Navigation überspringen?
  

SELLBYTEL Groupals Arbeitgeber

Deutschland Branche Telekommunikation
Subnavigation überspringen?
SELLBYTEL GroupSELLBYTEL GroupSELLBYTEL Group
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 491 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (79)
    16.089613034623%
    Gut (77)
    15.682281059063%
    Befriedigend (114)
    23.217922606925%
    Genügend (221)
    45.010183299389%
    2,45
  • 69 Bewerber sagen

    Sehr gut (26)
    37.68115942029%
    Gut (7)
    10.144927536232%
    Befriedigend (12)
    17.391304347826%
    Genügend (24)
    34.782608695652%
    3,02
  • 9 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (5)
    55.555555555556%
    Befriedigend (4)
    44.444444444444%
    Genügend (0)
    0%
    2,88

Arbeitgeber stellen sich vor

SELLBYTEL Group Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,45 Mitarbeiter
3,02 Bewerber
2,88 Azubis
  • 16.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das einzig gute an der Arbeitsatmosphäre sind die Arbeitskollegen/innen, und von zuhause zu arbeiten (homebased agent)

Vorgesetztenverhalten

Fürchterlich - Vorgesetzte oder Tesmleaders sind meistens inkompetente und viel zu junge und lebensunerfahrene Personen. Hier ist man einfach eine Nummer, der Mensch zählt nicht

Kollegenzusammenhalt

Das einzig Gute und Positive an allem

Interessante Aufgaben

Es wird viel versprochen und die Arbeit wird bald zu einer monotonen Beschäftigung

Kommunikation

Welche Kommunikation? Wenn man Fragen hat, vor allem wenn es um Freitage, Ferien, Lohn etc geht muss man erst mal die selbe email 3 Mal senden. Schlechtes und ungerechtes Kommunikations Management

Gleichberechtigung

Sklavenarbeit Betrieb

Umgang mit älteren Kollegen

Wenigstens gibt es keine Altersdiskriminierung

Karriere / Weiterbildung

Viele workshops und coachings, wo das Meiste in einem grossen blablabla endet

Gehalt / Sozialleistungen

Für spanische Verhältnisse nicht so schlecht - kommt aber drauf an, bei welchem Projekt man arbeitet. Der sogenannte Bonus ist fast nicht zu erreichen, da es um Kundenbewertungen geht und nur bei 5 Sternen gibt es etwas

Arbeitsbedingungen

Ständig unter Druck mit der telefonischen Verfügbarkeit und wenn man mal 30 Sek zu spät von der Pause zurück ist, kommt schon eine Reklamation mit Peitschenschlag

Work-Life-Balance

Ausbeutung der Mitarbeiter, da man an 2 Samstagen pro Monat arbeiten muss und man nur 2 Wochen im voraus weiss, an welchen Tagen man arbeitet und ob Früh oder Spätschicht. Man arbeitet an fast allen Feiertagen - somit kann man praktisch keine Freizeitplanung machen

Verbesserungsvorschläge

  • Ehrlich sein mit den Angestellten, richtige Lohnausweise ausstellen, die Angestellten respektieren und als Menschen und nicht wir Roboter behandeln. Kompetente und nicht so blutjunge, unerfahrene Leute anstellen, vor allem für die, die Trainings machen. Management muss von Grund auf verbessert werden

Pro

Das einzig wirklich gute, dass man bei gewissen Projekten von zuhause arbeiten kann

Contra

Hire and fire. Sehr unbeständig trotz dem contrato indefinido (in Spanien eher seltener), das ist nur ein „catch“. Der Mensch zählt nicht, man ist tatsächlich nur eine Nummer. Unehrliche und schlechte Kommunikation. Diese Firma müsste von Grund auf neu aufgebaut werden

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten
  • Firma
    Sellbytel Group Barcelona
  • Stadt
    Barcelona
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 28.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind super. Allerdings spürt man von Anfang an, dass alle völlig überarbeitet sind. Gesprochen wird hier nur negativ über den Job und das auch im Beisein neuer Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Einfach grausam, der OM fehlt der komplette Überblick. Druck wird ungefiltert an die Mitarbeiter geleitet. Fragen, Anregungen oder gar Missstände besser nicht ansprechen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen agieren miteinander und versuchen zu "überleben". Ohne richtige Struktur wird dies aber auch dem besten Kollegen schwer gemacht.

Interessante Aufgaben

Zu viel Aufgaben, zu viele Mitarbeiter für eine Führungskraft, zu Unstrukturiert

Kommunikation

Es ist ein unausgereifter Prozess indem von "oben" erwartet wird und Druck ungefiltert weitergegeben wird.

Gleichberechtigung

Top

Umgang mit älteren Kollegen

Hier werden alle gleich (schlecht) behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Man sucht schnell "geeignete" Mitarbeiter die sich als Teamleiter/Trainer eignen. Aus meiner Sicht aber eher aus der Not heraus, da es nicht genug externe Bewerber gibt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung, ist Branchenüblich

Arbeitsbedingungen

Niemand ist auch neue Führungskräfte vorbereitet. Es fehlt Hardware und von Zugängen ganz zu schweigen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein gibt es schlichtweg nicht. Hier zählt nur der Faktor Geld und nicht der Mensch.

Work-Life-Balance

Typische Führungspositionsstelle, Überstunden sind an der Tagesordnung und werden auch erwartet.

Image

Kommentare auf verschiedenen Plattformen sollten ernst genommen werden. Ich wollte mich davon nicht beeinflussen lassen, hab es aber dann genau so erlebt.

Verbesserungsvorschläge

  • Mit einem neuen Projekt sollte man von Anfang an genügend Führungskräfte einstellen. Ja, das kostet auf jeden Fall Geld. Dieses zahlt sich aber schnell wieder aus. Die Wachstumsrate sollte nicht explodieren. Erst Strukturen schaffen, dann wird es auch ein Erfolg.

Pro

Jeder erhält auch eine Chance sich zu beweisen.

Contra

Täuschung im Vorstellungsgespräch. Jeder Arbeitgeber präsentiert sich in einem Vorstellungsgespräch von seiner besten Seite. Allerdings gab es viele Punkte die so gravierend abgewichen sind, dass es auf lange Sicht nicht tragbar ist. Sei es die Teamgröße die für einen "Junior Teamleiter" bei 15 Mitarbeitern liegen sollte, dann aber plötzlich auf über 30 ansteigt. Oder die Einarbeitung die man erhält, für die man auf Nachfrage bei den Kollegen ein Lachen erntet.
Es fehlen essentielle Sachen wie Hardware und die einfachsten Zugänge, so dass man am Anfang eher Sekretärin ist und das Telefon betreut. Mit Teamleiter Tätigkeit hat das nicht viel gemeinsam. Listen abarbeiten, Mitarbeiter anrufen und nachforschen aus welchen Gründen sie krank sind. Teammeeting,Mitarbeiterentwicklung, Coaching. So etwas zählt eher in den Bereich. Dann gibt es eine Bonusvereinbarung mit Zielen die unsinnig sind, bei denen man selbst als Teamleiter nichts in der Hand hat, schließlich werde die Coachings durch andere ausgeführt. Alles in allem kein Arbeitgeber den man in Erwägung ziehen sollte wenn man sich selbst weiterentwickeln möchte.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    SELLBYTEL GROUP (leipzig)
  • Stadt
    Leipzig
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 03.Juli 2018 (Geändert am 12.Juli 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mit dem richtigen Team super

Vorgesetztenverhalten

Kommt drauf an. Vieles wird über Vitamin B geregelt und Sympathie spielt auch eine große Rolle. Gerechtigkeit Fehlanzeige

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf das Team an und auf die Teamleitung. In der richtigen Abteilung kann das auch richtig Spaß machen und aus Kollegen werden Freunde.

Interessante Aufgaben

Vielseitig und verschiedene Möglichkeiten durch viele Projekte

Kommunikation

Vom Managment ans Team oder an die Teamleitung sehr mangelhaft und viel verschleierung. Viel Flurfunk und über Kollegen die einen guten Draht haben zur Führungsebene.

Gleichberechtigung

Fehlanzeige. Gleichberechtigung ist nicht bekannt in dem Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden einfach abgestellt. Hauptsache sie sind ruhig und arbeiten und machen keine Probleme. Kein Danke Keine Wertschätzung nichts.

Karriere / Weiterbildung

man hat Möglichkeiten die einem nur angeboten werden wenn sie vom zuständigen Operation Manager auch gewollt sind.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt Fehlanzeige. Gerade noch an der grenze zum Mindestlohn. Bezahlung unterste Schublade. Option auf Erhöhung oder ähnliches niemals.

Oder man hat Vitamin B (d.h der Operation Manager hat ein gutes Ansehen bei der Geschäftsführung) und plötzlich ist alles möglich.

Arbeitsbedingungen

Technisches ist ziemlich veraltet... obwohl mit dem Umzug neues Equipment zugesagt wurde. NEIN es wurde der alte Schrottkrämpel mitgeschleppt.

Verbesserungsvorschläge

  • -mehr Gehalt vorallem auf der Führungsebene es gibt normale Kollegen die mehr bekommen. -Gerechte Bezahlung, so viele unterschiede sieht man selten. Es gibt zahlreiche Führungskräfte die weniger bekommen als jemand aus dem eigenen Team und dann wird erwartet das man motiviert ist und das Team inklusive Projekt gut und effektiv führt? -Gerechtigkeit -Wertschätzung für die Mehrleistung -mehr Struktur: einheitliches Arbeiten. Jeder löst sein Problem auf eigener Art und weise, wenn es auf dem normalen Weg nicht klappt, lässt man seine Kontakte spielen und plötzlich funktionierts und andere kämpfen für etwas.

Pro

-pünktliche Bezahlung
-schnelle Aufstiegschancen wenn man guten Draht zu den Operationmanager hat

Contra

-bezahlung
-keine Gerechtigkeit
-keine Wertschätzung
-struktur
-niemand fühlt sich verantwortlich für nichts, wenn es um ein Thema geht wo diskutiert werden muss oder Konfrontation gesucht wird weil man im Recht ist, wird gekonnt abgelenkt und als Dank obendrauf wird man auf eigene Fehler aufmerksam gemacht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    SELLBYTEL Group GmbH
  • Stadt
    ---
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 491 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (79)
    16.089613034623%
    Gut (77)
    15.682281059063%
    Befriedigend (114)
    23.217922606925%
    Genügend (221)
    45.010183299389%
    2,45
  • 69 Bewerber sagen

    Sehr gut (26)
    37.68115942029%
    Gut (7)
    10.144927536232%
    Befriedigend (12)
    17.391304347826%
    Genügend (24)
    34.782608695652%
    3,02
  • 9 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (5)
    55.555555555556%
    Befriedigend (4)
    44.444444444444%
    Genügend (0)
    0%
    2,88

kununu Scores im Vergleich

SELLBYTEL Group
2,52
569 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Telekommunikation)
3,34
40.873 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.505.000 Bewertungen