Navigation überspringen?
  

Schenker Technologies GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro / Elektronik
Subnavigation überspringen?
Schenker Technologies GmbHSchenker Technologies GmbHSchenker Technologies GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 20 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    55%
    Gut (1)
    5%
    Befriedigend (4)
    20%
    Genügend (4)
    20%
    3,50
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

Arbeitgeber stellen sich vor

Schenker Technologies GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,50 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
4,44 Azubis
  • 12.März 2018 (Geändert am 03.Apr. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Fairer Arbeitgeber, gute Arbeitsbedingungen.

Vorgesetztenverhalten

Bestimmt, aber immer respektvoll und freundlich. Ich komme gern zu Schenker Technologies zum Arbeiten und habe eine gute Kommunikation zu meinen Vorgesetzten.
Ich habe in meiner bisherigen Berufslaufbahn schon ganz andere (ausfällige und cholerische) Chefs erlebt...

Kollegenzusammenhalt

Positiv - zu allen Kollegen besteht eine gute Kommunikation. Mit einigen Kollegen trifft man sich auch gern mal nach der Arbeit.

Interessante Aufgaben

Es wird nie langweilig, denn täglich hat man es mit neuester Hardware zu tun. Für jeden Tekki wirklich fantastisch!

Kommunikation

Meetings finden regelmäßig statt.

Gleichberechtigung

Männer und Frauen werden gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere und jüngere Kollegen arbeiten bei Schenker.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Aufstiegsmöglichkeiten im Unternehmen.

Gehalt / Sozialleistungen

Ist für die Branche akzeptabel, aber könnte natürlich mehr sein.

Arbeitsbedingungen

Sind gut - keine Dinge zu beanstanden.

Work-Life-Balance

Normale Arbeitszeiten. Faire Überstunden-Regelung: die Überstunden, die besonders im Bereich Service ab und zu anfallen, werden ausgezahlt oder man kann sie abbummeln. War bei meinem alten Arbeitgeber anders - hier wurden sie vorausgesetzt und niemals bezahlt.

Image

Gutes Image!
Die Gamingmarke "XMG" hat Kultstatus! Nicht nur bei Kunden, auch bei vielen der Kollegen, die fast jeden Tag in XMG-Shirts auf Arbeit kommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Kostenloses Mittagessen, kostenlose Bahn-Tickets, kostenlose Parkplätze, sonstige Vergütungen.

Pro

Freundlicher Umgang miteinander, gute Arbeitsbedingungen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Schenker Technologies GmbH
  • Stadt
    Leipzig
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 22.Feb. 2018 (Geändert am 27.Feb. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Freundliches Betriebsklima, nette Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

War in meinem Fall soweit Ordnung.
Der Vertriebsgeschäftsführer, unter dem ich noch eingestellt wurde, hat das Unternehmen Mitte 2016 verlassen. Er kam aus einem größeren Konzern und hatte meiner Meinung nie in dieses Unternehmen gepasst. Nach seinem Weggang waren alle Mitarbeiter wirklich erleichtert, denn sein Verhalten einigen Kollegen gegenüber war oft sehr launisch und unberechenbar.
Danach wurde die Verantwortung für den Vertrieb von einem der Unternehmensgründer übernommen, was in meinen Augen eine gute Entscheidung war.

Kollegenzusammenhalt

Wir waren während meiner Tätigkeit (2016) bei Schenker ein sehr gutes Team.

Kommunikation

Es gab wöchentlich ein Vertriebsmeeting, in Neuigkeiten besprochen wurden. Alle anderen notwendigen Infos habe ich direkt von Kollegen bekommen.
Ein Intranet gab es aber zu meiner Zeit nicht.

Gleichberechtigung

Frauen und Männer werden gleichberechtigt behandelt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt war okay, ich habe das Unternehmen allerdings wegen eines besseren Angebots Ende 2016 verlassen.

Arbeitsbedingungen

Die Firma sitzt im Norden von Leipzig bei der Messe, ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Büros sind erst 2015 komplett neu eingerichtet worden, alle Arbeitsplätze haben höhenverstellbare Schreibtische, Headsets und Notebook + Bildschirm.

Work-Life-Balance

War perfekt, Arbeitszeiten wurden nie überschritten und Homeoffice war auch möglich.

Image

Ist sowohl bei Kunden als auch bei Mitarbeitern positiv.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Schenker Technologies GmbH
  • Stadt
    Leipzig
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 18.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist prinzipiell recht gut, wobei das natürlich jeder subjektiv anders empfinden kann. Einerseits arbeitet man in einem High-End-IT-Sektor, welcher von sehr kurzen Innovationszyklen, hohem Erwartungsdruck seitens der Kundschaft und zunehmendem multi-nationalem Konkurrenzdruck geprägt ist - das kann schon manchmal sehr stressig sein. Andererseits herrscht vielerseits ein grundsätzlicher Optimismus und eine hohe Identifikation mit dem Unternehmen und den damit verbundenen Marken.

Die Arbeitsplätze sind recht ergonomisch eingerichtet und unter den Kollegen herrscht ein sehr lockerer Umgang. Andererseits ist dies auch ein Arbeitgeber, der einem gewisse Eigeninitiative und konstruktives Durchsetzungsvermögen abverlangt. Soll heißen: die Lösungen werden einem oft nicht in den Schoß gelegt - man muss bzw. man *kann* selbst für Verbesserungen sorgen.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist prinzipiell fair. Ich persönlich kann da im Grunde nicht meckern, auch wenn ich meine Interessen manchmal auch erst hart erkämpfen bzw. durchsetzen musste.

Ich habe leider auch von ehemaligen Kollegen gehört, dass sie gewisse Vorgänge als unfair empfunden oder dass sie mit ihren Anliegen kein Gehör gefunden haben. Und sicherlich ist dies in einigen Fällen auch so gewesen. Ich denke aber einerseits, dass dies manchmal auch auf Missverständnissen beruhen könnte und andererseits (wie oben erwähnt), dass man oftmals ein hohes Selbstvertrauen und ein gewisses konstruktives Durchsetzungsvermögen mitbringen muss, um nicht missverstanden zu werden. Die Geschäftsführer sind ebenso Quereinsteiger wie viele ihrer Mitarbeiter - ein gewisses Empathievermögen kann gut dabei helfen, brenzlige Situationen nicht entgleisen zu lassen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist ingesamt sehr gut. Einerseits bedingt durch den hohen Identifikationsfaktor mit der Marke XMG, andererseits vielleicht durch den niedrigen Altersdurchschnitt. Viele Kolleg_innen sind Quereinsteiger, Querdenker, Kreativköpfe oder schlicht und ergreifend "Nerds" (im Besten Sinne des Wortes) - der Typus des aalglatten Karriere-Menschen ist eher selten oder gar nicht anzufinden. Vielleicht liegt es auch daran, dass die meisten Mitarbeiter_innen aus Leipzig und Umgebung kommen und dass die Leipziger einfach ein sehr umgänglich-weltoffenes Völkchen sind. Ich persönlich kann mich zumindest (trotz gewisser Anfangsschwierigkeiten) inzwischen nicht mehr beklagen.

Interessante Aufgaben

Dieser Punkt hängt sehr stark davon ab, in welcher Abteilung bzw. in welcher Position man arbeitet.

Ich persönlich finde das Grundprinzip hochinteressant: hochleistungsfähige, modulare, wartungsfreundliche, upgrade-fähige Laptops aus lokaler Produktion mit hohem Markenanspruch und damit verbundenem Service-Niveau: in Deutschland ist Schenker Technologies m.E. damit inzwischen alleiniger Spitzenkandidat auf diesem Gebiet, zumal die Produktpalette inzwischen sehr breit gefächtert ist.

Das bedeutet natürlich nicht, dass das Arbeiten immer völlig frei ist von mondäner Routine oder nervigem Klein-Klein. Und sicherlich gibt es Abteilungen, wo weniger Innovationsspielraum vorhanden ist. Dennoch bin ich überzeugt, dass jede(r) Mitarbeiter_in gewissen Entwicklungsspielraum hat und dass man sich interessante Aufgaben auch einfach suchen kann - vor allem wenn man Wege findet oder anbietet, die eher uninteressanten Aufgaben zu automatisieren.

Kommunikation

Die Kommunikation der Unternehmensführung könnte insgesamt besser sein, ist aber auf einem guten Basis-Niveau. Prinzipiell arbeitet das Unternehmen recht transparent gegenüber seinen Angestellten. Spätestens wenn man persönlich nachfragt, wird einem eigentlich nichts vorenthalten. Man hat aber den Eindruck, dass aufgrund des hohen Arbeitszeitpensums und mangels vordefinierter Kommunikationsstrukturen manchmal "vergessen" wird, strategische Entscheidungen und aktuelle Lagen *allen* Kolleg_innen (anstatt nur dem eigenen Team) proaktiv zu vermitteln. Schriftliche Memos und Mitteilungen aus der Geschäftsführung sind eher selten. Dies wird oft kritisiert.

Dieser gefühlte Mangel an Kommunikation wird in der Regel mindestens 2x im Jahr bei großen Mitarbeiterversammlungen ausgebessert.

Innerhalb der meisten Teams hingegen ist die Kommunikation sehr gut - es gibt gut strukturierte Team-Meetings in sinnvollen Zeitabständen und dank diverser Kollaboration-Tools, Chatnetzwerken und kurzen Wegen (alle Mitarbeiter unter einem Dach) muss man auch nicht alles per E-Mail klären sondern kann stets den kurzen Dienstweg gehen.

Gleichberechtigung

Die Gleichberechtigung würde ich als auf einem guten Niveau einschätzen, wenn man die Gesamtgesellschaft in Deutschland zum Vergleich heranzieht. Sicherlich sind wir von Norwegen noch ein Stückchen entfernt, und ich als Mann hab vermutlich leicht reden. Aber zumindest ist mir offenkundiger Sexismus, Häme oder Anmacherei in den letzten 6 Jahren noch nicht über den Weg gelaufen - die Belegschaft ist (typisch für Leipzig) insgesamt ziemlich linksliberal eingestellt (bilde ich mir zumindest ein), so dass auf allen Ebenen eine hohe Sensibilisierung für Gleichberechtigung herrscht.

Arbeitsbedingungen

Die Büroräume sind ergonomisch (mit höhenverstellbaren Tischen) und schalldämmend eingerichtet. In den Produktionsräumen lässt sich das eventuell weniger konsequent durchsetzen - dies kann ich aber schwer einschätzen. Insgesamt würde ich mir noch ein bißchen mehr Abwechslung wünschen wie z.Bsp. einen Freizeit- oder einen Ruhe-Raum.

Die IT-Infraktstruktur ist performant, modern und bietet viele Optionen. Anderseits würde ich mir noch etwas mehr aktiven Support wünschen - sprich: mehr Engagement dabei, die Früchte der IT auch aktiv zu den Mitarbeitern zu tragen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ähnlich wie die Gleichberechtigung auf gutem Niveau. Mülltrennung findet statt, Sozialstandards werden eingehalten. Als Unternehmen in der Produktion von Hochleistungs-Hardware findet natürlich ein hoher Energieverbrauch statt (wenn auch mehr in Asien als bei uns in Deutschland). Aber immerhin sind unsere Produkte konsequent wartungsfreundlich und upgrade-fähig und mit unserem großen Ersatzteillager ermöglichen wir Reparaturdienstleistungen zu vernünftigen Preisen auch noch Jahre nach Ablauf der Garantiezeiträume. Von daher: ich könnte mir kaum vorstellen, wie man es unter den gegebenen Bedingungen besser machen könnte.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance ist so, wie man sie sich selbst gestaltet. Prinzipiell wird man nicht dazu gezwungen, nach Feierabend noch seine E-Mails zu checken oder ständig erreichbar zu sein. Arbeit am Wochenende kommt zwar vor (z.Bsp. bei Events und Messen oder bei Auftrags-Spitzen vor allem im Weihnachtsgeschäft), wird aber soweit ich weiß extra vergütet. Einen Stern Punktabzug gebe ich, weil Work-Life-Balance im modernen Kapitalismus immer recht schwierig ist.

In unserer Branche hilft es, wenn man sich auch privat mit Technik beschäftigt und ein paar mal die Woche heise online oder die c't liest. Außerdem dominiert nach wie vor die klassische 40-Stunden-Woche. Home Office Zeiten können zwar individuell vereinbart werden (je nach Abteilung), finden aber in mittelständischen Unternehmen noch nicht die hohe Akzeptanz wie in großen Konzernen. Außerdem ist aufgrund der Beschaffenheit der Branche der Arbeitsalltag in vielen Abteilungen oftmals schlecht planbar: es kommen fast jeden Tag neue Herausforderungen auf einen zu, die man selten alleine lösen kann, so dass man Kernarbeitszeiten und Präsenz im Büro einfach einhalten _muss_, um produktiv zu sein.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Schenker Technologies GmbH
  • Stadt
    Leipzig
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 20 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    55%
    Gut (1)
    5%
    Befriedigend (4)
    20%
    Genügend (4)
    20%
    3,50
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

kununu Scores im Vergleich

Schenker Technologies GmbH
3,55
21 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Elektro / Elektronik)
3,29
49.841 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.867.000 Bewertungen