Navigation überspringen?
  

Abraxas Informatik AGals Arbeitgeber

Schweiz,  8 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
Abraxas Informatik AGAbraxas Informatik AGAbraxas Informatik AG

Bewertungsdurchschnitte

  • 129 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (48)
    37.209302325581%
    Gut (20)
    15.503875968992%
    Befriedigend (48)
    37.209302325581%
    Genügend (13)
    10.077519379845%
    3,26
  • 20 Bewerber sagen

    Sehr gut (11)
    55%
    Gut (2)
    10%
    Befriedigend (7)
    35%
    Genügend (0)
    0%
    3,77
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,00

Firmenübersicht

An seinem Hauptsitz in St. Gallen sowie Standorten in allen Sprachregionen der Schweiz beschäftigt Abraxas rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Abraxas vernetzt Schweizer Verwaltungen, Behörden, Unternehmen und die Bevölkerung mit effizienten, sicheren und durchgängigen IT-Lösungen und Dienstleistungen. Als Schweizer Unternehmen kennen wir die Arbeitsprozesse und Herausforderungen unserer Kunden und entwickeln darauf abgestimmte, zukunftsorientierte Lösungen. So profitieren sie und ihre Kunden bestmöglich von den Vorteilen der Digitalisierung.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

>800

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Das Angebot von Abraxas reicht von Beratungsdienstleistungen über Software-Entwicklung bis hin zum Betrieb kompletter IT-Infrastrukturen in den eigenen Rechenzentren. Wir vernetzen Verwaltungen über organisatorische und föderale Grenzen hinweg, planen und entwickeln Fachanwendung für verschiedenste Bereiche, bauen mobile End-to-End-Lösungen, entwickeln Digital Government-Angebote und betreiben Cloud- wie auch herkömmliche Infrastrukturen für unsere Kunden aus Verwaltung und Privatwirtschaft. 

Perspektiven für die Zukunft

Die Förderung und Weiterentwicklung im Beruf wie auch ein langjähriges Engagement, nehmen bei der Abraxas einen wichtigen Stellenwert ein. Das Arbeiten mit Personen unterschiedlichen Alters, von Lernenden bis zu Mitarbeitenden über das Pensionsalter hinaus, ermöglicht eine generationenübergreifende Zusammenarbeit. Das Arbeiten im Teilzeitpensum ist nicht nur während Weiterbildungen möglich, auch sonst legt Abraxas Wert darauf, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglicht wird.



Benefits

 

Flexible Arbeitszeiten: Unsere Mitarbeitenden verwalten ihre Zeitsaldi selbst - dadurch ermöglichen wir eine flexible Gestaltung der täglichen Arbeitszeit sowie spontane Kompensation.


Teilzeit arbeiten:
Unsere Mitarbeitenden können sich auch im Teilzeitpensum voll einbringen. Für uns sind entsprechende Arbeitszeitmodelle daher selbstverständlich.


Aus- und Weiterbildungen:
Wir investieren viel in die berufliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeitenden - denn ihre Leistungsfähigkeit ist unser Wettbewerbsvorteil.


Karrierestart:
Abraxas ist seit 15 Jahren ein Lehrbetrieb aus Überzeugung. Wir engagieren uns in der beruflichen Grundbildung und ermöglichen Praktika und Studentenjobs.


Erholt durchstarten:
Wir bieten 25 Ferientage pro Jahr. Ab 50 Jahren sind es sogar 30 Tage. Auch ist es möglich, für eine längere Auszeit unbezahlten Urlaub zu beziehen.


Mit ÖV und zu Fuss zur Arbeit:
Alle Abraxas-Standorte sind bestens mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar. In St. Gallen, Zürich und Winterthur befinden sich die Büros in Gehdistanz zum Hauptbahnhof.

Mobilität: Abraxas macht die Mitarbeitenden mobil und spendiert ein SBB-Halbtaxabo. Wir verfügen über eine Mobility-Mitgliedschaft sowie Parkplätze für PKW, Motorräder und Velos.


Grosszügiger Mutter- und Vaterschaftsurlaub:
Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen 16 Wochen Mutterschaftsurlaub und den Vätern 5 Tage Vaterschaftsurlaub an.


Erlebe One Company:
Werde ein "Abraxianer", profitiere von internen Events und engagiere Dich im Rahmen von Fachmessen und Veranstaltungen oder sportlichen Herausforderungen

8 Standorte

Standorte Inland

St. Gallen (Hauptsitz), Zürich, Bern, Bellinzona, Frauenfeld, Münchenstein, Morges, Winterthur

Impressum

Abraxas Informatik AG

St.Leonhardstrasse 80

9001 St. Gallen 

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Um unseren Kunden bei der Umsetzung zukunfts- und prozessorientierter IT-Strategien zu unterstützen, sind wir auf die klügsten Köpfe aus allen IT-Disziplinen angewiesen. Darum bieten wir unseren Mitarbeitenden attraktive Arbeitsbedingungen mit modernen Arbeitszeitmodellen und Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung.

Ob Sie einen geeigneten Einstieg in die Berufspraxis oder eine neue Herausforderung suchen, wir bieten Ihnen Chancen in allen Disziplinen der Informatik:

  • Software-Entwicklung
  • Requirements Engineering/ Business Analysis
  • Architektur
  • System Engineering 
  • Consulting
  • Projektleitung
  • Qualitätssicherung/Test

Wenn Sie Lust auf spannende Projekte mit besten Zukunftsperspektiven haben, dann sind Sie bei uns richtig.

 

Was wir bieten

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Eine konstruktive Arbeitsumgebung setzt gegenseitiges Vertrauen voraus – zwischen Mitarbeitenden und Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie der Abraxas und ihren Kunden. Abraxas legt grossen Wert darauf, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Willen, ihre Arbeitskraft und ihre Fähigkeiten mit viel Engagement für das Unternehmen einsetzen und konsequent auf die gemeinsamen Ziele hinarbeiten; selbstverständlich sind die fachlichen Qualifikationen ebenso wichtig.

Abraxas – vertreten durch die jeweiligen Führungskräfte – honoriert den Einsatz der Mitarbeitenden, indem sie ihnen die für die optimale Leistung notwendigen Freiräume verschafft und für motivierende Rahmenbedingungen sorgt. Die Mitarbeitenden wiederum zeigen ihre Wertschätzung gegenüber dem Unternehmen, indem sie lösungsorientiert handeln, gebotene Freiräume nutzen und die Chance, sich in die Entwicklung der Abraxas einzubringen, wahrnehmen.


Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Abraxas ist Ausbildungsbetrieb aus Überzeugung und engagiert sich in der beruflichen Grundbildung für IT-Fachkräfte. Abraxas beschäftigt permanent 30 oder mehr Lernende mit Fachrichtungen in der Informatik. Zusätzlich bildet Abraxas in Zusammenarbeit mit dem Kanton Zürich Kaufmännische Angestellte aus. Für Absolventinnen und Absolventen der Informatikmittelschule (IMS) und Hansmittelschule (HMS) wiederum und Studierende von Universitäten und Fachhochschulen, stellt Abraxas Praktikumsplätze zur Verfügung.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

 

Unser Rat an Bewerber

Damit wir Ihre Bewerbung professionell prüfen können, benötigen wir folgende Unterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zertifikate, Arbeitszeugnisse sowie Bescheinigungen von individuellen Zusatzqualifikationen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Alle unsere offenen Stelle werden auf unserer Website und zahlreichen Online-Plattformen publiziert. Unser eigenes Online-Bewerbungsportal  Refline ermöglicht es Ihnen, uns Ihre Bewerbung unkompliziert und effizient auf elektronischem Weg zu übermitteln. Zudem können Sie ein Job-Mail- Abonnement bestellen, damit Sie immer auf dem aktuellsten Stand sind. Nach der Anmeldung können Sie Ihre Daten jederzeit ändern oder sich auf andere Stellen bewerben. Sie haben auch die Möglichkeit Ihr Profil zu löschen. 

Auswahlverfahren

Sobald wir Ihre Bewerbung erhalten haben, beginnt unser Rekrutierungsprozess. Wir vergleichen Ihre Qualifikationen mit den Anforderungen für die Stelle, für die Sie sich beworben haben. Falls wir der Meinung sind, dass eine gute Überstimmung vorliegt, laden wir Sie zu einem ersten Vorstellungsgespräch ein. Das weitere Vorgehen hängt von der jeweils zu besetzenden Stelle ab. Typische Bausteine in unserem Rekrutierungsprozess sind Telefoninterviews, Fachgespräche, Assessments, und Schnuppertage. Die Interviews werden durch Linienvorgesetzte, Fachexperten und HR-Vertreter geführt.

Abraxas Informatik AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,26 Mitarbeiter
3,77 Bewerber
4,00 Azubis
  • 12.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Vor Kurzem haben die Firmen Abraxas und VRSG fusioniert. Beide Firmen waren zuvor am Markt eher unter Druck geraten und mit wenig Wachstumschancen für die Zukunft. Die Fusion hat diesbezüglich wenig bis keine neuen Opportunitäten und Synergien geschaffen - im Gegenteil. Die Firma ist unter Druck mit dem Zusammenschluss einen wirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen, den sie gegenwärtig nicht erbringen kann und eher Umsatz und Marktanteile verliert. Neue Themen und Innovation sind nicht die Stärke beider Unternehmen und können auch nach der Fusion nicht wirklich überzeugend geschaffen werden. Zu stark ist das Unternehmen mit sich selber beschäftigt. Dies spüren die Mitarbeitenden und befürchten auch dass personelle Massnahmen früher oder später eingeleitet werden und es jeden treffen kann - dies obwohl der CEO bei der Fusionsankündigung öffentlich zugesagt hat, dass der Zusammenschluss keinen Abbau zur Folge haben wird. Schon im ersten Jahr des fusionierten Unternehmens konnte er Versprechen nicht einhalten. Entsprechend schlecht und verunsichert ist die Atmosphäre unter den Mitarbeitenden.

Vorgesetztenverhalten

Wo bereits oben erwähnt, hat sich das Führungsverhalten in den letzen 2 Jahren verändert und orientiert sich inzwischen an eher an anglo-sächsischen Werten als an kooperativen Führungsprinzipien.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit unter Kollegen im engeren Kreis oder Team ist im allgemeinen gut und ausgeprägt. Im grösseren Kreis, Organisationseinheiten übergreifend, ist dies jedoch eher weniger der Fall.

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen ist generell sehr konservativ aufgestellt, was neue Themen und Innovationen betrifft. In einzelnen spezifischen Domänen mag es sicherlich interessante Aufgeben geben, doch wer "leading edge" sucht und Bereitschaft für neue Wege zu gehen, ist ganz sicher am falschen Ort.

Kommunikation

Seit der aktuelle CEO im Amt ist wird bedeutend weniger informiert - und entscheidend weniger transparent - als es noch früher der Fall war. Seit die neue Führungscrew das Ruder übernommen hat ist die Haltung insbesondere gegenüber dem Mittel- und unterem Management sehr distanziert und verschleiernd. Dieses wird nicht mehr in den unternehmerischen Entscheidungsprozess miteinbezogen, was merklich die Kultur und Atmosphäre negativ beeinflusst. Obwohl die Führungsriege versucht, sich den Anstrich einer offenen Führungskultur und modernen, kooperativen Führungsprinzipien zu geben, werden sie dem nicht gerecht, da diese Werte nicht gelebt und absolut nicht wirklich verinnerlicht sind. Im Grundsatz wird dennoch eher autokratisch und hierarchisch entschieden und geführt.

Gleichberechtigung

Wir reden hier über IT, da gibt es generell weniger Frauen. Aber wenn sich eine mit Potenzial zeigt, dann hat sie auch in dieser Firma ganz sicher relativ gute Aufstiegschancen.

Umgang mit älteren Kollegen

Von der IT-Presse nicht wahrgenommen hat sich Abraxas in den letzten Wochen von einigen Mitarbeitenden getrennt weil die Prognosen für das kommende Jahr nicht sehr rosig aussehen - dies ganz sachte, so dass keine gesetzlich vorgeschriebenen Massnahmen notwendig werden. Auffallend ist, dass bei den Entlassungen überwiegend reifere Mitarbeitende die Kündigung erhalten haben (kosten verständlicherweise im Allgemeinen etwas mehr), darunter auch einige, welche der Kategorie Ü55 zuzuordnen sind. Wie das moralisch zu werten ist, nun ja, das sei jedem Leser selber überlassen.

Gehalt / Sozialleistungen

Tendenziell liegt die Gehaltskurve etwas unter dem Branchenschnitt.

Arbeitsbedingungen

Das Unternehmen hat im Zusammenhang mit der Fusion auch eine Bereinigung der Standorte eingeleitet. In der Folge wurden/werden einige zusammen gelegt und 'open Space' eingeführt - dies nota bene ziemlich restriktiv. Am neuen Arbeitsort werden nun Mitarbeitende ziemlich rigoros diszipliniert, wenn sie persönliche Dinge an einem neutralen Arbeitsplatz (welche 80% aller Plätze eigentlich per Definition sein sollten) liegen lassen. Einige MA sind aufgrund dieser etwas unsensiblen Vorgehensweise sehr irritiert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Da lässt sich nicht bemängeln, aber auch keine besonderen Leistungen hervorheben.

Work-Life-Balance

Die Firma bietet eine Modell mit Jahresarbeitszeit an, was eine für die Mehrheit der Mitarbeitenden eine gute Sache darstellt, aber eigentlich in der IT-Branche Stand der Dinge darstellst.

Contra

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Firma gegenwärtig vor einer sehr unsicheren Zukunft steht. Obwohl es sich um ein Unternehmen im Umkreis der öffentlichen Hand handelt und demzufolge mit einem sicheren Arbeitsplatz gerechnet werden könnte, ist dies aktuell und vermutlich auch in den kommenden Jahren nicht unbedingt der Fall.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Abraxas Informatik AG
  • Stadt
    St. Gallen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für die ausführliche Bewertung. Schade, ist sie so kritisch ausgefallen. Das nehmen wir natürlich ernst. Ja, die Fusion hat 2018 von uns allen viel abverlangt. Wir alle haben unser Bestes gegeben und gemeinsam auch viel erreicht. Dennoch ist manches nicht so gelaufen wie geplant. Wir wurden überrascht davon, dass sich das operative Geschäft der Abraxas Ende 2018 unter den Erwartungen entwickelt. Die Unternehmensleitung musste daher Kurskorrekturen vornehmen. Die eingeleiteten Massnahmen waren in Anbetracht der aktuellen Situation unvermeidlich und aus wirtschaftlicher Sicht notwendig. Sie greifen bereits und werden 2019 Wirkung zeigen - und auch unsere Position als attraktiver Arbeitgeber weiter stärken. Nach dem intensiven und anspruchsvollen Jahr 2018 mit der Fusion geht es nun darum, als Abraxas wieder in einen regulären Modus zu gelangen. Wir können zuversichtlich vorwärts schauen. Wir pflegen einen offenen und direkten Austausch untereinander. Melde dich doch persönlich bei uns mit deinem Feedback und allfälligen konkreten Anregungen und Vorschlägen. Liebe Grüsse, das HR-Team der Abraxas

HR & Kommunikation

  • 02.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Betriebsklima zunehmend vergiftet - Fairness & Vertrauen sind Worthülsen des Managements. Lob gibt es so gut wie nie.

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf die Person an. Vorbildliche Vorgesetzte sind rar, sind i.d.R. kaum spürbar. Im Zweifel lässt man es einfach so laufen wie es eben läuft. Vorgesetzte der unteren Führungsstufen lässt man selbst im Dunkeln tappen.

Kollegenzusammenhalt

In den Teams am Standort überwiegend gut-sehr gut. Sonst beackert eher jeder sein Gärtchen.

Interessante Aufgaben

Zunehmend uncoole, wenig interessante Wartungsaufgaben. Neue Technologien wurden auf den Weg gebracht, nun dürfen sich hier die Nearshoring-Partner austoben. Interessante Aufgaben gibt es kaum. Einflussnahme hat man kaum.

Kommunikation

Kommunikation seitens oberem Management nur auf das absolut notwendige beschränkt. Z.B. nach Kündigungswelle am Standort in Anwesenheit der Belegschaft nach ganzen 10(!) Tagen mit sichtbar aufgezwungene Präsenz. Antwortsversuche wirkten einstudiert, bzw. waren nicht existent.

Gleichberechtigung

An sich gut... Neuerdings werden Mütter in Teilzeit sogar ein bisschen zu gleich wie die männlichen Kollegen behandelt: einfach ohne Vorwarnung und unabhängig von Leistung und Dienstzeit entlassen (aus wirtschaftlichen Gründen...)

Umgang mit älteren Kollegen

Pro: Mehr Ferientage. Kontra: der ganze Rest... Egal wie lange du dabei bist, wie sehr du dich engagiert hast: du geniesst keine besonderen Vorteile. Letzte Kündigungswelle betraf auffallend viele langjährige Kollegen, ohne Vorwarnung (aus wirtschaftlichen Gründen...).

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen werden angeboten und bezahlt (intern, extern). MAs haben freie Wahl. Gut. Für die eigene Karriere werden aktiv keine Perspektiven aufgezeigt.

Gehalt / Sozialleistungen

Guter Lohn möglich. Muss zu Beginn so ausgehandelt werden, dafür kaum Steigerungsmöglichkeiten. Geringe Fringe Benefits.

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Lage des Büros in Bahnhofsnähe, aber man wird bald Richtung den Flughafen umziehen. Im Sommer unzumutbar heiss, da ohne Klimaanlage (bis 35 °C gemessen. Stoffstoren. Ein Witz.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

OK.

Work-Life-Balance

Urlaub, Arbeitszeiten (Gleitzeit), Homeoffice, Teilzeit

Image

Ich persönlich kann die Firma nicht empfehlen. Hat in meinen Augen ein viel besseres Bild in der Öffentlichkeit, als sie verdient.

Verbesserungsvorschläge

  • Taten statt Worte! Mitarbeiter sind das wertvollste Gut, was ihr habt. So wie aktuell darf man mit den Mitarbeitern nicht umgehen. Transparenz (Kommunikation!) schaffen und Mitarbeiter wirklich in die Entscheidungen miteinbeziehen (statt in Umfragen auszuspionieren). Management verschlanken - Geld sparen. Massgeschneiderte, individuelle und qualitativ gute SW-Lösungen haben einfach ihren Preis. Nearshoring OK, aber mit Augenmass.

Pro

Standort Schweiz.

Contra

Aktuelles Vorgehen, Kommunikation, "Hire & Fire", Ausblick für verbleibende Mitarbeiter der IT in Zürich nach Entlassung langjähriger MAs in der IT.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Abraxas Informatik AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für dein Feedback. Du übst harte Kritik. Wir nehmen das sehr ernst. Nach unserer Fusion sind wir noch im ersten Jahr als neue Firma. Wir alle sind sehr gefordert und haben aber bereits viel erreicht gemeinsam. Die weiteren Perspektiven sehen gut aus für Abraxas. Da sich das operative Geschäft Ende 2018 unter den Erwartungen entwickelt hat, musste die Unternehmensleitung Kurskorrekturen vornehmen. Die ergriffenen Massnahmen erweisen sich als wirksam und stärken unsere Zuversicht in die gemeinsame Zukunft als führender IT-Dienstleister für die öffentliche Hand und als attraktiver Arbeitgeber. Wir pflegen eine offene Kommunikation und suchen aktiv den direkten Austausch untereinander. Gerne nehmen wir dein Feedback und allfällige Verbesserungsvorschläge im persönlichen Gespräch entgegen. Melde dich doch bei uns. Das HR-Team der Abraxas

HR & Kommunikation

  • 30.Okt. 2018 (Geändert am 31.Okt. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Anfangs war die Atmosphäre super. Es gab tolle Teams und die Vorgesetzten haben sich regelmässig mit den Teams ausgetauscht. Die Tendenz ist nun jedoch seit längerem Rückläufig und die Atmosphäre ist geprägt von Misstrauen und gegenseitiger Abgrenzung statt Teamwork.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Team-Leiter möchte ich hier explizit positiv herausstellen, allerdings sollte das komplette Management oberhalb der Teamleiter ausgetauscht werden.

Kollegenzusammenhalt

Anfangs gab es tolle Teams und man hat auch mal freiwillig gemeinsam länger gearbeitet weil man motiviert war ein Problem unbedingt zu lösen. Mittlerweile befinden sich die Teams in einer Art Selbstauflösungsprozess und jeder ist sich selbst der nächste. Dabei sind die Kollegen alle sehr nett und es existieren auch gute Freundschaften in den Teams, allerdings sinkt der Zusammenhalt aufgrund der schlechten Management-Entscheidungen welche dazu führen, dass gute Kollegen gekündigt werden oder freiwillig das sinkende Schiff verlassen.

Kommunikation

Die Kommunikation (vor allem Top-Down) war noch nie optimal, hat sich jedoch in den letzten Wochen und Monaten nochmals rapide verschlechtert. Der Gipfel sind nun mehrere Entlassungen und die offene Aussage des Managements, dass sie keinen Plan haben wie es nun weiter gehen soll.

Gleichberechtigung

ältere Kollegen und junge Mütter werden entlassen ungeachtet derer Leistungen oder des Know-Hows was dadurch verloren geht.

Umgang mit älteren Kollegen

siehe Bewertung bei Gleichberechtigung

Karriere / Weiterbildung

ein weiterkommen ist kaum möglich

Arbeitsbedingungen

- Die Räumlichkeiten sind veraltet
- Teams sind über mehrere Büros verteilt
- Es gibt weder Klimaanlage noch gute Lüftung, die Folge im Sommer: entweder Sauna-Betrieb oder ersticken in stickiger Luft

Work-Life-Balance

Ist nicht sooo schlecht (seit der Fusion gibt es die 41-Stunden-Woche) und zumindest offiziell gibt es ein Gleitzeitmodell mit positiv- und negativ-saldo. Indirekt wird jedoch erwartet, dass das Gleitzeitkonto immer einen mindestend hohen zweistelligen Wert an Überzeit aufweist.

Image

Aussen Hui, innen Pfui

Verbesserungsvorschläge

  • mehr offene Kommunikation
  • Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse einbeziehen (statt Vorschläge der Mitarbeiter einfordern und dann das Gegenteil tun)

Pro

die zentrale Lage der Büros in Zürich und die tolle Atmosphäre in der Zusammenarbeit mit den Kunden

Contra

den Kommentaren der einzelnen Bewertungen habe ich nichts hinzuzufügen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Abraxas Informatik AG
  • Stadt
    St.Gallen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für deine Bewertung. Deine Kritik nehmen wir ernst. Eine Fusion sorgt immer für Unsicherheiten und zusätzliche Belastung der ganzen Organisation. Wir geben unser Bestes und haben gemeinsam als neue Firma ja auch bereits viel erreicht in diesem ersten Jahr. Leider haben sich Umsatz und das Ergebnis Ende 2018 nicht wie gewünscht entwickelt. Vor diesem Hintergrund musste die Unternehmensleitung Kurskorrekturen vornehmen. Die eingeleiteten Massnahmen waren unvermeidlich und aus wirtschaftlicher Sicht notwendig. Sie zeigen bereits Wirkung und werden auch 2019 unsere Position als attraktiver Arbeitgeber weiter stärken. Unsere Strategie und Vision und Strategie der Abraxas sind bekannt und werden nicht in Frage gestellt. Unser bestehendes Angebot wird so weitergeführt und bildet die Basis für unsere Zukunft. Nach dem intensiven und anspruchsvollen Jahr 2018 mit der Fusion geht es nun darum, im 2019 als Abraxas wieder in einen regulären Modus zu gelangen. Gerne möchten wir dein Feedback und allfällige Anregungen im persönlichen Gespräch entgegen nehmen. Komm doch auf uns zu. Das HR-Team der Abraxas

HR & Kommunikation


Bewertungsdurchschnitte

  • 129 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (48)
    37.209302325581%
    Gut (20)
    15.503875968992%
    Befriedigend (48)
    37.209302325581%
    Genügend (13)
    10.077519379845%
    3,26
  • 20 Bewerber sagen

    Sehr gut (11)
    55%
    Gut (2)
    10%
    Befriedigend (7)
    35%
    Genügend (0)
    0%
    3,77
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,00

kununu Scores im Vergleich

Abraxas Informatik AG
3,33
150 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,73
176.040 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.029.000 Bewertungen