Navigation überspringen?
  
e-Spirit AG: Haupteingang der e-Spirit-Zentralee-Spirit AG: Unser Mitarbeitercafée-Spirit AGe-Spirit AGVideo anschauene-Spirit AG: Laufend unterwegs beim AOK-Firmenlaufe-Spirit AG: Unser Partner- und Kundenevent im Signal Iduna Park
 

Firmenübersicht

e-Spirit ist Technologieführer im Bereich Content und Customer Experience Management. Wir entwickeln mit Leidenschaft das Content Management System FirstSpirit™, das Unternehmen erfolgreicher macht, weil es auch für komplexe Aufgaben einfache und durchdachte Lösungen bietet und hilft, digitale Strategien erfolgreich umzusetzen, Kunden gezielter anzusprechen und Marktanteile zu gewinnen. Mehr als 200 namhafte Unternehmen weltweit, darunter adidas, Airbus, Bosch, Commerzbank, Liebherr, L’Oréal, MAN, Media-Saturn, Nintendo, Schaeffler und ThyssenKrupp, vertrauen auf unsere am Standort Dortmund entwickelte Software.

e-Spirit wurde 1999 gegründet und ist Teil der adesso Gruppe. Mit rund 150 Mitarbeitern sind wir an 16 Standorten in Deutschland, Großbritannien, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und den USA vertreten.



Unseren Erfolg verdanken wir unseren engagierten Mitarbeitern, ihrem großen Know-how und ganz besonderem Teamgeist – denn den “Spirit” tragen wir nicht von ungefähr im Firmennamen. Die Mitarbeiter stehen bei uns im Fokus und wir setzen uns für sie ein. Darum sind uns Kollegialität und die gelebte Zusammenarbeit in einem trotz des internationalen Wachstums nach wie vor familiären Umfeld wichtig. Zum guten Arbeitsklima tragen auch die offene Kommunikationskultur, die Wertschätzung eigener Ideen, die Förderung der fachlichen wie persönlichen Weiterentwicklung und spannende Aufgabenbereiche und Perspektiven bei.

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Als Software-Anbieter konzentrieren wir uns auf genau ein Produkt – und das hat es in sich: Mit FirstSpirit entwickeln wir ein Content Management System, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre digitalen Kommunikations-  und Marketingstrategien erfolgreich und effizient umzusetzen. Unsere Produkt-Philosophie setzt auf „Best-of-Breed“: Wir machen das, was wir richtig gut können, nämlich das beste CMS für unsere Kunden entwickeln. Und sorgen dafür, dass es sich optimal mit anderen Best-of-Breed-Lösungen verbinden lässt. So profitieren unsere Kunden von flexiblen Integrationsmöglichkeiten mit E-Commerce Backends, Enterprise Portalen und beliebigen anderen Anwendungen. Gerade im Hinblick auf die rasanten Transformationsprozesse und immer neue Web-Trends sind unsere Kunden somit optimal für die digitale Zukunft aufgestellt, denn unser CMS fungiert als zentrale Steuerungszentrale, mit der sie alle alle benötigten Mitarbeiter, Daten, Inhalte und Funktionen auf einer zentralen Oberfläche zusammenführen.


In diesem Zukunftsmarkt bieten wir IT-Fachkräften, Vertriebs- und Marketingprofis spannende Herausforderungen und Perspektiven.


Weitere Informationen zum Produkt und Lösungsspektrum von e-Spirit findest Du auf unserer Webseite.


Perspektiven für die Zukunft

e-Spirit wächst kontinuierlich und setzt auf internationale Expansion. Kein anderer Enterprise-CMS-Anbieter hat in den vergangen Jahren mehr Neukunden in Europa gewonnen, als wir. Bei mehr als 10.000 FirstSpirit-Installationen für rund 1.000 Marken bieten wir vielfältige und spannende Karriereperspektiven für IT-Fachkräfte, Vertriebsprofis, Organisationstalente, Absolventen, Quereinsteiger und Auszubildende. Unsere Kunden sind weltweit aktiv – so stehen Dir auch internationale Möglichkeiten offen. Neue Erfahrungen gehören zum Arbeitsalltag – genau so wie die Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln, Fortbildungen und Führungstrainings inklusive. Gestalte mit Deinen Ideen und Deinem Know-how die weitere positive Entwicklung von e-Spirit aktiv mit!

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Der Spirit steckt nicht zufällig in unserem Firmennamen: Der einzigartige Teamspirit macht es so besonders, für und mit uns zu arbeiten. Wir stehen füreinander und unsere Kunden und Partner ein – wir ziehen an einem Strang. e-Spirit steht für gelebte Firmenkultur und tut viel dafür, dass sich die Mitarbeiter wohlfühlen. Wir sorgen für familienfreundliche Arbeitsbedingungen und bieten viele Benefits, von flexiblen Arbeitszeiten und Weiterbildungsangeboten, über Firmenwagenregelungen und regelmäßige Mitarbeiterevents bis hin zur kulinarischen Versorgung mit Getränken, Bio-Joghurts, Obst, Gemüse und Nervennahrung.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Offene Türen, flache Hierarchien, Austausch auf Augenhöhe zwischen allen Abteilungen und Ebenen, viel Spaß bei der Arbeit, Leidenschaft, Kompetenz und Know-how. Die gute Atmosphäre und das freundschaftliche Arbeitsklima zeigt sich auch abseits des Beruflichen – in Freizeitaktivitäten wie dem Lauftreff, einem Hallensoccer-Team, dem Pokerturnier, einer Gesellschaftspiele-Runde oder der Ingress-Community. Oder wie wäre es mit einer kleinen Kreativ-Pause an Tischtennisplatte oder Billardtisch?


Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Es gibt viele Gründe und Vorteile, die es reizvoll machen für e-Spirit zu arbeiten. Zehn davon findest Du hier.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Egal in welcher Lebenssituation oder Karrierestufe Du Dich gerade befindest – e-Spirit bietet Dir neue Karrieremöglichkeiten und eine Vielzahl an interessanten Stellen in einem dynamischen und innovativen Umfeld.

Verschaffe Dir einen kurzen Überblick über die verschiedenen Tätigkeitsbereiche und bewirb Dich auf eine unserer aktuellen Stellenausschreibungen.


Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen vor allem Talente mit vielversprechenden Erfahrungen und ausgeprägter Leidenschaft für das was sie können und tun! Natürlich gehören auch fachliche Kompetenzen dazu, die in den verschiedenen Bereichen und von Job zu Job variieren. Darüber hinaus ist uns wichtig, dass Du mit Deinen Kommunikations- und Teamfähigkeiten überzeugst.     


Details findest Du in unseren Stellenausschreibungen unter: www.e-Spirit.com/karriere  

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Zeige in Deinem Anschreiben und Lebenslauf, warum Du optimal zu uns passt und welche Motivation Dich antreibt, Dich bei uns zu bewerben.

Bevorzugte Bewerbungsform

Sende Deine Bewerbung bitte als PDF per E-Mail an jobs@e-Spirit.com

Nachgefragt

Tests Ja
Internationale Einsätze Ja
Praktika Ja
Bachelor-/ Masterarbeiten Ja

Standorte

Karte wird geladen...

Standorte auf der Karte

Standorte Inland

8 Standorte im Inland

Standorte Ausland

8 Standorte im Ausland 

(davon sind 3 Vertriebsbüros in San Diego, Chicago und Atlanta)

Benefits

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Essenszulagen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Barrierefreiheit
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Coaching
  • Parkplatz
  • gute Verkehrsanbindung
  • Mitarbeiterrabatte
  • Firmenwagen
  • Mitarbeiterhandys
  • Mitarbeiterbeteiligung
  • Mitarbeiterevents
  • Internetnutzung
  • Hunde geduldet
  • Kinderferienbetreuung
  • KiTa-Kooperation
  • Sportangebote und -aktivitäten




























Videos

Impressum

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Deutschland
T: 0231/477 77 0
F: 0231/477 77 499
E: info@e-Spirit.com

Amtsgericht Dortmund
Handelsregisternummer: HRB 20399
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 254 829 280
http://www.e-Spirit.com/de/unternehmen/imprint.html

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

4,15
  • 19.06.2016
  • Standort: Stockholmer Allee 24

Super Team rund um ein tolles Produkt

Firma e-Spirit AG
Stadt Dortmund
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie keine Angabe
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
2,54
  • 10.06.2016

e-Spirit: 2,54 von 5

Firma e-Spirit AG
Stadt Dortmund
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
2,38
  • 25.05.2016
  • Standort: Dortmund

Einst guter Arbeitgeber/ Hohe Fluktuationsrate

Firma e-Spirit AG
Stadt Dortmund
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte die sich an die Unternehmenswerte nicht halten. Mitarbeiter werden auf Dauer nur vergrault. Es werden keine klare und verbindliche Aussagen getroffen. Die Mitarbeiter werden situationsabhängig gegenseitig ausgespielt. Krankheitstage werden nicht gern gesehen. Verspätungen werden durch die Blume mit drohenden Konsequenzen kommentiert. Fairness ist ein Fremdwort; es geht nur darum, wer die Sympathien der einzelnen Führungskräfte hat. Ziemlich hohe Fluktuationsrate.

Gleichberechtigung

Nicht alle Mitarbeiter werden gleich behandelt. Dies bezieht sich allerdings mehr auf einzelne Abteilungen mit führenden Köpfen

Offizielle Stellungnahme vorhanden

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.327.000 Bewertungen

e-Spirit AG
3,81
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche EDV / IT  auf Basis von 88.899 Bewertungen

e-Spirit AG
3,81
Durchschnitt EDV / IT
3,68

Bewerbungsbewertungen

Firma e-Spirit AG
Stadt Bochum
Beworben für Position Softwareentwickler Java
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Kommentar

Beim initialen Bewerbungsprozess und vor allem beim Erstgespräch hat e-Spirit bei mir zunächst einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Die beiden Gesprächspartner waren überaus freundlich, die Atmosphäre war höflich und entspannt. Es wurden die üblichen Fragen gestellt ("Erzählen Sie mal von Ihrer Laufbahn", "Warum haben Sie sich bei uns beworben?"), und nach etwa einer Stunde wurde mir das Zweitgespräch angekündigt. Vorab sollte ich, so wurde mir gesagt, eine Demoversion der Firmensoftware installieren und mir diese (wörtliches Zitat) "so ganz grob mal" ansehen, denn in dem Zweitgespräch würde man dann mein (ebenfalls wörtliches Zitat) "technisches Know-how ein bisschen abklopfen". Ich tat wie geheißen, installierte die Software, sah sie mir eine gefühlte halbe Stunde an und verinnerlichte mir ganz grob die Struktur.

Dann kam das Zweitgespräch. Und dieses hat den positiven Eindruck des Erstgespräches leider überhaupt nicht aufrecht erhalten können.

Zunächst einmal ging es damit los, dass ich (wohlgemerkt als Bewerber auf das Profil eines Java-Softwareentwicklers!) in die Rolle eines Verkäufers schlüpfen sollte, der beim Kunden - gespielt von den beiden Interviewern - das hauseigene Softwareprodukt anpreisen und schmackhaft machen sollte. So was macht mir zwar prinzipiell Spaß, und ich hatte vorteilhafterweise in meinem Berufsleben schon sehr viel Kundenkontakt, aber die Aufgabe war meiner Meinung nach trotzdem komplett sinnbefreit und vom Thema her verfehlt. Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, dass man hier testen wollte, ob sich ein Bewerber auch als Kundenbetreuer oder als hauseigener Consultant eignet. Nur hatte das mit dem ausgeschriebenen Stellenprofil nix zu tun! Und wenn dem so gewesen sein sollte, dann hätte man es schon im Erstgespräch direkt kommunizieren können und sollen. So aber hat es einfach nur ein großes Fragezeichen in meinem Kopf hinterlassen.

Die zweite Aufgabe war nicht minder seltsam: Man bat mich, die Architektur der hauseigenen Software zu skizzieren und im Detail (!) zu erklären. Das gelang mir natürlich nur sehr, sehr bedingt, denn für eine so umfangreiche Darstellung, wie sie offenbar gefordert und erwartet worden war, hätte ich mich mehrere Tage, wenn nicht sogar eine ganze Woche in das System einarbeiten müssen, inklusive der Codebasis. Das habe ich am Ende auch als Feedback angeführt, und da sagte man mir, es sei gar nicht darauf angekommen, das Softwaresystem im Detail zu erklären, man habe nur testen wollen, ob ich mich in Softwarearchitekturen per se auskenne. Tja, dann hätte man das zu Beginn auch so formulieren müssen! Die Frage damals lautete aber: "Haben Sie sich unser System angesehen? Ja? Dann skizzieren Sie bitte mal...". Wieder haperte es meiner Meinung nach an der klaren Kommunikation.

Als dritte Aufgabe wurde mir dann eine extrem banale Programmieraufgabe gestellt: Ein Java-Programm zu skizzieren, welches alle Vorkommen des Buchstaben "a" in einem beliebigen String zählt. Hierzu wurden noch ein paar ergänzende Fragen gestellt ("Wie kann man Groß- UND Kleinbuchstaben zählen lassen?", "Wie ist die Laufzeit des Programms?"), und das war es dann auch schon. Interessanterweise störte es die Interviewer hier ganz besonders, dass ich auf die Frage: "Welche anderen Laufzeitverhalten gibt es noch neben der linearen?" mit dem Satz geantwortet habe: "Zum Beispiel einen Parabelverlauf.". Die Begründung hierfür war, dass ich mit "exponentiell" hätte antworten müssen. Faktisch ist das ein und dasselbe! Aber naja... drittes Fragezeichen in meinem Kopf an diesem Tag.

Dann wurde ich gefragt, was ich denn so für neue Technologien und/oder Frameworks kennen würde, wobei die Betonung auf dem Wort "neu" lag. Ich sprach ein wenig über Responsive Design und Java 8, aber das schien meine Gesprächspartner nicht zufrieden zu stellen. An einem Punkt betonte dann einer von Ihnen: "Wir sind Technical Lead in praktisch allem! Wenn irgendwas im Java-Magazin steht, dann haben wir das schon lange bei uns eingebaut." Ich habe mir daraufhin die (zugegebenermaßen nicht ganz sarkasmusfreie) Frage erlaubt, warum man bei einem Content-Management-System eigentlich "in allem" Technical Lead sein muss, was mir aber mein Gegenüber nicht beantworten konnte und nur dazu geführt hat, dass der betreffende Interviewer schlagartig genervt und irritiert gewirkt hat.

Final wurden mir noch ein paar allgemeine Fragen gestellt, bspw. was ich mir denn als Job vorstellen könnte, wenn ich etwas völlig anderes machen würde als Softwareentwickler, dann war das Gespräch zu Ende. Mir wurde zugesagt, dass ich spätestens Ende derselben Woche ein Feedback bekommen würde.

Es vergingen zwei Wochen komplett ohne irgendeine Reaktion!

Erst auf Nachfrage bekam ich dann die Antwort, dass man mir leider keine Stelle anbieten könne.

Mein Fazit daher: Anfangs war der Eindruck wirklich sehr positiv, das Zweitgespräch hat diesen Eindruck aber (leider) wieder zunichte gemacht. Der Gesprächsinhalt war für mein Empfinden sehr schlecht kommuniziert und ging oftmals am Thema vorbei. Und die finale Antwort musste ich explizit erfragen. Das ist meiner Meinung nach ein No-Go. Aber okay, lehrreich war es allemal.

1,00
  • 27.01.2015

Unprofessionell

Firma e-Spirit AG
Stadt Dortmund
Beworben für Position Eventmanager
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Kommentar

Traurig, wenn ein Arbeitgeber, der ansonsten überwiegend positiv bewertet wird, in Sachen Bewerbungsverfahren vollkommen versagt.

Trotz zügiger Eingangsbestätigung, vergingen rund 10 Wochen bis zur Absage, wobei ich letztere nicht als Grund für meine Bewertung verstanden wissen will.

Was zu meiner Bewertung führt ist die Tatsache, dass es letztlich einen mehr als zweifelhaften Eindruck hinterlässt, wenn ein potenzieller Arbeitgeber sich nach mehr als 10 Wochen, trotz anders lautender Ankündigung, nicht mehr zurückmeldet - auch, wenn dies heutzutage eine gängige Praxis im Umgang mit Bewerbern darstellt.

Erst auf meine Rückfrage hin erhielt ich jene offizielle Absage meiner Bewerbung - auch, wenn dies letztlich keine Überraschung mehr darstellte.

Tatsache bleibt dennoch, dass ohne mein Nachhaken eine Rückmeldung seitens e-Spirit niemals erfolgt wäre.

Ein derartiger Umgang mit Bewerbern kann daher nur als vollkommen unprofessionell und respektlos betrachtet werden, zumal mir überdies lediglich lapidar mitgeteilt worden ist, dass die Stelle inzwischen anderweitig besetzt worden sei.

Ein Eingeständnis des eigenen Fehlverhaltens, geschweige denn eine Entschuldung, erfolgte nicht.

Einem professionellen und verantwortungsvollem Bewerbungsverfahren entspricht dies definitiv nicht, so dass sämtliche positiven Bewertungen der e-Spirit AG reine Augenwischerei sind.

Offizielle Stellungnahme vorhanden
4,70
  • 16.05.2014

Bewerbung als CMS-Spezialist

Firma e-Spirit AG
Stadt Bochum
Beworben für Position CMS Spezialist
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Kommentar

Schnelle Reaktion auf Bewerbung, insgesamt 2 Vorstellungsgespräche.
Das 1ste Gespräch entsprach einem normalen Vorstellungsgespräch Bewerber/Firma, lockere Atmossphäre als Sympathiecheck.
Nach dem 1sten Gespräch wird entschieden, ob es zu einer 2ten Runde kommt.
Wenn nein = Absage.

Wenn ja, bekommt man das Produkt zur Installtion/Einarbeitung und einen 2ten Termin.
In diesem wurden explizit Fragen zum Produkt gestellt, man musste z.B. die Serverarchitektur skizieren, eine Schätzfrage beantworten und begründen, ein Codebeispiel erstellen...

Leider bekam ich nach dem 2ten Gespräch eine Absage ohne nähere Begründung.

Fahrtkosten werden zügig erstattet.

Ausbildungsbewertungen

4,78
  • 21.10.2015

Hervorragende Ausbildung

Firma e-Spirit AG
Stadt Dortmund
Jobstatus Gerade in Ausbildung
Unternehmensbereich IT

Die Ausbilder

Top Ausbilder, die immer ein offenes Ohr haben.

Spaßfaktor

Man freut sich jeden Tag zur Arbeit zu fahren und kommt mit einem Lächeln dorthin!

Aufgaben/Tätigkeiten

Man wird schnell in die Projektarbeit integriert. Bei Fragen oder wenn Hilfe benötigt wird, ist immer jemand in der Nähe der gerne hilft.

Abwechslung

Man lernt ziemlich schnell dazu, weil das Aufgabenfeld sehr abwechslungsreich ist.

Firma e-Spirit AG
Stadt Dortmund
Jobstatus Gerade in Ausbildung
Unternehmensbereich IT

Die Ausbilder

Qualifizierte Ausbilder die auch immer ein offenes Ohr haben.

Spaßfaktor

Super Kollegen, 1a Klima...Da kommt man wirklich immer gerne zur Arbeit!

Aufgaben/Tätigkeiten

Man wird schnell in die Projektarbeit eingebunden, was zwar sehr fordernd sein kann, aber man hat auch immer jemanden in der Nähe der einem bei Problemen zur Seite steht. Langweilig wird einem nie.

Abwechslung

Das Aufgabenfeld ist sehr abwechslungsreich. Besonders weil man sich mit verschiedenen Technologien zwangsläufig auseinandersetzen muss, lernt man schnell dazu.

4,33
  • 05.02.2015

Ich genieße meine Ausbildung hier

Firma e-Spirit AG
Stadt Dortmund
Jobstatus Gerade in Ausbildung
Unternehmensbereich IT

Pro

Der kollegiale lockere Umgang, die flachen Strukturen und die Offenheit für neue Inputs, freie Getränke und Snacks für die Mitarbeiter