Navigation überspringen?
  

Universitätsspital Zürichals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Universitätsspital ZürichUniversitätsspital ZürichUniversitätsspital ZürichVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 166 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (32)
    19.277108433735%
    Gut (44)
    26.506024096386%
    Befriedigend (51)
    30.722891566265%
    Genügend (39)
    23.493975903614%
    2,87
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    63.636363636364%
    Gut (1)
    4.5454545454545%
    Befriedigend (3)
    13.636363636364%
    Genügend (4)
    18.181818181818%
    3,87
  • 57 Azubis sagen

    Sehr gut (30)
    52.631578947368%
    Gut (25)
    43.859649122807%
    Befriedigend (2)
    3.5087719298246%
    Genügend (0)
    0%
    3,91

Firmenübersicht

Das UniversitätsSpital Zürich ist mehr als nur ein Arbeitsplatz. Wir helfen Patientinnen und Patienten mit teilweise sehr komplexen Gesundheitsproblemen. Dafür nutzen wir unseren Wissensvorsprung – davon profitieren auch unsere Mitarbeitenden. Für manche Patienten sind wir die letzte Hoffnung, für viele Mitarbeitende die erste Wahl.

Neugierig? Dann bewerben Sie sich! www.usz.ch/jobs

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Umsatz

1'265 Mio.

Mitarbeiter

8000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Das UniversitätsSpital Zürich (USZ) steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.


Breites und spezialisiertes Angebot

Jedes Jahr behandeln wir rund 41'000 stationäre Patientinnen und Patienten und verzeichnen über 500'000 ambulante Besuche an 44 Kliniken und Instituten. Unsere Mitarbeitenden garantieren eine medizinisch umfassende und individuelle Betreuung über Fachgrenzen hinweg. Mit rund 950 Spitalbetten und fast 300'000 Pflegetagen gehört das USZ zu den grössten Spitälern der Schweiz.


Am Puls der Forschung

Wir erforschen neuste Behandlungsmethoden und setzen diese unter strengen wissenschaftlichen Kriterien ein. Einige Therapien bieten wir als einziges Schweizer Spital an. Patienten mit komplexen und multiplen Gesundheitsproblemen kommen aus allen Kantonen und dem Ausland zu uns. Der Anteil von Patienten mit komplexen Erkrankungen ist am USZ besonders hoch.


Bestens vernetzt

In Forschung und Lehre ist das USZ eng mit der medizinischen Fakultät und den Labors der Universität Zürich verbunden. Mit der ETH Zürich bestehen zahlreiche Kooperationen. So steht das Universitätsspital mit an vorderster Stelle der medizinischen Forschung in der Schweiz und hat auch international einen exzellenten Ruf. Unsere Professoren reisen weltweit auf Fachkongresse, um Erfahrungen auszutauschen.


Vielfalt unserer Teams

Mehr als 7800 Mitarbeitende aus 87 Nationen sind am Universitätsspital tätig. Darunter sind rund 1400 Ärztinnen und Ärzte sowie rund 2500 bestens ausgebildete Pflegefachpersonen und 800 medizinisch-therapeutische und medizinisch-technische Mitarbeitende. Hinzu kommen rund 2000 Mitarbeitende in nicht medizinischen und in Supportbereichen wie Finanzen, Informatik, Facility Management und Gastronomie. Am USZ sind insgesamt 120 Berufe in über 500 Funktionen vertreten.

Perspektiven für die Zukunft

Das UniversitätsSpital Zürich ist eine der anerkannten Stätten für Aus-, Weiter- und Fortbildung im Gesundheitswesen.

Wir wollen eine breit abgestützte Gemeinschaft der Besten in Forschung, Lehre und Dienstleistung schaffen und weiterentwickeln. Daher engagiert sich das USZ in der betrieblichen, beruflichen und akademischen Aus-, Weiter- und Fortbildung. Wir fördern die Laufbahn unserer Mitarbeitenden mit einem umfassenden Bildungsangebot auf allen Stufen und in allen Bereichen.

Neben den ärztlichen Bildungsangeboten in Medizinstudium, Assistenzärzte-Weiterbildung und Fortbildung sowie überfachliche Fort- und Weiterbildungen bieten wir für zahlreiche Gesundheitsberufe die berufliche Grundbildung an, die höhere Berufsbildung und die Fachhochschulbildung sowie Nachdiplom-Studien. Fast 200 Lernende aus unterschiedlichen medizinischen und nicht medizinischen Berufen absolvieren ihre Ausbildung am USZ.


Standort

Impressum
http://www.usz.ch/Seiten/Impressum.aspx

Für Bewerber

Videos

Wir sind das USZ (deutsche Fassung)
Chum doch zu ois: HF-Studium am USZ

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Zeit
Mit flexiblen Arbeitspensen und Arbeitszeiten sowie Mehrzeitkompensation ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden, Beruf und Privatleben miteinander zu vereinbaren. Knapp die Hälfte aller Mitarbeitenden arbeitet in Teilzeit, viele davon in leitender Position.

Lohn
Wir bieten unseren Mitarbeitenden funktions- und leistungsgerechte Löhne auf Basis des Lohnreglements des Kantons Zürich. Assistenz- und Oberärzte sind bei ihrer Standes-Pensionskasse VSAO versichert, alle anderen Mitarbeitenden bei der BVK. Die BVK ist die grösste Pensionskasse der Schweiz und zeichnet sich durch umfassende arbeitnehmerfreundliche Leistungen aus.

Gesundheit
Das USZ kümmert sich auch gezielt um die Gesundheit seiner Mitarbeitenden. Neben vielfältigen Sport- und Bewegungsangeboten im eigenen Sport- und Freizeitclub und dem ASVZ (Akademischer Sportverband Zürich) stehen diverse Beratungs- und Coachingangebote zur Verfügung. Die Abteilung für Arbeits- und Umweltmedizin, die Fachstelle Sicherheit und Umwelt sowie der Personalärztliche Dienst sorgen zudem für Gesundheitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz.

Kinder
Seit über 50 Jahren betreut das Fachpersonal unserer Kindertagesstätte professionell und liebevoll Ihre Kinder im Alter ab drei Monaten bis zum Eintritt in den Kindergarten. Lange Öffnungszeiten ohne Betriebsferien, ein stetig weiterentwickeltes pädagogisches Konzept sowie subventionierte Betreuungsplätze sind zusätzliche Pluspunkte. Die Kindertagesstätte hat vier Standorte nah beim USZ und ist mit ihren 16 Kindergruppen und rund 170 Betreuungsplätzen eine der grössten Betriebskitas der Schweiz.

Noch viele weitere Benefits finden Sie hier: http://www.usz.ch/jobs/seiten/vorteile-fuer-mitarbeitende.aspx

Universitätsspital Zürich Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,87 Mitarbeiter
3,87 Bewerber
3,91 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsklima ist meistens gut, oft gibt es Stress wegen Personalmangel. Man bekommt von den Vorgesetzten hin und wieder Lob aber auch Kritik.

Vorgesetztenverhalten

In Konfliktfällen zwischen Mitarbeitenden verhalten sich die Vorgesetzten neutral, achten auf alles und probieren das Problem mit ihnen zu klären oder geben Anweisungen. Teilweise gibts es auch, dass sich Vorgesetzte nicht professionell verhalten, ist aber selten.
Die gesetzten Ziele sind sehr realistisch, werden aber nicht immer zeitnah überprüft und besprochen.
Entscheidungen der Mitarbeiter werden teilweise mit einbezogen. Bei Raumgestaltungen und Projekten usw. dürfen die Mitarbeiter viel selber oder mit entscheiden. Wenn es um MitarbeiterInnen geht, mit denen das Team mehr zu tun hat als die Vorgesetzten selbst, werden die Meinungen der MitarbeiterInnen nicht immer ernst genommen. Es ist wichtig, das Team bei Neueinstellungen mitentscheiden zu lassen. Nur so kann eine gute Zusammenarbeit gewährleistet sein.

Kollegenzusammenhalt

Wir halten zusammen, sind ein Team. Ab und zu stellt sich jemand quer, was meistens behoben werden kann.

Interessante Aufgaben

Meistens gut aufgeteilt, es bleibt aber immer viel an den GruppenleiterInnen hängen. So haben sie mehr Verantwortung, mehr Aufgabenbereiche und sind 1. Ansprechperson für Eltern und Vorgesetzte. Und dabei verdienen sie nicht mal mehr als die stellvertretenden GruppenleiterInnen, was sehr unfair ist.

Kommunikation

Häufig gehen Infos unter, es kommen Arbeiter, man ist nicht informiert. Wenn jemand gekündigt hat, wird es nicht offen kommuniziert sondern man wartet einen „guten“ Zeitraum ab, um es dann dem Team oder Eltern der Kita mitzuteilen.

Gleichberechtigung

Da Fachfrau Betreuung Kinder eher ein Frauenberuf ist, ist es hier umgekehrt. Aber die Männer werden gleich behandelt, es herrscht eine angemessene Gleichberechtigung, die Männer werden nicht benachteiligt und dürfen stets alle Aufgaben machen, die auch die Frauen machen. Es wird darauf geachtet, möglichst mehr Männer einzustellen. Es gibt im Betrieb keine Vorurteile oder besondere Massnahmen. Alle werden gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende Kollegen werden geschätzt und auch gefördert. Neue ältere ArbeitnehmerInnen sind momentan keine eingestellt worden.

Karriere / Weiterbildung

Es sind mir keine Kriterien für einen beruflichen Aufstieg bekannt gegeben worden.
Weiterbildungen hatte ich bisher keine, ausser vor zwei Jahren den epak-Kurs. Das epak wird aber nun ja doch nicht eingeführt.
Möglichkeiten für die Persönlichkeitsentwicklung gibt es jeden Tag, aber die wird nicht von der Firma gebietet sondern stellt sich im Alltag heraus.

Gehalt / Sozialleistungen

Nach insgesamt 14 Jahren Berufserfahrungen, seit 10 Jahren ausgelernt, bin ich mit dem Gehalt irgendwie nicht zufrieden. Dies vor allem, weil es im USZ anscheinend keine Lohnerhöhungen gibt und weil die neuen Ausgelernten, gleich ab Lehre fast gleich viel verdienen wie andere MitarbeiterInnen, die eine Stelle in der Kita USZ abtreten. Das ist sehr niederschmetternd!
Auch, was beim Nettolohn der Vergleich ist.
Auch nicht ok ist, dass Stellvertretende GruppenleiterIn und GruppenleiterIn auf demselben Lohnstand sind. Als GruppenleiterIn hat man viel mehr Verantwortung, muss alles gerade biegen, muss hin stehen, muss die Übersicht haben, ist Ansprechperson Nummer 1 für Eltern und Vorgesetzte usw.


Sehr positiv ist, dass die Gehälter stets pünktlich gezahlt werden.
Die Sozialleistungen sind auch gut!

Arbeitsbedingungen

In der Kita gibt es keine Belüftung und im Sommer ist es extrem heiss! Für den Winter hat es zum Glück Radiatoren, die man selber aufdrehen kann.
Die Küchen und der Platz/Gestaltung davon lässt zu wünschen übrig. Es gibt nicht mal einen Dampfabzug, was sehr unnütz ist und der Gesundheitsinspektor hat dies noch nicht einmal beanstandet.
Momentan sind im ganzen Haus die Lampen ausgetauscht worden, da die anderen Lampen nicht genug hielten und teilweise runterfallen hätten können. Wo bitte war hier das Sicherheitskonzept?!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Oft bekommen wir Bio-Lebensmittel, die doppelt soviel kosten als andere. Im Gegensatz dazu heisst es immer, das USZ hat zu wenig Geld.
Ok, das ist das eine.
Das andere ist, es wird immer wieder neues Mobiliar, Spielzeug und so weiter bestellt und gekauft, was zum Teil durch andere neue Sachen wieder innert kürzester Zeit ersetzt wird. Oder nicht gebraucht werden kann, da es gar keinen Platz hat. Das wird bei vielen nicht verstanden. Man kauft und kauft, trotzdem ist niemand zufrieden. Die einen dürfen nichts bestellen, weil es so kommuniziert wurde, andere bestellen einfach. Das wiederum gibt wieder Unstimmigkeiten im Team.
Zum sozialen weiss ich jetzt nicht, was genau gemeint ist.

Work-Life-Balance

Die Ferien werden Ende Jahr „gewünscht“, was aber nicht heisst, dass man sie zu 100% auch kriegt. Manchmal geht es im Team nicht auf, weil alle gleichzeitig frei haben wollen. Das geht in unserem Job nun mal nicht, da sonst keine Betreuung für die Kinder anwesend ist. So wird ausdiskutiert wer „untendurch“ muss.

Meistens können wir pünktlich von der Arbeit gehen, ausser wenn Eltern ihre Kinder nicht pünktlich abholen. Da muss man bleiben, da man das Kind ja nicht alleine in der Kita zurücklassen kann. Dies kommt immer wieder mal vor, sind aber eher Ausnahmefälle.

Image

Der Name USZ hat nicht mehr die gleich hohe Stellung wie anfangs. Man hört immer wieder schlechte Gerüchte über das USZ. Was davon wahr ist, weiss man nicht.
Manchmal bewahrheiten sich die Gerüchte mit der Zeit.
Wieso werden den Eltern die Gelder für die Kita gestrichen? Das verstehe ich nicht. Wieso wird nicht irgendwo anders gespart?
Ich denke das Spital macht insgesamt jedoch einen guten Job!

Verbesserungsvorschläge

  • Schauen, dass nach Erfahrung und Leistung (Lohnerhöhung) entlöhnt wird. Budget besser aufteilen, andere oder bessere Grenzen setzen.

Pro

Zentral, zuverlässig, zuvorkommend, weltoffen

Contra

Entlöhnung (/keine Lohnerhöhung)
Wieso muss so viel auf englisch angeschrieben/beschrieben sein? Nicht jeder kann so gut englisch, wir sind hier in der Schweiz. Auch wenn ihr weltoffen seid! Berücksichtigt doch bitte auch die Schweizer, die doch noch der Mehrheit entsprechen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    USZ
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 11.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Im kleinen Team

Vorgesetztenverhalten

VVirgesetzte sind oft überfordert , Dchlüsselstellen sind mit zu jungem Kader besetzt ...... haben zu wenig Zeit zu reifen und werden im mittl. Kader verheizt

Kollegenzusammenhalt

Im kleinen Team und interdisziplinär gut

Interessante Aufgaben

Grosses Spektrum und hoher Wissenstransfer

Kommunikation

Oft zu spät ...... oder fehlt ganz ....... Informationen überholen sich oft

Gleichberechtigung

Im Normnereich

Umgang mit älteren Kollegen

Werden systematisch entsorgt ....... keine Wertschätzung ..... es wird nur noch der Kostenfaktor gesehen und man hat Angst gor der Expertise der erfahrenen MA Gesundheitsmanagement als Alibiübung , da eigentlich das System krank ist

Gehalt / Sozialleistungen

Wenig Mittel für Firt- Weiterbildungen , Teilnahme an Kongressen werden grössten Teils selbst finanziert

Arbeitsbedingungen

Zu oftarveitsbedingungen die nicht den Anforderungen entsprechen ( zu kleine Räume , zu viele Apparaturen auf engenm Raum , unohysiologische Arbeitsplätze vor allem in den OP Räumen )

Work-Life-Balance

Hohe Arbeitsbeladtung / zu viel Flexibilität nötig/ zu wenig Personal / ältere Mitarbeiter in dennTeams nicht mehr zu finden ..... Expertise fehlt

Image

In der Öffentlichkeit für Soezialgebiete noch gut ..... aber intern beim Oersonal hat es stark gelitten

Verbesserungsvorschläge

  • Die Zielvergolgung nicht mehr über Alles stellen ..... weniger Schlagworte ...... mehr Leben der Unternehmenskultur

Pro

interessante Arbeitsgebiet , breit gegächert

Contra

Umgang mit älteren MA , Wertschätzung fehlt , lobhudelei für die oberste Spitalleitung / Chefärzte, zu vie leere Worthülsen im Marketing + Brischüren

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    USZ
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 01.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitatmosphäre war teilweise sehr sehr stressig, vor allem in Situationen in denen eher Ruhe und Konzentration erforderlich ist .

Vorgesetztenverhalten

Bei Wechsel in andere Abteilung- Vorgesetzte ohne jegliche Führungs- und Sozialkompetenz. Sorry - Personalführung geht anders.

Kollegenzusammenhalt

Im USZ auffallend viele Menschen, die trotz ihrer Toleranz & den deutschen Kollegen nicht unbedingt freundlich gegenüber stehen. Ansonsten sehr oberflächlich aber dabei freundlich. Professionelles Arbeiten und Kommunikation auf der Sachebene nur bedingt möglich. „Reklamationskultur“ sehr ausgeprägt.

Interessante Aufgaben

Unispital ist immer eine sehr interessante Erfahrung

Kommunikation

In meinem Bereich sehr schlechte Kommunikation. Es gibt viele Freunde der schwarzen Rethorik und eine postmoderne Hierarchiestruktur.

Gleichberechtigung

Es wird nicht das Gefühl vorgelebt das man mit allen zusammen auf einer Stufe steht.
Jeder steht für sich.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe den Eindruck, dass Erfahrungswerte nicht ausreichend geschätzt werden.

Karriere / Weiterbildung

Viele Möglichkeiten- absolut Empfehlenswert.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Gute Konditionen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit und Ökonomisch Top!

Work-Life-Balance

Dienstplanung schwierig.
Wenig Frei Nach Nachtdiensten

Image

Corporate Identity und gute Marktposition durch clevere Konzernstrategien.

Verbesserungsvorschläge

  • Individuelle Führung und Persönliche Entwicklung. Mitarbeiter motivieren statt destruktiv zu kritisieren. Mitarbeitern auch zweite Chancen einräumen. Potenzialanalysen in Kaderpositionen Weniger Schein- mehr sein

Pro

Unispital❤️

Contra

- punktuelle Überheblichkeit und Arroganz
- Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern und Kollegen hat gefehlt.
- keine flexiblen Arbeitszeitmodelle

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    USZ
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 166 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (32)
    19.277108433735%
    Gut (44)
    26.506024096386%
    Befriedigend (51)
    30.722891566265%
    Genügend (39)
    23.493975903614%
    2,87
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    63.636363636364%
    Gut (1)
    4.5454545454545%
    Befriedigend (3)
    13.636363636364%
    Genügend (4)
    18.181818181818%
    3,87
  • 57 Azubis sagen

    Sehr gut (30)
    52.631578947368%
    Gut (25)
    43.859649122807%
    Befriedigend (2)
    3.5087719298246%
    Genügend (0)
    0%
    3,91

kununu Scores im Vergleich

Universitätsspital Zürich
3,21
245 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheit/Soziales/Pflege)
3,42
182.507 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.862.000 Bewertungen