Navigation überspringen?
  

ZOXSals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
ZOXSZOXSZOXS
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 10 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    50%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    40%
    3,45
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,50
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

ZOXS Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,45 Mitarbeiter
4,50 Bewerber
0,00 Azubis
  • 05.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Leider ist die Atmosphäre sehr schlecht geworden. Dir Firma steht hier ganz klar im Vordergrund und man bekommt nicht nur einmal gezeigt, dass man nur da ist, um Leistung zu bringen. Man fühlt sich wie eine Maschine: Schnell Abliefern, keine Fehler machen, sonst gibt es ganz schnell Ärger und bitte bloß nicht miteinander reden.
Hier wird einem in rekordzeit Fehler unterstellt, aber gute Arbeit wird absolut nicht wertgeschätzt, geschweige denn erwähnt. Lob und positive Motivation ist rar gesät.

Vorgesetztenverhalten

Ein Wort: Katastrophe. Man erwartet zumindest, dass die Führung sich mit gewissen Geräten zumindest etwas auskennt. Das ist hier nicht der Fall. Informationen werden nur mäßig und total überdramatisiert weiter gegeben. Manchmal kommt es einem so vor, als wäre man in irendeiner schlechten Theateraufführung.
Hier heißt es: Viel reden, wenig tun und das Ego ist wahnsinnig schnell verletzt. Kein gutes Vorbild.

Kollegenzusammenhalt

Das wirklich einzig Positive hier ist der Kollegenzusammenhalt. Leider wurden hier zwei Ebenen geschaffen: Die Führungsebene und die normalen Mitarbeiter.

Interessante Aufgaben

Es wird einem fest vorgegeben was wie zu schaffen ist. Die Aufgaben an sich sind O.K., werden allerdings nach langer Routine etwas langeweilig.

Kommunikation

Informationsfluss findet hier nur statt, sobald man Fehler macht, oder ein für die Führung unangebrachtes Verhalten zeigt. Die Führungsebene redet zwar viel, aber leider wenig Relevantes und zumal auch sehr unverständlich ausgedrückt. Meetings sollen zwar abgehalten werden, das kommt aber auch nur unregelmäßig zustande. Allerdings muss man sagen, dass man auf dem Laufenden gehalten wird, sobald es der Firma "schlecht geht".

Gleichberechtigung

Es gibt in dieser Firma eine hohe Frauenquote und ein Wiedereinstieg (sollte man das denn wirklich wollen) scheint auch nicht unmöglich.
Doch sieht man es nicht auf das Geschlecht gesehen, so ist eine Gleichberechtigung unter allen Mitarbeitern eher nicht gegeben. Wird man nicht gemocht, spürt man das auch.

Umgang mit älteren Kollegen

Man hat das Gefühl, dass man gerade als langjähriger Mitarbeiter keine Wertschätzung erfährt. Ganz im Gegenteil: man bekommt das Gefühl übermittelt, man sei austauschbar und minderwertig, wenn man nicht das macht, was abverlangt wird, obwohl betont wird, dass man nach Arbeitern sucht, welche lange im Unternehmen bleiben wollen. Dann, liebe Führungsebene, behandelt die Menschen dort auch so!

Karriere / Weiterbildung

Sofern man nicht der Personengruppe angehört, die zu allem Ja und Amen sagt, alles mit sich machen lässt und alles lustig findet, was gewisse Personen von sich geben, dann hat man absolut gar keine Aufstiegschancen, ganz im Gegenteil, es wird versucht einen klein zu halten, um Macht zu beweisen.
Leider entgeht der Firma so viel ehrliches Potenzial, die sie wieder in die richtigen Bahnen lenken könnte.
Wer also auf Fairness, einen bewussten und positiven Umgang, Ehrlichkeit und Loyalität steht, der muss sich hier arg verbiegen, um die Leiter zu erklimmen.
In Sachen Weiterbildung sieht es genauso aus: Es wird zwar viel genickt, wenn man Kurse besuchen möchte, aber gemacht wird gar nichts.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt findet sich knapp über dem Mindestlohn und das zu Arbeitsbedingungen, die diesem absolut nicht entsprechen. Wer unter ständig wachsendem Druck nahezu einer Akkordarbeit nachgeht, der sollte mehr verdienen!
Selbst als langjähriger Mitarbeiter, sollte man keine Gehaltserhöhung erwarten. Wenn denn ein Gespräch stattfindet (und dann kann man sich wirklich glücklich schätzen), hat man gar keine Chance sich zu profilieren, da einem nur Fehler und negative Erfahrungen vorgehalten werden. Das ist alles andere als professionell.

Arbeitsbedingungen

Wenn man ein Hamster ist, mag man trockene, heiße Luft im Sommer wohl recht gerne haben, das gilt allerdings nicht für einen Menschen. Das Kühlsystem besteht aus ein paar Ventilatoren an der Decke, welche aber nicht viel bringen, wenn sie die aufgeheizte Luft wie im Backofen im gesamten Raum verteilen. Wenn man dann stundenlang dort sitzen muss, da man wieder Zeit nacharbeiten muss, dann geht die Motivation flöten.
Allerdings bietet die Führung dann Wasser an (damit wird ja auch geworben).
Die restlichen Arbeitsbedingungen verhalten sich genau so: es darf nur mit Erlaubnis geredet werden, morgens kommt man nur zu bestimmten Zeiten in die Firma, sonst muss man warten und dieses dann auch nacharbeiten, Druck ist übermäßig vorhanden, kommt man mit diesem nicht klar, wird man nur müde belächelt und als überdramatisch dargestellt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Da es sich um ein Recommerce-Unternehmen handelt, steht das "Umweltbewusstsein" hier wohl im Vordergrund. Es ist an sich eine wirklich gute Sache, gebrauchte Dinge anzukaufen und sie wieder zu verkaufen. Wäre es denn fair.

Work-Life-Balance

Viel Work, wenig Life. Ganz davon abgesehen, dass es einem dort so vorkommt, als hätte man gar kein privates Leben mehr. Man kann sich dort glücklich schätzen (und das wird einem auch so vermittelt), wenn man nach der im gesetzlichen Rahmen vereinbarten Zeit nach Hause gehen kann.
Du hast ein Date? Vergiss es, diese Firma ist nun deine Freundin.
Deine Frau wartet mit dem Essen auf dich? Hier gibt es einen schicken Grill, gleich nebenan.
Falls mal ein Meeting abgehalten wird, muss die Zeit nachgearbeitet werden. Hat man schwierige Aufträge, oder es passiert irgendetwas, dann muss nachgearbeitet werden. Sobald man dann auf einer festgelegten Zeit ist (welche schwanken kann, je nachdem wie viele Mitarbeiter krank sind), dann darf man auch erst gehen.

Image

Die Firma stellt sich als wirklich gut da. Alles ist positiv, es soll hier wie in einer Fußballmannschaft laufen, Kritik ist gerne gesehen. Alles Schein, als Sein.
Wagt man sich denn, einen Verbesserungsvorschlag einzureichen, so wird dieser gekonnt ignoriert, oder niedergemacht. Selbst unter Mitarbeitern redet man nicht gut über die Firma und man muss leider sagen, zu Recht. Es hat sich viel verändert. Viel zum Negativen. Spricht man es an, wird nur abgewunken, es sei ja gar nicht so wie man es sähe.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Führungspositionen sollten, nein MÜSSTEN Kurse in Sachen Umgang mit Mitarbeitern besuchen. Die Geschäftsleitung muss die Augen öffnen und stärker auf die Probleme der Mitarbeiter eingehen, denn es sind mehrere Personen, die so denken, wie ich.

Pro

Die Mitarbeiter, darunter finden sich Freunde fürs Leben.

Contra

Das kann man sich alles oben nachlesen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ZOXS
  • Stadt
    Wesel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 30.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel Wert auf Effektivität gelegt. Zeit ist Geld und das wird in der Atmosphäre sichtbar.

Vorgesetztenverhalten

Ausnahmen bestätigen die Regel. Die Regel ist stark verbesserungsfähig und benötigt definitiv eine Schulung. Das Management ist sehr von sich selbst überzeugt und gibt wenig Anerkennung. Fairness wird zwar beworben, aber findet ja doch nicht statt.

Kollegenzusammenhalt

Überall gibt es schwarze Schafe. Insgesamt sind die Kollegen aller Altersgruppen vertreten und überwiegend gut drauf. Solange man selbst offen ist brauch man nichts zu fürchten.

Interessante Aufgaben

Es gibt wenig bis keine Abwechslung. Ein fest definiertes Aufgabenfeld muss geleistet werden in bestimmten Zeiten. Auch auf Wechsel in andere Abteilungen wird eher negativ reagiert falls überhaupt eine Reaktion statt findet. Routine gibt es, aber dabei bleibt es auch.

Kommunikation

Kritik ist gewünscht, aber sobald diese neutral und konstruktiv erfolgt redet man sofort alles schlecht.
Am besten alles Schriftlich festhalten, Meinungen und Äußerungen ändern sich ziemlich schnell.

Gleichberechtigung

Jeder solle gleich behandelt werden. Anscheinend ist dies nicht der Fall. Bestes Beispiel ist der Einstieg. Wenn man denkt das jeder zum gleichrn anfängt wie angesprochen, wird man spätestens nach Gesprächen enttäuscht.
Ausserdem wird die Glaubwürdigkeit von "normalen" Angestellten sehr oft angezweifelt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt keine Aufstiegschancen.

Gehalt / Sozialleistungen

Ein Glück das es gesetzliche Mindestgrenzen gibt.
Die Überweisungen ließen oftmals auf sich warten. Aber auch hier wird man selten gewertschätzt. Nur bei überdurchschnittlicher Leistung passiert etwas. Meiner Meinung nach ist der 'Durchschnitt' auch schon hoch angesetzt.

Arbeitsbedingungen

Ein Mindestmaß an Arbeitssicherheit wird geboten. Viel ist verbesserungsfähig. Aktive Hilfe bei schweren körperlichen Arbeiten zum Beispiel.
Die Folgen der körperlichen Arbeit wird belächelt und Unterstützung im Sinne des Arbeitnehmers erfolgt viel zu spät.
Eine Belüftung gibt es nicht, oft ist es viel zu heiß oder die Heizung streikt.
Es gibt viel Technik, aber da wird lieber auf günstig gesetzt anstatt auf zeitgemäße schnelle Technik.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der einzige gute Pluspunkt.

Work-Life-Balance

Überstunden sind keine Seltenheit. Sogar fest eingeplant. Man muss schon wissen und durchsetzen das nach 8 Zeitstunden Schluß ist. Mit Work kein Life. Fehlzeiten müssen von den Abteilungen komplett aufgefangen werden.

Image

Im Bezug auf Umwelt ist das Image gut. Ich denke das die Mitarbeiter insgesamt nicht sehr zufrieden sind und dies auch so nach außen tragen. Man bemüht sich zwar um ein gutes Gesamtimage aber klappen tut dies nicht wirklich. An vielen Stellen gibt es noch Verbesserungen die vorgenommen werden können bzw. Müssten.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Gleichberechtigung, Anerkennung und Kommunikation.

Pro

Der Sinn für die Umwelt steht in fast allen Bereichen des Betriebs im Vordergrund. Sei es Mülltrennung oder Wiederverwertung.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ZOXS
  • Stadt
    Wesel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 29.Mai 2019 (Geändert am 02.Juni 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Zur Fairness oder einem von Vertrauen geprägtes Arbeitsverhältnis trägt die Firma meiner Meinung nach nicht bei. Es wird einem nach meinem Empfinden oftmals mit Misstrauen entgegengetreten. Es wird zuviel übereinander statt miteinander gesprochen, grad in den größeren Abteilungen, aber auch aus oberer Ebene! Da hilft auch ein offener Brief an die Mitarbeiter nichts. Für mich mehr Schein als sein. Es wird davon gesprochen sich zu bessern, nichts davon ist eingetreten.

Vorgesetztenverhalten

Schlechter als schlecht. Ziele sind meiner Meinung nach kaum bis gar nicht zu erreichen. Es besteht fast immer ein Rückstand. Mitarbeiter überschlagen sich meines Erachtens bei der Arbeit woraus Fehler entstehen. Mit Konflikten wird, finde ich, nicht lösungsorientiert umgegangen. Doch. Lösung für den Arbeitgeber. Die Firma sieht sich überwiegend immer im Recht. Dem Arbeitnehmer wird meines Erachtens selten Recht zugestanden. Jegliche Probleme der Mitarbeiter werden belächelt und als überdramatisiert dargestellt. Mitarbeiterführung wird dort nicht groß geschrieben und auch nicht wirklich gut praktiziert. Dies ist meine persönliche Meinung.

Kollegenzusammenhalt

In der Abteilung in der ich tätig war, war der Zusammenhalt super. In anderen Abteilungen sieht es schon wieder anders aus.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabenbereiche waren in meinem Bereich tatsächlich vielfältig, in anderen Abteilungen sieht das anders aus.

Kommunikation

Informationen unter den Abteilungen werden meines Erachtens teils zu spät oder gar nicht weitergegeben. Auch aus oberer Ebene ist der Informationsfluss für mein Empfinden eher mäßig. Die generelle Kommunikation, also die Art und Weise wie man mit seinen Arbeitnehmern spricht, lässt für meine Vorstellungen sehr zu wünschen übrig. Verbesserungsvorschläge werden oftmals abgeschmettert, selbst wenn berechtigte Gründe vorliegen. Kritikfähig ist die Firma meiner Meinung nach in den seltensten Fällen.

Gleichberechtigung

Die Frauenquote ist schon recht hoch. Diesbezüglich sehe ich keine Benachteiligung. Von Aufstiegschancen kann man aber generell nicht wirklich sprechen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum welche.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen oder offizielle Karriereaufstiegsmöglichkeiten sind mir nicht bekannt. Reine Glückssache.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter sind für mich absolut nicht zufriedenstellend. Man beginnt mit einem Stundenlohn der nur minimal über den Mindestlohn liegt und meiner Meinung nach, egal in welcher Abteilung, für die Arbeiten dort nicht gerechtfertigt sind. Gehaltsverhandlungen sind schwierig und Lohnerhöhungen schwer zu erzielen.

Arbeitsbedingungen

Die Belüftung sowie Lärmreduzierung ist meiner Meinung nach ziemlich schlecht. Die Arbeitsplätze sind meinem Empfinden nach auch nicht ergonomisch eingerichtet. Änderungen des Arbeitsplatzes werden nur nach explizitem Nachfragen vorgenommen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Könnt besser sein. Allerdings ist es ein recommerce Unternehmen welches natürlich durch An- und Verkauf von gebrauchter Ware einen gewissen Teil zur Umwelt beiträgt. Es wird recht viel wieder verwendet. Beim Müll hapert es aber.

Work-Life-Balance

Schlecht. Es wurden meines Erachtens viele viele Überstunden gemacht. Diese werden zwar bezahlt, bringen einem die Freizeit aber auch nicht zurück. Regelmäßiges ansprechen auf die, meiner Meinung nach, unzumutbare Masse an Überstunden wurde belächelt. Man hat halt den Tag auf "Null zu kommen".

Image

Das Image lässt mittlerweile zu wünschen übrig. Die Firma gibt sich nach außen als sozial. Flache Hierarchien. Als empathisch. In der Realität sieht das meiner Meinung nach ganz anders aus. Die Mitarbeiter reden untereinander nicht gut über die Firma, würden dies meiner Meinung nach den Verantwortlichen bis auf wenige Ausnahmen aber nie ins Gesicht sagen, da sie sich vor den Konsequenzen fürchten.

Verbesserungsvorschläge

  • An der Einstellung gegenüber der Mitarbeiter arbeiten. Sie mehr wertschätzen und dies auch ZEIGEN. Den Ton mal ändern und sich nicht immer im Recht fühlen. Ein Kurs zur Mitarbeiterführung belegen. Du willst mit deinen Mitarbeitern durch dick und dünn gehen? Dann gib ihnen ein warum.

Pro

Einzig die Kollegen sind super. Ansonsten kann ich nichts gutes an dieser Firma finden.

Contra

Der Ton, fehlende Empathie, falsches Selbstbild, selten Kritikfähig

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ZOXS
  • Stadt
    Wesel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 10 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    50%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    40%
    3,45
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,50
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

ZOXS
3,55
11 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,24
195.218 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.694.000 Bewertungen