Workplace insights that matter.

Login
Universitätsspital Zürich Logo

Universitätsspital 
Zürich
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,9Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,9Image
    • 2,7Karriere/Weiterbildung
    • 2,9Arbeitsatmosphäre
    • 2,6Kommunikation
    • 3,4Kollegenzusammenhalt
    • 2,9Work-Life-Balance
    • 2,5Vorgesetztenverhalten
    • 3,5Interessante Aufgaben
    • 2,9Arbeitsbedingungen
    • 2,9Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,3Gleichberechtigung
    • 3,2Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2007 haben 344 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten bewertet.

Alle 344 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Das Universitätsspital Zürich (USZ) ist mehr als nur ein Arbeitsplatz. Wir helfen Patientinnen und Patienten mit teilweise sehr komplexen Gesundheitsproblemen. Dafür nutzen wir unseren Wissensvorsprung – davon profitieren auch unsere Mitarbeitenden. Für manche Patienten sind wir die letzte Hoffnung, für viele Mitarbeitende die erste Wahl.
Neugierig? Dann bewerben Sie sich! www.usz.ch/jobs

Produkte, Services, Leistungen

Das Universitätsspital Zürich (USZ) steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.

Breites und spezialisiertes Angebot

Jedes Jahr behandeln wir rund 42'000 stationäre Patientinnen und Patienten und verzeichnen über 600'000 ambulante Besuche an über 40 Kliniken und Instituten. Unsere Mitarbeitenden garantieren eine medizinisch umfassende und individuelle Betreuung über Fachgrenzen hinweg. Mit rund 950 Spitalbetten und fast 300'000 Pflegetagen gehört das USZ zu den grössten Spitälern der Schweiz.

Am Puls der Forschung

Wir erforschen neuste Behandlungsmethoden und setzen diese unter strengen wissenschaftlichen Kriterien ein. Einige Therapien bieten wir als einziges Schweizer Spital an. Patienten mit komplexen und multiplen Gesundheitsproblemen kommen aus allen Kantonen und dem Ausland zu uns. Der Anteil von Patienten mit komplexen Erkrankungen ist am USZ besonders hoch.

Bestens vernetzt

In Forschung und Lehre ist das USZ eng mit der medizinischen Fakultät und den Labors der Universität Zürich verbunden. Mit der ETH Zürich bestehen zahlreiche Kooperationen. So steht das Universitätsspital mit an vorderster Stelle der medizinischen Forschung in der Schweiz und hat auch international einen exzellenten Ruf. Unsere Professoren reisen weltweit auf Fachkongresse, um Erfahrungen auszutauschen.

Vielfalt unserer Teams

Mehr als 8400 Mitarbeitende aus 90 Nationen sind am Universitätsspital tätig. Darunter sind rund 1500 Ärztinnen und Ärzte sowie rund 2700 bestens ausgebildete Pflegefachpersonen und 900 medizinisch-therapeutische und medizinisch-technische Mitarbeitende. Hinzu kommen rund 2000 Mitarbeitende in nicht medizinischen und in Supportbereichen wie Finanzen, Informatik, Facility Management und Gastronomie. Am USZ sind insgesamt 120 Berufe in über 500 Funktionen vertreten.

Perspektiven für die Zukunft

Das UniversitätsSpital Zürich ist eine der anerkannten Stätten für Aus-, Weiter- und Fortbildung im Gesundheitswesen.

Wir wollen eine breit abgestützte Gemeinschaft der Besten in Forschung, Lehre und Dienstleistung schaffen und weiterentwickeln. Daher engagiert sich das USZ in der betrieblichen, beruflichen und akademischen Aus-, Weiter- und Fortbildung. Wir fördern die Laufbahn unserer Mitarbeitenden mit einem umfassenden Bildungsangebot auf allen Stufen und in allen Bereichen.

Neben den ärztlichen Bildungsangeboten in Medizinstudium, Assistenzärzte-Weiterbildung und Fortbildung sowie überfachliche Fort- und Weiterbildungen bieten wir für zahlreiche Gesundheitsberufe die berufliche Grundbildung an, die höhere Berufsbildung und die Fachhochschulbildung sowie Nachdiplom-Studien. Fast 200 Lernende aus unterschiedlichen medizinischen und nicht medizinischen Berufen absolvieren ihre Ausbildung am USZ.

Kennzahlen

Mitarbeiter8400
Umsatz1‘475 Mio.

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 314 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    75%75
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    61%61
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    57%57
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    56%56
  • InternetnutzungInternetnutzung
    47%47
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    44%44
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    42%42
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    36%36
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    29%29
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    28%28
  • EssenszulageEssenszulage
    16%16
  • CoachingCoaching
    14%14
  • HomeofficeHomeoffice
    13%13
  • ParkplatzParkplatz
    13%13
  • BarrierefreiBarrierefrei
    12%12
  • DiensthandyDiensthandy
    10%10
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    7%7
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    0%0

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Zeit
Mit flexiblen Arbeitspensen und Arbeitszeiten sowie Mehrzeitkompensation ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden, Beruf und Privatleben miteinander zu vereinbaren. Knapp die Hälfte aller Mitarbeitenden arbeitet in Teilzeit, viele davon in leitender Position.
Lohn
Wir bieten unseren Mitarbeitenden funktions- und leistungsgerechte Löhne auf Basis des Lohnreglements des Kantons Zürich. Assistenz- und Oberärzte sind bei ihrer Standes-Pensionskasse VSAO versichert, alle anderen Mitarbeitenden bei der BVK. Die BVK ist die grösste Pensionskasse der Schweiz und zeichnet sich durch umfassende arbeitnehmerfreundliche Leistungen aus.
Gesundheit
Das USZ kümmert sich auch gezielt um die Gesundheit seiner Mitarbeitenden. Neben vielfältigen Sport- und Bewegungsangeboten im eigenen Sport- und Freizeitclub und dem ASVZ (Akademischer Sportverband Zürich) stehen diverse Beratungs- und Coachingangebote zur Verfügung. Die Abteilung für Arbeits- und Umweltmedizin, die Fachstelle Sicherheit und Umwelt sowie der Personalärztliche Dienst sorgen zudem für Gesundheitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz.
Kinder
Seit über 50 Jahren betreut das Fachpersonal unserer Kindertagesstätte professionell und liebevoll Ihre Kinder im Alter ab drei Monaten bis zum Eintritt in den Kindergarten. Lange Öffnungszeiten ohne Betriebsferien, ein stetig weiterentwickeltes pädagogisches Konzept sowie subventionierte Betreuungsplätze sind zusätzliche Pluspunkte. Die Kindertagesstätte hat vier Standorte nah beim USZ und ist mit ihren 16 Kindergruppen und rund 170 Betreuungsplätzen eine der grössten Betriebskitas der Schweiz.
Noch viele weitere Benefits finden Sie hier: http://www.usz.ch/jobs/seiten/vorteile-fuer-mitarbeitende.aspx

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Universitätsspital Zürich.

  • Julia Hochweiss, Channa Mizrachi, Ramon Müller, Claudio Alborghetti

Standort

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Ich fühlte mich immer Unterstützt und nicht nur ein Nummer im System. Ich wurde da wo ich es gebraucht habe gefördert und gefordert. Auch das für die Lehrabgänger Interesse bestanden hat diese im Betrieb zu behalten und weiter zu fördern.
Bewertung lesen
Man lernt sehr viel und sieh sehr viel was andere Lernende aus anderen Betrieben nicht können. Auch finde ich es sehr gut das so ein Wert auf unsere Meinung und Zufriedenheit gelegt wird.
Das USZ setzt sich vor allem nach Abschluss der Lehre für die Ausgelehrten ein. Niemand muss um eine stelle nach der Ausbildung bangen!
Unsere Bildungsverantwortliche hat unsere Praktiken gut verteilt. Wir haben immer eine Ansprechsperson und werden gut betreut
Gute Erreichbarkeit des USZ Campus.
Auch die zwei neuen Standorte Stettbach und ZH Flughafen Circle sind sehr gut erreichbar.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 194 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

So, wie man hier bei kununu manchmal liest, gibt es auch nicht gute, nicht faire Vorgesetzte. Wobei das ja immer auch etwas sehr subjektives ist oder auch mal eine persönliche Sache zwischen zwei Personen sein könnte. Vielleicht könnte in so einem Fall mehr versucht werden, die betroffenen Personen zu unterstützen. Niemand sollte im Groll das USZ verlassen, das ist schade, denn das USZ ist insgesamt weiterhin ein super Arbeitgeber.
Bewertung lesen
Alles im Prinzip. Aber am schlimmsten die Wertschätzung und der schlechter Verdienst. Das ist für Unispital Zürich und für den gesammten Kanton ein Skandal. Viele Wechseln wieder anderswo. Es sind viele Depressiv geworden. Es ist einfach zum weinen. In meinem ganzen Leben hatte ich noch nie so einen Tiefpunkt erlebt.
Bewertung lesen
Führungskultur(en) sind noch zu divers: Es ist bei einem Grosskonzern mit über 8'000 Mitarbeitenden verständlich, dass es unterschiedliche Kulturen gibt und auch benötigt, diese divergieren teils jedoch enorm, was die Arbeit entsprechend erschwert.
Bewertung lesen
Das manche Abteilungen keine Übersicht zu kommenden Einsätzen hatten.
Das die Kommunikation zwischen verschiedenen Abteilungen nicht funktioniert hatte oder gar keine stattfand.
Oft wurde ich nicht ernst genommen oder nicht respektiert. Die Dipls. haben sehr oft kein Interesse daran, sich um die Lernenden zu kümmern.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 180 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Einfach mal ZUHÖREN!!!! Das, was ein Leader macht! An das Wichtigste an einem Unternehmen denken - das Personal! So schwierig ist das dich nicht. Nicht an die eigene Tasche denken, sondern: was kann das Spital den Mitarbeitern geben, damit diese sich wertgeschätzt fühlen. Das Spital verliert allmonatlich so gute MA und sie ändern sich nicht! Einfach zu witzig!
Den Mitarbeitern an der Front mehr Gehör schenken und die einzelnen Kliniken mehr kontrollieren. Insbesondere was das tägliche Geschäft am Patienten (Stationsdienst) betrifft sind sie eigentlich frei von Kontrollen und machen da auch was sie wollen (bzw. v.a. lassen sie was sie nicht wollen).
Bewertung lesen
Wie schon oben erwähnt, finde ich, das Lernende nicht mehr als 5 Tage in der Woche Arbeiten sollten da wir noch andere Sachen zu erledigen (Prüfungsvorbereitungen, Hausaufgaben/Schulvorbereitung etc) haben
-Schulmaterial bezahlen oder Arbeitsweg(evtl GA)
Man könnte bei der EInführungswoche der Lernenden in der Pflege etwas mehr über die Funktionen des Patientenbettes erklären. Ich stand dan zum ersten mal am Patientenbett und wusste nicht einmal wie ich die bettgitter runterlassen konnte.
Eine einheitlichere Ausbildung anbieten, ohne so grosse Qualitätsvariationen der Stationen. Ebenso sollten alle im Bilde sein, was momentan in der Ausbildung verbessert werden muss, bevor dies kritisiert wird.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 184 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,5

Der am besten bewertete Faktor von Universitätsspital Zürich ist Interessante Aufgaben mit 3,5 Punkten (basierend auf 75 Bewertungen).


Ich arbeite im WEST-Trakt, da gibt es immer mal wieder verstopfte Abflüsse, Wasserdefekte und die Fenster sind auch nicht mehr ganz dicht. Das erschwerte das Arbeiten manchmal.
Ich machte die Lehre mit der BMS, dies war zeitlich gut möglich. Ich musste einfach von Anfang an meine Zeit gut einteilen.
3
Bewertung lesen
Grosses Haus und Maximalversorger, eigentlich könnte man viel lernen. leider muss man sich jedoch alles erkämpfen, was eigentlich laut Lehrplan selbstverständlich ist. Ist man nicht der Liebling von Jemandem, dann hat man eh schlechte Karten.
2
Bewertung lesen
Das erste Lehrhar scheint sehr monoton und schon fast demotivierend zu sein. Man besitzt so gut wie keine Kompetenzen.
Das zweite Lehrjahr ist super. Am USZ hat man die Chance, alle neu erlangten Kompetenzen auszuüben und zu erlernen.
4
Bewertung lesen
Schon immer gewesen, jetzt, wegen Corona, müssen schnell und unbürokratisch auch mal ungewöhnliche Lösungen gefunden weden.
5
Bewertung lesen
Viel medizinaltechnisches und auch herausfordernd, wobei immer eine Begleitperson an deiner Seite ist.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 75 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Vorgesetztenverhalten

2,5

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Universitätsspital Zürich ist Vorgesetztenverhalten mit 2,5 Punkten (basierend auf 75 Bewertungen).


Wie oben schon beschrieben wurden gewisse Sachen von ihr toleriert.
Genau da stelle ich die Führungsqualitäten dieser Vorgesetzten in Frage
Vorgesetzte sollten regelmässig geschult und auch auf ihre Führungsqualität hin überprüft werden.
Diese Art von Vorgesetzte ist leider kein Einzelfall im USZ
1
Bewertung lesen
Arrogant!!! Heucheln Arbeiten auf Augenhöhe vor, nur weil man sich duzt. Man sollte sämtlichen Vorgesetzten den Geldlutscher aus der Hand reißen und sie mal arbeiten lassen. Damit sie mal wieder ein Gespür dafür bekommen, unter welchen Bedingungen man hier Leistung bringen soll.
1
Bewertung lesen
Als MA muss man in diesem Betrieb eher Ellenbogen Mentalität haben und abgehärtet sein. Mit Fairplay und Teamgeist Einstellung wirds längerfristig schwer
2
Bewertung lesen
Meistens super. Jedoch hat die Arbeit im Büro zugenommen oder an Priorität gewonnen, daher kaum Mitarbeit oder Präsenz in der direkten Pflege.
4
Bewertung lesen
Schlechte Kommunikation, jeder schaut auf seine Aufgaben und will ausschliesslich diese durchbringen. Wem es nicht passt, der kann gehen.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Vorgesetztenverhalten sagen? 75 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,7

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,7 Punkten bewertet (basierend auf 83 Bewertungen).


Wie schon in der letzten Bewertung angesprochen würde ich es sehr begrüssen wenn der Berufsbegleitender Bildungsgang Pflege HF am ZAG Winterthur am USZ ins Leben gerufen werden könnte. Gerade wenn man Familie hat würde sich diese Ausbildung sehr anbieten.
3
Bewertung lesen
Sobald es gegen Ende Ausbildung gekommen ist wurde nachgefragt, wie die Interessen stehen im Haus zu bleiben und wo es uns hinzieht. Wenn Interesse bestand wurden wir Unterstützt dies auch zu bekommen. Man merkt das man gewollt und gebraucht wird.
4
Bewertung lesen
Karrierechancen erhalten nur die Auserwählten, Fortbildungen werden nur bezahlt wenn sie vom USZ selbst veranstaltet werden, es gibt keine Arbeitszeit dafür und schon gar keine Reisekosten
Ich wünsche mir das das USZ den Berufsbegleitenden Bildungsgang Pflege HF am ZAG Winterthur anbietet. Gerade für Arbeitnehmer die Familie haben wäre diese Ausbildung eine super Alternative!
4
Bewertung lesen
Wenn man den Ärzten nach dem Mund redet und der pflegerischen Leitung von der Persönlichkeit her passt, kann man viel erreichen. Es wird frei nach Sympathie und Antipathie entschieden.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 83 Bewertungen lesen

Gehälter

39%bewerten ihr Gehalt als schlecht oder sehr schlecht (basierend auf 219 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Krankenschwester/Pflegemitarbeiter20 Gehaltsangaben
Ø83.300 CHF
Krankenschwester/Pflegemitarbeiter6 Gehaltsangaben
Ø85.800 CHF
Teamleiter5 Gehaltsangaben
Ø90.500 CHF
Gehälter für 11 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Universitätsspital Zürich
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Mitarbeiter kleinhalten und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Universitätsspital Zürich
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege
Unternehmenskultur entdecken

Awards