Navigation überspringen?
  

BHH Sozialkontor gGmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
BHH Sozialkontor gGmbHBHH Sozialkontor gGmbHBHH Sozialkontor gGmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    21.739130434783%
    Gut (6)
    26.086956521739%
    Befriedigend (6)
    26.086956521739%
    Genügend (6)
    26.086956521739%
    2,76
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,67
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

BHH Sozialkontor gGmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,76 Mitarbeiter
1,67 Bewerber
0,00 Azubis
  • 28.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorsicht!

1,00

Arbeitsatmosphäre

Das Klima zwischen der GL und der "Basis" ist eisig. Die Mitarbeiter sind z.B. der Meinung, dass die GL sich unlauter bereichert, und die Angestellten sehr schlecht bezahlt werden. Insofern gibt es ständig Reibereien zwischen Geschäftsleitung/Zentrale und den Angestellten in der Basis. Die Kommunikation findet nicht bzw. in herablassender Form von oben nach unten statt.

Bis auf einige wenige nette Kollegen, die irgendwann eine bessere Arbeit finden, herrscht unter den Mitarbeitern auch ein kühles Klima, Konkurrenzkampf sowie allgemeine Angst davor, entlassen oder anderweitig von der Geschäftsleitung "bestraft" zu werden.

Es ist wirklich kein gutes Klima, ältere Arbeitnehmer oder andere neue oder von anderen Bereichen versetzte werden gemobbt. Das Verhalten einzelner Mitarbeiter ist zudem hart an der Grenze zur Legalität.

Vorgesetztenverhalten

Nicht in Worte zu fassen, völlig verantwortungslos. Manchmal werden Gehälter nicht gezahlt, oder Stunden von unbequemen Mitarbeitern ohne Ankündigung gekürzt. Manche Verantwortlichen erfinden sogar Geschichten, setzen Gerüchte in Umlauf, intrigieren, usw. usf., um Gründe für eine Versetzung o.ä. vorzutäuschen.

Die Geschäftsleitung ist außerdem der Meinung, dass Arbeitnehmer hier gefälligst froh sein sollen, dass sie hier arbeiten DÜRFEN. Man solle nicht denken, man könne irgendwelche Gehalts- oder Urlaubsansprüche o.ä. geltend machen, die man geleistet hat.
Hauptsache billig, Hauptsache so wenig Stunden wie möglich bezahlen.

Kollegenzusammenhalt

Leider nicht vorhanden. Sehr traurig für ein vermeintlich soziales Unternehmen.

Interessante Aufgaben

Eher weniger.

Kommunikation

Findet nicht statt. Wenn sie stattfindet, dann auf unprofessionelle, respektlose und herablassende Art und Weise.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Personen sind nicht gern gesehen und werden nach und nach aus dem Unternehmen herausgedrängt. Das Unternehmen möchte sein Image verbessern, stellt zur Zeit viele neue junge Menschen ein.

Karriere / Weiterbildung

Sich nach einem anderen Arbeitgeber umsehen, auch wenn dieser etwas weniger bezahlen sollte.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt wird manchmal nicht gezahlt. Dies ist schon mehrfach vorgekommen, bei verschiedenen Mitarbeitern.

Arbeitsbedingungen

Es gibt zu wenig Arbeitsplätze für zu viele Mitarbeiter. Die Ausstattung ist mindestens 20 Jahre alt und die Räume renovierungsbedürftig bis teilweise schimmelig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Welches Sozialbewusstsein...?

Work-Life-Balance

Überstunden führten des Öfteren dazu, dass viele Mitarbeiter an ihre gesundheitlichen Grenzen gingen. Zudem gibt es ein kompliziertes System bei der Bezahlung von Überstunden, sprich es kommt durchaus vor, dass geleistete Arbeit nicht entlohnt wird.

Image

Außen hui, innen pfui. Ich würde jedem davon abraten, hier zu arbeiten. Das Gehalt ist es nicht wert.

Übrigens ist es für das Unternehmen ebenfalls nicht schick genug, "Behindertenhilfe" zu heißen, weshalb man sich nun in "Sozialkontor" umbenennen möchte.

Verbesserungsvorschläge

  • Ein Unternehmen, das sich selbst als "gemeinnützig" und "sozial" bezeichnet, sollte zügig daran arbeiten, alle Faktoren, die diese Attribute ins Lächerliche ziehen, beseitigen, anstatt die Mitarbeiter nach Alter irgendwo abzuschieben, wo sie keine richtigen Aufgaben mehr machen können oder dürfen. Es ist schwer zu glauben, dass öffentliche Mittel in dieser Art verwendet werden. Der Arbeitgeber behandelt nicht nur seine Mitarbeiter schlecht, sondern auch die es angeblich betreut, und die auf Hilfe dringend angewiesen sind. Das Unternehmen ist ein Unternehmen. Es gibt kein gemeinnütziges oder soziales Interesse, sondern in erster Linie geht es darum, Geld zu verdienen.

Pro

Nichts.

Contra

Alles.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    BHH Sozialkontor gGmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Wir freuen uns im Sozialkontor auch über Kritik. Bei dieser Bewertung oben lässt sich das Sozialkontor nicht wiedererkennen. Die, die es kennen, schätzen vor allem die große Kollegialität und die Verlässlichkeit. Das lässt sich oben nicht im Ansatz wiedererkennen. Heinz Renno Personalleiter

Heinz Renno
Personalleiter

  • 10.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Von ständiger Zeitnot geprägt. Ein einziges Gehetze. Zu wenig personelle Ressourcen. Hohe Fluktuation.

Vorgesetztenverhalten

Altmodisch – hierarchisch orientiert. Entscheidungen werden mit einem festen Stamm von „Alteingesessenen“ Vorgesetzten, gerne in der Geschäftsstelle getroffen. Fehlende Transparenz und Offenheit zu den MitarbeiterInnen in den einzelnen Abteilungen

Kollegenzusammenhalt

Welcher Zusammenhalt?

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben, doch aufgrund ständig fehlender Ressourcen ist es nicht möglich, diese interessant zu erfüllen.

Kommunikation

Es wird über MitarbeiterInnen, jedoch nicht mit den MitarbeiterInnen gesprochen. Die Geschäftsstelle hat das Sagen und trifft Entscheidungen, die die Teams betreffen.

Gleichberechtigung

Bevorzugung von MitarbeiteInnen, die von Anfang an dabei sind. Nichtbeachtung von MitarbeiterInnen, die den Stempel “taugt nix“ erhalten haben.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Aufstiegschancen, Weiterbildungs- oder Entwicklungsmöglichkeiten.

Karriere / Weiterbildung

Beschränkt sich auf junge MitarbeiterInnen.

Gehalt / Sozialleistungen

Tariflich

Arbeitsbedingungen

Miserable materielle Ausstattung besonders räumlich und im Bereich Medien.

Work-Life-Balance

Im Vertrag vereinbarte Arbeitsstunden werden erhöht, wenn es von der Arbeitgeberseite einen Bedarf gibt. Die persönliche Situation der MitarbeiterrInnen interessiert nicht.

Image

Außen Hui - Innen pfui

Verbesserungsvorschläge

  • Respektvolle und wertschätzende Kommunikation nicht nur innerhalb der Geschäftsstelle, sondern auch zu den Mitarbeiterinnen aus den Abteilungen. Entscheidungen mit den MitarbeiterInnen treffen und nicht über die Köpfe der MitarbeiterInnen hin weg.

Pro

Regelmäßiges Gehalt. Eigentlich interessante und vielfältige Aufgaben.

Contra

Regelmäßiges

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    BHH Sozialkontor gGmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 02.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat sich im laufe der letzten 2 Jahre stark verändert, leider zum Negativem.

Vorgesetztenverhalten

Geld steht an erster Stelle. Jeder Mitarbeiter ist in deren Augen ersetzbar

Kollegenzusammenhalt

Es gibt Kollegen mit denen man sich besser versteht als mit anderen. Dennoch fällt auf, dass spezielle Kollegen sehr schlechte Stimmung verbreiten und die Vorgesetzten nichts dagegen tun.

Interessante Aufgaben

Mal so mal so

Kommunikation

Kommunikation ist vorhanden, es gibt regelmäßige Teamsitzungen aber dennoch wird nicht gehört, was Mitarbeiter zu sagen haben.

Karriere / Weiterbildung

Habe so noch keine Erfahrungen machen können, bieten es jedoch an

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist ganz ok aber kann den Rest nicht wieder gut machen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozial leider nicht wirklich

Work-Life-Balance

Die Spätdienste in den verschiedenen Pflegeeinrichtungen gehen teilweise bis 22 Uhr. Manchmal soll man bis zu 7/8 Tage am Stück durcharbeiten. Also keine Work-Life-Balance

Image

Glaube ganz ok

Verbesserungsvorschläge

  • Die Geschäftsstelle sollte sich öfter in den einzelnen Pflegeeinrichtungen zeigen und präsent sein. Anregungen von Mitarbeitern könnte man annehmen oder eine Chance geben.

Pro

Zur Zeit gar nichts

Contra

Kommunikation! Was auch achlecht ist, dass ich das Gefühl habe, dass meine Vorgesetzten nicht ehrlich sind (kann sein, dass sie es sind) aber das Gefühl zu haben ist schon sehr schlecht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    BHH Sozialkontor gGmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    21.739130434783%
    Gut (6)
    26.086956521739%
    Befriedigend (6)
    26.086956521739%
    Genügend (6)
    26.086956521739%
    2,76
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,67
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

BHH Sozialkontor gGmbH
2,71
24 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
3,35
116.164 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,36
3.177.000 Bewertungen