalt

Hält viele Mitarbeiter am leben

Interessante Aufgaben

Eher Fließbandarbeit, wenn man in der Filiale ist, bleibt man in der Regel auch dort. Wer Glück hat, arbeitet in einer mäßig frequentierten Filiale. Solche die bei sehr stark frequentierten Filialen arbeiten, müssen sehr stressresistent sein und leisten bei gleicher Entlohnung die 3-4 fache Arbeit. Burnoutgefahr sehr hoch!

Kommunikation

Kommunikation unter den verschiedenen Abteilungen ist stark verbesserungswürdig

Gleichberechtigung

Da gibt es nichts zu bemängeln. Es werde alle gleich schlecht/gut behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Respekt ist definitiv vorhanden

Karriere / Weiterbildung

Der größte Schwachpunkt der Bank. Es gibt keine eigene Abteilung für Fortbildungen. Neue Produkte werden nur meist Führungsangestellten im präsentiert, die wiederum ihr Wissen an die Mitarbeiter weitergeben müssen- dann müssen alle dieses Produkt verkaufen. Das kann nicht funktionieren.

Bezüglich der Karrieremöglichkeiten- Leute die gut im Verkauf sind, steigen logischerweise schneller auf, aber meist sind solche Leute nicht so gut in der Mitarbeiterführung.

Bei Beförderungen werden regelmäßig gute Mitarbeiter nicht berücksichtigt.

Gehalt / Sozialleistungen

Ein neues Prämiensystem ist zwar vorhanden, dies ist aber im Vergleich zu anderen Banken einfach nur lächerlich. Gehalt nach KV.

Arbeitsbedingungen

Katastrophal! Seit Jahren werden bekannte systemtechnische Probleme nicht behoben, Verbesserungsvorschläge die den allgemeinen Betrieb vereinfachen würden werden einfach nicht beachtet. Hauptsache die Kosten bleiben niedrig!

Work-Life-Balance

Es wird generell eine annehmbare Lösung gefunden, jedoch leiden die anderen Mitarbeiter daran, da man sowieso unterbesetzt.

Image

Aufgrund des hohen Zinsniveaus sehr beliebt. Obwohl eine AG- wird es immer als eine türkische BANK betrachtet.

Verbesserungsvorschläge

  • Systemtechnisch leiden alle Mitarbeiter am veralteten System und an der EDV Infrastruktur. Man sollte viel viel mehr in IT und EDV investieren. Viele Prozeduren sind unsinnig und Zeitfresser.

Pro

der Kollegiale Zusammenhalt

Contra

1) de facto keine Fortbildung oder Einschulung bei neuen Produkten
2) es wird hoher Druck für Produktverkäufe ausgeübt aber gleichzeitig gibt es keine gute oder gar keine Schulung für Mitarbeiter.
3) Es sind fast alle Abteilungen und Filialen sehr knapp besetzt, bei Ausfällen leiden alle Mitarbeiter darunter.
4) das Prämiensystem ist einfach lächerlich und demotiviert anstatt zu motivieren
5) Kritik, auch wenn es konstruktiv ist, wird zwar angehört aber es kommt meist zu keiner Verbesserung.
6) Sehr umständliche und frustrierende Prozedere die die Arbeit unnötig verlängern und zur Frustration sowohl bei MA als auch beim Kunden führen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    DenizBank AG
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 18.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Druck von oben wird einfach weitergegeben. In den meisten Abteilungen gibt es kein Teamwork. Jeder versucht irgendwie die eigene Arbeit dem anderen zu schieben. Die meisten Mitarbeiter sind frustriert und unglücklich.

Vorgesetztenverhalten

Den Vorgesetzten ist es gleichgültig, wie es den Mitarbeitern geht. Mitarbeitergespräche werden selten geführt. Zu viele Entscheidungen werden getroffen, die aber permanent geändert werden. Zu viele unnötige operative Tätigkeiten werden verlangt. Viele Mitarbeiter wissen nicht einmal, was sie eigentlich machen.

Kollegenzusammenhalt

Eine zu starke Hierarchie ist gegeben (sogar in den Abteilungen selbst). Wenn man aus Höflichkeit einmal "Ja" sagt, bleibt die Arbeit bei dieser Person picken. Personen, die über "Connection" in das Unternehmen eintreten, arbeiten weniger als andere. Dafür müssen die restlichen Teammitglieder umso mehr arbeiten. Es sind sehr wenige erfahrene MitarbeiterInnen vorhanden. Die meisten MitarbeiterInnen sind Uni-AbsolventInnen, die auch spätestens nach 2-3 Jahren gehen.

Interessante Aufgaben

Obwohl man JEDEN Tag neue Probleme mit dem System (technisch) hat, muss man trotzdem die gleiche Leistung bringen. Die meisten, wissen nicht einmal, was ihre Aufgaben sind, werden auch nicht eingeschult. Viel zu viele operative Tätigkeiten müssen in kürzester Zeit erledigt werden. Die Aufgaben sind weder interessant noch herausfordernd. Ist ein/e MitarbeiterIn begabt, gibt man dieser Person mehr Verantwortung/Aufgaben (ohne sonstigen Benefits - Gehaltserhöhung etc.), bis die Person nicht mehr kann (entweder unter "Burn Out" leidet oder kündigt)

Kommunikation

Keine ordentliche Kommunikation zwischen den Abteilungen und mit den Vorgesetzten. Zu viele Missverständnisse bzw. Konflikte entstehen. Die Arbeitssprache ist türkisch. Die gesamte Kommunikation läuft auf türkisch ab. Bei Bedarf redet man Englisch. Die MitarbeiterInnen, die nicht türkisch können, bekommen 80% des Geschehens nicht mit.

Gleichberechtigung

Mitarbeiter haben keine Aufstiegschancen. Vorgesetze werden vom Mutterkonzern übernommen, wobei diese weder Deutsch können, noch die österreichischen Gesetze kennen. Österreichische MitarbeiterInnen und die MitarbeiterInnen, die mit "Connections" eingestellt werden, werden viel respektvoller als die restlichen MitarbeiterInnen behandelt (bei Themen wie z.B. Work-Life Balance, Aufgabenteilung, Urlaubsplanung etc.)

Umgang mit älteren Kollegen

Es sind sehr wenige ältere MitarbeiterInnen im Unternehmen vorhanden. Die älteren Kollegen sind eigentlich die Vorgesetzen.

Karriere / Weiterbildung

Es sind sehr wenige Chancen für eine persönliche/berufliche Weiterentwicklung vorhanden.

Gehalt / Sozialleistungen

Jede/r BachelorabsolventIn bekommt das gleiche Einstiegsgehalt. Das Gehalt bleibt konstant, auch wenn man sich weiterbildet, Zertifikate oder sogar ein Masterstudium oder ein MBA macht.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude wurde neu renoviert und ist auch ganz modern eingerichtet. PC's etc sind auf dem neuesten Stand (abgesehen vom IT-System & Software). MitarbeiterInnen´dürfen kein Kaffee am Arbeitsplatz trinken, damit die Teppiche nicht schmutzig werden. Die Belüftung ist sehr schlecht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Themen wie Umwelt- & Klimaschutz wurden nie erwähnt.

Work-Life-Balance

Kommt auf die Abteilung und auf die Position des Mitarbeiters an. Manche arbeiten fast nichts, können natürlich um 17 Uhr oder früher raus, andere kommen vor 18 Uhr nie raus und müssen durcharbeiten.

Image

Obwohl das Unternehmen stark wächst, hat es einen schlechten Ruf und ist in Wirklichkeit auch nicht weiterzuempfehlen.

Verbesserungsvorschläge

  • Alle Mitarbeiter sollten gleich behandelt werden.

Pro

Für die ausländischen Studenten ist es eine sehr gute Möglichkeit, über das Unternehmen die RWR-Karte zu bekommen.

Contra

Leider fast ALLES... Es gibt leider sehr wenige Kriterien, die als "Gut" bezeichnet werden können.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    DenizBank AG
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    8.695652173913%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (10)
    43.478260869565%
    Genügend (11)
    47.826086956522%
    2,15
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    50%
    2,28
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

DenizBank AG
2,17
27 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,52
68.394 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.416.000 Bewertungen