Navigation überspringen?
  

Delikant Feinkostals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Delikant FeinkostDelikant FeinkostDelikant Feinkost
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 28 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    39.285714285714%
    Gut (8)
    28.571428571429%
    Befriedigend (3)
    10.714285714286%
    Genügend (6)
    21.428571428571%
    3,36
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    1,69
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Delikant Feinkost Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,36 Mitarbeiter
1,69 Bewerber
0,00 Azubis
  • 14.März 2019 (Geändert am 10.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

- Von meinem Start an bis zum Ende meiner Zeit NUR Personalmangel (und das extrem).
- Arbeitnehmer (in den Abteilungen die für mich wichtig waren) kommen und gehen.
- Unzufriedenheit das größte "GUT".
- Bestellverhalten aus dem Büro zu 90% nicht stimmig zur Personalstuktur im ausführendem Lager und deren Motivation.
- Überstunden war das einzige auf das Verlass war.
- Vorarbeiter der Lagerleitung (die sich in meiner Zeit 3 mal geändert hat) nur Marionetten und Frustabladung an die Lagermitarbeiter quasi täglich (meiner Meinung schon klar Mobbing)
- Ganz schlechte Organisation (Es werden vom Kunden Bestellungen angenommen ohne vorher zu prüfen ob genug Mitarbeiter im Lager vorhanden sind oder auch die benötigen Zutaten für das Produkt das produziert wird - was dazu führte das man nach offiziellem Feierabend noch auf die noch zu produzierenden Waren warten musste um sie dann an den Kunden zu verschicken)
- KEIN BETRIEBSRAT bei über 100 Mitarbeitern.
- Organisation sprichwörtlich für die Katz' (fast täglich war irgendwas nicht in Ordnung und die Klärung eben dieser Problematiken wurden nur sehr dürftig angegangen)
usw.

Vorgesetztenverhalten

Rabiat und nicht motivationsfördernd.

Kollegenzusammenhalt

im Lager fanden sich einige, die sich verstanden haben.
Sonst haben sich aber fast alle nur UM SICH gekümmert, weil der Frust von Anfang an immer das A und O war.

Interessante Aufgaben

In meiner Zeit dort war es eher "Roboter-Arbeit", dh. nichts interessantes außer einpacken, frieren, sich mit der Gesundheit rumschlagen, mit Organisationproblemen zurechtkommen und sich über die Führungsebene aufregen.

Kommunikation

Theoretisch keine Vorhanden.
Cheffe (und seine Konsorten) zeigte/n null Interesse an das Wohlbefinden seiner/ihrer Lagerleute.

Gleichberechtigung

Es wurden in Zeiten von extremen Personalmangel Mitarbeiter eingestellt die kein deutsch sprachen und die Vorarbeiter bzw. Lagerleiter haben in den meisten Fällen die Verantwortung an die Lageristen "abgeschoben" um eben diesen neuen Mitarbeitern, die Arbeit zu erklären auch wenn keiner dessen Sprache gesprochen hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Habe junge und tatkräftige Mitarbeiter kommen und gehen sehen. Ältere (über 40) gab es keine

Arbeitsbedingungen

Fürsorgepflicht ein Fremdwort.
Das nötige Gesundheitszeugnis (bei Arbeiten mit Lebensmitteln) nur eine Augenwischerei.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sehr positiv.
Es werden sehr oft Lebensmittel verschenkt (Hamburger Tafel), was ich sehr sehr begrüßt habe.

Work-Life-Balance

Überstunden sollten schnell wieder mit Freizeit ausgeglichen werden, was aber niemals möglich war.
Im Durchschnitt war unsere Arbeitszeit 9 Stunden am Tag, bei einer 37 1/2 Stunden-Woche.
Gruppenzwang sehr überdurchschnittlich.

Image

Neuer Mitarbeiter sollte bei uns starten, kam dann einen Tag zur Probe und das wars dann auch.
Meiner Meinung nach kein Image vorhanden.

Verbesserungsvorschläge

  • Gehälter durchgekniffelt. Es gab gelernte Mitarbeiter dort die seit Jahren dort tätig waren aber weniger verdient haben als NEUE Mitarbeiter ohne diesen Job gelernt zu haben.
  • BETRIEBSRAT MUSS SEIN.

Pro

- Zahnerzusatzversicherung.
- Essen kostenlos, wobei dieses in der Zentrale super funktioniert hat - im Kühllager nur wenn es Mitarbeiter/innen gab, die Essen zubereitet haben. Also auch nur sporadisch!
- HVV-Ticket-Zuschuss.

Contra

Führungsebene arrogant, auf Problematiken wird nicht eingegangen, Mitarbeiter kommen krank zur Arbeit und stecken andere an, kaum bis keine Organisation, keine Flexibilität und sehr schlechte Personalstruktur.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Delikant Feinkost GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2019
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 14.März 2019
  • Mitarbeiter

Gehalt / Sozialleistungen

Die kleine Aufmerksamkeiten zu Feiertagen und Geburtstagen fand ich toll.

Verbesserungsvorschläge

  • Bezahlung sollte besser und gerechter sein. Die Delikant Überheblichkeit - kommt am Markt nicht gut an. ;-)

Pro

Man hat viel Freiraum um seine Ziele zu erreichen. Der Verkaufsleiter nimmt sich Zeit um Anliegen und Probleme zu besprechen und unterstützt mit guten Ideen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00
  • Firma
    Delikant Feinkost GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 12.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Motto: piep,piep, piep wir haben uns alle lieb!
Fazit: keine klaren und z.Teil desolate Führungsstrukturen

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter/Vertriebler werden durch viel "unqualifiziertes
Gerede" bzw. überfüssige Meetings oft in ihrer Produktivität ausgebremst.
Eigene Defizite einiger Führungskräfte werden gerne auf die Mitarbeiter abgewälzt.
Wer die "Firma" eigentlich "führt" ist nicht ganz auszumachen,
da keine klaren Strukturen erkannbar sind.
Eigeninitiative der Mitarbeiter ist nicht erwünscht.

Kollegenzusammenhalt

Da gibt es nichts zu bemängeln.

Interessante Aufgaben

langweilig, kein Mut zu Veränderungen

Kommunikation

Zwischen Produktion und Verwaltung kaum bis gar nicht vorhanden.
Gleiches gilt für Führungspersonen (Quereinsteiger)

Gleichberechtigung

Die "Herren der Schöpfung" haben das Sagen.

Umgang mit älteren Kollegen

könnte besser sein. Wie überall wird leider auch in diesem
Betrieb eher zu "jung bis sehr jung " tendiert.

Karriere / Weiterbildung

keinerlei Möglichkeiten

Gehalt / Sozialleistungen

schlechte Bezahlungen; große Unterschiede im Gehalt zwischen
Mann und Frau!
Es wird kaltes Essen angeboten. Nicht empfehlenswert.

Arbeitsbedingungen

schlechte Ausstattungen; mehrere Abteilungen teilen sich
1 Raum nur getrennt durch eine dünne Wand.
Jeder bekommt alles mit!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

nach aussen hin: top; nach innen hin: flop!

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten: nach Absprache mit Kollegen sehr flexibel, kaum
Überstunden.
Urlaub: umständlich, läßt keine Flexibilität zu

Image

kein Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Klare Führungsstruckturen für alle Abteilungen. Kompetente Führungskräfte einstellen die die Mitarbeiter nach ihren Fähigkeiten beurteilen und nicht danach ob ihnen die Nase des Mitarbeiters nicht passt.

Pro

zentrale Lage und gute Erreichbarkeit

Contra

Zu viel: wir werden, wir wollen, wir machen ein Meeting jagt
zuweilen das nächste aber, eigentlich passiert nichts.
Zu wenig Vertrauen in die Fähigkeiten der Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Delikant Feinkost GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 28 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    39.285714285714%
    Gut (8)
    28.571428571429%
    Befriedigend (3)
    10.714285714286%
    Genügend (6)
    21.428571428571%
    3,36
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    1,69
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Delikant Feinkost
3,20
31 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Nahrungsmittel / Land / Forstwirtschaft)
3,15
52.538 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.576.000 Bewertungen