Navigation überspringen?
  
ÖWD WienÖWD WienÖWD WienÖWD WienÖWD WienÖWD Wien
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,15
  • 18.09.2016
  • Standort: wien
  • Neu

CHAOTISCH

Firma ÖWD Österreichischer Wachdienst
Stadt Wien
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Contra

Dienstpläne werden nicht eingehalten, bzw kurzzeitig geändert, unzureichende, bzw keine Informationen über Diensteinsatzort, Vorgesetzte,bzw Teamleiter völlig überfordert und chaotisch, Mitarbeiter werden ausgenutzt, (bei strömenden Regen und Kälte einen Parkplatz überwachen ohne Unterstell.-Sitzmöglichkeit) geringes Gehalt,Lohnabrechnung stimmt nicht mit den geleisteten Stunden überein,

1,92
  • 17.07.2016
  • Neu

Gutes Image, schlechte Mitarbeiterführung und noch schlechtere Bezahlung.

Firma ÖWD Österreichischer Wachdienst GmbH & Co KG
Stadt Wien
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Briefings der Teamleiter sind mangelhaft, monatliche Dienstpläne ändern sich laufend und nervige Anrufe an freien Tagen sind Usus! Chaotische Zustände bei Einsätzen außerhalb von Wien, Wegzeiten werden nicht bezahlt! Arbeitsstunden empfiehlt es sich dringend mit zu schreiben und den Lohnzettel zu kontrollieren, auch beim Urlaubsentgelt wird nicht korrekt abgerechnet! Schade, dass ein Unternehmen mit diesem Namen so eine schlechte Performance abliefert!
Nicht zu empfehlen!!!

Image

Einsatzleiter schaffen es oft nicht ein Briefing zu machen! Chaotische Zustände bei Einsätzen außerhalb von Wien und permanent wechselnde Dienstpläne inklusive lästiger Anrufe an freien Tagen machen das Arbeiten nicht nur wegen der schlechten Bezahlung zu einem Knochenjob. Achtung: Sicherheitsgewerbe = 7-Tage Woche, an Wochenenden wird nicht mehr bezahlt wie unter der Woche!
Stunden immer mitschreiben und Lohnzettel unbedingt kontrollieren! Auch beim Urlaubsentgelt wird gern weniger ausbezahlt, nachrechnen lassen lohnt sich!

Firma ÖWD Österreichischer Wachdienst
Stadt Wien
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung

Verbesserungsvorschläge

  • In Frankreich wurde die Sklaverei am 4. Februar 1794 vom Nationalkonvent abgeschafft. In Deutschland kam es erst in den 1880er Jahren zu einer organisierten Antisklavereibewegung.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

ÖWD Wien
1,94
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Beratung / Consulting  auf Basis von 51.198 Bewertungen

ÖWD Wien
1,94
Durchschnitt Beratung / Consulting
3,87

Bewerbungsbewertungen

1,30
  • 08.11.2012

Hier muss der Bewerber zahlen - für nichts!

Firma ÖWD Österreichischer Wachdienst GmbH & Co KG
Stadt Wien
Beworben für Position Revierfahrerin
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • keine Fragen
  • Wechsel

Kommentar

Ich habe mich als Revierfahrerin beworben. Wurde eingeladen zu einem Vorstellungsgespräch, bei dem man schon sämtliche Unterlagen (Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Meldezettel, Führerschein und WGKK Karte in kopierter Form mitnehmen musste) und welches sich als Masseninformationstag; an dem es im Grunde keinerlei Informationen für den Bewerber gab; entpuppte. Nach einer guten halben Stunde warten lassen, kam eine Angestellte, ging zu jedem einzelnen, sammelte die bereits kopierten Dokumente ein, und das wars. Zu mir meinte sie, sie, sie würde meine Bewerbung zu einer Bank hinschicken, bei der ich einer Portierstätigkeit nachgehen könnte. Als ich sagte, ich hätte mich als Revierfahrerin beworben, meinte sie, dafür nehmen sie nur Männer. Worauf ich meinte, kein Problem, ich würde auch den Portiersjob machen.
Dann verlangte sie von mir, sowie auch von allen anderen ein Leumundszeugnis von der Polizei, welches 30 Euro kostet, und welches sie brauchen würde. (im Normalfall ist das bei Eintritt in die Firma zu bringen, ergo, wenn eine Jobzusage fix ist, oder die Firma holt sich dieses selber ein.) Hier nicht, hier muss man dieses Zeugnis selber besorgen und selber zahlen ohne fixem Job. Also brachte ich dies eine Tage später nach. Als ich nachfragte wie es denn mit dem Portiersjob aussehen würde, meinte sie, sie würde noch auf Antwort warten, ich bekäme ganz sicher bis Mitte Oktober 2012 einen Anruf vom ÖWD, das würde schon klappen. Nun haben wir den 7.11.2012, ich bekam weder für eine Zu- noch eine Absage einen Anruf oder eine Mail vom ÖWD, und bin 30 Euro für das Leumundszeugnis (welches natürlich einwandfrei ist) los.
Mittlerweile habe ich eine andere Stelle gefunden, sitze im Büro mit einem Gehalt welches ein gutes Drittel höher ist, als der ÖWD für seine Portiersjobs gezahlt hätte.
Ich kann nur jedem raten für diese Firma keinen Cent auszugeben, und keine voreiligen Hoffnungen auf einen Job zu hegen, denn es lohnt sich nicht!!!!! Reicht doch schon dass diese Firma Vorstellungsgespräche zu Massenveranstaltungen umwandelt, bei denen man xxx Dokumente vorher selber kopieren muss, blos damit diese Firma sich die Zeit fürs Kopieren, und wohl die paar Cent fürs Drucken spart....! ....verlangen sie auch noch ein sündteures Leumundszeugnis ohne einem einen Job anzubieten!

Offizielle Stellungnahme vorhanden

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen