Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Universitätsspital Zürich Logo

Universitätsspital 
Zürich
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,9Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,0Image
    • 2,8Karriere/Weiterbildung
    • 3,0Arbeitsatmosphäre
    • 2,6Kommunikation
    • 3,5Kollegenzusammenhalt
    • 2,9Work-Life-Balance
    • 2,6Vorgesetztenverhalten
    • 3,6Interessante Aufgaben
    • 3,0Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,3Gleichberechtigung
    • 3,3Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2007 haben 410 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Gesundheit/Soziales/Pflege (3,4 Punkte).

Alle 410 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Das Universitätsspital Zürich (USZ) ist mehr als nur ein Arbeitsplatz. Wir helfen Patientinnen und Patienten mit teilweise sehr komplexen Gesundheitsproblemen. Dafür nutzen wir unseren Wissensvorsprung – davon profitieren auch unsere Mitarbeitenden. Für manche Patienten sind wir die letzte Hoffnung, für viele Mitarbeitende die erste Wahl.
Neugierig? Dann bewerben Sie sich! www.usz.ch/jobs

Produkte, Services, Leistungen

Das Universitätsspital Zürich (USZ) steht jeden Tag allen Menschen offen und bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich. Wir nutzen unseren universitären Wissensvorsprung, um verschiedenste Gesundheitsprobleme zu lösen: nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der Forschung.

Breites und spezialisiertes Angebot

Jedes Jahr behandeln wir rund 42'000 stationäre Patientinnen und Patienten und verzeichnen über 600'000 ambulante Besuche an über 40 Kliniken und Instituten. Unsere Mitarbeitenden garantieren eine medizinisch umfassende und individuelle Betreuung über Fachgrenzen hinweg. Mit rund 950 Spitalbetten und fast 300'000 Pflegetagen gehört das USZ zu den grössten Spitälern der Schweiz.

Am Puls der Forschung

Wir erforschen neuste Behandlungsmethoden und setzen diese unter strengen wissenschaftlichen Kriterien ein. Einige Therapien bieten wir als einziges Schweizer Spital an. Patienten mit komplexen und multiplen Gesundheitsproblemen kommen aus allen Kantonen und dem Ausland zu uns. Der Anteil von Patienten mit komplexen Erkrankungen ist am USZ besonders hoch.

Bestens vernetzt

In Forschung und Lehre ist das USZ eng mit der medizinischen Fakultät und den Labors der Universität Zürich verbunden. Mit der ETH Zürich bestehen zahlreiche Kooperationen. So steht das Universitätsspital mit an vorderster Stelle der medizinischen Forschung in der Schweiz und hat auch international einen exzellenten Ruf. Unsere Professoren reisen weltweit auf Fachkongresse, um Erfahrungen auszutauschen.

Vielfalt unserer Teams

Mehr als 8400 Mitarbeitende aus 90 Nationen sind am Universitätsspital tätig. Darunter sind rund 1500 Ärztinnen und Ärzte sowie rund 2700 bestens ausgebildete Pflegefachpersonen und 900 medizinisch-therapeutische und medizinisch-technische Mitarbeitende. Hinzu kommen rund 2000 Mitarbeitende in nicht medizinischen und in Supportbereichen wie Finanzen, Informatik, Facility Management und Gastronomie. Am USZ sind insgesamt 120 Berufe in über 500 Funktionen vertreten.

Perspektiven für die Zukunft

Das Universitätsspital Zürich ist eine der anerkannten Stätten für Aus-, Weiter- und Fortbildung im Gesundheitswesen.

Wir wollen eine breit abgestützte Gemeinschaft der Besten in Forschung, Lehre und Dienstleistung schaffen und weiterentwickeln. Daher engagiert sich das USZ in der betrieblichen, beruflichen und akademischen Aus-, Weiter- und Fortbildung. Wir fördern die Laufbahn unserer Mitarbeitenden mit einem umfassenden Bildungsangebot auf allen Stufen und in allen Bereichen.

Neben den ärztlichen Bildungsangeboten in Medizinstudium, Assistenzärzte-Weiterbildung und Fortbildung sowie überfachliche Fort- und Weiterbildungen bieten wir für zahlreiche Gesundheitsberufe die berufliche Grundbildung an, die höhere Berufsbildung und die Fachhochschulbildung sowie Nachdiplom-Studien. Fast 200 Lernende aus unterschiedlichen medizinischen und nicht medizinischen Berufen absolvieren ihre Ausbildung am USZ.

Kennzahlen

Mitarbeiter8400
Umsatz1‘475 Mio.

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 379 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    71%71
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    58%58
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    56%56
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    56%56
  • InternetnutzungInternetnutzung
    46%46
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    42%42
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    38%38
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    34%34
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    27%27
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    27%27
  • EssenszulageEssenszulage
    15%15
  • HomeofficeHomeoffice
    14%14
  • BarrierefreiBarrierefrei
    14%14
  • ParkplatzParkplatz
    13%13
  • CoachingCoaching
    13%13
  • DiensthandyDiensthandy
    11%11
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    6%6
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    <1%0

Was Universitätsspital Zürich über Benefits sagt

  • Fast die Hälfte unserer Mitarbeitenden arbeitet Teilzeit.
  • 50% der Arbeit kann im Homeoffice erledigt werden, wo immer es der Berufsalltag erlaubt.
  • Mütter haben Anrecht auf mindestens 6 Monate Mutterschaftsurlaub (16 Wochen mit vollem Lohn), Väter auf mindestens 2 Monate Vaterschaftsurlaub (2 Wochen mit vollem Lohn).
  • Eine betriebseigene Kindertagesstätte an 5 Standorten rund um den Campus entlastet unsere arbeitstätigen Eltern.
  • Mit dem ZVV-BonusPass oder einem Beitrag zum GA sind unsere Mitarbeitenden günstig mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs.
  • Mobil-Abonnemente zum Sondertarif gibt es für alle Mitarbeitenden und deren Angehörigen.
  • Den sportlichen Ausgleich fördern wir durch ein subventioniertes Sportabonnement beim ASVZ.
  • Bei gesundheitlichen Beschwerden unterstützt unser Gesundheitsmanagement mit persönlicher Beratung und Kursen.
  • Wir übernehmen 60% der Pensionskassenbeiträge und bieten Sonderkonditionen für Ergänzungsversicherungen.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Zeit
Mit flexiblen Arbeitspensen und Arbeitszeiten sowie Mehrzeitkompensation ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden, Beruf und Privatleben miteinander zu vereinbaren. Knapp die Hälfte aller Mitarbeitenden arbeitet in Teilzeit, viele davon in leitender Position.
Lohn
Wir bieten unseren Mitarbeitenden funktions- und leistungsgerechte Löhne auf Basis des Lohnreglements des Kantons Zürich. Assistenz- und Oberärzte sind bei ihrer Standes-Pensionskasse VSAO versichert, alle anderen Mitarbeitenden bei der BVK. Die BVK ist die grösste Pensionskasse der Schweiz und zeichnet sich durch umfassende arbeitnehmerfreundliche Leistungen aus.
Gesundheit
Das USZ kümmert sich auch gezielt um die Gesundheit seiner Mitarbeitenden. Neben vielfältigen Sport- und Bewegungsangeboten im eigenen Sport- und Freizeitclub und dem ASVZ (Akademischer Sportverband Zürich) stehen diverse Beratungs- und Coachingangebote zur Verfügung. Die Abteilung für Arbeits- und Umweltmedizin, die Fachstelle Sicherheit und Umwelt sowie der Personalärztliche Dienst sorgen zudem für Gesundheitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz.
Kinder
Seit über 50 Jahren betreut das Fachpersonal unserer Kindertagesstätte professionell und liebevoll Ihre Kinder im Alter ab drei Monaten bis zum Eintritt in den Kindergarten. Lange Öffnungszeiten ohne Betriebsferien, ein stetig weiterentwickeltes pädagogisches Konzept sowie subventionierte Betreuungsplätze sind zusätzliche Pluspunkte. Die Kindertagesstätte hat vier Standorte nah beim USZ und ist mit ihren 16 Kindergruppen und rund 170 Betreuungsplätzen eine der grössten Betriebskitas der Schweiz.
Noch viele weitere Benefits finden Sie hier: http://www.usz.ch/jobs/seiten/vorteile-fuer-mitarbeitende.aspx

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Universitätsspital Zürich.

  • Claudio Alborghetti (willkommen(at)usz.ch)

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Viele diverse und interessante wie auch Komplexe Patienten, selten kommt es vor, dass ein Tag gleich ist wie der Andere. Man erhält ein sehr breites Spektrum an Fachwissen welches man im Spital sowie Alltag gut anwenden kann. Durch diverse Weiterbildung wie z.B. der beitritt in der Spital eigenen Feuerwehr machen den Alltag und die Ausbildung auf eine andere Art sehr spannend und unterschiedlich.
Die Praktika der MPAs sind sehr gut und hilfreich. Unsere Rotationen helfen uns, viel zu lernen und flexibel zu bleiben.
Weiterbildungsmöglichkeiten, Handlungsmöglichkeiten Abteilungsintern sind breit, interessante krankheitsbilder
Bewertung lesen
Hat immer ein offenes Ohr, bringt mir gerne neue Sachen bei und ist immer sehr freundlich und respektvoll.
Das Team ist wie eine Familie und hält so gut es geht zusammen und stärkt sich gegenseitig den Rücken.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 227 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Für mich als Arbeitgeber völlig versagt. Das Praktikum ist 3 Jahre her und die Erinnerungen plagen mich noch immer.
Bewertung lesen
Essen Angebot könnte besser werden. Seit Anfang der Pandemie ist das Weiterbildung Angebot stark reduziert.
Bewertung lesen
Sparmassnahmen werden immer mehr spürbar.
Veränderungen (auch kleine) benötigen sehr sehr lange.
Bewertung lesen
Totale Verausgabung der Mitarbeiter. Schlechter Lohn. Falsche Mitarbeiter auf Führungspositionen.
Bewertung lesen
Viel Arbeit, wenig Personal, abnehmende Fortbildungsangebote, keine Konsequenz bei Fehlern
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 204 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Evtl. Vergewissern, dass Ausbilder die richtigen Anforderungen für die Betreuung
von Lernenden haben.
Im kaufmännischen Bereich alle 6 Monate wechseln und nicht 1 Jahr am selben
Ort.
Lunch-check Karte soll eingeführt werden, essen in der Kantine Teils sehr teuer, vor allem für Lernende, auch dort evtl. einen noch Günstigeren Preis für Auszubildende.
Leanmanagement fehlt im USZ... Mitarbeiter entsprechend Ausbilden und Prozesse kontinuierlich überprüfen und verbessern. Dabei gezielt Projekte lancieren wo genügend Zeit und Geld vorhanden ist für die Umsetzung. Ziel Einsparungen ohne Qualitätsverlust. Verschwendung eliminieren.
Bewertung lesen
Erkennen des Potenzials der neuen AN und diese halten, statt diese, aufgrund Eiversüchteleien von "Alteingesessenen" wieder rauszuschmeissen. Eigeninitiative, neue Ideen werden unterdrückt, frei nach dem Motte "das haben wir schon immer so gemacht"
Bewertung lesen
Allgemein sollten die gute Arbeitszeiten für Mitarbeitende berücksichtigt werden, dass man zum Beispiel keine Überstunden macht. Und der Beruf sollte attraktiver gemacht werden, damit man mehr Mitabreiter hat und so weniger Stress.
Mehr Vertrauen in die Mitarbeiter. Potenzial der Mitarbeiter ausschöpfen. Weniger Berater, die nach "Beratung" wieder abziehen und nichts ausser ein paar schönen Folien und hohen Kosten hinterlassen.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 215 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,6

Der am besten bewertete Faktor von Universitätsspital Zürich ist Interessante Aufgaben mit 3,6 Punkten (basierend auf 91 Bewertungen).


Die Arbeiten sind an sich ganz okay, Abteilung haben teilweise zu wenig Kapazität für Lernende, Teilweise viel zu viel Arbeit zu Erledigen, Teilweise viel zu wenig.
4
Bewertung lesen
Mir gefallen meine Arbeiten, da man immer etwas dazu lernen kann
4
Bewertung lesen
Abwechslungsreich und spannend neue Sachen können zu dürfen
4
Bewertung lesen
Die Aufgaben sind abwechslungsreich und herausfordernd.
5
Bewertung lesen
Man hat immer was zu tun und lernt immer was dazu.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 91 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Universitätsspital Zürich ist Kommunikation mit 2,6 Punkten (basierend auf 74 Bewertungen).


da hinkt das USZ etwas hinterher. Eine wohlwollende Kommunikation sollte gegenüber einer aktuellen unzufriedenheits Kommunikation gefördert werden. Sprich, wir suchen keine Schuldigen sonder Lösen Probleme und Fehler, dabei kommunizieren wir Erkenntnisse und Schulen das Personal gezielt bei wiederkehrenden Fehlern und Lücken.
2
Bewertung lesen
Wenn Kommunikation erfolgt, dann sehr hierarchisch und von oben nach unten. Die Mitarbeiter werden als letzte informiert und das kurz vor Umsetzung, teils grosser und geschäftskritischer Prozesse. Wer mit den Veränderungen nicht dacord ist, darf das Spital gerne verlassen.
2
Bewertung lesen
Man wird indirekt zu allem gezwungen und wenn man mal “Nein” sagt, wird man mürbe geredet bis man ja sagt.
1
Bewertung lesen
viel zu späte Kommunikation für neue oder veränderte Prozesse, häufig heisst es: per sofort
2
Bewertung lesen
Wenn man etwas brauchr von einer andwren Disziplin wird man mindestens 3 mal verbunden
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 74 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,8

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,8 Punkten bewertet (basierend auf 98 Bewertungen).


Seit Jahren fehlt eine Karriereplanung für die Mitarbeiter. HRM ist nicht gewillt so etwas aufzubauen.
Weiterbildungsgelder sind genügend vorhanden, diese werden aber nach dem Giesskannenprinzip und planlos verteilt. So macht denn halt der Abteilungsleiter eine Weiterbildung wo es ihm beliebt und dem Haus nichts bringt.
1
Bewertung lesen
5 Weiterbildungstage jährlich inklusive für individuelle WB, leider nur ein Zuschuss von 500CHF jährlich.
Interne Weiterbildung findet kaum statt, trotz vertraglich festgelegter 4 Wochestunden strukturierter WB.
2
Bewertung lesen
Nur wenn, du sehr gut bist oder viele Erfahrungen hast ansonsten geben sie nicht zu viele Chance
2
Bewertung lesen
Keine Unterstützung, inoffizielle Weiterbildungen, die Kostenlos sind, gubts aber viele intern
2
Bewertung lesen
Genügend zur Auswahl aber es bringt einem nichts wenn die Leitung dich nicht mag.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 98 Bewertungen lesen

Gehälter

37%bewerten ihr Gehalt als schlecht oder sehr schlecht (basierend auf 262 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Gesundheits- und Krankenpfleger:in89 Gehaltsangaben
Ø79.900 CHF
Chefarzt9 Gehaltsangaben
Ø157.400 CHF
Assistenzarzt8 Gehaltsangaben
Ø96.900 CHF
Gehälter für 23 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Universitätsspital Zürich
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Für sein Team arbeiten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Universitätsspital Zürich
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege
Unternehmenskultur entdecken