Navigation überspringen?
  

Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (LSGV)als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (LSGV)Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (LSGV)Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (LSGV)
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,54
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (LSGV) Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,54 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 24.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben des Amtes sind interessant, sehr vielseitig und einem ständigen Wandel unterlegen- im Verbraucherschutz gibt es standing neue Aspekte, sei es eine "neue" Tierseuche wie ASP, neue Nachweismöglichkeiten für Lebensmittelkontaminanten wie Dioxin, Glyphosat & Co oder politische Schwerpunkte.

Gleichberechtigung

Möglicherweise liegt es daran, dass sowohl die Amtsleitung als auch alle Geschäftsbereichsleitungen derzeit durch Frauen besetzt sind, aber in unserem Haus ist derzeit keine unterschiedliche Behandlung von Frauen und Männern wahrnehmbar.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen und deren Erfahrung/Wissen wird sehr geschätzt und das Wissen gerne genutzt. Es wurden auch höhere Positionen schon mit Mitarbeitern besetzt, die nur noch wenige Jahre bis zum Ruhestand haben.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen werden- sofern sie dem eigenen Arbeitsbereich dienen und mit dem Vorgesetzten abgestimmt sind- üblicherweise genehmigt und vom Amt bezahlt. Sie können in der Dienstzeit wahrgenommen werden.
Karrieremöglichkeiten sind vorhanden, aber begrenzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlung nach den Tarifen des öffentlichen Dienstes. Regelmäßige Höhergruppierungen.

Arbeitsbedingungen

Viele von uns haben Einzelbüros, jeder Mitarbeiter hat zumindest einen eigenen, festen Arbeitsplatz mit gutter Ausstattung. Ist gibt mehrere Gemeinschaftsräume und alle Bereiche sind recht weitläufig und hell.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Landesamt ist EMAS-zertifiziert.

Image

Das Image als "Amt" ist natürlich mit gewissen Klischees behaftet, daher 4 Sterne. Da wir aber kein Verwaltungsapparat, sondern ein Laborkomplex sind, kann man dieses Klischee bei der täglichen Arbeit eigentlich nicht bestätigen.

Verbesserungsvorschläge

  • Bedingt durch die "Abhängigkeit" von den übergeordneten Ministerien (das Landesamt ist in Etatenscheidungen, Personalentscheidungen usw. dem Ministerium für Verbraucherschutz untergeordnet) mahlen die Mühlen bei Einstellungen, Entfristungen, Vertragsverlängerungen usw. oft recht langsam, was den betroffenen Mitarbeitern z.T. eine längere Phase der Ungewissheit beschert (...wenn auch erfahrungsgemäß in fast allen Fällen alles am Ende "gut geht"). Hier müssten die Wege beschleunigt werden, da so das Risiko besteht, dass gute, qualifizierte Mitarbeiter sich beruflich umorientieren und sich woanders bewerben. Vermutlich ist das im öffentlichen Dienst überall das Gleiche, aber das heißt ja nicht, dass man diesen Punkt nicht noch optimieren könnte.

Pro

Der öffentliche Dienst gibt einem ein Gefühl der Sicherheit, dass man in der Privatwirtschaft oft nicht hat. Die ausschließliche Bezahlung nach Tarif sowie die Zeiterfassung (hier mit Gleitzeit und Möglichkeit, sehr flexible die Überstunden "abzufeiern") gibt einem ein Gefühl von Fairness, Transparenz und Gleichbehandlung und auch Mitarbeiter mit Problemen wie außergewöhnlich langem Krankenschein, besonderen familiären Situationen (z.B. wenn zeitnah eine Arbeitszeitverkürzung notwendig wird durch einen Pflegefall) werden aufgefangen und nicht ausgegrenzt (oder sogar gekündigt). Zusätzlich herrscht ein weniger Leistungsdruck-orientiertes Arbeitsklima als in vielen Firmen.

Contra

Siehe Verbesserungsvorschläge.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (LSGV)
  • Stadt
    Saarbrücken
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,54
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (LSGV)
4,54
1 Bewertung

Branchen-Durchschnitt (Bildung / Universität / FH / Schulen)
3,66
91.312 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.571.000 Bewertungen